Verbrauch Hybrid

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 236
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2101 Beitrag von fishlord » 03.05.2018, 16:16

Glaube nicht, dass es am Öl liegt. 0W-20 ist auch wenn es richtig kalt ist, sehr flüssig. Da die Motordrehzahl lastabhängig ist, und selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten leicht nach oben gehen kann, muss die Schmierung ab Start des Motors (fast) verlustfrei zur Verfügung stehen.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Verbrauch Hybrid

#2102 Beitrag von technikus » 04.05.2018, 13:43

Dr. Seltsam hat doch 5W-30 Öl drin statt 0W-30 Öl. Das 0W Öl hat doch bei sehr niedrigen Temperaturen eine etwas geringere Viskosität und damit geringere Verlustreibung im Motor als das 5W Öl. Deshalb vielleicht sein höherer Winterverbrauch gegenüber unseren Erfahrungen.
Aber die Öldiskussion ist im Forum wohl ausreichend und ausdauernd geführt worden, es sei denn es gibt noch Selbstdarsteller.

Gruß technikus

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 236
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2103 Beitrag von fishlord » 04.05.2018, 14:05

Das hatte ich überlesen, mit der Ölspezifikation.
Ist ja auch ein schlüpfriges Thema :ahh:
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

donpanse
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 21.04.2018, 18:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Weiss
EZ: 30. Mär 2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2104 Beitrag von donpanse » 12.05.2018, 09:57

Hab heute wieder mal getankt, Anzeige Durchschnittsverbrauch im Auto 4.6 Liter.
Ausgerechnet waren es 4.67 Liter die Anzeige stimmt im "Sommer" relativ gut überein mit den angezeigten Werten. Im Winter eigentlich mehr schlecht als recht.

Seit dem Autokauf vor ca. 1 Jahr habe ich einen Gesamtdurchschnitt von 5.03 Liter, ich finde es nicht schlecht eigentlich ziemlich gut.
Die Werte gehen im Sommer so Richtung 4.5 Liter und im Winter 5.5 Liter, habe seit 1 Jahr alles in einer "App" eingegeben.
Meine Servicekosten bis jetzt inkl. Hybrid Check 438 CHF

Bis jetzt die übliche Toyota Qualität nichts negatives. :top:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1659
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

#2105 Beitrag von Olav_888 » 12.05.2018, 13:01

So, da ich gestern eh über Torque mal aufgezeichnet um den Drehzahlverlauf darzustellen hab ich mir gleich nochmal die Werte angesehen um Informationen zu dem Schubbetrieb beim HSD zu erhalten. Torque sagt mir ja schon immer, dass auch im Schubbetrieb Benzin verbraucht wird, was der BC allerdings verneint. Hier mal ein etwas wirres Diagramm, sämtliche Verzögerungen der Geschwindigkeit wurde per Tempomat geregelt:
Bild

Vorab kurze Hintergrundinfos zu den Graphen:
- Speed ist wohl klar
- Engine x100 ist die Motordrehzahl des ICE, zwecks der Darstellung durch 100
- Verbrauch zwecks Darstellung x 10 zu l/1.000km hochgerechnet
- Drehmoment an MG1 (Gegenhalter am Planetengetriebe) und MG2 (Hauptelektromotor). Beide Graphen haben einen negativen und einen positiven Bereich, Skala ist rechts. Technisch gesehen ist ein negatives Drehmoment gleich zusetzen mit einer Energieerzeugung und ein positives Drehmoment mit einem verbrauch von Energie (Ja, ich weiß, Energie kann nicht erzeugt und vernichtet werden, nur umgewandelt.....)

Was sehen wir hier:
Am Anfang kommt es zu einem Abbremsen vor einem Tunnel, dabei schnellt das Drehmoment am MG1 (orange) vom negativen in den positiven Bereich, während MG2 fleißig Energie für den Akku erzeugt. Nach einer kurzen geraden Strecke geht es im Tunnel Bergab, wo wieder MG1 Energie verbraucht und MG2 erzeugt.
Im zweiten Teilstück des Tunnels erzeugen sowohl MG1 als auch MG2 Strom, ich vermute hier eine Lastverschiebung, so dass der ICE in einem optimalen Zustand gefahren werden kann und dann halt ein wenig Energie in den Akku gespeist wird.
Nach dem Tunnel kommt es nochmal zu einer Beschleunigung, beide MG's verhalten sich wie erwartet
Am Ende der Graphik kommt es zu einer starken Verzögerung, woraufhin wieder MG1 in den positiven Drehmomentbereich springt, bis die Geschwindigkeit unter 70km/h fällt, ICE geht aus, MG1 fällt kurz in den negativen Bereich (ICE wird auf 0/min gebremst) um dann auf 0 zu bleiben. MG2 erzeugt die ganze Zeit Strom.

