Auris 1.6 Klima Kondensator

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit Otto- / Benzin-Motor
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Benzin-Modelle; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Antworten
Nachricht
Autor
hehemax
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2017, 16:40
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell

Auris 1.6 Klima Kondensator

#1 Beitrag von hehemax » 22.06.2017, 16:55

Hallo,

ich möchte bei meinem Auris, Typ E15UT, mit 1.6er Motor den Klima-Kondensator tauschen - die Anlage wurde bereits evakuiert. Benötige ich hierzu Spezialwerkzeug - wenn ja, welches?
Müssen bei der Demontage spezielle Punkte beachtet werden? Welche Anbauteile und in welcher Reihenfolge müssen diese entfernt werden?

Ich besitze bereits schrauberische Kenntnisse und habe auch schon bei anderen Fahrzeugen Kondensatoren getauscht - aber eben nicht beim Auris. Ich möchte nun für diese Demontagearbeiten möglichst gut vorbereitet sein und keine Überraschungen erleben; daher diese Vorbereitungsfragen.

Würde mich über diverse Hilfestellungen und Antworten sehr freuen.

Gruß

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1616
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Auris 1.6 Klima Kondensator

#2 Beitrag von Shar » 22.06.2017, 21:34

Servus.

die Arbeitsschritte für den Auris im Detail kann ich dir nicht nennen.
Im Grunde, Stoßfänger vorne runter, der Rest ergibt sich von alleine.

Was ich dir auf jeden Fall pauschal sagen kann, der neue Kondensator sollte mit Verschlussstopfen kommen. Soweit ich weiß, befindet sich der Trockner im Kondensator. Die Verschlussstopfen erst im letzten Moment entfernen und zügig die Leitungen einstecken und fest schrauben.
Ebenso beim Ausbau die Leitungen Fahrzeugseitig verschließen, damit möglichst wenig Feuchtigkeit in die Anlage gelangt. Und um dem möglicherweise gleich vorweg zu nehmen, ja die Anlage wird vor dem Befüllen Evakuiert, bei der von mir beschriebenen Maßnahme geht es darum, den (neuen) Trockner möglichst wenig zu "belasten". Bedenke, ein neuer Trockner (oder ein Bauteil, in dem sich einer befindet) ist nach ca. 30min. (anhängig von der vorherrschenden Luftfeuchtigkeit) des offen herum stehens "Schrott" weil gesättigt.

Und bedenke, daß in den neuen Kondensator (sowie andere Bauteile) normal eine bestimmte vom Hersteller vorgeschriebene Kompressorölmenge eingefüllt wird, bevor man sie verbaut (bzw. anschließt).


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

hehemax
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2017, 16:40
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Auris 1.6 Klima Kondensator

#3 Beitrag von hehemax » 27.06.2017, 00:35

Hallo,

vielen Dank für die umgehende Antwort.

Gruß

Antworten