Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Otto- / Benzin-Motor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Benzin-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
sveagle
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 500
Registriert: 08.06.2013, 13:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: Multidrive S
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titan Grau
EZ: 14. Jun 2013
Wohnort: Brühl

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#46 Beitrag von sveagle » 28.04.2014, 20:42

Ich finde auch in dem Video zieht er ordentlich hoch, der ist ja fast so schnell wie der 1.6 von mir, aber nur fast. :twisted:

Ne, wenn du das Gefühl hast mit dem Motor stimmt was nicht ab zum Händler, dazu sind 3 Jahre Garantie da und dein Händler will doch auch was von der Garantie habe. :wink:

grußß

SVEAGLE

Benutzeravatar
yarisbaschti
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1391
Registriert: 26.08.2012, 10:02
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Travel + Extras
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 20. Sep 2012
Wohnort: Suhl/Erfurt

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#47 Beitrag von yarisbaschti » 29.04.2014, 07:01

Hatte gestern keine Zeit weiter rein zu schauen, in dem Video gehts doch gut voran aber wenn du immer so beschleunigst, könnt ihr euch die Verbrauchsmessung sparen :mrgreen: Spaß bei Seite.
Bild
"Wenn Gott will, sehen wir uns alle in "Spaceballs 2" wieder, auf der Suche nach noch mehr Geld."

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#48 Beitrag von urbancruiser2010 » 29.04.2014, 22:32

Wenn ich immer so beschleunigen würde ... :mrgreen: :mrgreen: .. Naja morgen geht's ja wie gesagt zum FTH, und dann mal sehen. Was dabei raus kommt.

Grüße von Alex
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 07.07.2014, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur aufgrund Größe gelöscht

AurisPaula83

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#49 Beitrag von AurisPaula83 » 30.04.2014, 06:49

yarisbaschti hat geschrieben: in dem Video gehts doch gut voran aber wenn du immer so beschleunigst, könnt ihr euch die Verbrauchsmessung sparen .
:zustimmen: Da wundern mich die 8,...L/100 km überhaupt nicht, so wie Du den trittst. :mrgreen: Armes Auto :lol: (aber ich empfinde das nur so, weil ich meinen nie hoch drehe, also bitte nicht falsch auffassen, ja?). Aber er läuft doch ganz gut voran. Ich hoffe, der FTH findet das problem und Du hast dann mehr Spaß an Deinem Auris.

LG

Pauline

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#50 Beitrag von urbancruiser2010 » 01.05.2014, 21:42

Moin, so gestern war ich beim Händler und der schaute sich den Wagen an. Fehlerspeicher wurde ausgelesen. Das Geräusch wurde einer Feder zugeordnet, mit Öl? .denken versucht abzustellen. Dies gelang nicht. Wegen dem Verbrauch und dem Geräusch wurde ein neuer Termin am 14.05 vereinbart, den ich wenn er jetzt so läuft wie er soll absagen werde. Gestern und heute bin ich ca 300km gefahren, und der Auris lief ohne Probleme. VMAX lag auf der BAB bei 190 kmh ( 186 lt.Navi) und der Verbrauch lag bei 10 Litern auf der Autobahn, und ca bei 7,5 Litern bei normaler Fahrt, Sparfahrt 6,2 Liter. Als Belohnung sozusagen :wink: spendierte ich ihm eine Wäsche und polierte ihn komplett von Hand. .top

Grüße von Alex
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 07.07.2014, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur aufgrund Größe gelöscht

zig
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.12.2015, 17:00
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#51 Beitrag von zig » 09.01.2016, 14:08

Da neben eines Hybridantriebes für mich immer noch ein normaler Benziner eine Option ist habe ich hierzu auch noch eine Frage. Den 1.6 l Motor gibt es ja leider im neuen Auris nichtmehr. Schade - der wäre für mich wohl ideal gewesen. Was ich hier aber so lese macht mir doch etwas Sorgen. Ist der Auris 1.33 wirklich (vor allem in den Bergen) so schwach?
Ich muss dazu sagen dass ich noch nie ein PS fan war und mich in diesem Bereich null auskenne. Für mich hören sich 100 PS aber eigentlich nicht nach wenig an. Bisher bin ich nur VW Polo oder VW Golf mit maximal 75 PS (Saugmotoren) gefahren. Auch in der Schweiz und in Österreich und ich hatte nie Probleme. Da müsste doch der 100 PS Motor von Toyota wesentlich mehr Leistung bringen oder?

Gestern bin ich einen Auris 1.6 probegefahren und die Leistung kam mir etwas weniger vor als bei meinem jetzigen Corolla 1.6 (Bj 2004) Täuscht das oder sind die neueren Motoren wirklich bei gleicher PS zahl etwas schwächer?

Günni56
Neuling
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 26.12.2015, 20:08
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#52 Beitrag von Günni56 » 10.01.2016, 23:00

Unser Yaris hat den 1.33er Motor. Ich würde mir wünschen, er hätte ein wenig mehr Drehmoment. Die Beschleunigung ohne größere Zuladung auf ebener Strecke ist ganz okay (11,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h), er benötigt allerdings Drehzahl (max. Drehmoment glaube ich bei 3800 Umdrehungen). Bergauf oder mit mehreren Personen an Bord ist man dagegen schnell am Herunterschalten und muß das Gaspedal malträtieren. Allerdings bin ich durch unseren gechipten Auris zugegebener maßen ein bißchen verwöhnt.
Mit einer 1.33er Maschine würde ich einen Auris allerdings nicht kaufen. Wenn dann schon mit dem neuen 1.2er Turbomotor. Der hat neben 17 PS v. a. 60 Newtonmeter mehr an Drehmoment. Da ist ein schaltfauleres fahren möglich.

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#53 Beitrag von urbancruiser2010 » 13.01.2016, 12:42

Moin, ich bin ja mit meinem 1.33er meistens zügig auf der AB unterwegs gewesen. Um die VMax zu halten musste ich ihn im 5 Gang bei 6000 U/min :shock: drehen lassen. Vorallem in den Kasseler Bergen war er mit Gepäck und 4 Personen etwas überfordert. Ich meine er halt nur 1.3 Liter Hubraum. Um schnell voran zu kommen braucht er halt ordentlich Drehzahl und trinkt dementsprechend auch. Im Yaris bin ich den Motor letztens gefahren. Der zog dort ganz ordentlich( ich denke das liegt am Gewicht) wenn man nur in der Stadt unterwegs ist, und gelegentlich mal AB oder Landstraße fährt reicht er denke ich aus.
Viele Grüße von Alex

Auris 2.0D-4D
Bild
Kia Opirus 3.5i als Spritvernichter/Spaßmobil
Bild

teekanne
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.12.2015, 12:06
Modell: Auris 2
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: TS Cool
Farbe: Silber
EZ: 8. Aug 2014

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#54 Beitrag von teekanne » 14.01.2016, 09:35

zig hat geschrieben:Ich muss dazu sagen dass ich noch nie ein PS fan war und mich in diesem Bereich null auskenne. Für mich hören sich 100 PS aber eigentlich nicht nach wenig an. Bisher bin ich nur VW Polo oder VW Golf mit maximal 75 PS (Saugmotoren) gefahren. Auch in der Schweiz und in Österreich und ich hatte nie Probleme. Da müsste doch der 100 PS Motor von Toyota wesentlich mehr Leistung bringen oder?
Probefahren. Was stark und was schwach ist, hängt auch von den Gewohnheiten ab. Für mich ist der 1,33l im Touring Sports ausreichend, ich zieh aber auch keinen Anhänger und die 6 Jahre vorher bin ich einen Smart mit 45 PS gefahren.

Benutzeravatar
Auris2010
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 664
Registriert: 31.03.2010, 09:48
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Sport
Farbe: onyxschwarz
EZ: 21. Jul 2010

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#55 Beitrag von Auris2010 » 14.01.2016, 11:30

zig hat geschrieben:Bisher bin ich nur VW Polo oder VW Golf mit maximal 75 PS (Saugmotoren) gefahren.
Ich auch vorher. Mein Golf II hatte einen 1,3er-Motor mit 55PS, mein Seat Cordoba hatte einen 1,6er Motor mit 75PS drinnen und die ließen sich agiler fahren. Beim Cordoba war das maximale Drehmoment schon bei 2.600 U/min erreicht. Die Klimaanlage durfte man in der Stadt jedoch nicht dazu schalten, denn dann ging recht wenig. Man hatte fast das Gefühl als hätte man ein ewig langes Turboloch (was natürlich nicht ging ohne Turbo ;)). Die Drehzahl ging rauf, die Geschwindigkeit aber kaum. Da fährt sich das 1-Liter-Motörchen vom Aygo selbst bei eingeschalteter Klima besser.

Für Autobahnen in Österreich und der Schweiz reicht der 1,33er aber selbst ich habe zum 1,6er gegriffen ;)
Der 1,33er hat mir bei einer Probefahrt im Yaris ganz gut gefallen.

Wie teekanne schon sagt...einfach mal probefahren :)

zig
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.12.2015, 17:00
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#56 Beitrag von zig » 31.01.2016, 23:51

Seit zwei Wochen besitze ich jetzt einen neuen Auris 2 FL mit einem 1.33 l Motor. Ich bin noch in der Einfahrphase und habe jetzt ca. 600 km zurückgelegt. Das Auto ist wirklich behäbig und man muss schon in den hohen Drehzahlbereich um flott voranzukommen. Damit komme ich aber gut klar, weil dass eh meiner Fahrweise entspricht. Man ist zumindest weit davon entfernt ein Verkehrshindernis zu sein. ;)
Letztens bin ich zum testen mal den Irschenberg gefahren und das war null Problem. Das einzige was mich bis jetzt etwas stört ist, dass das Auto bei einer konstanten Reisegeschwindigkeit von 140 km/h nach Tacho relativ hoch dreht. Ich dachte dass eigentlich genau für solche Situationen der sechste Gang wäre um die Drehzahlen gering zu halten. Da kamen meine bisherigen fünf Gang Autos trotz weniger PS gefühlt mit weniger Drehzahl aus.
Die Höchstgeschwindigkeit habe ich noch nicht getestet. Dazu warte ich die ersten 1000 km ab. Die 175 angegebenen km/h müssten beim Tacho ja bei ca. 195 km/h erreichen. Da bin ich gespannt wie das der Motor packt. Meine Maximalgeschwindigkeit lag bis jetzt bei ca. 160 km/h laut Tacho und viel mehr ging da gefühlt nichtmehr. Aber gut - evtl. liegt das momentan wirklich noch an der Einfahrphase oder den Winterreifen. Die Maximalgeschwindigkeit interessiert mich eh nur theoretisch da meine Reisegeschwindigkeit bei 140 km/h liegt.

staropramen
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.07.2009, 18:42

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#57 Beitrag von staropramen » 04.02.2017, 16:10

hallo zusammen,

besitze seit sommer 2016 einen 1.33 auris bj. 2011. bin eigentlich ganz zufrieden. auch mit der motorleistung. klar; ist kein sportauto....spritverbrauch in der stadt super toll aber auf längeren autobahnfahrten....bei 3.800 umdrehungen ist die tachonadel auf 140 km/h. aber der spritverbrauch bei 9,5 bis 10,5 liter :shock: wohlgemerkt im 6. gang. wenn der drehzahlmesser die 4.000 anzeigt, fährt m,an flott mit 150 km/h aber lt. computer auch 11,0 bis 12,0 liter......

ist das normal...... :denken: hatte vorher einen 15 jahren alten honda civic. 90ps und 1,4 liter. bei 4.000 umdrehungen und 140 km/h begnügte der sich mit 8 litern......

dachte dank 6gang-getriebe könnte man auch mal entspannt 140 - 150 km/h fahren ohne das gleich der tank leergesaugt wird. und über 4.000 umdrehungen dreht er ja auch nicht bei tempo 150 km/h......

würde mich über eure erfahrungen auf autobahnfahrte und spritverbrauch freuen.

ach ja; tacho geht nur geringfügig vor. habe ja den vergleich mit dem navigationsgerät. tach zeigt 150 an. real fährt er dann 144 km/h

gruß
staropramen
Erst der Durst, dann das Bier und dann den Beifahrer fahren lassen....;-)

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3594
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#58 Beitrag von iMacAlex » 04.02.2017, 16:29

Servus!

Ich bin vom 1,33 immernoch begeistert und hab mittlerweile 80 000 km drauf. Schön sparsam kann man ihn fahren und auch entspannt :D

Ist dein Spritverbrauch selber ausgerechnet oder nur vom Bordcomputer abgelesen?

Ich brauch mit meinem 1,33 im Auris I bei schnelleren Autobahnfahrten (wenns eilt oder man mal viel Heimweh hat :mrgreen: )140-160 km/h nie mehr als ca. 7,8 Liter. Meistens ist aber eh auf 120 Km/h beschränkt und da brauch er dann auch deutlich weniger. :wink:

Deine angegebenen 9,5-10,5 Liter brauch ich nichtmal bei Anhängerfahrten oder Gebirgsfahrten...
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

staropramen
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.07.2009, 18:42

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#59 Beitrag von staropramen » 04.02.2017, 19:04

hallo alex,

danke für deine antwort.

wie bereits geschrieben. bin mit dem kfz zufrieden und spritverbrauch in der stadt absolute klasse :love:

.....aber bei zügigen autobahnfahrten....... :roll:

den verbaruch habe ich vom bordcomputer.

wenn ich dann mal NUR autobahn fahre kann ich das mit dem tanken selber ausrechnen.

ich wunderte mich auch, da er ja auch nicht so hoch drehte. 3.800 bei 140 und 4.000 bei 150..... :denken:

ärger emich ein wenig im nachhinein nicht den 1,6 liter motor gekauft zu haben. der frisst zwar in der statdt etwas mehr aber bei schnellen autobahndahrten dafür etwas weniger; denke ich mir.....

gruß
staropramen
Erst der Durst, dann das Bier und dann den Beifahrer fahren lassen....;-)

Antworten