Was bedeutet das aus meinem Laienhaften Blickwinkel:
In dem vermeintlichen Schubbetrieb verhält sich MG1 als Motor, bringt also nochmal Energie in das Planetengetriebe und nimmt somit jeden Gegenhalt für den ICE heraus, mit dessen Hilfe er in den Schubbetrieb gehen könnte, was den Messwert des Verbrauches erklären würde.
Nach meinem Verständnis müsste in einem Schubbetrieb MG1 als Bremse wirken, damit die Energie von den Achsen auf den ICE gelenkt werden kann und dieser somit ohne eigene Energie weiter läuft. Für mich sieht das aber eher so aus, als ob MG1 das Planetengetrieb auf einen "Leerlauf" bringt und der ICE Sprit für das Weiterlaufen verbraucht.

Oder andere Ideen?
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 208
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Verbrauch Hybrid

#2106 Beitrag von Peter2 » 12.05.2018, 20:03

Da greift ja vieles ineinander, ui, ui. Aber warum und wieso wissen vielleicht nur die Toyotaingenieure. Staune blos, wieso der ein oder andere in diversen Foren der Meinung ist, dieses für uns teilweise nicht nachzuvollziehende Verhalten mal locker mit dieser oder jener Gaspedalstellung in dieser oder jener Situation nachhaltig beeinflussen zu können.

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1294
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#2107 Beitrag von Tim » 13.05.2018, 08:51

@olav: das ist ja eine Momentaufnahme. Wenn der Akku relativ leer oder voll ist, verändert sich der Schubbetrieb in meiner subjektiven Wahrnehmung auch. Da würden sich Vergleichsfahrten anbieten, bei denen man die Grafiken mal nebeneinander legt.
Der Geschwindigkeitsbereich, in dem du unterwegs warst, war sicherlich bewusst so gewählt, dass der Verbrenner mitdrehen muss. Meine Erfahrung ist, dass der BC-Schnitt der Realität auf langen BAB-Strecken der Realität am nächsten kommt. Das kann natürlich daran liegen, dass der gefahrene Anteil im Schubbetrieb relativ gering ist. Im Alltag habe ich aber auch recht wenig von dem Schubbetrieb, da viele Streckenabschnitte begrenzt sind. Ich hätte da eher auf das ständige anwerfen und abstellen des Verbrenners als Ursache getippt.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1659
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

#2108 Beitrag von Olav_888 » 13.05.2018, 10:20

Ja, es ist nur eine Momentaufnahme, ich habe das Logging bei Torque jetzt mal angepasst, ich werde das bei den nächsten Fahrten hinterher mal auswerten. Allerdings kommt die Momentaufnahme mit meiner Wahrnehmung überein.
Klar war der Geschwindigkeitsbereich so gewählt, dass der Verbrenner laufen musste. Siehst ja am Ende der Graphik, was passiert, wenn die Geschwindigkeit unter 70km/h fällt, der Verbrenner geht aus, Verbrauch fällt auf Null und der MG1 dreht nur noch frei mit. Damit gibt es aber auch auf dem ICE keinen Schubbetrieb mehr ;)
Mir ging es nur um die Darstellung, dass nach meinem Verständnis Torque recht hat und es keinen wirklichen Schubbetrieb gibt, sondern der Motor per Benzin am Laufen gehalten wird. Offensichtlich schummelt da der BC
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 149
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2109 Beitrag von Moondust82 » 15.05.2018, 23:33

Wie in meiner Signatur unten zu sehen ist: Noch eine Tankfüllung und der Hybrid holt meinen damaligen Diesel verbrauchstechnisch ein. Das wird ein ganz toller Sommer glaub ich ;)
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1294
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#2110 Beitrag von Tim » 16.05.2018, 19:46

Also ist der anfängliche Frust vergessen?

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 149
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2111 Beitrag von Moondust82 » 17.05.2018, 08:02

ja, der ist vergessen. :-)

Hab jetzt ein Auto wo ich mich entscheiden kann: Mit sehr sparsamen Werten zu fahren oder schneller mit moderaten Werten und mehr Fahrspaß. Die 4,2-4,8 L zur Arbeit, reelle 4,9 L, hauen mich jetzt immer wieder um. Der Sommer ist ja noch recht lang. ich denke, dass mein Jahreswert im Oktober sehr gut ausschauen wird.

Erstaunlich find ich immer wieder, wie viel Einfluss die Temperatur auf das Hybridsystem hat. Ob man bei 9 Grad oder 19 Grad zur Arbeit fährt, merkt man sofort im Verbrauch.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 236
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2112 Beitrag von fishlord » 05.06.2018, 12:46

Letzte Woche waren wir ein paar Tage in Spanien. Knapp 2700km in 4 Tagen :ahh:

Fahrweise auf deutschen Autobahnen, wenn frei dann los. Die Tachonadel geht bis knapp 200km/h, laut GPS in der App Glass-of-water sind das reale 185km/h. In Baustellen und auf limitierten Strecken habe ich mich per GPS an die Höchstgeschwindigkeit gehalten.

Frankreich mit Tempomat knapp 140 km/h laut Tacho, sind 130km/h nach GPS, oder 110 km/h wenn es geregnet hat.
In Spanien geht sowieso nur 120 km/h.
Verbrauch über die gesamte Distanz lt. BC 5.6 l/100km, real nach getankten Litern 5.7l/100km.

Damit bin ich sehr zufrieden. Zumal der Autobahnanteil bei ca. 2500 km liegt.

Innerorts komme ich auf knapp 4 Liter, Über Land sind es 4.4 - 4.8 l/100km.

Luftdruck in den Reifen: Vorne 2.8bar, hinten 2.7bar. Damit liegt er stabil, hat eine gute Seitenführung in Kurven und schwimmt nicht auf der Autobahn. Reifengöße 225/45/17.

Ölverbrauch nach gut 16.000 km nicht messbar.

Damit liege ich bei den Kosten für den Verbrauch unter meinem Avensis D-CAT. Von der Steuer und dem Wiederverkaufswert brauchen wir gar nicht reden. Dafür liegt die Versicherung 80 Euro pro Jahr drüber.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 149
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2113 Beitrag von Moondust82 » 14.06.2018, 21:52

So, ich wollt es mal wieder wissen.

Habe auf meiner Arbeitsstrecke, die gut 90% ausmacht, den BAB Anteil reduziert. Fahre 10 km mehr Landstraße (damit spare ich den 130 km/h Teil und fahre deutlich mehr elektrisch) und bin so meist auf 4,2-4,9 L im BC, was reell dann 4,5-5,1 L machen. Im Mix hin- und Rückweg braucht er dann 4,9-5,1 L real gemessen, wobei ich keiner von denen bin, die für exakte Werte den Tank überschwappen lassen.

Nun wollte ich nach den eher hohen Werten um die 5,9 L im Winter mal wieder die BAB testen. Und siehe da: Bei den jetzt sommerlichen Temperaturen verbraucht der TS dann auch nur noch 5,0 L auf dem Hinweg und 5,4 L auf dem Rückweg., mit 125 Tempomat. Das macht dann sicherlich reell eine schöne 5,5-5,6 L. Das toppt widerum meinen alten Diesel und zieht gleich mit aktuellen Euro-6 Kombidieseln von Freunden. Und ist dann doch deutlich sparsamer als vergleichbare Benziner.

Bin gespannt, wenn es in zwei Woche Langstrecke runter und wieder hoch an die Ostsee geht. Hin rechne ich mit einem Wert unter 5. Zurück mit knapp 5,5 L. Mal schauen, ob ich richtig liege....
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1294
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#2114 Beitrag von Tim » 14.06.2018, 23:44

Au Langstrecken mit hohem BAB-Anteil würde ich keine Verbrauchswunder erwarten. Aber mit deinen Geschwindigkeiten, dürfte es auch keinen Ausreiser nach oben geben. Ich fahre lieber etwas zügiger, da entspannter.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 483
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2115 Beitrag von Webbster » 15.06.2018, 07:30

Zügiger - da entspannter? Naja. Bei meiner Fahrt am Sonntag von Leipzig nach Kärnten / 800km-Distanz mit Durchschnittsgeschwindigkeit um die 110km/h laut BC... fuhr ich anfänglich 120km/h mit Tempomat - weil es echt VOLL war. Aber da ich etwas angepasster hinter anderen auf der rechten Spur fahren konnte, war es für mich entspannter.

Angepasst ist entspannter - zügig/schnell kann u.a. in Stau und in "zäh flüssigen" Verkehr enden, wo kein schnelleres Fahren möglich ist als Fließgeschwindigkeit, was dann nicht zwangsmäßig entspannter ist, sondern einfach nur nervig.

Auf die Distanz ist eine Fahrt über 140km/h nicht gerade fahr-effektiv, weil man dann früher nachtanken müsste bzw. nicht wie geplant den Tankstopp anfahren kann, den man anpeilen will.

Bei meiner Fahrt war ich dann auch irgendwann bei 130 mit Tempomat - auf 4,5 bis 5,0L im Verbrauch.
Schnelle Überholmanöver auf der deutschen Autobahn fallen dann für kurzzeitige Sachen kaum ins Gewicht bei der Strecke.
BC zeigt im Gesamtverbrauch auch eine 4,8L an.

Zieht mit Diesel gleich. Seh ich auch so. :top:
Allein der Verbrauch von meiner Freundin (Citroen C3 ; Bj.2015 ; 82PS, Benzin, Automat-Schalter) war da um die 7L. Tja. Aber ist schon knuffig, das kleine Autolein, das von vorne bis hinten - nur bis an die Schlusskante meiner hinteren Tür gelangt bzw. wo mein Kofferraum erst anfängt. :ahh:

O-Ton von ihr: "Mein Auto sieht ja winzig aus im Vergleich (zum Auris)" :lol:
Bei 3,8m zu 4,6m... kein Wunder. :lol:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 30.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Antworten