Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Lackierung, Lackschäden, Lackpflege, Konservierung, Dellen
E150 und E180 (von 12/2006 - heute)
Unleaded
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 29.02.2012, 16:40

Re: Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Beitragvon Unleaded » 29.05.2012, 16:17

Angeblich die Schlierenbildung beim Wischen nach einiger Zeit. Einer hat angeblich sogar die Frontscheibe getauscht, weil er es nichtmehr weggebracht hat (ist natürlich immer fraglich, was dem Wahrheitsgehalt entspricht was in diversen Foren steht) wollte nur zur Vorsicht raten.

€dit: habe den Thread wieder gefunden: http://www.1erforum.de/pflege/aquapel-s ... 23321.html

Denke nicht das beim 1er BMW das Glas soviel anders ist... Aber wie gesagt muss jeder für sich selbst entscheiden ob er es riskieren will.
Auris Hybrid: Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2475
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Beitragvon HolgiHSK » 29.05.2012, 19:12

Unleaded hat geschrieben:Angeblich die Schlierenbildung beim Wischen nach einiger Zeit.


Ist halt einer der Gründe weshalb ich die Frontscheibe nicht versiegelt habe.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Schweflocke
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 78
Registriert: 25.11.2011, 21:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition 50
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 5. Mär 2014
Wohnort: Südschweden

Re: Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Beitragvon Schweflocke » 29.05.2012, 19:25

Schlierenbildung nach 6-12 Monate ist normal mit alle Scheibenversiegelungsprodukte. Nach ungefähr 6 Monate soll man die Windschutzscheibe wieder behandeln. Das von den BMW Forum, kann sein, das die Scheiben schon von Fabrik Wasserabweisend sind (Diese soll man nicht mit andere Produkten behandeln). Man entfernt einfach Aquapel mit Aquapel glass pre-cleaner.

http://www.waxdog.se/product.php?id_product=113

Grüße aus Schweden! :D
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 29.05.2012, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt

Unleaded
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 29.02.2012, 16:40

Re: Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Beitragvon Unleaded » 30.05.2012, 00:51

Oh, ok, gut zu wissen ;-) Dankeschön
Auris Hybrid: Bild

Gentslux
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 64
Registriert: 06.05.2013, 16:46

Re: Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Beitragvon Gentslux » 07.05.2013, 17:10

Jede Scheibenversiegelung gibt irgendwann den Geist auf. Wie danach die Scheibe aussieht und ob man die Reste fleckenfrei wieder runter bekommt Bezweifele ich. Sogar die Programme der Waschanleg machen beim nächsten Regen ja schon Schlieren auf der Windschutzscheibe. Obwohl diese mit den Reinigungstüchern der Waschanlage gerreinigt wurden.

Besser auf die Versiegelung verzischten.

koga
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 123
Registriert: 25.06.2013, 10:50
Modell: -
Fhz.: RAV 4 Hybrid
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: Novaweiß
EZ: 21. Nov 2016
Wohnort: 59192 Bergkamen

Nano-Versiegelung

Beitragvon koga » 10.10.2013, 09:58

Hallo zusammen,
ich habe meinem TS mal eine Nano-Versiegelung vom Fachmann gegönnt.
Alle Lackoberflächen außen, das Panoramadach und die Windschutzscheibe.
Habe alles für 299€ bekommen.
Hier mal einige Bilder
Bild
Bild
Bild

Gruß
koga
Gruß
koga

Bild
Bild

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1207
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Nano-Versiegelung

Beitragvon TF104 » 10.10.2013, 10:36

Berichte bitte über die Dauerhaltbarkeit.
Ich bin ja Selbermacher und habe den RAV mit Liquid Glass versiegelt. Das schaut genauso aus, aber auf die Seitenscheiben habe ich RainX vom Motorrad genommen.
An die Frontscheibe habe ich mich nicht getraut. Da habe ich Sorge, wenn die Versiegelung nachlässt. Dann könnte es (sehr schwer zu entfernende) Schlieren geben. Zumal zwatr tatsächlich kein Scheibenwischer gebraucht wird. Zumindest wenn man entsprechend schnell fahren kann. Meist erst ab 60-70km/h was bei Stadtverkehr die Ausnahme ist.

Was hat man dir zum Waschen gesagt?
Bei mir ist es so ca. aller 14 Tage bis 3 Wochen wo der Perleffekt nachlässt. Wobei ohne Regen ja auch kein Dreck runtergespült wird. :wink:
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

koga
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 123
Registriert: 25.06.2013, 10:50
Modell: -
Fhz.: RAV 4 Hybrid
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: Novaweiß
EZ: 21. Nov 2016
Wohnort: 59192 Bergkamen

Re: Nano-Versiegelung

Beitragvon koga » 10.10.2013, 12:15

Zeitabstände zum waschen habe ich nicht bekommen.
Die bieten eine Handwäsche mit extra Nanoschaum für 13,50€ an.

http://www.csp-bergkamen.de/

Gruß
koga
Gruß
koga

Bild
Bild

Developer
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2013, 00:55

Re: Nanoversiegelung

Beitragvon Developer » 27.12.2013, 23:43

Auch ich habe meinem neuen TS auch eine prof. Objektversiegelung gegönnt. Lack, alle Scheiben und Felgen, mit 3 Jahren Garantie... na mal schauen. Allerdings wird bei jeder Inspektion die Schichtdicke geprüft und ggf. nachgearbeitet... so jedenfalls das Versprechen.
Ich werde mal berichten in ein paar Monaten, bisher macht es einen tollen Eindruck...

