Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Otto- / Benzin-Motor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Benzin-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
laurooon
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1679
Registriert: 23.02.2009, 13:08
Wohnort: Emmelshausen/Hunsrück

#31 Beitrag von laurooon » 02.11.2009, 12:35

Haunter1982 hat geschrieben:Kann man den Auris denn nicht irgendwie leichter machen?
Moin!

Nö! :lol: Er wiegt nunmal so viel, wie er wiegt, da ändert man nichts dran. Es sei denn du willst tief in die Tasche greifen, dann kannst du mal zu nem Tuner fahren. Eventuell bringt der 100kg oder so raus. Aber dafür zahlst du ordentlich. Ich bin den 1,6er ja Probegefahren. Lahm war er nicht, nur mir zu laut.

Gruß
Laurooon
Auris 2.0 D-4D SOL in Schwarz (originalbelassen, kein Tuning)
EZ = 17.02.2009

Moderative Beiträge sind rot.

Benutzeravatar
LosRothos
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 312
Registriert: 27.02.2008, 22:50
Wohnort: Ostfildern/Baden-Württemberg

#32 Beitrag von LosRothos » 02.11.2009, 12:43

Also ich hatte bisher mit dem alten 1.6L Motor auch überhaupt keine Probleme an Bergen. Bin überall wunderbar durchgekommen, auch ohne viel schalten ...
Toyota Auris 1.6 Sol (91KW) Regentblau 5-trg

EZ 11/2007

Bild


Toyota Avensis Combi 2.2 D-4D Edition (110KW) Titaniumblau

Bild

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3588
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

#33 Beitrag von iMacAlex » 02.11.2009, 12:47

Eigentlich geht es hier um den 1,33 Motor :!:
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

Nate
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2009, 15:22

#34 Beitrag von Nate » 11.11.2009, 15:29

Hatte das erste mal bei meinem Auris (Alter knappe 2 Monate) auch das Gefühl ich hatte vergessen die Handbremse zu lösen.

War davor auch ein wenig Diesel "geschädigt" und wollte da ganz locker im 4. die Steigung hoch, ging überhaupt nicht.
Habe aber wie schon geschrieben wurde auf der gleichen Strecke die ich fast jeden Tag fahre nach ca. 2 tausend km fast durchgängig einen Gang höher fahren können (1, 2 Steigungen 10%+) .

Generell war ich anfangs auch sehr enttäuscht von der Leistung, vor allem im 6. auf der Autostrada, habe mich aber nun damit abgefunden ihn als "Geradeaus+Bergab-Gang" zu sehen ;)

Ansonsten ist für den alltäglichen Gebrauch die Leistung vollkommen ausreichend.

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3588
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Auris (1,33) zu wenig Kraft am Berg

#35 Beitrag von iMacAlex » 30.05.2010, 19:45

So, hab mittlerweile über 12000 Km auf meinem 1,33 und hab schon irgendwie das Gefühl das mehr Leistung zur Verfügung steht als am Anfang. Der Verbauch ist aber auch nicht gestiegen. :wink:
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#36 Beitrag von urbancruiser2010 » 27.04.2014, 23:21

So moin moin und guten Abend. Dies ist nun mein zweiter Beitrag.

Ich fahre ja einen Auris mit dem kleinen Benziner. Bei Kauf dachte ich 99 PS sollten eigentlich ausreichen, da ich eigentlich nur Stadtverkehr und teilweise mal Überland fahre.
Aber momentan und vorallem dann wenn Klima an ist beschleunigt er so träge das man denkt es ist etwas kaputt. Da bei diesem Phänomen im Leerlauf meistens auch noch ein klappern zu hören war für ich zum FTH,und ließ dass checken. Das Klappern kam von der Motorhaube welche falsch? eingestellt war. Bei der Probefahrt sagte der Meister, er kommt wirklich wenig auf Touren, dieses Verhalten sei aber normal. Ich muss dazu sagen der UC mit 101 PS zog wesentlich besser. Ich komme jetzt kaum auf 170 kmh.
Dann ist auch schluss mehr geht einfach nicht. Nun die Frage ist dieses zähe beschleunigen wirklich normal? Zudem macht er auch beim anfahren (vor/rückwärts) ein zischelndes Geräusch) Es kann doch nicht das ich jedes mal beim überholen und zum zügigvorankommen bis über 5000 Touren drehen muss.

Vielen Dank schonmal im Vorraus. :danke:

Grüße von Alex
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 07.07.2014, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur aufgrund Größe gelöscht

Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#37 Beitrag von caelius » 27.04.2014, 23:34

Hallo,

hab' mir grad mal die Technischen Daten des 1,33er Benziners angesehen und tatsächlich besagen die Folgendes:

Maximale Leistung: 73 kW bei 6.000 RPM
Maximales Drehmoment: 128 NM bei 3.800 RPM
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h

Wie du siehst will der kleine Benziner tatsächlich hoch gedreht werden um voran zu spurten, das ist leider der Nachteil am vergleichsweise kleinen Hubraum. Dass der UC eventuell etwas besser gezogen hat kann ich mir persönlich nur mit dessen niedrigerem Gewicht erklären - oder einer anderen Übersetzung bei den Gängen. :?
Success is my only option, failure's not.
Bild

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#38 Beitrag von urbancruiser2010 » 27.04.2014, 23:40

Moin,danke für die Antwort da muss ich mich nochmal mit auseinander setzen. Momentan habe ich nämlich einen Verbrauch von 8,81 Litern auf 100km. Für einen 1.33 Liter doch ein bisschen viel. Habe das letzens mal gemessen vollgetankt 100km gefahren und dann nachgetankt. BC zeigt 8,6 Liter an.
LG Alex
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 07.07.2014, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur aufgrund Größe gelöscht

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#39 Beitrag von Chris1983 » 28.04.2014, 06:29

Naja bei unserem aygo denkt man auch das dich jemand hinten fest hält wenn du die Klima an machst. Hast glatt mal gefühlte 10ps weniger. Aber das Phänomen hatte ich bis jetzt bei fast jedem Auto mit weniger Leistung. Einzig bei meinen Dieseln hab ich das nicht bemerkt, und beim hybrid jetzt halt nicht.
Das ist total normal das dir da Leistung fehlt, und je kleiner der Motor desto stärker merkt man das.
Bild

Benutzeravatar
yarisbaschti
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1391
Registriert: 26.08.2012, 10:02
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Travel + Extras
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 20. Sep 2012
Wohnort: Suhl/Erfurt

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#40 Beitrag von yarisbaschti » 28.04.2014, 08:25

Benziner ohne Turbo, brauchen Drehzahl um aus den Pötten zu kommen...beim 1,33er umso mehr als der 1,6er. Du hast ja auch weniger Leistung bei annähernd gleichem Gewicht. Und wenn man dann den 1,33 etwas fördert, so quittiert er das mit Mehrverbrauch wo es beim 1,6er nicht unbedingt mehr Verbrauch sein muss, da er sich nicht so quälen muss. Haben das bei unserem alten Yaris auch gemerkt. Der alte 1,3er hatte 86 PS bei circa 1010Kg und unser TS hat 1,5l Hubraum mit 105PS wiegt circa das Gleiche und dem fällt so ziemlich alles einfacher bei gleichem Verbrauch. Was der UC wiegt, weiß ich nicht aber er dürfte noch unterm Auris liegen und da merkt man jedes Kilogramm.
Bild
"Wenn Gott will, sehen wir uns alle in "Spaceballs 2" wieder, auf der Suche nach noch mehr Geld."

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3588
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#41 Beitrag von iMacAlex » 28.04.2014, 12:28

Servus! Fahre zwar den Auris 1 1,33 mit 101 PS und 132 Nm aber so viel Unterschied wird da ja wohl nicht sein.

8,81 Liter?? So viel verbrauch ich ja nicht mal mit Anhänger...da sitzt irgendwo der Wurm drin :wink: Mein Verbrauchsrekord liegt bei 5,42 Liter und ansonsten immer so zwischen 5,8 und 7 Liter, je nach Jahreszeit, Bereifung und Ladung.

Rechnest du selber den Verbrauch auch aus? Mein BC zeigt auch gerne mal etwas zu viel an :wink:

Das die Klimaanlage beim einschalten dafür sorgt das weniger Leistung zur Verfügung steht konnte ich bei meinem noch nicht feststellen obwohl das ja generell behauptet wird und ich es selber auch an anderen Autos gespürt hab. Kann natürlich sein das beim Auris 2 da alles etwas anders verbaut wurde...

Wie viel Kilometer hast du denn schon runter? Mir kam es damals auch bei ca. 12-14000 Km so vor als bekommt er mehr Leistung. Die ersten 3000 Km bin ich auch sehr nach Handbuchangabe gefahren und generell lass ich auch heute noch die ersten Kilometer den Motor nicht über 3000 Touren drehen.

Gruß Alex :D
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

sveagle
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 500
Registriert: 08.06.2013, 13:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: Multidrive S
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titan Grau
EZ: 14. Jun 2013
Wohnort: Brühl

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#42 Beitrag von sveagle » 28.04.2014, 15:30

Hallo zusammen

Fahr zwar den 1.6 aber ich kann das gut nachvollziehen was urbancruiser2010 da schreibt.

Hatte vorher einen 1.4 TSI mit 160PS, dagegen kam mir der 1.6 auf den ersten 1000km total zäh vor.

Mittlerweile hab ich mich dem Motor angepasst und wenn es nun mal schneller voran gehen soll wird der Motor mal auf Drehzahl gebracht, ab 4000U/min macht der Motor wieder richtig Spaß.

Keine Angst vor hohen Drehzahlen, der Motor fliegt dir schon nicht um die Ohren, macht sogar richtig Spaß. o.O

https://www.youtube.com/watch?v=7I7_xnyM4c0

Halte den Motor beim Beschleunigen zwischen 3500-5000U/min, da dürfte er auch mit 99PS gut ziehen, allerdings teibt es auch den Spritverbrauch hoch.

Mein 1.6 genehmigt sich gut 9-11Liter bei sportlicher Fahrweise. :twisted:

Gruß

SVEAGLE

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#43 Beitrag von urbancruiser2010 » 28.04.2014, 19:52

Moin zusammen, der Auris geht übermorgen zum Händler zu einer Überprüfung. Beim anfahren macht er seit heute morgen ein ganz komisches Geräusch. Es wird eine Vebrauchmessung durchgeführt und das Geräusch aufgeklärt. Zudem wird bei TOYOTA wegen neuer Scheinwerfer gefragt weil diese immer beschlagen sind.

iMacAlex: 9200 ca hat er jetzt gelaufen.Ja den rechne ich selber aus.. 8.8 sind es mindestens..
Sveagle: Angst habe ich nicht vor hohen Drehzahlen... :D https://www.youtube.com/watch?v=iuJLG4p0x00 (in dem Video hatte er mal einen guten Tag) o.O

Ich bekomme dann warscheinlich einen Leihwagen oder fahre den RAV 2.0 Automatik von meinem Vater. Na mal sehen

Grüße von Alex
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 07.07.2014, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur aufgrund Größe gelöscht

Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#44 Beitrag von caelius » 28.04.2014, 19:55

Hallo,

also auch wenn's ein "guter Tag" war, der Durchzug im Video schaut für 99PS doch sehr ordentlich aus. :)
Success is my only option, failure's not.
Bild

Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Auris 1.33 Durchzugsvermögen.

#45 Beitrag von urbancruiser2010 » 28.04.2014, 20:00

Moin, ja da läuft er ordentlich. Und so sollte er immer laufen. :D

Grüße von Alex
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 07.07.2014, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur aufgrund Größe gelöscht

Antworten