Verbrauch Hybrid

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 144
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1891 Beitrag von Moondust82 » 13.12.2017, 11:18

Ich fahre stumpf nach Tacho, evtl. 2-3 km/h drüber. Das geht überraschend geräuschlos :-)
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Webbster
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 398
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1892 Beitrag von Webbster » 13.12.2017, 11:27

Ja. Es wirkt so dicht.
Aber ich müsste das mal am Hof mal abchecken, wie dicht sowas wirklich ist.

Beim VW Variant wars etwa so (gut größere besser einsichtbare Heckscheibe) - ist die Motorhaubenkante vom hinterher fahrenden Wagen bei Unterkante der Rückscheibe - waren es ca. 4m Abstand.
Wenn ich denk, dass die Wägen auf der Autobahn mir teilweise in ähnlicher Form auffahren... nun ja.

:lol: Am liebsten würd ich mal die Warnblicker einschalten und den hinter mir fahrenden aufmerksam machen: Ey, Mann - zu dicht. Und ich muss für mich schauen, ob ich den sicherheitsgemäß vorbeilassen kann.
Heißt aber auch... nicht direkt vor den nächstbesten Wagen reinzuziehen (wie alle anderen Experten) mit den obligatorisch gefühlten 25cm vor der Motorhaube.

Ich geb aber auch nach Baustellen wahnsinnig gern Gas, wenn die Beschränkung aufgehoben ist. Und GRAD dann zieht so eine Nase vor mir rein und fährt nach der Beschränkung erst langsam schneller. (Als würd ich weiter die 60 oder 80 fahren wollen.)

-
Das mit dem Tacho ja. Fährst nach Tacho... bist du bald der "Schleicher vom Dienst".
Und Sicherheitsabstand halten im Stau, im Verkehr, sonst wo... ja das geht ÜBERHAUPT gar net.
Lieber doch ran und stehen bleiben und sich ärgern...? Staufahren wird aber nicht in der Fahrschule gelehrt... scheint mir.

Allein das stehenbleiben ist für den Verbrauch an sich mies. Und fürs Ausschalten ists meist nie lang genug.
(Gut. Im Stau steh ich, wenn ich wirklich mal muss - mit dem Auris viel viel lieber als mit einem anderen Fahrzeug)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 30.xxx km -Fahrmodus- :cool:
Kleine Weiße = PCX 125 ; Tachostand: 8.1xx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 144
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1893 Beitrag von Moondust82 » 13.12.2017, 11:34

Was mich am meisten nervt: du fährtst 120~130 linke Spur und überholst. Du siehst, von hinten kommt jemand sehr schnell. Du machst sofort Platz und ziehst vor dem LKW wieder rein. Während du auf den nächsten zurollst, kommt der schnelle Wagen auf der linken Spur nicht in die Pötte und fährt neben dir her und bremst dich aus.

Wenn doch extra einer Platz macht, warum gibt man nicht kurz Gas. Solche Ausbremser sorgen auch für Mehrverbräuche...
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Webbster
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 398
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1894 Beitrag von Webbster » 13.12.2017, 11:42

Oooh ja.
Oder das: "Ich fahre solange auf den LKW ran um zu kuscheln... vielleicht lässt mich einer dann ja rein".
Nur grad dann ist die linke Spur bereits mit Autos zugepflastert. Und alle halten diesen 15m Abstand.

Und wenn du es mal schaffst - Kopf an Kopf zu beschleunigen um recht dicht hinter einem "Überholenden" aus der Enge rauszufahren. Zieht dieser eine... direkt vor dem LKW wieder rein. Und geht vom Gas oder bremst. Und dann sind die 15m nun zwischen seinem Heck und dem LKW. Da kannst du dann auch nicht reinfahren...
bist gezwungen weiter zu "überholen". Und der hintere blinkt dich schon an "Mach doch Platz!!"

Das ist auch so ein Mehrverbrauch. So unnötig. So sinnlos.

