[DIY] AGR-Ventil reinigen beim 2.0 & 2.2 Diesel

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Selbstzünder / Dieselmotor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Diesel-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#16 Beitrag von Olav_888 » 08.01.2017, 11:38

Ach ja, mein AGR würde übrigens bei ~300.000 das erste mal gereinigt. :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

RustY
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2017, 01:36
Modell: Auris 1
Motor: 2.2 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Schwarz
EZ: 1. Jan 2007

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#17 Beitrag von RustY » 08.01.2017, 14:03

Wie gesagt Ausnahmen bestätigen die Regel :wink: Ich sage ja nicht, dass die Teile bei jedem Auto so schnell defekt sind, bei 60-70% ist es leider der Fall (unabhängig vom Hersteller)
Ich arbeite mit vielen Werkstätten (freie Werkstätte) zusammen und sehe jeden Tag kaputte Motoren bzw. DPF's und AGR's und und und...
Deshalb habe ich weder einen DPF noch Agr und genieße den Verbrauch von 6.3L bei meiner sportlichen Fahrweise und habe keinerlei Kopfschmerzen bezüglich Turbolader und anderen Abgasnachbehandlungssystemen :P

Hast du übrigens den Artikel gelesen?
:auris1:
2.2 D-CAT

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#18 Beitrag von Olav_888 » 08.01.2017, 14:35

Ich bin aktuell nur per Handy online, nö, noch nicht.

Ich kann nur sagen, wer heute einen Diesel nimmt, der sollte auch das notwendige Streckenprofil haben. Immer nur Kurzstrecke führt zwangsläufig zum vorzeitigen Tod, aber das vergessen die Verkäufer gerne zu erwähnen oder die Leute sind taub.

Ja, deswegen hab ich mich bewusst gegen einen dritten Diesel entschieden, auch wenn der im Unterhalt wohl günstiger wäre.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#19 Beitrag von Olav_888 » 09.01.2017, 11:39

RustY hat geschrieben: Hast du übrigens den Artikel gelesen?
Ok, und wo sind da neue Erkenntnisse? Das wird doch in den Medien seit Ewigkeiten herunter gebetet, das der böse DPF schon nach xx.xxx km kaputt ist. Wie schon gesagt, wer sich ein Fahrzeug holt, was nicht zu seiner Fahrweise passt, braucht sich zum Schluss auch nicht über hohe Kosten wundern. Die Medien sind voll davon, wer sich natürlich VOR dem Autokauf nicht informiert und blind einem profitgierigen Verkäufer glaubt (alternativ wieder dessen Hinweise kauft), hat von mir wenig Mitleid zu erwarten. Ich weiß, wie lange so ein DPF hält, wenn das Auto entsprechend seiner Bestimmung gefahren wird, zu mindestens bei Toyota, solange wie das Auto selber
RustY hat geschrieben:Deshalb habe ich weder einen DPF noch Agr und genieße den Verbrauch von 6.3L bei meiner sportlichen Fahrweise und habe keinerlei Kopfschmerzen bezüglich Turbolader und anderen Abgasnachbehandlungssystemen :P
Dann vermute ich mal auf Grundlage Deines angegebenen Fahrzeuges, dass du diese verändert hast. Bist ein wahrer Held, wünsche Dir, dass Du kräftig von den Ordnungsbehörden zur Rechenschaft gezogen wirst. Und mit dem Turbo kannst Du immer noch Probleme bekommen, weil den wirst Du ja bestimmt nicht ausgebaut haben.

Übrigens, im parallelen Avensisforum ist die Dieselquote wesentlich höher als hier. Und auch dort wird bei einem P2002 nur vom AGR und einer Regenerationsfahrt gesprochen, ich keinen keinen einzigen Fall bisher, wo wirklich der DPF getauscht werden musste, trotz zum Teil arg ungünstiger Fahrweise
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#20 Beitrag von Olav_888 » 09.01.2017, 11:45

RustY hat geschrieben:Ach echt? Dann erkläre mir mal warum mein DPF schon bei 120.000km anfing Probleme zu machen, obwohl ich täglich ca. 90km fahre (80% auf der Autobahn)?? [...]
Naja, 90km am Tag, macht also ~45km pro Strecke, da ist der Motor und der DPF ja gerade mal ein bissel warm, das sind für einen Diesel immer noch Kurzstrecken, wann soll der sich denn da mal frei brennen? Womit sich wieder ergibt, falsches Auto für Dich
Zuletzt geändert von Shar am 09.01.2017, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

RustY
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2017, 01:36
Modell: Auris 1
Motor: 2.2 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Schwarz
EZ: 1. Jan 2007

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#21 Beitrag von RustY » 16.02.2017, 01:06

Ganz ehrlich....macht überhaupt gar keinen Sinn sich mit dir zu unterhalten. Bleibe bei deiner Meinung und ich bleibe bei meiner ok. Es gibt nur ein großer Unterschied....ich bin aufgrund meiner Arbeit fast jeden Tag in den freien Werkstätten unterwegs und kriege es alles mit, was und wann kaputt geht
.... du bist nur in Foren unterwegs...kriegst wahrscheinlich von der Realität nichts mit. Du, ich brauche kein Mitleid von dir... mir geht es gut und meinen Auto auch. Und was ich an meinem Auto mache, geht es dich einen Scheißdreck an!
Erst mal sollten die Hersteller zur Rechenschaft gezogen werden, die tausende von Fahrzeugen manipulieren mit iwelchen Software und einen immensen wirtschaftlichen Scahden verursachen!!.... setzt mal deine rosaroten Brille ab
:auris1:
2.2 D-CAT

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#22 Beitrag von Olav_888 » 16.02.2017, 07:24

Hmm, nur in Foren unterwegs :denken: :denken: Das mag stimmen, ich kann also nur aus meinen Erfahrungen reden, achja, da standen ja 400.000 auf dem Tacho und keine Probleme mit dem DPF :cool:
Nur was liest man zu 90% in den Foren, die Probleme eines Fahrzeuges. Und genau da fehlen die massiven Meldungen über den DPF von Toyota, da liest man vom AGR und bei älteren Fahrzeugen von der zu dünnen Differenzleitung. Und was liest man noch, von stolzen Besitzern vom D-CAT und D-4D, welche die 300.000 und 400.000 abgespult haben

Ok, klar sollte man die entsprechenden Hersteller in Haftung nehmen, nur was hat dies mit dem DPF zu tun?

Und nein, ich hab keine rosarote Brille, ich weiß dass auch TOY nur mit Wasser kocht, nur bin ich auf Grund der Erfahrung von der Zuverlässigkeit eben dieser Fahrzeuge überzeugt
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Danilo
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.11.2012, 10:19

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#23 Beitrag von Danilo » 02.03.2017, 10:12

Hallo zusammen,

wenn der Fehlercode P2002 erscheint kann man dann noch durch eine bestimmte Fahrweise eine Reinigung auslösen oder kann das nur der freundliche Händler?
zurück gesetzt bekomme ich ihn ja noch durch das trennen der Batterie für eine bestimmte Zeit und dann kann ich, wenn der Motor noch kalt ist auch fahren aber wenn die Betriebstemperatur wohl erreicht ist, klingelt es wieder und die Anzeigen sind wieder da. und die Leistung lässt nach.

Gruß Danilo

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#24 Beitrag von Olav_888 » 02.03.2017, 11:35

ich hab meinen damals wieder hinbekommen, in dem ich 300-400km >3000/min auf der Autobahn unterwegs war. Also primär im 2., 3. und 4. Gang, tat einem in der Seele weh, hat aber geholfen. Dazu dann noch das AGR gereinigt und die Probleme waren Geschichte. Wichtig ist, er darf wenn er warm ist nie weit unter die 3000/min fallen, dann kommt direkt die Fehlermeldung. Evtl ist es auch sinnvoll das AGR vorher zu putzen, ging bei mir damals nicht, ich war bei Stuttgart und wollte nach Hause und hatte herausgefunden, dass er bei >3000/min nicht in den Fehler fällt. Alles andere war dann eher Zufall, eigentlich wollte ich nur Heim und ihn dann am nächsten Werktag meinem fTH hinstellen, hab ich dann nie gemacht


Es gibt Aussagen, wenn man 20-30-40km bei gleichbleibender Geschwindigkeit mit etwas über 2000/min fährt, dass er dann auch einen Regenerationszyklus anstößt. Der Diesel braucht halt Strecke
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Danilo
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.11.2012, 10:19

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#25 Beitrag von Danilo » 02.03.2017, 12:04

Danke für deine schnelle Antwort Olav_888,

dann mache ich mal den tank voll und versuche es. Bim mal gespannt ob das funktioniert. Was ich mich frage ist, hast du vor dem runterschalten extra gas gegeben? :denken:
Die Frage ist halt nur warum macht er die Fehlermeldung nicht wenn man über einer bestimmten Drehzahl ist und diese dann hält.

Gruß Danilo

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#26 Beitrag von Olav_888 » 02.03.2017, 12:15

ich vermute, weil er dann das AGR zu lässt. Ich kann Dir auch nicht versprechen, dass es bei Dir auch so ist, kann nur meine Erfahrungen wiedergeben und mit meinem geringen KFZ-Wissen spekulieren. Kannst ja nach der Tour mal dein Wissen/Erfahrung teilen, aber reinige vorher mal das AGR
Nö, kein Zwischengas, der tourt da nicht so schnell runter beim Schalten
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Danilo
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.11.2012, 10:19

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#27 Beitrag von Danilo » 02.03.2017, 12:28

na das Ventil hab ich im Sommer reinigen lassen, tanke ausnahmslos den TOTAL EXCELLIUM DIESEL. Habe aber nie eine Verbesserung im Laufverhalten erkennen können z.B. im Verbrauch.

ich bin gespannt.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1849
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#28 Beitrag von Olav_888 » 02.03.2017, 12:38

- reinigen lassen: Würde ich selber machen, bzw habe ich selber gemacht, ca 30-60min mit weichen lassen und ne halbe Dose Backofenspray reicht
- Diesel spezial irgend was. bringt für das AGR etc gar nichts, einige (ich auch) schwören auf 2Takt-Öl 1:200-250 verdünnt, aber auf das AGR wirkt sich das auch nicht aus, das schmiert nur die Düsen etwas besser und reduziert scheinbar etwas das Nageln
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Danilo
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.11.2012, 10:19

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#29 Beitrag von Danilo » 02.03.2017, 13:46

- ich kann nur mit Rechnern was anfangen...
- es ging primär um das rußen, "teuere Diesel" hat halt ganz bis gar kein Bioanteil und soll daher weniger zum rußen neigen.
- nageln tut meiner zum glück nicht
- und ja die kurzstrecken kann er echt nicht ab. Hatte bis vor kurzem 1 1/2 Jahren ruhe nach dem ein in sachsen ansässiger fTH alles ordentlich gereinigt und auch eine Reinigungsfahrt gemacht hatte, der Schrauber sagte das er 3 anläufe gebraucht hat bis der zyklus komplett beendet werden konnte.

Benutzeravatar
Schöni
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 189
Registriert: 03.12.2016, 19:38
Modell: Auris 1
Fhz.: Sharan Schummeldiesel
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: [DIY] AGR-Ventil reinigen D-CAT

#30 Beitrag von Schöni » 02.03.2017, 13:54

@Danilo
Was willst du reinigen? Den Partikelfilter oder das AGR-Ventil?
Grad den Fehler gegoogelt, muss ja dann der Partikelfilter sein.

Ich habe ganz andere Erfahrungen als Olav, es geht doch um den 2.2 D-Cat?

In meinem T25 war es so, dass man mehr oder weniger zwischen 2000 und 2250 Umdrehungen fahren musste, Gang war dabei egal.
Sobald der Motor warm genug war, es einigermaßen geradeaus ging, konnte man im BC bei Momentanverbrauch beobachten, wie die 5. Düse eingespritzt hat.
Quasi von Momentanverbrauch 6,3 Liter als Beispiel springt er dann kurz für 1 bis 2 Sekunden auf 8,5 oder noch mehr hoch, um dann wieder auf 6,x runterzugehen.
Das war bei mir das reguläre Freibrennen, hatte aber auch nicht den Filter verstopft.
Ob es jetzt bei verstopftem Filter eher so ist wie Olav sagt, kann ich nicht beantworten. Auf jeden Fall hast du jetzt mit meiner Erfahrung noch ne Alternative :top:

Viel Erfolg!!!
Bild

Vier Liter? Kein Problem :cool: :top:

Antworten