Globalflyer
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 135
Registriert: 28.10.2013, 21:29
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: EXE
Farbe: Perlweiss - metallic
EZ: 1. Dez 2013
Wohnort: Bayern

Re: Nanoversiegelung

Beitragvon Globalflyer » 29.12.2013, 13:00

Hallo TF104

Liquid Glass ist auch meine erste Wähl. Die "Standzeit" des Produkts ist extrem gut. Problem ist nur die aus meiner Sicht aufwendige Verarbeitung. Willst du es richtig machen müssen minimum! 3 Schichten davon drauf. Zwischen jeder Schicht soll man es von der Sonne "backen" lassen. Davor soll man den Lack auch noch richtig reinigen ( Knete etc)

Einen richtig gut geschützen Lack erkennt man an den Wasserperlen. Sind sie klein ( Stecknadelkopfgrösse ) = guter schutz!

Sind sie größer ist der Schutz schlechter

Benutzeravatar
AurisII-HSD-Lover
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 551
Registriert: 03.04.2013, 07:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 16. Okt 2013
Wohnort: Bedburg

Re: Nanoversiegelung

Beitragvon AurisII-HSD-Lover » 25.02.2014, 11:17

@Developer: wo hast du das machen lassen und zu welchem Kurs?

Hast schon jemand Erfahrungen mit dem Produkt? :

http://www.cenano.de/shop/product_info. ... (not%20set)|utmcmd=(not%20set)|utmctr=auto%20nanoversiegelung&__utmv=-&__utmk=33455806
Besten Gruß, R.

Auris 2 Hybrid & E-Wheel Fahrer

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1424
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Nanoversiegelung

Beitragvon Chris1983 » 25.02.2014, 12:53

Ich nutze seit eh und jeh das AntiRain, jedoch bekommt man das nur noch sehr sehr schwer.
Bin dann auf das Aqua Clean Rain Devil umgestiegen welches nach meinen Erfahrungen exakt den gleichen Effekt hat.

Behandel meine Front und Heckscheibe einmal alle 2Monate damit. Es wirkt zwar viel länger aber man merkt schon das es nachlässt. Frisch aufgetragen perlt das Wasser ab 60km/h ab, nach einem Monat macht es das erst ab 80, und das dann noch sehr lange. Selbst fliegen bekommt man spielend wieder ab.

Schlieren gibt es auch keine und die scheibenwischer braucht man auch nur noch selten, zB auf der AB wenn die Autos vor einem Sprüh hoch wirbeln, es aber nicht mehr regnet.
Solang es regnet hat man immer freien Blick ohne die Wischer, merkt man auch schön wenn LKWs einem nen ganzen See übers Auto kippen ^^

Zu bekommen ist es in der Bucht schon für kleines Geld, und es ist jeden penny wert .top
Bild

Benutzeravatar
AurisII-HSD-Lover
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 551
Registriert: 03.04.2013, 07:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 16. Okt 2013
Wohnort: Bedburg

Re: Nanoversiegelung

Beitragvon AurisII-HSD-Lover » 25.02.2014, 14:30

Danke für die Info, aber für die Scheiben habe ich schon etwas. Mir geht es mehr um die Versiegelung für den Lack. Trotzdem danke...
Besten Gruß, R.

Auris 2 Hybrid & E-Wheel Fahrer

Developer
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2013, 00:55

Re: Nanoversiegelung

Beitragvon Developer » 25.02.2014, 14:47

Ich habe es direkt beim Autohaus Michael in Hamburg (falls ich das hier nicht nennen darf, bitte löschen) machen lassen, die arbeiten mit einer Objektversiegelungsfirma zusammen, die angeblich auch jedes Jahr zur Inspektion kommt und die Schichtdicke kontrolliert. Der Abperleffekt ist sehr gut, allerdings reicht es nicht aus, mit dem Wasserschlauch das Auto abzusprühen, der Dreck bleibt damit doch am Lack hängen... fahre allerdings viel Autobahn, von daher ist es wahrscheinlich auch etwas "stärker"... aber ich bilde mir nach wie vor ein, dass der Wagen einfach besser aussieht und der Lack hoffentlich auch länger hält...

argon
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 19.01.2013, 18:52
Modell: -
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Scheiben- bzw. Glasversiegelung

Beitragvon argon » 09.02.2015, 20:32

Ich war heute mal beim örtlichen Autoglaser, nachdem mich am Wochenende ein TV-Bericht über Scheibenversiegelungen angefixt hat und die Scheibenwischer an meinem Auris doch recht unverhältnismäßig schnell verschleißen und daher ersetzt werden wollen, und habe mich mal über bestehende Angebote informiert. Man sagte mir, dass sie dort mit der Ombrello Scheibenversiegelung arbeiten, Kostenpunkt 30 € inkl. Material und Arbeitszeit. Das ganze soll dann insgesamt ca. 1 Jahr halten, ab ca. 6 Monaten würde man dann aber eine schleichende Abnahme der Versiegelung bemerken.

Hörte sich für mich jetzt erst mal recht überzeugend an, würde mich aber natürlich interessieren, ob jemand von euch damit Erfahrung hat? :)


Zurück zu „Lackierung - Lackpflege - Schäden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste