Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Lackierung, Lackschäden, Lackpflege, Konservierung, Dellen
E150 und E180 (von 12/2006 - heute)
alpinist
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 20.11.2016, 17:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0-11-2016
Wohnort: Freiburg

Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon alpinist » 26.11.2016, 12:57

Wir hatten uns vor dem Kauf kurz über die Lackierung informiert und auf die Schnelle nichts negatives gefunden bzw. sogar hier und da gelesen, dass mica-Lackierungen etwas „besser“ sind als metallic. Jetzt im Nachhinein sehe ich natürlich - auch hier im Forum - den ein oder anderen negativen Kommentar zu der Lackierung. Nach fast 1.000 km kann ich nur sagen, dass bereits so einige leichte Kratzer zu sehen sind (die, die man nicht mit dem Finger spürt, aber auf dem schwarzen Grund gut sehen kann).

Ist der Lack nun tatsächlich so schlecht/anfällig oder sieht man solche Kratzer einfach nur auf schwarzem Grund besser (mein letztes schwarzes Auto ist leider schon gute 10 Jahre her)? Zudem gehe ich davon aus, dass auch eine mica-Lackierung eine Schicht Klarlack spendiert bekommen hat und die oberflächlichen Kratzer nur dort sind?
Zuletzt geändert von d4d-fan am 27.11.2016, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel angepasst

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1612
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mysticschwarz Mica

Beitragvon Shar » 27.11.2016, 10:33

Servus.

Kratzer sieht man auf dunklem Grund wie auch auf weiß besser, als wie z.B. auf einem Silbermetallic.

Mica ist nicht "besser" oder "schlechter" als Metallic - es sind einfach nur andere Partikel im Lack, die für den Glitzer/Glimmer-Effekt verantwortlich sind.
In beiden Fällen hast du ebenso einen 2-Schicht-Lack (Basis+Klarlack).

Wenn du einen Kratzer mit dem Finger schon spüren kannst bzw. mit dem Fingernagel hängen bleibst, dann ist das schon ein ordentlich tiefer Kratzer.

Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

alpinist
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 20.11.2016, 17:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0-11-2016
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon alpinist » 27.11.2016, 13:00

Also ich doch eigentlich nicht der Basislack das „Problem“ sondern der Klarlack?

B Trüger
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 24.10.2016, 20:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
EZ: 1. Okt 2016

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon B Trüger » 27.11.2016, 14:00

Genau so ist das. Allerdings bestehen da riesige Unterschiede von Hersteller zu Hersteller. Ich hab keinen Honda mehr genommen, weil die Qualität des Klarlacks unterirdisch war.

Benutzeravatar
scriper
Moderator
Moderator
Beiträge: 157
Registriert: 13.11.2013, 20:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 0- 3-2013
Wohnort: Puderbach

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon scriper » 12.12.2016, 12:06

Ich bin mit dem Lack an sich auch nicht zufrieden, scheint sehr empfindlich zu sein. Mein alter Golf IV war da wesentlich unanfälliger :(
<< Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine und müssen für sie arbeiten und sie pflegen... >>

Bild

alpinist
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 20.11.2016, 17:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0-11-2016
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon alpinist » 12.12.2016, 18:47

Da du den Auris schon ein wenig länger hast, kannst du Tipps bzgl. Umgang oder Pflege geben?

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3573
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon iMacAlex » 13.12.2016, 14:50

Servus!

Ich bin damals 2009 auch von Mysticschwarz Mica abgewichen da hier im Forum der Lack eher als schlecht empfunden wurde von denen die einen hatten. :wink:

Hab nichts gegen Autopflege aber nicht alle paar Monate komplett polieren :D
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau .love
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung .love

alpinist
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 20.11.2016, 17:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0-11-2016
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon alpinist » 15.01.2017, 17:30

Ich war heute zum zweiten Mal mit dem Wagen in der Waschbox. Nass sieht der Wagen sauber aus, aber nach dem Trocknen entsteht eine Art Grauschleier, als hätte die Reinigung nicht ausgereicht. Vermutlich reicht der Hochdruckreiniger nicht aus und es braucht zusätzlich eine „mechanische“ Reinigung?

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 230
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon BillyG » 15.01.2017, 17:52

Allein mit (kaltem) Wasser aus dem Hochdruckreiniger kriegst du vor allem im Winter kein Auto sauber. Und wenn du danach so einen Grauschleier siehst könnte am kalkhaltigen Wasser liegen. Evtl. hilft dann das Programm "Klarspülen / Glanzspülen" weiter, da dort das Wasser Entkalkt / Entionisiert sein sollte.
Bild

alpinist
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 20.11.2016, 17:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0-11-2016
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon alpinist » 17.01.2017, 13:44

Es war warmes und entmineralisiertes Wasser mit einem Reinigungsmittel, dazu im Nachgang Glanzspülen. Der Grauschleier ist auch nur da, wo vorher der typische Dreck hing - also vorne und hinten. Ich denke es sich einfach hartnäckige Ablagerungen, die man auf dem Schwarz besonders gut sieht. Aber wie bekomme ich die bei dem empfindlichen Klarlack am besten weg?

