Getriebelagerschaden 1.4 d4d bei nur 91TKM

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Selbstzünder / Dieselmotor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Diesel-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1618
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Getriebelagerschaden 1.4 d4d bei nur 91TKM

#16 Beitrag von Shar » 13.05.2017, 15:13

Servus.

Ich hatte letztens ein Kunde, der ebenfalls ein Getriebeschaden hatte. Der Händler wies die Schuld von sich. Der Kunde hat auf Anraten die Rechtsschutzversicherung eingeschalten, einen Anwalt das Mandat erteilt und durch einen SV-Kollegen von mir ein technisches Gutachten erstellen lassen. Ergebnis, der Schaden muss bereits zum Zeitpunkt des Kaufs vorhanden gewesen sein.

Ob dieses Vorgehen Sinn macht, lässt sich leider nur vor Ort feststellen bzw. müsste man genau wissen, was für ein Problem besteht und wie sich der Schaden bemerkbar gemacht hat. Dann könnte man eventuell schon abschätzen, ob das Ergebnis der SV-Begutachtung eher pro oder contra ausfallen wird.
Bei o.g. Fall war das Differential einseitig massiv ausgeschlagen, so daß das genannte Ergebnis von meiner Seite aus vorab zu erwarten war. Daher der Rat.

Grundsätzlich würde ich dir auf jeden Fall dazu raten, die Rechtsschutzversicherung in Anspruch zu nehmen und sich anwaltschaftlich beraten lassen. Kontraproduktiv wäre es, wenn das Getriebe bereits ausgebaut und zerlegt oder gar bereits repariert wurde. Hintergrund, Getriebeschäden vollziehen sich in der Regel schleichend. Die passieren i.d.R. nicht von jetzt auf gleich (außer man lässt es durch unsachgemäße Behandlung darauf ankommen) bzw. ist dies eher sehr sehr selten. D.h. es besteht meines Erachtens in deinem Fall eine Chance, daß der Schaden bereits zum Kauf vorhanden war und sich dies - sofern zutreffend - ggf. auch beweisen lässt.

Eine Garantie auf Erfolg gibt es allerdings nicht, wenn die Rechtsschutz aber den Fall übernimmt, zahlt die in solchen Fällen normal auch die Kosten für die Beweisführung, sprich das Gutachten+Nebenkosten. Der Leistungsumfang gehört aber, weil diese Versicherung auf Vertragsrecht bzw. Versicherungsvertragsrecht basiert, vorab abgeklärt.

Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Christianb1980
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 08.03.2017, 21:38
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Design Edition+
Farbe: Titansilber metallic
EZ: 29. Feb 2016
Wohnort: Kempen

Re: Getriebelagerschaden 1.4 d4d bei nur 91TKM

#17 Beitrag von Christianb1980 » 19.05.2017, 22:09

Hallo,Shar!Getriebe ist leider schon repariert. Es waren 3 Getriebelager hin. Ein Rechtsfall wäre wahrscheinlich nicht Solo viel günstiger geworden. Unser Eigenanteil waren "nur" 500€...Rest war CarGarantie-Gott sei Dank. Trotzdem tausend Dank für deinen Tip!LG Chris
Auris II TS 1.6 D4D ( also Gott sei Dank nur ein halber BMW ;-) ) und meine Frau einen Auris I 1.4 D4D

Antworten