Verbrauch Hybrid

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Benutzeravatar
Webbster
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Webbster » 29.12.2017, 00:10

Schöni hat geschrieben:Wenn ich dich richtig verstanden habe ist es ja jetzt sehr einfach.
Du schaust, wann du z. B. Tankleuchte an hast oder wie du es nennst "R"


Naja R = Reserve ; Tankleuchte geht aber eben ab ca. 1/8 Tank an. Daher denk ich, dass die 10L ab "gelber Tankleuchte" sehr wohl stimmen kann.

Reserve beginnt eigentlich, soweit ich es eben kenne - ab "R" auf der Skala mit der Tanknadel.
Sonst würde dort nicht R sondern E für Empty stehen.
Ab den Zeitpunkt sollte man wirklich... schauen, dass du innerhalb 10km zu einer Tankstelle kommen solltest.

Das mit dem Abfall der Tanknadel ab der Hälfte - hab ich ebenso bemerkt. Ist aber eben vom Tankschwimmer und Tankform so gegeben.
Es ist eben ein Formtank - kein zylindrischer Behälter mit Inhalt.

Auf sehr vielen Motorräder ists recht einfach zu sehen. Der Tank ist oben und ALL das mit dem Inhalt - ist fast schon "greifbar". und auch einsehbar - was noch drinnen ist.
Hörbar sowieso... :D
Gut - wie es im Tank plätschert - hör ich beim Einparken in die Garage auch sehr deutlich. :lol: Aber naja :D

Ich dachte, ich schreib mal so auf... was ich mir so gedacht hab und wie man eventuell die Tankanzeige etwas besser verstehen könnte.
Wenn die Reserve (also die eiserne Reserve unter/nach "R") noch gute 6-7L fasst... und ab 1/8 gute 10L fasst...
Ist es doch locker möglich - 100km zu schaffen.

In einem Prius-Test mit echt-leer fahren bis nix mehr geht - hat, der Fahrer ab Tankleuchte, seinen Trip A resettet und kam ab 72 Meilen zum Leerstand im Tank und gute 3 weiteren Meilen mit dem E-Motor auch zum Dead-End.

Ob gut oder nicht gut. Wenn es nicht anders geht - wird nicht zwangsweise was schlimmes passieren. Die Maschine hat genug Sicherheit eingeplant, dass - es irgendwann einem Fach-Experten geben wird, der das komplett auf 0 fährt. Und dann nachfüllt und wieder fährt.

Restreichweite ist gut vom BC. Aber wenn die Tanknadel vor "R" ist - hab ich mir vorgenommen, um schlimmeres zu vermeiden - rechtzeitig einen Tankstopp einzuplanen. Und wenn ich nur 5L teuer nachtanken muss - reicht es oft aus, um eine bessere Tankstelle zu finden und/oder mein Ziel zu erreichen und anderweitig zu tanken.

...
Wenn man ganz viel Langeweile hat - kann man das auch mal anders testen, wie viel wirklich reinpasst: Tank leer pumpen, und dann voll machen. :)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 24.307 km -Wintermodus- :cry:
Kleine Weiße = PCX 125 ; Tachostand: 7.782 km -Wintermodus- :cry:

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon oggy » 03.01.2018, 10:18

46l hab ich schon öfter getankt und da bin ich dann auch schon 100km nach Restreichweite 0 gefahren. Bei einem günstigeren Verbrauch würden dann auch deutlich mehr als 100km machbar sein. Also die 1000km-Marke mit einer Tankfüllung ist machbar.... wenn man will. Bei mir waren es schon 980km, ohne 100%-Spritsparend unterwegs zu sein.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 09.01.2018, 20:59

ich bin gerade wieder am experimentieren. Also der Verbrauch steigt auf hügeligen Strecken mit vielen leichten Steigungen exorbitant an.

Den 350 km Trip runter zur Ostsee sind wir mit Tempomat 110 km/h und 4,8 L Verbrauch gefahren. Der Rückweg war leider heftig, da wir durch den Sturm mussten und ordentlich Gegenwind hatten und wir eine andere Strecke mit mehr Bergaufanteil gefahren sind.

Da ich ab dieser Woche wieder arbeiten muss, dachte ich mir, ich probier die 110 km/h mal anstatt meiner üblichen 125 km/h auch auf der hügeligen BAB Arbeitsstrecke aus. Und siehe da: Vor allem bei den flachen Steigungen sinkt der Momentanverbrauch um mehrere Liter!