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon Chris1983 » 17.01.2017, 14:08

Um ein wenig mechanische Reinigung wirst du nicht drum herum kommen.
Wenn du ganz schonend arbeiten willst gibt es extra Waschhandschuhe und Eimer mit Siebeinsatz damit der dreck sich unten im Eimer absetzen kann.
Dazu brauchst du aber entweder ein verstecktes Plätzchen, da handwäsche verboten, oder eine SB Waschanlage wo es keinen stört wenn du den Betrieb aufhälst. Unser im Gewerbegebiet geht auch sonntags da ist dann kaum einer.

Der Lack bildet trotzdem schnell schlieren und Hologramme, einmal im Frühjahr ist dann aufpolieren Pflicht um einen schönen Lack für den Sommer zu haben.

Schwarz ist halt in Sachen Kratzer eine sehr undankbare Farbe, mit hellen Lacken kann man fast machen was man will, die sehen immer top aus auf den ersten Blick.
Bild

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 230
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon BillyG » 17.01.2017, 15:49

Wie schon Chris1983 sagte, ohne Mechanik wird es wohl nichts...
Ich benutze das hier (sorry, soll keine Werbung sein, finde nur gut!) https://www.carparts.koeln/Chemical-GUYS-Microfiber-wash-Sponge-Bone und dann gutes Auto-Shampoo. Dazu nehme ich zwei Eimer Wasser, einen mit warmes Wasser und Shampoo und einem zum ausspülen des Schwamms. Dann den Schwamm richtig vollsaugen lassen und damit sanft die Oberfläche behandeln sprich reinigen. Wichtig ist immer, dass der Schwamm während des Reibens viel Wasser abgibt. Und immer wieder ausdrücken, wieder vollsaugen und weiter zur nächsten Teil-Fläche - immer nur kleine Teile Behandeln, damit der Schwamm so wenig wie möglich Dreck behält.
Ich mache das auch in so eine Self-Service-Wasch-Box, aber dann eher wenn es dunkel / nachts wird, damit ich niemanden störe... Problem bei mir ist nur, dass es dort kein warmes Wasser gibt - muss ich mitbringen!... :cry:
Bild

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1612
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon Shar » 18.01.2017, 08:18

Servus.

Wir hatten in der Firma Waschhandschuhe, wo ich mir für meinen ehem. "Sonntagswagen" ebenfalls einen gekauft hatte; zum Beispiel:klick mich
Fand die immer super.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1190
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon TF104 » 18.01.2017, 21:29

Mal ehrlich, die Farbe ist grausam.

Frisch gewaschen und poliert absolut top. Eine richtige Tiefenwirkung.
Aber nach einigen Jahren übersäht mir Kratzern aller Größenordnungen. Empfindlich wie verrückt.
Der hat inzwischen trotz ausschließlich Handwäsche mehr Kratzer als Metallicflakes...

NIE im Leben würde ich für diese Farbe auch nur 1ct Aufpreis ausgeben!
Viel pflegeintensiver als Schneeweiß.

alpinist
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 20.11.2016, 17:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0-11-2016
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen mit Mysticschwarz Mica

Beitragvon alpinist » 22.01.2017, 12:18

War dann gestern doch in einer Textilwaschstraße, weil nach einer Woche in den Bergen das Auto nicht mehr zu erkennen war. Die Waschstraße hat der Lack so einigermaßen überstanden, ist jetzt natürlich übersät mit diesen typischen kreisrunden Schlieren. Bei der Einfahrt hatte in den Besitzer noch gefragt, wie ich den Lack möglichst schonend nach der Wäsche vom Restwasser befreien kann, woraufhin er mir ein Baumwolltuch empfohlen hat. Ich war etwas skeptisch, bin dann aber seiner Empfehlung gefolgt. Ergebnis: trotz nur ganz leichten Andrückens fette Kratzer überall (kann man mit dem Fingernagel zum Glück noch nicht spüren). :evil:

Hier die Ladekante:
exec_kratzer.jpeg


Ich hatte noch mit einem Aufbereiter gesprochen, der auch dort arbeitet. Er nutzt ein weiches Mikrofasertuch, das sie aber nicht verkaufen. Hat dann noch den restlichen Dreck damit vom Auto entfernt, das hat so weit ich das erkennen kann kaum Kratzer hinterlassen. Aber jetzt sind die Einstiegsbereiche und die Ladeklappe vom Kofferraum bereits voll mit den anderen Kratzern. Bleibt wohl nur die Politur, so sieht das absolut Schei*e aus. Verstehe nicht, wie man so etwas verkaufen kann.

Ich finde die Farbe wirkt auch immer etwas stumpf, würde aber auch sonst nie wieder schwarz nehmen.

@Shar,BillyG: Danke für die Tipps!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Lackierung - Lackpflege - Schäden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste