Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Otto- / Benzin-Motor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Benzin-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#46 Beitrag von Kamui77 » 27.05.2015, 08:09

Das Multimode Getriebe hatte schon immer einen Drehmomentwandler (in Asien heisst es Super CVT-i). Es kommt vom Toyota Tochterunternehmen AISIN AW.
Blick aufs Multimode Getriebe mit Lage des Drehmomentwandlers
Video über das Multimode-Getriebe des Toyota IQ. Der Schnitt durch den Drehmomentwandler ist gut zu sehen

Der Drehmomentwandler wird u.a. als Anfahrtsmoment benötigt. Ältere Konstruktionen setzten dazu noch auf eine Anfahrtskupplung.
Das ist der Grund, warum das Schaeffler-LUK Laschenkettengetriebe mit Drehmomentwandler als Lineartronic bei Subaru große Verbreitung findet, während das gleiche Getriebe bei Audi mit Anfahrtskupplung aus dem Programm genommen wurde. ("Vorsprung durch Technik" halt .bla :mrgreen: )
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 27.05.2015, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Technology equals might!

Benutzeravatar
moepmanauto
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15.04.2011, 00:06
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: MultiMode
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Granitsilber
EZ: 6. Jul 2010
Wohnort: Erfurt

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#47 Beitrag von moepmanauto » 27.05.2015, 10:03

Aber wir reden über das Multimodegetriebe ein automatisiertes Schaltgetriebe nicht über das Multidrive S Getriebe welches ein CVT ist. Gruß
Wer später bremst, fährt länger schnell[/size]

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#48 Beitrag von Kamui77 » 27.05.2015, 18:25

Multimode, Multidrive, Herrschoftszeiten! .denken

Sorry, ich war gedanklich schon beim Multidrive. Das Multimode hat natürlich keinen Drehmomentwandler sonden nur Aktuatoren.
Technology equals might!

Benutzeravatar
moepmanauto
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15.04.2011, 00:06
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: MultiMode
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Granitsilber
EZ: 6. Jul 2010
Wohnort: Erfurt

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#49 Beitrag von moepmanauto » 27.05.2015, 18:51

Lass mal habs auch namentlich schon einige Male verwechselt. Mein Vater hat z.B. in seinem Avensis 2.0 ein Multidrive S, welches ich persönlich top finde. Er hat jetzt 170.000km runter und noch keine Probleme damit gehabt. Mein nächster Toyota wird definitiv auch Multidrive oder wieder ein Schalter. Auf jeden Fall bin ich mit dem Multimode Getriebe nicht mehr zufrieden, da es in letzter Zeit immer wieder den in meinen vorherigen Posts erwähnten Ärger macht und das mit gerade mal 90.000km. Schade eigentlich. :schulterzuck:
Wer später bremst, fährt länger schnell[/size]

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#50 Beitrag von Kamui77 » 26.03.2016, 17:20

Ich komme gerade von einem Familienausflug aus der fränkischen Schweiz mit Osterbrunnen-Tour zurück. Diese Tour hat mich in meiner Entscheidung bestärkt, zukünftig nur noch CVT zu kaufen. Die hohe Anzahl der aufeinanderfolgenden steilen Auf- und Abfahrten, sowie enge Gassen mit viel Verkehr brachten die Getriebe-ECU wiederholt durcheinander, so dass ein Wechsel in den M-Modus sowie anschließender Wechsel in den E-Modus nötig war. Auch kam die Handbremse oft zum Einsatz, wenn man abschüssig an eine Kreuzung wartet. Das ist mit einem automatisierten Schaltgetriebe nicht schön.
Technology equals might!

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#51 Beitrag von nightsta1k3r » 27.03.2016, 09:18

Bei solchen Seiten bekomme ich immer so einen Hals, als wäre die DAF-Variomatic (und ihre Abwandlungen) die einzige Form eines CVT, - Continuously Variable Transmission.
Dabei gibt's noch mehr stufenlose Getriebe, mechanische, nicht nur kombinierte!

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#52 Beitrag von Kamui77 » 27.03.2016, 14:58

nightsta1k3r hat geschrieben:Bei solchen Seiten bekomme ich immer so einen Hals, als wäre die DAF-Variomatic (und ihre Abwandlungen) die einzige Form eines CVT, - Continuously Variable Transmission.
Dabei gibt's noch mehr stufenlose Getriebe, mechanische, nicht nur kombinierte!
Da hast Du schon Recht, allerdings zeigt die verlinkte Seite nun genau den Hersteller Aisin AW, von dem das "Multidrive S" CVT Getriebe kommt. Das "PSD" e-CVT Getriebe kommt ja auch von Aisin AW. Die Konzernmutter Aisin Seiki gehört zur Toyota Group. Von daher bitte den Hals wieder entlasten :)
Technology equals might!

Benutzeravatar
moepmanauto
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15.04.2011, 00:06
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: MultiMode
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Granitsilber
EZ: 6. Jul 2010
Wohnort: Erfurt

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#53 Beitrag von moepmanauto » 20.10.2016, 12:03

Hallo, aktuelles zu meinem MMT Problem. Vorgestern auf der Autobahn im 6. Gang bei 120km/h einfach beim Beschleunigen die Kupplung durchgerutscht. Auto mit Mühe wieder nach Hause bemüht denn danach rutschte sie in jedem Gang. Gestern gleich beim FTH gewesen. Vorführeffekt vermutlich weil das Auto kalt war und nicht wie am Vortag vorher 100km BAB gefahren ist! :oops: Nächten Mittwoch Termin und Auto wird auf den Kopf gestellt nachdem ich gesagt habe es reicht. Habe jetzt 108.000km auf der Uhr. Mal schauen was rauskommt aber ich befürchte Übles. Wenn jemand dazu noch ne Meinung hat kann er sie mir gerne mitteilen. Ich muss ehrlich sagen ich hab die Schnauze voll. THX
Wer später bremst, fährt länger schnell[/size]

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#54 Beitrag von Kamui77 » 22.10.2016, 10:59

Ohje, es tut mir sehr leid das zu hören.

Ich habe meinen Auris mit MMT Getriebe (60.000 km Tachostand) inzwischen an meine Eltern abgegeben und mein Vater kommt gut mit dem Fahrzeug zurecht. Er hat bisher keine Probleme vermeldet und ich hoffe dass das auch noch lange so bleibt. Weiterhin hoffe ich, dass die Werkstatt bei Deinem Fahrzeug den Fehler finden und beseitigen kann.

In näherer Zukunft werde ich mir auch wieder ein Auto zulegen, dann kommt mir aber nurnoch CVT/e-CVT ins Haus.
Technology equals might!

Benutzeravatar
moepmanauto
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15.04.2011, 00:06
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: MultiMode
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Granitsilber
EZ: 6. Jul 2010
Wohnort: Erfurt

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#55 Beitrag von moepmanauto » 10.11.2016, 19:03

So heute beim freundlichen TH gewesen. Ausrücklager war im Eimer. Kupplung neu gemacht für insgesamt 1240€ :oops: :rtfm:
Jetzt gerade Auto abgeholt. Lief beim Freundlichen prima. Jetzt geht der Kriechmodus nicht mehr, die Kupplung stinkt beim Versuch ihn kriechen zu lassen. Rückwärtsfahren ist der Horror der kuppelt bei 2000rpm ein und schnippt los. Morgen stehe ich wieder auf der Matte, das kann nicht sein!!! Bin stinksauer und den Leihwagen durfte ich auch zweimal löhnen. Einmal bei der Fehlerfeststellung und heute bei der Reparatur. Bei einem Bruttobetrag von 1240€ kann man doch wohl nen Gratisleihwagen erwarten vor allem wenn man ihn auch noch wieder volltanken muss. Ich bin erschüttert wo ist die Kulanz geblieben. Entweder ist Toyota nicht mehr das was es mal war oder das neue Autohaus hier (welches auch VW vertreibt) kann mit dem Wort Kulanz nichts anfangen. Auf jeden Fall geht ein Schreiben an Toyota Deutschland wie bei 108.000km das Ausrücklager im Arsch sein kann und das ganze schon bei 80.000km angefangen hat zu spinnen. Letztes Jahr schon 800€ für nen kaputten Differenzdrucksensor gelöhnt. Also ich bedient sowohl von diesem Auto als auch von Toyota. :oops: :oops: :oops:
Wer später bremst, fährt länger schnell[/size]

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1806
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#56 Beitrag von Olav_888 » 10.11.2016, 19:56

moepmanauto hat geschrieben: das neue Autohaus hier (welches auch VW vertreibt) kann mit dem Wort Kulanz nichts anfangen.
Schön, dass Du Dir Deien Frage schon salber beantwortest hast, ich hab bisher noch nie ein kulantes VW-AH gesehen :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Bertl
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2016, 13:12
Modell: Auris 2 FL
Fhz.: Auris 1 HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: 1H2
EZ: 16. Jun 2016

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#57 Beitrag von Bertl » 10.11.2016, 20:04

Hallo

Mein Beileid wegen dem Defekt! :x
Wenn es Dich tröstet, bei meinem Seat mit Golf 4 Technik hat es bei 125000 Km das Getriebe erwischt ( Niete von der Schaltgabel gebrochen ) und bei 135000 den Turbo! :oops: .
Auch null Kulanz! :shouting:
:auris1: Premium Hybrid


:auris2: Lounge Hybrid

Benutzeravatar
moepmanauto
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15.04.2011, 00:06
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: MultiMode
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Granitsilber
EZ: 6. Jul 2010
Wohnort: Erfurt

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#58 Beitrag von moepmanauto » 10.11.2016, 20:45

Das mit VW war mir klar, dachte Toyota Deutschland würde seinen Händlern die Kulanz einimpfen aber war wohl ein Irrtum. Wegen dem Sensor letztes Jahr habe ich von Toyota Deutschland immerhin einen 300€ Gutschein wegen der hohen Kosten erhalten. Ich werde mich auch diesmal beschweren. Aber morgen werde ich erstmal bei dem jetzigen Händler Theater machen. War ja bis letztes Jahr bei Eitel. Die kanntet Ihr bestimmt. War immer Zufrieden vor allem was die Kulanz anging. Leider sind die Pleite gegangen. Habe dort nie etwas für nen Leihwagen bezahlt, egal was war. Mir wurden sogar mal die Bremsen aus Kulanz gemacht, weil die Scheiben total verrostet waren. Und nun muss ich mich hier rumärgern, meine Urlaubstage sind versaut, weil ich mehr in der Werkstatt bin als sonst wo. Ohhhhhhh ich bin stinksauer :oops: :oops: :oops:

Danke nochmal für die schnellen Antworten und vielleicht kann mir einer ein Paar Tipps geben wie ich mit dem neuen FTH umgehen soll. Hab leider keine große Auswahl, der nächste Toyota Händler ist 70km weit weg. :danke:
Wer später bremst, fährt länger schnell[/size]

Benutzeravatar
moepmanauto
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 44
Registriert: 15.04.2011, 00:06
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: MultiMode
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Granitsilber
EZ: 6. Jul 2010
Wohnort: Erfurt

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#59 Beitrag von moepmanauto » 11.11.2016, 10:35

So komme grad vom FTH. Die hatten vergessen das Getriebe zu reinitialisieren und die neue Kupplung anzulernen :lol: Jetzt schaltet und kuppelt er sauber und kriecht auch wieder. Kein Kupplungsgestank mehr. Trotzdem Brief an Toyota Deutschland, denn nach meiner Ansicht darf einen Kupplung bzw. deren Ausrücklager nicht so früh (seit 80.000km) verschleißen bzw. kaputt gehen. Gruß an alle. :danke:
Wer später bremst, fährt länger schnell[/size]

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1806
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Eure Erfahrungen mit dem Multimode Getriebe

#60 Beitrag von Olav_888 » 11.11.2016, 12:09

Bei einer manuellen Kupplung würde ich dir recht geben, aber diese automatischen Trockenkupplungen, denen traue ich nicht weder hier noch beim Doppelkupplungsgetriebe. Man hat ja gar keinen Einfluss auf das Schleifen etc., nö das würde mir nicht ins Auto kommen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten