Reinigungsknete

Lackierung, Lackschäden, Lackpflege, Konservierung, Dellen
E150 und E180 (von 12/2006 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Reinigungsknete

#1 Beitrag von meffigold » 12.08.2016, 16:11

An alle mit weißem Lack... Wer Probleme mit Flugrost oder so ölige / fettige Ablagerungen am Lack hat: Unbedingt Reinigungsknete probieren. Das Zeug ist der absolute Brüller!!

Das gibt's meist als Gleitmittel + 100/200g Knete. Die Anwendung ist etwas widerlich (am besten Handschuhe benutzen), aber das Ergebnis ist phänomenal. Ich hatte unendlich viele kleine Rostpunkte hinten auf Kofferraumklappe, Stoßstange etc. Selbst mit Fingernagel war da nix zu machen. Ging alles Rückstandslos weg mit der Knete! :D

An der Beifahrertür hatte ich außerdem so ölige Spuren im Lack (Fettfinger?!), die ich bei 20 Waschversuchen immer mal beseitigen wollte. Hat aber nie geklappt. Ich dachte schon das ist irgendwas, was in den Lack eingezogen ist. Fehlanzeige. Ging ebenfalls Rückstandslos weg. Sieht alles aus wie neu. :ahh:


:carwash:

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Reinigungsknete

#2 Beitrag von Chris1983 » 12.08.2016, 22:45

Sei froh das du weißen Lack hast.
Und schwarz würdest du jetzt sehen das du einen leichten Schleier im Lack hast da die Knete ihre Spuren hinterlässt.
Die Knete reinigt und befreit den Lack von allen fremdstoffen sodass er überhapt nicht mehr geschützt ist.
Danach sollte man mindestens eine leichte defektpolitur durchführen, oder besser noch ihn komplett über Schleif- defekt- und Finishpolitur aufbereiten und in beiden Fällen auf jeden Fall den Lack mit Wachs versiegeln.
Dann ist er wieder wie neu und lässt sich viel besser reinigen. Auch haftet dann hartnäckiger dreck wie eben Teer kaum noch am Lack.

Ich mache das immer vor und nach dem Winter. Klar viel Aufwand aber das lohnt sich.
Für diejenigen die da keine Lust zu haben: kneten und ne kombipolitur die aufpoliert und gleichzeitig versiegelt. Hält aber leider nicht so lange.
Bild

Antworten