Aktuell fahre ich den Auris TS bei Temperaturen um die 0 Grad mit 5,7 L BC bei 125 km/h - hier kommt mit gelegentlicher Standheizungsenteisung real eine 5,8-6,1 L heraus.

Mit 110 km/h liege ich auf dem Hinweg bei 4,8 L laut BC und auf dem Rückweg bei 5,5 L BC. Real wird das wohl eine 5,5-5,7 L werden.

Spätenstens wenn im Sommer die Verbräuche ohnehin runter gehen, werd ich dieses Schleichen aber wieder einstellen. Das ist auf einer zweispurigen BAB echt nervig. Man muss schon teils lange mit dem Überholen warten, um niemanden zu blockieren. Ich beschleunige dann auch auf 120 km/h hoch, falls doch mal ein schnelleres Fahrzeug unverhofft los düst.

Ich bin auf die Weise nur 2 Minuten langsamer, aber es ist schon extrem anstrengend.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon nightsta1k3r » 10.01.2018, 07:45

Moondust82 hat geschrieben:Also der Verbrauch steigt auf hügeligen Strecken mit vielen leichten Steigungen exorbitant an.

Das liegt aber am Fahrer, denn wenn ich im Mühlviertel unterwegs bin, komme ich unter 4, wenn ich ungestört gleiten kann, knapp unter 3.

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 10.01.2018, 10:09

Aber doch nicht auf einer hügeligen, zweispurigen BAB im Berufsverkehr mit konstant 110/120/130 km/h.

Überland schaff ich die vier auch. Immer dieses "das muss am Fahrer liegen" :-) was soll der Fahrer bei 110 Tempomat denb falsch machen, außer das der Komfort des Tempomats 0,2 L mehr zieht?
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1438
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Olav_888 » 10.01.2018, 10:46

nightsta1k3r hat geschrieben:Das liegt aber am Fahrer, denn wenn ich im Mühlviertel unterwegs bin, komme ich unter 4, wenn ich ungestört gleiten kann, knapp unter 3.

Sorry, aber bitte nicht den Auris mit dem Auris TS vergeleichen, da liegen ein paar Kilos dazwischen, welche sich natürlich auch im Verbrauch bemerkbar machen, gerade wenn es hügelig wird, da hier der HSD schneller an seine Grenzen kommt
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1417
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Chris1983 » 10.01.2018, 11:27

Das was verbraucht ist das "Konstant" auf der hügeligen Strecke.

Berg ab Schwung mitnehmen und wenn’s steil genug und vor allem erlaubt ruhig bis 130-140 laufen lassen. Berg auf dann den Schwung nutzen und langsam wieder die Geschwindigkeit abbauen. Fährt man die Strecke öfters hat man im Gefühl wie weit man vom Gas gehen kann um auf der nächsten Erhöhung bei 100-110 anzukommen.

Dieses Terrain liebt der Hybrid und ist dort eig. recht sparsam zu fahren. Konstant die Berge hoch und runter braucht wesentlich mehr Benzin
Bild

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 10.01.2018, 11:51

Wenns Berge wären vielleicht. Hier gehts mit 2% auf 3% Steigung über 3 km hoch und einen km wieder runter auf die nächste 2 km lange, flache Steigung. Da ist nix mit Schwung nutzen.

Nicht umsonst fahren hier auch die Diesel mit 6-7 L Verbrauch bei 120 km/h
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

HSDCruiser1983
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 54
Registriert: 09.09.2015, 10:53
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 31. Mär 2015

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon HSDCruiser1983 » 10.01.2018, 13:06

Letzte Woche waren wir mit unserem TS wieder in der Berliner Gegend unterwegs. Auf der A24 gibt es mehrere Stellen, die über 2-3 Kilometer leicht ansteigen. Das merkt man vor allem wenn man in Richtung Hamburg fährt. Klar kann man bergab ordentlich Schwung holen, aber wenn es wieder bergan geht, bleibt man irgendwann stehen, weil die Bergan-Strecke einfach zu lang ist. :ahh:

Ich bin beide Strecken komplett gefahren und habe über weite Strecken den Tempomat gar nicht benutzt. Normal bin ich zwischen 130 und 150 km/h gefahren, auf längeren Steigungen bin ich bei ca. 110-120 geblieben und hab dann den Fuß stehengelassen.
Wenn er mir an Steigungen zu hoch dreht (Mitte Powerbereich), dann lasse ich immer ganz minimal das Gas nach, weil ich das Gejaule vom Motor nervtötend finde. Dadurch schaltet der Auris quasi hoch und bleibt im (oberen) Eco Bereich. Da hält sich auch an Steigungen der Momentanverbrauch in Grenzen. Wenn dann der Tempomat aktiv ist, dreht er natürlich hoch und verbraucht ordentlich.

Auf unseren Fahrten war das Auto mit drei Personen und allerhand Gepäck beladen. Verbraucher wie Sitzheizung, Klima und Radio waren auch an. Bewusst sparsam bin ich nicht gefahren. Es waren einige Zwischenspurts mit Kickdown dabei. Letztendlich lag der Realverbrauch bei 5,58 L/100 km (BC 5,4). Auf der Rückfahrt herrschten zudem auch noch Minusgrade. Von daher vollkommen zufrieden.
Übernächstes Wochenende muss ich die Strecke schon wieder fahren. Auf der Hinfahrt bin ich alleine unterwegs. Ich glaube, da lasse ich ihn mal wieder rennen... :D
Auris TS HSD, EZ 03/15, Edition m. Edition Plus & Business Paket, mysticschwarz mit ewigem Bleiberecht.

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon nightsta1k3r » 10.01.2018, 13:27

OK, ich seh schon, was wir unter (Strassen in) hügeliger Gegend verstehen und was Germanen darunter verstehen, da liegen Welten. Bild.

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 10.01.2018, 13:36

Ahhh...was du meinst sind Gletscher :lol:
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1417
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Chris1983 » 10.01.2018, 14:12

Wäre schlimm wenn du mit 5,5 nicht zufrieden wärst auf der Autobahn bei deiner Beschreibung der Bedingungen.

Wir Hybrid Fahrer sind einfach zu verwöhnt, wenn da ne 5 vorne steht kommen wir schon ins schwitzen, früher fand man seinen alten Benziner mit 7-8 Liter schon sparsam :D

Und dem Hybrid kann wirklich kein normaler Benziner das Wasser reichen, egal ob Autobahn oder Stadt.
Bild

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 10.01.2018, 14:25

Das ist richtig. Da Freunde auf meiner Hybridentscheidung immer mit "5-6 L - lohnt sich ja gar nicht" witzelten, hab ich alle, die die gleiche Strecke fahren, mal gebeten auf den Verbrauch zu achten. Die waren überrascht. Alle fahren nicht schneller als ich und sind bei Temperaturen um 0-8 Grad gependelt

Mein alter Ceed SW Diesel, 6 Gang 128 PS: 5,7 L (real)
Avensis D4D Diesel, 198 PS: 6,9 L (real)

Benziner (alle Kleinwagen-keine Kombis):

Hyundai i20, 75 PS: 6,9 L (Real)
VW Cross Polo, 99 PS: 5,9 L (BC)
Nissan Juke, 99 PS, brandneu: 6,8 L (BC)
Citroen C1, 68 PS: 5,4 L (real) - )fährt als einziger max. 100

Da will ich mich über 5,7-5,9 L Realverbrauch ohne Standheizung bei 125 Tempomat auch nicht beschweren.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1166
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Tim » 10.01.2018, 20:28

Ein Tipp für die, die einen gefühlt zu hohen Verbrauch haben: wechselt mal die Tankstelle!

Ich hab über Weihnachten wieder etliche Kilometer geschrubbt. Nachdem ich an 1 Tanke getankt hatte, hatte ich plötzlich nen ganzen Liter zu viel im BC stehen. Anfangs dachte ich noch, OK, da geht's vielleicht leicht bergauf. Pfeifendeckel. Über mehrere Hundert Kilometer Autobahn hatte ich 7 Liter lt. BC wo sonst nur 6 standen. Ich hab den Tank dann möglichst leer gefahren und wieder vollgetankt. Zack war der Verbrauch wieder bei 6 lt. BC. Das Nachrechnen übern Tankbeleg steht noch aus. Aber das war beo 60Tkm mit dem HSD das erste Mal, dass ich das erlebt habe. Vielleicht hat eure Stammtanke ja die gleiche Plörre, die ich erwischt habe.

btw: um die 6 Liter Autobahnverbrauch für nen vollgepackten Kombi finde ich gut. Da kann ich echt nicht meckern!

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

Beitragvon Moondust82 » 12.01.2018, 19:53

Ein Tipp für die, die einen gefühlt zu hohen Verbrauch haben: wechselt mal die Tankstelle!


bei uns werden alle freien Tankstellen von Westfalen Gas beliefert und dürfen dann 0,01 € günstiger als Westfalen anbieten. Wenn ich eine Alternative bräuchte, müsste ich in Osnabrück tanken. Das lohnt sich widerum nicht - da ist der Preis immer so 5 Cent pro Liter höher.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS


Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste