Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#31 Beitrag von freis » 05.07.2018, 18:37

Ohoh,
ich denke der Luftwiderstand geht viel stärker ein in den Gesamtverbrauch als nur +1Ltr
Kann mit an meinen Kadett 1,6 mit 75PS erinnern.
Klassischer Saugereinspritzmotor mit Benzinfütterung.
Mit Fahrrädern nach Bayern aus Berlin.
Kam man schon auf um 10ltr, wenn ansonsten innerstädtisch so um 8,5 durch die Zentraleinspritzung lief.
Drücke die Daumen und freue mich auf Rückmeldung
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#32 Beitrag von DasSchaf » 08.07.2018, 19:53

Also mit Rädern oben drauf wäre für mich bei 110 Schluss. Dann steigt der Verbrauch exorbitant. Ich habe die Räder hinten drauf. Dann bin ich bei 130 bei 6.5 LIter.

Mein BMW hat bei 180 und rädern auf dem Dach auf einer 100 km Strecke von Leipzig nach Freiberg 25l gebraucht. Wohlgemerkt mit 102 PS und Vollgas :D

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 671
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#33 Beitrag von Webbster » 08.07.2018, 22:44

Soooo ich meld mich mal zurück. Mit dem Test jetzt am Wochenende.

Getankt hab ich wie geplant - randvoll. Kleiner Kanister ebenso mitdabei. Und dann ging die Sache schon los.
Bei 657km zeigte der BC an: Restreichweite 57km. Tankleuchte kam wie gedacht bei 1/8-Nadelstellung.
Ich weiter 130km/h am Tacho gefahren. Die ganze Zeit Klima laufen lassen bei 22°C und SOFT Stellung. Handy an der Ladung. Licht hatte ich eingeschaltet und natürlich Radio gehört.

Verbrauch war also sehr moderat.
Kurz zum Schluss bin ich dann doch etwas auf 120km/h runter.
UND jetzt der Schluss... ab Nadel-Stellung R, war auch die Restreichweite von 21km auf "---" gesprungen. Tja. Trip B hatte die Aufgabe die Kilometer ab "---" zu zählen.
Ich bin bis zum Wohnort meiner Freundin gefahren und hab normal geparkt. Nächsten Tag vollgetankt.

Abschluss: 714km gefahren, davon 55km ab "---" auf "R / Reserve" - kein Meckern, kein Zitter, kein Gar Nix vom Auris.
Vollgetankt: Erster Klick der Zapfpistole ging ab ca. 38,xL, randvoll hab ich es geschafft bis 41,x

Rein rechnerisch ist mit dem Wert 38L und den Kilometer - sehr nach am BC. Mit 41L gerechnet bin ich bissl drüber. Aber auch das ist alles unter 6L Verbrauch.
Also 150km nach "---" geht wohl nur mit konstanter Geschwindigkeit. 100km würd ich für möglich halten. Aber es doch lieber bei dem Wert halten, die der BC anzeigt, ab Tankerinnerungsleuchte: Zeigt der an 60km - dann kannst du locker ohne Wenn und Aber - nach "---" - das fahren.

Gut ists auf jedenfall zu wissen.
:cool: :top:
Toller Wagen. :)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#34 Beitrag von freis » 09.07.2018, 00:05

Das ist ne gute Idee.
Warten auf die Tankerinnerung und die dann angesagte Restreichweite sozusagen "zweimal" fahren.
Einmal bis zum "---", und dann erneut oben drauf!

Werde ich mit Mut evtl. bei unserer Urlaubsrückfahrt einmal austesten.
Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 671
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#35 Beitrag von Webbster » 09.07.2018, 08:02

:top:

Für mich war das Austesten einfach mal notwendig.
Wenn man also Langstrecke fährt (was man Zwangsweise in Urlaubszeiten ja eher macht) und man zudem mit konstanter Geschwindigkeiten fährt - kann man einfacher die Verbräuche einkalkulieren, als bei Ultrakurz- und Kurzstrecken.

Wenn man jetzt bedenkt, dass der Einfüllstutzen vom Tank gute 3L das Einfüllvermögen vom Tank verfälscht... und der BC eher mit "38L" - rein Messtechnisch - rechnen kann - ergeben sich nun mal falsche unrunde Werte.

Sagen wir: Auf der Tanknadel-Stellung von 1/1 bis R - sind ca. 38 L zu "sehen". (oder sogar nur 36L)
BC zeigte mir gestern ja auch bei 5,2 im Verbrauch an. Zeitweise sogar 5,1 - was die Strecke betrifft.
Der Gesamt-Durchschnittsverbrauch lag bei 5,0 rum.

Mit 38L gerechnet (vom ersten Klick her) war der Wert bei 5,4 rum.
Mit 41L gerechnet läge es bei 5,7. Also die Differenz vom BC zu Realen Verbrauch etwa 0,5 bis 0,7 Unterschied.

Die Restreichweite, wenn man Übervolltankt kommt also eher hin, als wenn man nur bis zum ersten Klick der Zapfpistole tankt. Die 921km sind also möglich. Bin mit 41L ja 714km gekommen...
Ich denk, wir haben im Tank bei Übervoll wirklich mit mehr als 45L zu tun. 46-47L vielleicht? - 200km sind also die Differenz.
Und von den 5-6L - hatte ich mit Sicherheit noch 4L im Tank. Damit gehen sich locker 100km aus und ein bissl mehr.

Und wenn die Restreichweite bei Aufleuchten der Tankerinnerung als Maß hernehmen, dann könnte man das als sicheres Maß hernehmen für die Reichweite nach "---". Schließlich werden die Kilometer ja über den Durchschnittsverbrauch errechnet.

Für das Testen sollte man mind. einen 1,5L mitnehmen. Damit hat man mind. eine Hilfsreserve für 25km. Und damit erreicht man mind. die nächste Ausfahrt einer Autobahn und/oder die nächste Tankstelle. UND wenn man mit 50km/h dahin krebsen müsste... :mrgreen:
freis hat geschrieben: Werde ich mit Mut evtl. bei unserer Urlaubsrückfahrt einmal austesten.
Bin mal gespannt, was du so rausfinden kannst. :top:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 284
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#36 Beitrag von fishlord » 09.07.2018, 11:46

Hatte hier

http://www.auris-forum.de/viewtopic.php ... 15#p102478

schon mal meine Erfahrungen mit dem Tankvolumen und dem Reservebereich gepostet.

Daher kann ich die Erfahrungen von Webbster nur bestätigen. Die reale Reservemenge im Tank ist so groß, dass man es nicht schafft, den Tank leerzufahren ohne ständig das Gefühl zu haben "gleich bleibe ich liegen", nur um an der Tankstelle festzustellen, dass noch 3 Liter im Tank waren, die immerhin noch für über 50 Kilometer gereicht hätten.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 671
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#37 Beitrag von Webbster » 09.07.2018, 13:29

Ich würd sogar behaupten, dass der Bordcomputer sich "verrechnet" und anstatt die realen Kilometer mit der Einspritzung abzugleichen, den Durchschnittswert hernimmt und dann ganz einfach sich einen fiktiven Wert zusammenstellt.

Das gleiche hab ich ja auch bei meinem Motorrad so gesehen: Von "Voll bis kurz vorm Überlaufen" bis hin zu "ich fahr mal bis zur Reserve-Tank-Geblinke" ... scheint sich der Bordcomputer um 1 bis 1,5L Verbrauch zu verrechnen.
Es wird mehr Verbrauch angezeigt als... man real nachtankt.

Ziemlich ähnlich denk ich, ist es mit der Restreichweite.
Weil immer ab 1/8 Tanknadelstellung, immer genau zwischen R und 1/4 - kommt die Tankerinnerung. Und genau ab diesen Zeitpunkt zeigt der BC 57 bis 70km Restreichweite an.

Oder die Messung ist hier falsch geeicht worden. Wahrscheinlich sogar absichtlich falsch eingestellt.

Bin gespannt... ob ich mit dem Dachträger und den Fahrräder auch so ein größeres Um und Auf haben werd.
Nicht zwingend am Verbrauch durch den BC sondern eher gemessen an der Tanknadel und den zurückgelegten Kilometer.

Von Leipzig weg bis Rügen sind etwa 530km. Also das meiste Autobahn. Wenn ich mit meiner Reisegeschwindigkeit um die 120-125 halte, sollte sich der Verbrauch auch in Grenzen halten. :)
Berichten werd ich aber auf jeden Fall dann hier rein. :)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#38 Beitrag von freis » 13.07.2018, 00:18

Hab gerade mal den Quervergleich gemacht:
Anreise bis Volltanken an der spanischen Grenze zu Portugal.
Letztes Jahr mit dem Focus Tdci 2.077 km, 140,02 ltr Diesel
macht 6,74l/100km

Dieses Jahr mit dem Auris HSD 2.080 km,
131,63 ltr Super
macht 6,33l/100km

Nochmal hierzu:
Habe gerade gesehen, was Frankreich und Spanien für deren Verwendung ihrer Straßen haben möchte.
Daher ist die Betrachtung des Verbrauches fast sekundär.
Für die Anreise bis Ende Spanien nun also zu zahlen sind rund:
95€ Frankreich
25€ Spanien
Zusätzlich kommt noch Portugal!!
😜
Hat man schnell die doppelten variablen Kosten.
Vergesst also bei aller Begeisterung über den aktuellen Spritverbrauch nie die ausserhalb Deutschlands gültigen Autobahnbenutzungsgebühren,

Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

mstouring
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 113
Registriert: 03.11.2013, 18:20
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: weiß
EZ: 16. Dez 2013

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#39 Beitrag von mstouring » 20.07.2018, 16:54

hallo,

passt zwar nicht 100%ig zum thema, aber:
war gerade mit 3 rädern auf dem dach und vollbepackt in Holland. tempomat wo es ging auf "echte" 120km/h und er schluckte 9l weg.

grüße
ms

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#40 Beitrag von freis » 20.07.2018, 18:44

Doch, passt zum Thema und Dankeschön für die Meldung deiner Erfahrung,

Das ist das, was ich auch erwarten würde.

Mit dem Luftwiderstand kann auch ein Hybrid nicht sparsamer fahren als ein Normalsaugerbenziner (damals vor ca. 22Jahren mit 1,6ltr 75PS Kadett Kombi) rund 9ltr /100 km

Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 671
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#41 Beitrag von Webbster » 20.07.2018, 21:22

Mein Verbrauch... meine Zeit... auf der Autobahn bei 130km/h am Tacho.
0006.jpg

Das Fahren macht mit dem Auris einfach Spaß. Aber es kommt trotzdem seeeehr aufs Terrain an und vor allem an den Verkehr - wie flüssig es geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#42 Beitrag von freis » 06.08.2018, 21:54

freis hat geschrieben:
13.07.2018, 00:18
Hab gerade mal den Quervergleich gemacht:
Anreise bis Volltanken an der spanischen Grenze zu Portugal.
Letztes Jahr mit dem Focus Tdci 2.077 km, 140,02 ltr Diesel
macht 6,74l/100km

Dieses Jahr mit dem Auris HSD 2.080 km,
131,63 ltr Super
macht 6,33l/100km
Also,
da ich diesen Thread hier fragend eröffnet hatte, möchte ich auch noch meine Erkenntnisse aus dem Urlaub mitteilen:

Immer Tankfüllungen bis zum Überlaufen gerechnet gegen die gefahrenen KM laut KM-Zähler!!!
Also echter Verbrauch nicht den Schummel-BC, der i.d.R. ca.0,5ltr schöner gerechnet hat.

VERBRAUCH:
Anfahrt 2.080km mit 6,33ltr
Gesamtreise 7.700km mit 6,4ltr
(mit hohen Autobahnanteilen mit Tempomat echte GPS 125km/h[Portugal/Spanien], oder eben auch echte 130km/h[Frankreich])
Spitzenwerte 6,7x ltr. durch die langgezogenen Autobahn-Steigungen in Portugals Norden 7% Berg und Tal über etliche Kilometer.

RESTREICHWEITE:
Zweimal bei 580km oder 585 km auf Reservelampe
mit Restreichweitenanzeige von 46km oder 43km,
die allerdings bereits bei 600km auf NULL fiel.
Es passten aber bis übervoll
nur 41,6ltr nach 626km bzw. 39,6ltr nach 596km hinein.

FAZIT:
Ich bin zufrieden und begeistert, da ich mich erinnere,
daß mein Opel Vectra 2,0 Automatik (115PS) im Jahre 2002 für die gleiche Anforderung 8,6ltr/100km auf 9.000km Gesamtreise geschluckt hat.

Also ist der Auris-HSD über 2,2 Ltr/100km sparsamer bei höherem Komfort und extremer Umweltfreundlichkeit.

Gute grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
dave1987
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.08.2018, 23:11
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 1. Apr 2017

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#43 Beitrag von dave1987 » 09.08.2018, 08:39

freis hat geschrieben:
06.08.2018, 21:54
Also ist der Auris-HSD über 2,2 Ltr/100km sparsamer bei höherem Komfort und extremer Umweltfreundlichkeit.
Ich will kein Spielverderber sein :D, aber auch dein Auris Hybrid verbrennt Benzin. Geschweige denn, dass er in Fahrt auch Feinstaub aus Reifenabrieb, Lärm, etc. produziert. Also extrem Umweltfreundlich? :schulterzuck:

Kann ein Kraftfahrzeug jemals "umweltfreundlicht" sein? :denken:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#44 Beitrag von freis » 09.08.2018, 10:37

Klar, @dave1987,
ich meinte nur im Vergleich zu meinem Vectra mit 2,0 ltr Saugermotor und Wandlerautomatik!!
Schön wieder in Deutschland zurück zu sein, wo alles so extrem genau abläuft, auch die Worte werden mit Gold abgewogen. :denken:

Letztendlich finde ich derartige "nicht Spielverderber" - Kommentare ziemlich unnütz.
Und wenig dem Thema zugehörig.

Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 671
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#45 Beitrag von Webbster » 17.08.2018, 00:42

Zum urlaubsverbrauch - meines Auris - mit Räder am Dach und vollgepackt mit Freundin, Hund und Taschen.
War es bei halbwegs steten 120-125km/h nach Tacho und Tempomat und Klima immer an: bei ca. 6,5 bis 6,8L/100km - nach BC.

Von Übervoll bis zur etwa 1/2-Marke an der Tanknadel - waren ca. 400km am Trip A gemessen. Bei ca. 500km war ich bei der 1/4 Marke.
Und hab dann ca. 30L nach getankt und war mehr oder weniger fast ganz randvoll gewesen. Jedenfalls hab ich schon mal den "Benzin-Schaum" sprudeln sehen. Denke also da wären vielleicht noch gute 4-5 L möglich gewesen. Jedenfalls zeigte das System mehr als 1/1 an.

Selbe Strecke zurück, wieder mit Räder am Dach - aber auf der Bundesstraße mit elendigen Staus, wechselnde Geschwindigkeiten unter 100 bis sogar runter auf 30 - wegen Baustellen in einer Stadt. War der Verbrauch im BC ca. 5,7L/100km. Es war zu dem auch Windig und ich musste u.a. auch von 50 wieder voll auf 100 oder von 70 auf 100 beschleunigen um im deutschen Verkehr halbwegs ernst genommen zu werden. Dicht auffahrender Verkehr - meist Audis im Nacken. Und das auf einer normalen Straße.

Nun ja. Autobahn war für mich besser. Stete 120, max 130 - kurzzeitig sogar mal 135km/h - bei ein paar kleinen Stellen - wo ich wirklich schnell handeln musste.
Nun ja.

-
Mit dem höheren Verbrauch hab ich auch den BC etwas gestresst. Zeigt nun seit dem 2ten Volltanken ohne Räder am Dach - noch etwas höhere Werte an, als ich es gewohnt bin. Aber die Kilometer-Leistung ist wie gewohnt gewesen. Jedenfalls nach meiner Erfahrung.

-
BC ist für mich nur ein Anhaltswert - nicht bindend super extrem wichtig.
Ich denke, die 1/2-Marke ist eher eine 2/3-Marke bei der Tanknadel.
Würde bei 1/2 - ca. 480 bis 500km ergeben... müsste man bis "R" - ja noch gute 400km schaffen können. Meist ist unter 1/2-Marke die Nadel schneller "gefallen". Daher meine Vermutung: 2/3.

Aber bis 730km bin ich schon mal gefahren. Die Restreichweite hat bereits geschrien bzw. aufgegeben. Die Tankleuchte brannte hell. Aber bis zum Überlaufen hab ich es nur mit ca. 41,x geschafft. Also da war noch was drinnen.
Und wenn die Tankleuchte bei ca. 1/8-Tanknadelstellung auftaucht und die Restreichweite noch sagt: 70km geht noch. Sind dann ca. das die Kilometer nach "--", die du "sicher" fahren kannst, wie du bereits gefahren bist.

Ich vermute - von Übervoll bis 1/1 ist etwa gleich viel wie von "R" auf komplett-leer. Damit sind wir bei ca. 140km.

Verbrauch hin oder her. Mir liegts immer nur an der Reichweite.
600km geht immer.
650km da kommt die Tankerinnerung und das immer bei 1/8 Tanknadelstellung.
Und bis 730km fuhr ich mal (mit 1,5L-Kanister im Gepäck)
Bis 800km könnte man schaffen... aber dann wirds wirklich kritisch.

Und bislang musste ich noch nicht zwingend nachtanken mit dem kleinen Kanister. Nur einmal hab ich es gemacht, aber da war Winter, kalt, frostig und das Auto wurde auf der Autobahn mit 130 echt nicht "fertig". Da sind dann ca. 100km Fahrleistung weg - die man im Sommer einfach hat.
Aber auch hier... sind im Winter 600km immer möglich.

Dennoch zum Abschluss. Die Räder am Dach - machen sich kaum bemerkbar vom Fahren her. Das Auto liegt trotzdem gut auf der Straße.
Gut ich hatte nur 2 Räder am Dach. Dennoch... ich hatte einen Verbrauch von 9L laut BC erwartet. Nicht einen von ca. 7. bzw. unter 7.
Kam mir vor wie im Winter mit Winterreifen. Da ist der Verbrauch ca. 5,5 bis 5,7. Wenn net sogar mal 6,0 - wenn Wind ist.

Am Kilometerzähler hab ich abgelesen: Ca. 80km Weniger Reichweite mit Räder am Dach.

Ohne Räder am Dach und nur den Dachträger - machte sich kaum bemerkbar. Da war der Verbrauch vom BC normal wie ohne Dachträger. Jedenfalls sah ich das so.

:cool: :top: Das Auto ist einfach top. Bin einfach davon begeistert.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Antworten