Verbrauch Hybrid

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 141
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 10.12.2017, 22:37

Tim hat geschrieben:versuch mal, den Verbrauch im BC auszublenden und auch das Display und das Powermeter nicht zu beachten und fahr dann mal ohne über den Verbrauch nachzudenken. Ich habe manchmal das Gefühl, dass man beim Versuch Sprit zu sparen mehr verbraucht beim HSD.


Was macht der Tempomat in Summe aus? Ein paar Zehntel. Mit 120/130 km/h Tempomat frisst er seine 6 L im Winter auf dieser Strecke. Ich denke nicht, dass ich Wunder erleben werde, wenn ich einfach drauf los fahre. Ob mit Tempomat oder ohne...ich lande momentan immer im Bereich 5,9-6,1 L.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1224
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Tim » 11.12.2017, 19:52

Den Tempomaten möchte ich nicht weiter thematisieren. Ich habe eher den Eindruck, dass du versuchst sparsam zu fahren und dabei gegen die Technik arbeitest. Den Tipp vieler Hybridfahrer einfach zu fahren und die Technik mal machen zu lassen, habe ich Anfangs auch nicht wahrhaben wollen. Aber es hilft. Ich fahre auf meinen 18km frühs z.B. auch erst ca. 7km durch den Ort (30, 50 und Ampeln) und habe dann außerorts (70, 100) so um die 150 Höhenmeter zu überwinden (Ziel liegt ca. 130m höher) und komme dabei auch auf nen BC-Schnitt von um die 6 Liter im Winter. Etwas andere Route komme ich of auch auf 5,5.

OK, doch noch was zum Tempomaten und deinem Profil. Der Tempomat ist so ne Sache. Wenn sich Steigung/Gefälle ständig ändern ist der etwas nervös unterwegs macht sich durchaus bemerkbar.
In der rechten Hälfte deines 130er Abschnitts hast du viele solche Zucker, wo ein wohl dosierter Gasfuß sparsamer als der Tempomat sein dürfte.
Wenn du am "rechten Ende" losfährst, wird vermutlich auf den ersten Kilometern viel Sprit rausgeballert, nur damit das Auto geheizt wird. Hier kann es helfen, anfangs 16°C einzustellen und den ECO-Modus zu nutzen. Dann geht der Verbrenner früher aus. Wenns zu kalt ist, Sitzheizung an. Die bringt auf den ersten Metern eh mehr als alles Andere. Sobald die Strecke dauerhaften Verbrennereinsatz fordert kannst du dann die Heizung richtig aufdrehen. Apropos Heizung: Was ist bei dir eingestellt?
Wenn du vom "linken Ende" kommst, sollte das Problem weniger auftreten. Da wir aber keine Ampeln oder Kreuzungen in deinem Höenprofil sehen, wird es schwierig das zu beurteilen.

Und nochmal: Denk mal nicht über den Verbrauch nach und schalte alle ANzeigen ab, die dir Rückmeldung darüber geben. Und dann fahr einfach mal und schau am Ende auf das Ergebnis.

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 141
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 11.12.2017, 20:14

Wenn du am "rechten Ende" losfährst, wird vermutlich auf den ersten Kilometern viel Sprit rausgeballert, nur damit das Auto geheizt wird. Hier kann es helfen, anfangs 16°C einzustellen und den ECO-Modus zu nutzen. Dann geht der Verbrenner früher aus. Wenns zu kalt ist, Sitzheizung an. Die bringt auf den ersten Metern eh mehr als alles Andere. Sobald die Strecke dauerhaften Verbrennereinsatz fordert kannst du dann die Heizung richtig aufdrehen. Apropos Heizung: Was ist bei dir eingestellt?
Wenn du vom "linken Ende" kommst, sollte das Problem weniger auftreten. Da wir aber keine Ampeln oder Kreuzungen in deinem Höenprofil sehen, wird es schwierig das zu beurteilen.


