Starthilfe Auris HSD

AURIS, alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Shelby
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 144
Registriert: 29.01.2013, 18:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Starthilfe Auris HSD

#16 Beitrag von Shelby » 11.03.2013, 12:39

die beiden machen sich optisch nebeneinander auf jedenfall sehr gut .top

Benutzeravatar
najmi
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2020, 16:03
Modell: Auris 1
Fhz.: Bi Tone Auris
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Farbe: Grau
EZ: 3. Apr 1986
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Starthilfe Auris HSD

#17 Beitrag von najmi » 14.04.2020, 14:59

Habe mal dein Thema hier im Forum gefunden und sicherlich hast du bis jetzt eine Möglichkeit gefunden, wie du eine Batterie richtig überbrücken kannst.

Ansonsten falls du immer noch Tipps suchst, wie man ein auto überbrücken kann, kann ich dir empfehlen ein Blick bei Fünftes Rad zu werfen. Dort kannst du ganz nützliche Tipps, so auch eine tolle Anleitung finden, wie das richtig gemacht werden muss. Neben den tollen Anleitungen haben sie auch einen tollen Onlineshop für Auto Zubehör, also für verschiedene Automarken! :)

LG

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 360
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Corolla TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: phantombraunmetallic
EZ: 8. Apr 2020

Re: Starthilfe Auris HSD

#18 Beitrag von mavFG » 14.04.2020, 15:39

Ich habe mit unserem ehemaligen Auris HSD meinem Schwiegervater Starthilfe gegeben. Der hat seinen Nissan Xtrail 2,0D mit Licht stehen lassen.
Der letzte Auris TS hatte ja seine Batterie im Kofferraum. Da war das praktisch. Dauert zwar ein bissl (wir haben 15 min gewartet) dann war aber genug Saft zum Starten da.
Den Auris musste ich noch nicht fremdstartet, hatte mir aber mal ne Powerbank-Starthilfe besorgt. Die treibt im Sommer für 3h meine Kompressorkühlbox an.
:auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3648
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Starthilfe Auris HSD

#19 Beitrag von iMacAlex » 15.05.2020, 16:26

Servus :D

Welche Powerbank wäre denn zu empfehlen fürs Handschuhfach die sich schon in der Praxis bei einigen von euch bewährt haben? :D
04.2009-05.2020 Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
ab 05.2020 Toyota Auris TS HSD :D

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1011
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Starthilfe Auris HSD

#20 Beitrag von Webbster » 15.05.2020, 20:00

Also meine Powerbank kann ich gut empfehlen. Die hat einen Diesel Mittelklasse Wagen bei komplett entleerter Batterie wieder zum Laufen gebracht noch dazu im Winter.
Einziges Manko war nur das Kabel bzw. die Sicherung des Kabels, das durchgeschmort ist. Die Hersteller dazu haben dies aber schon mit einem neueren Kabel bzw. bessere Absicherung geändert.

Hab meine bei Amazon bestellt. Jumpstarter Pack - Alles was bei 800A Spitzenstrom liefert und 18000mAh Kapazität hat ist gut genug. War um die 70€ rum.
Einziges Augenmerk sollte sein: Der Stecker sollte die Sicherung selbst schon sein - also ein intelligenter Stecker mit Sicherung. Wie mein vom Hersteller angebotenes Ersatzkabel. Kabel
Sowas müssten die neueren haben.

Wie gesagt: Wenn eine Batterie komplett entladen ist, kann die Kabel-Sicherung schmelzen - weil einfach zu viel Strom in kürzester Zeit drüber fließt. Es roch sehr unangenehm.
Seit über einem Jahr behielt der Akku die volle Ladung und lag mit der Tasche im Handschuhfach.

In der Tasche hab ich zusätzlich noch einen Hammer+Gurtschneider reingetan und ein USB-Ladekabel für Handys - wegen den USB Steckplätzen :D
Cool ist die Sache auch, weil die Energie auch ausreicht um eine Kühltasche mit einem 12V-Stecker zu versorgen. Wie lang weiß ich aber nicht. Denke aber sicher 1-2 Stunden würde damit auch gehen. :)

Hoff, das hilft dir bei der Auswahl.
Wenn du das Geld übrig hast - gib einen Tick mehr aus. Bis 100€ kannst du gute Packs bekommen. Aber mehr würd ich dafür nicht investieren.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 97.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 43.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

ings
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 38
Registriert: 05.05.2019, 14:45
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 1. Jan 2018

Re: Starthilfe Auris HSD

#21 Beitrag von ings » 15.05.2020, 21:03

Ist das nicht total überdimensioniert für einen HSD? Es müssen ja eigentlich nur die Steuergeräte anlaufen, damit die Hochvolt-Versorgung gestartet werden kann - im Gegensatz zum Verbrenner, wo der Anlasser erst mal den Motor drehen muss.

So rein vom Energiebedarf müsste da eigentlich schon eine Handy Powerbank locker reichen, die hat halt nur keine 12V.

Benutzeravatar
AurisBW
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 610
Registriert: 24.12.2014, 23:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ ; KoPaket
Farbe: 8T7 Ultramarinblau Metallic
EZ: 0-12-2013
Wohnort: Gleich um die Ecke in BA-WÜ ;oP

Re: Starthilfe Auris HSD

#22 Beitrag von AurisBW » 15.05.2020, 21:07

Ich habe mir dieses zugelegt https://www.dino-kraftpaket.de/starthil ... -bank.html klein und auf dem Papier ausreichend für den HSD. Mit praktischem Zubehör und praktische Tasche. Passt sehr gut ins Handschuhfach. Habs aber noch nicht als Starthilfe benützen müssen...... Dich haben auch auf ihrer Homepage auch stärkere Modelle.
Gruß AurisBW :auris2ts: HSD :love:
TSI+TDI TÖTET

freis
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 182
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Starthilfe Auris HSD

#23 Beitrag von freis » 15.05.2020, 21:26

Meine Energiestation heißt LC8-ES und hat nur 350A Peak Current und 8.000mAh Battery Capacity.
Hat die Abmaße von einem doppeltdicken Smartphone.

Bisher habe ich sie noch nicht beim HSD eingesetzt/einsetzen müssen.
Aber ich hoffe und denke allein für das Hochfahren der Bordelektrik sollte das genügen.

Nur einem Motorrad konnte ich schonmal helfen.

Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
Auris HH
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 74
Registriert: 11.06.2018, 00:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Tokiorot
EZ: 13. Feb 2018

Re: Starthilfe Auris HSD

#24 Beitrag von Auris HH » 15.05.2020, 23:17

So was hab ich mirvor Jahren mal bei LIDL geholt und immer im Auto.Hybrid musste ich noch keine Starthilfe geben aber diverse male T5 Firmenwagen.Funktioniert auch bei Diesel tadellos

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1011
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Starthilfe Auris HSD

#25 Beitrag von Webbster » 16.05.2020, 10:42

Ich habs für mich nur so gekauft, damit ich anderen helfen kann und damit ich unabhängig vom Auto bin. Schließlich darf man anderen nicht mit dem HSD-Auto Starthilfe geben. Daher meine "überdimensionierte" Größe. Außerdem wars da auch grad in Aktion gewesen :)

Bislang aber hat mein Auris immer funktioniert und startete immer eifrig ohne Probleme.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 97.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 43.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 585
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Starthilfe Auris HSD

#26 Beitrag von schwarzvogel » 16.05.2020, 10:47

Anlasser drehen muß man ja nicht, aber nach 1 h Radio hören in der "Warteschleife" wird's für den Winzling von 12V-Akku auch schon eng.
Habe auch so ein Ding mit an Bord und mir vor 2 Jahren im Urlaub aus der selbst verschuldeten Patsche helfen können. :mrgreen:
Aber Achtung: Hin und wieder auch dessen Ladung kontrollieren ! :schulterzuck: :denken: :irre: :P
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1011
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Starthilfe Auris HSD

#27 Beitrag von Webbster » 16.05.2020, 10:52

Ladungskontrolle - versteht sich von selbst :cool: :top: Nix hält ewig. :zustimmen:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 97.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 43.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3648
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Starthilfe Auris HSD

#28 Beitrag von iMacAlex » 25.05.2020, 13:12

Danke euch allen schon mal für den Input :top:
Mehr wie 100 Euro wollte ich auch nicht unbedingt ausgeben, wie gesagt, als Sicherheit im Handschuhfach für meinen eigenen Hybrid. Das man die Powerbank auch pflegen muss ist mir natürlich bekannt :mrgreen:
04.2009-05.2020 Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
ab 05.2020 Toyota Auris TS HSD :D

HSD2017
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 105
Registriert: 09.03.2018, 22:33
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: mysticschwarz mica
EZ: 1. Dez 2014
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Starthilfe Auris HSD

#29 Beitrag von HSD2017 » 25.05.2020, 14:40

Wenn man so ein Teil zum Betrieb von Kühlboxen oder ähnlichem nutzen will, sollte man bedenken, dass die Angabe der Kapazität meist nicht nur sehr "optimistisch" ist, sondern meist in Miliamperestunden bezogen auf die Zellspannung der Akkus (i.d.R 3,7V) angegeben wird. Für die Kapazität in Wh darf man angegebenen Ah also nur mit mit 3,7V multiplizieren und dann noch den Wirkungsgard des Wandler einbeziehen, der bei solchen Billigheimern sicher nicht der beste ist.

Nachdem der erste Jumpstarter defekt angekommen ist, habe ich diesen, natürlich nicht für die aktuell abgerufenen 209,- sondern für 40,- gekauft, aber die Preise ändern sich ja oft täglich.
Die Lichtfunktionen sind ordentlich, die Selbstentladung ist gering, Starthilfe habe ich noch nicht getestet, sollte beim HSD aber kein Problem sein.
Einziges Manko bisher, es ist keine Tasche dabei.

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3648
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Starthilfe Auris HSD

#30 Beitrag von iMacAlex » 25.05.2020, 15:30

Was mich jetzt nur noch beschäftigt: Reicht denn die Kabellänge von den Klemmen aus? Ich mein, Plus muss ja am Sicherungskasten angeschlossen werden und Minus links am Motorblock, laut Bedienungsanleitung :denken:
04.2009-05.2020 Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
ab 05.2020 Toyota Auris TS HSD :D

Antworten

Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“