Oder wenn LKWs plötzlich vor dir den anderen LKW mit 1km/h Differenz zu überholen... auf 4km Wegstrecke. Top. :top: Dann hast die Renn-Experten, die dann hinten dran kleben als würde der LKW sich in Luft auflösen.
Ein Glück, dass die Bremsenergien dann in die Batterie wandern... Wenigstens ein Vorteil für uns Hybridfahrer. :D
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 30.xxx km -Fahrmodus- :cool:
Kleine Weiße = PCX 125 ; Tachostand: 8.1xx km -Fahrmodus- :cool:

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1265
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#1895 Beitrag von Tim » 13.12.2017, 22:51

Moondust82 hat geschrieben:Heut Auto mit Standheizung enteist, kein Stau und BAM! 5,0 L.
dann ist dein Problem aber Stop&Go. Versuch das mal Akku-schonender zu fahren. Lass den Verbrenner angehen, wenn du eh ab E von ECO fährst...
Moondust82 hat geschrieben: Wenn doch extra einer Platz macht, warum gibt man nicht kurz Gas. Solche Ausbremser sorgen auch für Mehrverbräuche...
Deswegen fahre ich eher schneller. Verbraucht nicht mehr, ist aber entspannter...

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 144
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1896 Beitrag von Moondust82 » 13.12.2017, 22:55

dann ist dein Problem aber Stop&Go. Versuch das mal Akku-schonender zu fahren. Lass den Verbrenner angehen, wenn du eh ab E von ECO fährst...


Der Stau macht nur 0,3 L aus.

Rück hatte ich wieder 5,9 L mit Tempomat 120 auf der BAB ohne Stop and Go. Das Problem ist die Strecke.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

HSDCruiser1983
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 09.09.2015, 10:53
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 31. Mär 2015

Re: Verbrauch Hybrid

#1897 Beitrag von HSDCruiser1983 » 20.12.2017, 20:29

Ich habe heute das allererste Mal erlebt, dass der Bordcomputer von meinem Auris ziemlich ungenau sein kann. Sonst lagen BC Verbrauch und Realverbrauch IMMER 0,2-0,3 auseinander. Diesmal stand im BC 4,6 und der Realverbrauch war 5,2. Nicht so der Burner, aber ist halt Winter.
Mitte Januar bekommt der Auris eine Standheizung eingebaut. Bin gespannt, wie groß dann der Unterschied ist zwischen BC und Realität.
Seit 07.10.2015-heute: Auris TS HSD, EZ 03/15, Edition m. Edition Plus & Business Paket, mysticschwarz mica.
seit 23.02.2018-heute: RAV4 HSD, EZ 11/16, Executive (4x4), Carminrot mica

Benutzeravatar
flusifan
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 143
Registriert: 21.01.2017, 15:46
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edittion S Plus
Farbe: Tokiorot perleffekt
EZ: 2. Feb 2017
Wohnort: SH Nord

Re: Verbrauch Hybrid

#1898 Beitrag von flusifan » 20.12.2017, 21:59

Hallo,

Sind unsere beiden Auris etwa vernetzt? ;-)

Genau das gleiche stellte ich neulich beim letzten Tanken auch fest. Die üblichen 0,3 bis 0,4 L Abweichung dieses Mal 0,7 L. Das war auch bei mir das erste Mal.
Bild
(ODO: 21.000 km) Goodyear Vector 4 Season (225/45 R17) - GJR (2.6 bar)

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 144
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1899 Beitrag von Moondust82 » 20.12.2017, 23:15

mit der Standheizung kommt stark auf die Heizdauer und die Strecke an.

Wenn ich ihn morgens und abends richtig schön auf 20 Grad Innentemperatur aufwärme und die Standheizung jeweils eine halbe Stunde läuft, verbraucht sie 0,6 L auf 140 km. Da werden aus Bordcomputer 5,4 L mal schnell 6,18 L real. Wobei man dazu sagen muss, mein Bordcomputer stimmt nie. Der geht eigentlich immer mindestens 0,3 L vor.

Aber: Dafür entfällt das Kratzen, keine beschlagenen Scheiben und es ist wie gesagt schön warm. :-) Und 6,18 L ist immer noch ein Wert, bei dem so mancher Kumpel bei den derzeitigen Temperaturen neidisch wird. Auch wenn wir Hybridfahrer da bereits total am Rad drehen...
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
flusifan
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 143
Registriert: 21.01.2017, 15:46
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edittion S Plus
Farbe: Tokiorot perleffekt
EZ: 2. Feb 2017
Wohnort: SH Nord

Re: Verbrauch Hybrid

#1900 Beitrag von flusifan » 21.12.2017, 06:55

... mein Fz. verfügt über keine SH - hab ich vergessen, zu erwähnen ;-)
Bild
(ODO: 21.000 km) Goodyear Vector 4 Season (225/45 R17) - GJR (2.6 bar)

HSDCruiser1983
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 09.09.2015, 10:53
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 31. Mär 2015

Re: Verbrauch Hybrid

#1901 Beitrag von HSDCruiser1983 » 21.12.2017, 08:35

Unser Yaris hat ja auch eine Standheizung und die lassen wir immer eine halbe Stunde laufen. Beim Auris werde ich es genauso machen. Der Fahrtweg ist dann ca. 30 km. Ich werde wahrscheinlich immer nur früh vorheizen, nachmittags entscheide ich dann spontan. Der Mehrverbrauch ist es mir aber auf alle Fälle wert. Kein doofes Scheiben enteisen, kein Abdecken der Windschutzscheibe mehr, was ich eh dauernd vergesse, ein warmer Motor (auch ein wichtiger Punkt, warum ich das mache, die Motorschonung) und ein kuscheliger Innenraum. Dann ist es halt ein halber Liter mehr auf 100 km. Winter ist eh nicht die Zeit um Sprit zu sparen.
Seit 07.10.2015-heute: Auris TS HSD, EZ 03/15, Edition m. Edition Plus & Business Paket, mysticschwarz mica.
seit 23.02.2018-heute: RAV4 HSD, EZ 11/16, Executive (4x4), Carminrot mica

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1265
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#1902 Beitrag von Tim » 25.12.2017, 16:57

Zum Enteisen brauchst du aber i.d.R. keine 30 Minuten 10-15 Minuten reicht bei mir an den meisten Tagen aus. Und mehr ist nur Spritverschwendung. Der HSD kann das effizienter. Wenn du die Heizung aufdrehst, läuft der Motor so lange, bis es warm genug ist. Dabei wird aber im Gegensatz zur SH der Akku geladen, was du dann wieder verfahren kannst. Gerade auf kurzen Strecken ist dieser Effekt nicht zu vernachläsigen.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 398
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1903 Beitrag von Webbster » 28.12.2017, 15:23

So zum Verbrauch will ich nochmal ein bissl eine "theoretische Überlegung" bzw. einen kleinen Test einwerfen:

Ich habs schon öfters gehabt, dass ich bei übervollem Tank bei 1/2-Tank die 500km knacke. Im Sommer sogar eher als im Winter. Im Winter ists dann eher knapp 460-480km.
Ich gehe mal aus, der Tank ist 45L mit dem Einfüllstutzen und ein bissl "Magie" - sinds vielleicht 46,5L.
Bei 500km Fahrt mit einem realen Tanknadelverbrauch von Übervoll bis Halbvoll wären das um die 4,65L/100km. (wären es nur die Hälfte von den 45L wären es 4,5L/100km... was ich aber nicht glauben kann)
Im Winter kam ich meist also 0,5L zum Verbrauch dazu... wären es um die 5L/100km. (Aber das nur... als theoretische Anhaltswerte...)

Die 500km-Marke hab ich über die Autobahn-Fahrten so rausgelesen. Naja. Also konstante Fahrt - bei 110-130km/h ; bzw. BC-Durchschnittsgeschwindigkeiten von 88-95km/h

Was ich jedoch festgestellt hab:
Die Nadelstellungen im Auris... waren für mich die entscheidenden Anhaltspunkte.