Auf der linken Seite bin ich bislang häufig mit Standheizung losgefahren. Das mach ich unter 5 Grad. Abends, da es deutlich wärmer war, bislang nicht. Das mit der Heizung hab ich schon gemerkt und durch abschalten auf den ersten drei Kilometern reagiert. Von rechts kommend kommt hinzu, dass ich durch die 30 Zone den Akku platt habe. Den lädt er dann natürlich auch mit Hilfe des Verbrenners nach.

Ansonsten arbeite ich nicht gegen die Technik - BAB und Landstraße Tempomat, in der Stadt manuell. Beschleunige zügig auf 50 und halte dann. Wenn die EV Lampe angeht, umso besser...

Bisher brachten alle Versuche ohne Tempomat einen um 0,3 L besseren BC Verbrauch und an der Zapfsäule kaum Unterschied...

Edit: Heizung auf 20 Grad, Ampeln nur im Stadtgebiet rechts, vier auf 4 km
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1224
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Tim » 11.12.2017, 22:01

Moondust82 hat geschrieben:Von rechts kommend kommt hinzu, dass ich durch die 30 Zone den Akku platt habe. Den lädt er dann natürlich auch mit Hilfe des Verbrenners nach.

Da kommts jetzt drauf an....
Wenn der Motor kalt ist, fährst du eh nur elektrisch und der Verbrenner heizt. Früher bin bis zur ersten Ampel elektrisch gefahren und hab den Verbrenner erst nach der Rotphase den EV-Modus abgeschaltet. Dann ging der Verbrenner an und hat nur geheizt, während ich den Akku leergesaugt habe, der wieder nachgeladen werden musste. Seitdem ich das nicht mehr mache, ging mein Verbrauch runter.
Solltest du eh nicht im EV-Modus losfahren, dann kann es helfen, vorm Abstellen den Akku möglichst leer zu fahren (dann ist nichts mehr drin beim Losfahren, was verbracht werden kann - dann muss der Sprit in Vortrieb umgesetzt werden) oder den Verbrenner möglichst früh kurz in den Powerbereich zu bringen (dann wird Stage 1 "abgebrochen/übersprungen"). Lass den Motor aber ein paar Umdrehungen das Öl verteilen und geh nur bis zum P und mach keinen Kickdown. Was von beidem bei dir besser klappt, musst du wissen. Ich bekäme den Akku auf dem Hinweg zur Arbeit bei mir z.B. nicht leer.

Zu den Hybrid-Stages: http://www.priuswiki.de/index.php?title=Hybrid-Stages

Moondust82 hat geschrieben:Ansonsten arbeite ich nicht gegen die Technik ... Wenn die EV Lampe angeht, umso besser...

Oh doch, jeder elektrische Meter kostet Sprit. Seit dem ich eher versuche den Verbrenner minimal mitlaufen zu lassen, komme ich auf niedrigere Verbräuche. Strom wird aus Sprit gewonnen. Und mir verstromten Sprit kommst du nur halb so weit wie mit direkt genutztem Sprit.

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 241
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon BillyG » 11.12.2017, 22:14

Tim, ich finde interessant was du schreibst aber denke die ganze Zeit "was verbraucht er aber eigentlich durch dieses 'Verhalten'?"...

PS. Ich achte in letzter Zeit weniger wann / ob ich elektrisch fahre. Oft kommt es von alleine vor, dass ich das tue bedingt durch die Geschwindigkeit und / oder PowerMeter.
Bild

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 141
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 11.12.2017, 22:20

Tim, alles in der Theorie schön und gut. Aber ich fahre mit vollem Akku los - Landstraße ohne Ampeln, fahre dann auf die BAB. Wenn ich in der Stadt ankomme ist der Akku voll. Und dann ist stop and go in Schrittgeschwindigkeit, größtenteils in der 30 Zone. Dann ist der Akku bei Ankunft platt. Ich nutz den Verbrenner zum Beschleunigen auf 50.

Den ev mode nutz ich nur im Parkhaus. Bin im Eco Mode unterwegs.

