Kaltstartprobleme

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Selbstzünder / Dieselmotor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Diesel-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Antworten
Nachricht
Autor
Aurisfahrerlot
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2017, 11:43
Modell: -
Fhz.: Auris 2.0 Diesel, 2008 Baujahr
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Blau
EZ: 0- 4-2008

Kaltstartprobleme

#1 Beitrag von Aurisfahrerlot » 27.09.2017, 11:54

Moin Leute,

habe folgendes Problem:

beim Zündung springt mein Auto für ca. 1 Sekunden an und geht dann aus, läuft nur durch den Anlasser. Nach 4-7 Versuche geht dann der Motor an. In warmen Zustand springt ohne Probleme an. Habe schon Glühkerzen wechseln lassen. Fehleranalyse hat nichts gezeigt. Habe das Problem während kalte Wetterzeiten, im Sommer geht es ohne Probleme an.

Besitze ein Auris 2.0 Diesel Baujahr 2008, das Auto besitzt ein Engine Start/Stop Knopf.

Freue mich auf eure Kommentare.
Falls ihr noch andere Daten brauch einfach reinschreiben.
Danke voraus.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1771
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Kaltstartprobleme

#2 Beitrag von Olav_888 » 27.09.2017, 13:29

Meine Vermutung: Er hat nicht genügend Diesel, irgendwo läuft dieser raus/weg, evtl ein Marderbiss. Probiere mal vor dem nächsten Kaltstart an dem Dieselfilter die mechanische Pumpe zum Diesel fördern zu benutzen

Vermutung 2, sollte es auch im letzten Winter schon so gewesen sein: Das Vorglühen funktioniert nicht, evtl ja ein Relais defekt. Müsste man mal mit einem Voltmeter/Testlampe prüfen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Aurisfahrerlot
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2017, 11:43
Modell: -
Fhz.: Auris 2.0 Diesel, 2008 Baujahr
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Blau
EZ: 0- 4-2008

Re: Kaltstartprobleme

#3 Beitrag von Aurisfahrerlot » 03.10.2017, 14:39

Hi Olav, danke für deine Rückmeldung.
hört sich vielleicht doof an was gleich schreibe :lol: , habe nicht so viel Ahnung von Automotoren. hab es versucht die mechanische Betätigung an dem Filter zu finden leider erfolglos. Meine Frage ist ob ich die Betätigung extra kaufen sollte oder habe ich schlecht gesucht. Den Dieselfilter habe ich gefunden. Danke voraus.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1771
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Kaltstartprobleme

#4 Beitrag von Olav_888 » 03.10.2017, 15:38

Auf dem Dieselfilter oben drauf müsste es ein Plasteteil geben, ca 2-3cm im Durchmesser (geschätzt aus der Erinnerung). Dies ist die mechanische Pumpe, das kann man rein drücken. Sollte relativ schwer gehen, wenn Diesel im Filter ist. So war es zumindestens beim 2.0er Diesel im T25
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Aurisfahrerlot
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2017, 11:43
Modell: -
Fhz.: Auris 2.0 Diesel, 2008 Baujahr
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Blau
EZ: 0- 4-2008

Re: Kaltstartprobleme

#5 Beitrag von Aurisfahrerlot » 14.10.2017, 09:52

Habe die Betätigung gefunden. Vor dem Start 4-5 mal gedrückt, hat es aber nichts gebracht. Der Motor springte für 1-2 Sekunden an. Im Sommer geht es ohne Probleme an. Die Relais müssen funktionsfähig sein, wenn der Motor im Sommer ohne Probleme anspringt, oder? Kann es an Dieselfilter liegen, vielleicht ist er schon verstopft oä. und muss erneuert werden?

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 546
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: Kaltstartprobleme

#6 Beitrag von meffigold » 16.10.2017, 18:22

Ich glaube Olav meint das Relais, das die Glühkerzen zu- und abschaltet.

Muss ja einen Grund geben, wenn er im warmen Zustand & Sommer gut startet.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1771
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Kaltstartprobleme

#7 Beitrag von Olav_888 » 16.10.2017, 18:30

Nee, ich meinte die manuelle Dieselpumpe, hat es schon gegeben, kleiner Biss in der leitung und schon ist beim ersten Start kein Diesel mehr da. Scheint wohl aber nicht so zu sein

Ach ja, meine 2. Vermutung, korrekt, prüfen ob auch wirklich Spannung an der Glühkerze anliegt
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Aurisfahrerlot
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2017, 11:43
Modell: -
Fhz.: Auris 2.0 Diesel, 2008 Baujahr
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Blau
EZ: 0- 4-2008

Re: Kaltstartprobleme

#8 Beitrag von Aurisfahrerlot » 23.10.2017, 17:58

Haben heute Relais mit einem Elektriker geprüft. Strom läuft einwandfrei. Könnte das Problem an Einspritzdüsen sein?

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 277
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kaltstartprobleme

#9 Beitrag von Francek » 24.10.2017, 08:21

Probleme an den Einspritzdüsen sollten Spuren im Fehlerspeicher hinterlassen, da moderne Common-Rail-Systeme den Druckverlauf bei Ventilöffnung überwachen.
Wurde der Dieselfilter selbst schon geprüft?

Aurisfahrerlot
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2017, 11:43
Modell: -
Fhz.: Auris 2.0 Diesel, 2008 Baujahr
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Blau
EZ: 0- 4-2008

Re: Kaltstartprobleme

#10 Beitrag von Aurisfahrerlot » 24.10.2017, 13:11

Nein wurde er nicht. Kann man den irgendwie überprüfen?

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 277
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kaltstartprobleme

#11 Beitrag von Francek » 24.10.2017, 15:13

Ob der verdreckt ist oder übermäßig Wasser angesammelt hat sollte eine Werkstätte leicht feststellen können. Ich hatte da zu Dieselzeiten mal ein ähnliches Fehlerbild: Motor startete klaglos, aber starb bei der ersten etwas stärkeren Leistungsanforderung ab und startete dann auch erst einmal nicht mehr. Nach etwas Warten ging es dann erneut genauso und nach Warmlaufen war der Spuk vorbei. War Schmodder im Filter.

Antworten