Gefahrene Kilometer abgelesen am Trip A/B...bzw. kontrolliert:
Verrbauch Tanknadel zu Trip-A km.jpg
Könnte ja sein, dass von Strich-R bis Komplett LEER - noch gute 50-80km möglich sind.
Ich schließ das nur aus dem Fahren von Übervoll bis Strich bei "1/1".

Und der Bordcomputer sagt bei mir ja immer 921km wären mit dem vollen Tank "möglich zu fahren "
und bei 1/2 - zeigt die Restreichweite etwa 430-440km an. Was etwa hinkäme - aber dann rechnet der Bordcomputer etwas wie einen Sicherheitsfaktor dazu. Bei 1/4 ist fast immer 190 bis 200km Rest-Reichweite.
und ab 1/8 springt die Tankleuchte an.
Und meist ist von 1/8 bis R - etwa 30-50km zu fahren.
... weit mehr bin ich nicht "runter" gekommen.

1/8 vom 45L wären etwa 5,6L
1/8 von 46,5L etwa bei 5,8L

Hätte man jetzt von R bis wirklich LEER noch 4,4 bis 5,6L drinnen, wären die 10,x L Rest-Benzin im Tank (ab der brennenden Tankleuchte bzw. ab Strich 1/8) sehr sehr wahrscheinlich.

Hat wer ähnliche Erfahrungswerte gesammelt??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus) :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 30.xxx km -Fahrmodus- :cool:
Kleine Weiße = PCX 125 ; Tachostand: 8.1xx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Schöni
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 181
Registriert: 03.12.2016, 19:38
Modell: Auris 1
Fhz.: Sharan Schummeldiesel
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Verbrauch Hybrid

#1904 Beitrag von Schöni » 28.12.2017, 19:39

Wenn ich dich richtig verstanden habe ist es ja jetzt sehr einfach.
Du schaust, wann du z. B. Tankleuchte an hast oder wie du es nennst "R" hast und notierst den Kilometerstand.
Dann fährst du nochmal ein Stück weiter, was weiß ich, 100 km oder so, und dann tankst du. Je nachdem wieviel dann reingeht, kannst du ja rechnen: 45 minus das was reingeht = Restmenge, die noch drin war.

Bei meinem 1er ist es glaub ich so, dass ich noch ca. 9 Liter drin habe, wenn die Lampe angeht.
Bild

Vier Liter? Kein Problem :cool: :top:

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 144
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1905 Beitrag von Moondust82 » 28.12.2017, 23:46

Bei mir sind, wenn die Lampe angeht, noch 10 L drin. Wenn R erreicht ist, Sieben. Ich meine aber zu beobachten, dass die Tankuhr in der unteren Hälfte schneller fällt.

Und es gibt was zu berichten. Ihr kennt ja mein Leiden, dass ich auf meiner BAB nicht klar unter 6 L komme. Selbst dann nicht, wenn ich mit 120 krieche. Heut ging es an die Ostsee und ich wollt wissen, was der Auris TS wirklich kann. Über die A30 ging es durch Bad Oyenhausen auf die 2, durchs Mittelgebirge nach Hannover, dort auf die eher flache A7 und A1 nach Schleswig Holstein. Ein ausgewogener Mix. Bewusst Tempomat 110 km/h gefahren, mit kurzen Sprints zum LKW überholen. Heraus kamen durch Tempolimits und Restanfahrt über Landstraße tolle 4,7 L bei 86 km/h Schnitt, 3 Grad, teilweise Regen und vollgepacktem Auto. Auf den zweispurigen Abschnitten musste ich schon mal etwas vom Gas gehen, um andere nicht auszubremsen. Insgesamt, vor allem wenn dreispurig, war es aber gar nicht so schlimm, wie ich es erwartet hab. War sogar erstaunt, wie viele PKW das Tempo mitgehen.

Damit ist nun aber für mich klar: es liegt nicht an meinem Auto oder Fahrstil, sondern an den Gegebenheiten. Bin daher doppelt happy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Antworten