Auf der Rückfahrt mit leeren Akku (2 Balken) beschleunige ich ihn bis zum P auf 50 km/h kurz nach dem los fahren. Dann kommen auch recht schnell zwei Ampeln. Nach 2 km springt er meistens von selbst schon wieder in den EV Mode. Dann geht es bergauf mit 30, sehr steil - 12 L Momentanverbrauch. Oben ist der Akku dann wieder 4 Striche geladen.

Also wenn ich dich richtig verstehe, ist es gar kein Drama, dass mein Akku nach dem abstellen leer ist?
Zuletzt geändert von Moondust82 am 11.12.2017, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 241
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon BillyG » 11.12.2017, 22:26

Fast genau so sieht es bei mir auch aus Moondust82.
Nach der langen Autobahnfahrt kommt Stadt für ca. 15 Minuten (weiß nicht mehr wie viele km das sind) und bedingt durch die oft konstante, niedrige Geschwindigkeit ist der Akku am Ende wenn nicht ganz leer (so dass der Motor beim Parken angeht) zumindest bei zwei-drei Strichen.
Bild

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 141
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 12.12.2017, 08:20

versuch mal, den Verbrauch im BC auszublenden und auch das Display und das Powermeter nicht zu beachten und fahr dann mal ohne über den Verbrauch nachzudenken. Ich habe manchmal das Gefühl, dass man beim Versuch Sprit zu sparen mehr verbraucht beim HSD.


Ergebnis der heutigen Hinfahrt mit Ausblenden der BC Verbräuche: 5,9 L statt 5,1 L BC gestern.

Und die Erkenntnis, dass ich auf meiner Route kaum Einflussmöglichkeiten habe "gegen das System" zu arbeiten, um Benzin zu sparen.

- Ich fahre morgens auf der Landstraße los. Verbrenner läuft um aufzuwärmen bis zu ersten 50 Zone. Die durchfahre ich ohnehin mit dem Verbrenner, da hügelig
- dann gehts bergab - EV Mode springt an
- dann geht es auf die Autobahn, was gute 80% der Strecke ausmacht. HIer läuft der ICE ohnehin und lädt die Batterie immer automatisch auf 6 Striche nach. Nur wenn Stau ist, kommt der EV Mode überhaupt zum Tragen.
- Dann fahre ich in die Stadt. BAB Abfahrt runter im EV Mode, von Abfahrt zu Ampel meistens verkehrsbedingt mit 30 im EV Mode. Beschleunigen mit HIlfe des Verbrenners.
- Bergrauf mit dem Verbrenner
- Bergrunter im EV Mode - hier steht der Verkehr meistens und hält mich bis zu 10 Minunten im Stop and Go Schrittverkehr. Das entscheidet am Ende darüber, ob die Batterie bis zur Arbeit reicht
- dann 30 Zone - bergrauf mit Verbrenner, bergrunter im EV Mode.

Das macht der Wagen alles komplett automatisch, ohne dass ich durch Gaspedal tippen oder Geschwindigkeit reduzieren manuell dafür sorge.

Fazit: Wenn ich auf der BAB den Momentanverbrauch nicht im Blick habe, geht es völlig in die Hose. Das ist 80% meines Streckenanteils. Die restlichen 20% beeinflusse ich schon heute nicht.

Mene simple Erklärung ist daher, dass bei diesen winterlichen Temperaturen ein Auris TS auf dieser konkreten Strecke eben seine 5,6 L laut BC und 6 L real nimmt und ich recht wenig dagegen tun kann.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1424
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Chris1983 » 12.12.2017, 11:28

Gestern bei dem wilden Schnee und den vereisten Straßen hab ich 3 Stunden für 50km nach Hause gebraucht.
Weil mir kalt war hab ich die Heizung auf 24 grad gestellt. Der verbrenner lief dann die meiste Zeit und ging nur ab und an mal kurz aus. Akku war dann natürlich immer fast voll.

Verbrauch für die Strecke lag bei über 8 l/100km
Endlich mal nen Verbrauch für große :lol:
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1520
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Olav_888 » 12.12.2017, 11:35

heute früh mien knapp 500km, nach BC 6l. Irgendwie hasse ich den Winter
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 141
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 12.12.2017, 11:50

Siehs positiv: besser als meine 5,9 L - da ist die Standheizung noch nicht drin und die lief eine halbe Stunde für 40 km :lol:
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 241
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon BillyG » 12.12.2017, 11:54

Im Winter ist "Kalte Luft aber generell dichter als warme, bei null Grad Celsius hat sie etwa fünf Prozent mehr Masse als bei 15 Grad" (http://www.zeit.de/2013/17/luft-sommer- ... ff-stimmts). Ist bestimmt nicht vernachlässigbar vor allem bei höheren Geschwindigkeiten; viel mehr Widerstand.
Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 374
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Webbster » 12.12.2017, 13:25

Also Winter zu Sommer... macht sich wirklich um 0,5 bis 0,7L Mehrverbrauch aus.
Man "könnte" statt 130 auch 110 fahren oder gar 105km/h (nach Tacho) um das ganze zu kompensieren.

Die A/C sowie Heizung eben moderat zu haben, ist dann weniger gewichtig. Im Sommer hat man das eine Laufen - im Winter wird mehr geheizt. Also mehr oder weniger... kann man das sicher ausklammern oder sagen, 0,1L A/C und 0,2L Mehrverbrauch Heizung. Aber im Grunde... recht ident.

Grob gesagt. Normale Fahrweise, moderate Reisegeschwindigkeit: 630-650km (bis Aufleuchten der Tank-Lampe) im Winter. (ca. 630km bei ca. 37L-Verbrauch - etwa 5,87L/100km ; Realverbrauch)

Im Sommer - selbe Fahrweise etwa 690 bis 730km bis Aufleuchten der Tanklampe.
ca. 730 bei 38L Verbrauch - um die 5,21L/100km ; Realverbrauch.

-
Im Groben hab ich das mal mit einer spritsparenden Fahrweise mal gegenübergestellt.
Bin nicht viel schneller gefahren als 110, selten über 120.
Musste bei 657km etwa 36,5L nachtanken. Was etwa 5,55L/100km Real-Verbrauch entspricht.
Bordcomputer meinte da aber um die 5,1-5,2 im Durchschnitt. Beschönt also um etwa 0,3.

Was aber auch recht entscheidend ist: Die Strecke und die entsprechende Verkehrslage.

...

Aber grob gesagt: Lieber auf die Nadel schauen.
Musste gestern 42L nachtanken. (Erst 6,3L nachgetankt, weil echt schon "leer" und dann eben billiger vollgetankt um die 36L)
Oder ich hab irgendwie mehr als nur die 45L im Tank zur Verfügung.
Was sagte einer? 46L, wenn Tankstutzen mitgerechnet wird? Würd vielleicht eher hinkommen.
:denken:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 26.xxx km -Fahrmodus- :cool:
Kleine Weiße = PCX 125 ; Tachostand: 8.0xx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 556
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Axel_M » 12.12.2017, 14:47

Moin.

Also meine höchste Tank-Menge waren bisher 44,73 L, als ich Ihn von Händler abgeholt habe.
Und er lief noch... :)

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 374
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Webbster » 12.12.2017, 14:57

Wie war dann der Tanknadel-stand? Deutlich bei R oder schon drüber. Also in Richtung links nach dem R-Strich?

Also ich hab gesehn, dass von Übervoll (bis kurz vor dem aus dem Tankstutzen rauslaufen) und bis zum
1/1-Strich etwa 150-180km zu fahren möglich sind.
Das hieße dann aber als Umgekehrschluss: 100km ab R-Strich fahren möglich? Oder eher weniger.

Da ich immer (bei den laaaaaangen Autobahnstrecken) übervoll tank - tank ich meistens zwischen 38 und 40L nach.
Ich vermut aber 46L samt Tankstutzen. Wenn nicht sogar 46,5L.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 26.xxx km -Fahrmodus- :cool:
Kleine Weiße = PCX 125 ; Tachostand: 8.0xx km -Fahrmodus- :cool:


Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste