Verbrauch Hybrid

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 673
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1981 Beitrag von Webbster » 25.02.2018, 13:15

Zum Tipp: Versuch nicht "unbedingt" elektrisch fahren.

Ja... kommt aber auch aufs Terrain an, wo man rumfährt. Wenn man wie ich - in einem Stadtgraben wohnt, bei dem immer wieder Höhenmeter abfährt... kann man schon mehr als nur so - elektrisch fahren. Hab beim "Runterfahren" zu mir heim - immer die Möglichkeit viel bzw. genug aufzuladen um z.B. dann daheim allein elektrisch zu rangieren. :)

Ich hab aber auch keine Sitzheizung eingebaut - ich mach mir aber auch keinen allzugroßen Kopf über den Verbrauch (mehr).
Verbrauch hat man einfach. Obs mehr ist oder weniger ist, ist Gelände, Tempo, Streckenstrategie und interne Geräte-Nutzung abhängig.

Fakt ist: Egal was du vorher gefahren bist... der Auris ist sparsamer oder gleich sparsam wie ein Diesel auf der Autobahn. Viel unterschied ist da nicht.
Zwischen 3,5 bis 6l/100km ist alles drinnen. Geschwindigkeitswahl ist hier ein Thema und Umwelteinflüsse.

Mein Tipp: :top: :cool: einfach fahren und sich drüber keinen Kopf machen. Nur net stranden. :D
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

daniel
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 127
Registriert: 24.11.2014, 21:14
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Nova Weiss

Re: Verbrauch Hybrid

#1982 Beitrag von daniel » 26.02.2018, 00:54

Sorry,aber über 7 liter ist sehr wohl ganz einfach möglich wenn man über 130 auf der Autobahn fährt. Wer sagt der Auris vebraucht weniger als ein Diesel auf der Autobahn hat keine Ahnung. Ich habe mit eibem Audi A4 mit 170 ps im Schnitt 7 bei Vollgas auf meiner Hausstrecke. Mit meinem Auris über 8 . Und das ist normal für einen Benziner

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 177
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1983 Beitrag von Moondust82 » 26.02.2018, 07:52

Du kannst natürlich Situationen raus picken, wo ein Hybrid nicht die Werte vom Diesel schafft. Am Ende zählt aber der Gesamtschnitt. Und da du nie 100% Strecke Vollgas fahren wirst, schafft der Hybrid gegenüber dem Diesel sehr respektable Werte. Zumal der Energiegehalt beim Diesel höher ist.

Wie man in meiner Signatur sehen kann, liegt der Hybrid nicht weit über meinem Diesel. Und das, obwohl er bisher nur Temperaturen zwischen +10 und -10 Grad gesehen hat. Lass mal Frühling und Sommer kommen. Und mein HSD ist ein 80%iges BAB Fahrzeug

Und: hier fällt häufig was in der Diskussion hinten über: Die Wartungskosten sind deutlich geringer als beim Diesel, da beim HSD klassische Verschleissteile (Turbolader, Kupplung, Anlasser etc.) nicht vorhanden sind.

Sinn und Zweck eines Hybrid ist es auch nicht sparsamer zu sein, sondern sauberer. Und das ist er.
Zuletzt geändert von d4d-fan am 26.02.2018, 18:59, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: unnötiges Zitat entfernt
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 284
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Verbrauch Hybrid

#1984 Beitrag von fishlord » 26.02.2018, 08:01

Hallo Moondust,

da kann ich dir nur zustimmen. Das Gesamtpaket muss passen, und da hat der HSD gegenüber dem Diesel ein paar unschlagbare Vorteile. Letztendlich muss jeder für selbst eine Pro und Kontra-Liste erstellen und sich dann entscheiden.
Selbst für mich als Vielfahrer rechnet sich der HSD.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 673
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1985 Beitrag von Webbster » 26.02.2018, 08:16

daniel hat geschrieben:Wer sagt der Auris verbraucht weniger als ein Diesel auf der Autobahn hat keine Ahnung. Ich habe mit eibem Audi A4 mit 170 ps im Schnitt 7 bei Vollgas auf meiner Hausstrecke.
Nun ja. Ich gehe auch von einem VW 4er-Golf Variant mit 90 PS aus und der verbrauchte mit meiner Fahrweise (Reisegeschwindigkeit Autobahn (deutscher wie österr.) 130-140km/h nach Tacho)) um die 5,0 bis 5,5l/100km (BC).
Mein Bruder meinte sogar, er habe mit diesem Wagen auch etwas über 1000km locker gefahren. Das nur mit einer Tankfüllung.

Der Auris, so wie ich ihn fahr liegt im Sommer bei 4,8 bis 5,3l Verbrauch nach BC. Kam sogar schon mal auf 4,4 runter aber das eben "nur" in Österreich bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80-85km/h (war hauptsächlich Autobahn)
Es kommt sehr drauf an wo und wie man fährt. Bei vielen Bergabfahrten braucht der Auris einfach kaum was - sieht man auch, dass der sogar aufläd statt abgibt oder "nur" den Elektrischen Motor arbeiten lässt, weils grad passt und die Geschwindigkeit bei 130 so gehalten wird, wenn Tempomat aktiviert ist.

Ich kann auch mit meinem Motorrad, das 87PS hat - Benziner ist - auch einen Verbrauch von 3,7l erzielen... (keine Autobahn, nur Landstraßen, Ortschaften und so rum düsen)
oder bei durchgängigen 155km/h auf der deutschen Autobahn bis zu 5l (oder etwas mehr) verbrauchen auf 100km.

Brachial Bleifuß fahren braucht natürlich auch Sprit. :D :mrgreen:

... den anderen beiden Posts: :zustimmen: und unterschreib :D
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Benutzeravatar
Schöni
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 189
Registriert: 03.12.2016, 19:38
Modell: Auris 1
Fhz.: Sharan Schummeldiesel
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Verbrauch Hybrid

#1986 Beitrag von Schöni » 26.02.2018, 10:06

Ich habe meinen Hybrid verkauft, da was Größeres her musste.
Fahre jetzt einen Diesel aufgrund mangelnder Alternativen.

Diese modernen Diesel haben einen Zuheizer. Der sorgt dafür, dass der Motor schneller warm wird und der Innenraum beheizt werden kann.

Außerdem sorgt er dafür, dass ich beim Nachtanken anstatt 6,6 laut BC nachgerechnet 7,47 Diesel verbraucht habe. Denn was der Zuheizer an Kraftstoff braucht, erscheint nicht im BC bei mir.
Und genau das relativiert die ganze Sache dann wieder, 6,6 wären super gut gewesen, bei knapp 7,5 Litern sieht die Welt aber schon wieder anders aus.
Ich denke deshalb, man kann den Diesel nicht immer 1:1 mit dem Hybrid vergleichen.

Wenn man das recht genau machen will muss man alle Kosten z. B. in Spritmonitor eintragen und am Ende eines Jahres vergleichen.

Wo hier gerade viel von der Autobahnfahrerei die Rede ist: Mich hat schon abgeschreckt/gestört, dass bei meinem Auris 1 so ein hoher Lärmpegel im Innern herrschte, wenn ich mal kräftig beschleunigen musste oder auf der Autobahn mehr als Tacho 130 fahren musste. Da war der fast immer nur am aufheulen, was wiederum nervt.
Das kann ein Diesel natürlich besser.
Bild

Vier Liter? Kein Problem :cool: :top:

fordorion
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 129
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Grau
EZ: 15. Sep 2013

Re: Verbrauch Hybrid

#1987 Beitrag von fordorion » 26.02.2018, 10:56

ähm.. mal eine Zwischenfrage.
Warum muss man sich eigentlich rechtfertigen als Hybrid-Fahrer.
Ich habe auch einen Kollegen mit einem dt. Dieselauto. Und der würde NIE ein Hybrid Auto kaufen, sagt er.
Ich könnte mir vorstellen, dass man bald gar keine reinen Benzin/Diesel-Autos mehr kaufen kann, weil sie einfach nicht mehr angeboten werden.
Wir sind halt schneller ... hehe

rick-vaughn
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2018, 09:39
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 25. Nov 2015
Wohnort: Hennigsdorf

Re: Verbrauch Hybrid

#1988 Beitrag von rick-vaughn » 26.02.2018, 11:08

Mahlzeit,

ich bin ja noch nicht solange Hybrid-Fahrer aber bisher verbraucht der Wagen knapp unter 5ltr. im Stadt, Land, Fluss Autobahn-Mix.

Da aber unsere Berliner Autobahn meistens zugestaut ist, leistet der Hybrid hier entsprechend mehr. :D

MFG

Carsten

blubbl
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2018, 19:02
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Schneeweiß
EZ: 21. Feb 2018

Re: Verbrauch Hybrid

#1989 Beitrag von blubbl » 28.02.2018, 21:03

Moin,
Danke für die Tipps! Ich achte mal drauf.
Als es noch um die 0 Grad war kam ich mit 4,7 lt. BC in die Arbeit, jetzt bei -12 sind es 5,1. Sind aber etwas Höhenmeter mit im Profil. Ob das wirklich an der Temperatur liegt weiß ich nicht, sonst ist aber nichts anders.
Naja jetzt erstmal richtig einfahren. Gefällt mir aber sehr gut bisher das Auto. :-)

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 673
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1990 Beitrag von Webbster » 28.02.2018, 21:58

Klingt doch gut. So hab ich es auch festgestellt. Mit Winterreifen + Wintertemp. ca. 0,4 bis 0,6L Mehrverbrauch. Im Groben ca. 100km weniger zu fahren, bis sich die Tank-Erinnerungslampe meldet. Im Winter meist um 630km am Trip A/B. Im Sommer kam die Lampe ja auch selten vor 700km am Trip A/B

Also... :D Man fährt und hat Spaß und lernt noch so manchen Tropfen besser einzusetzen. :D :top: :cool:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

HSDCruiser1983
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 64
Registriert: 09.09.2015, 10:53
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 31. Mär 2015

Re: Verbrauch Hybrid

#1991 Beitrag von HSDCruiser1983 » 01.03.2018, 09:19

Ich habe gestern mal wieder getankt und der Verbrauch war für diese Affenkälte (- 12 Grad Nachts und - 6 Grad tagsüber) wirklich zufrieden stellend: 5,24 L/100Km. Unsere Autos stehen zwar auf dem Grundstück, haben aber kein Dach über dem Kopf. Morgens läuft die Standheizung 20 Minuten. Hinzu kommen alle möglichen Verbraucher. Maaannn, ich will endlich Frühling haben.
Die Fahrweise war über die letzte Tankfüllung eher zurückhaltend, erstens wegen glatter Straßen und wegen hohen Verkehrsaufkommens. Ich muss aber sagen, dass der Auris selbst bei Glätte wie auf Schienen gefahren ist. :love:
Seit 07.10.2015-heute: Auris TS HSD, EZ 03/15, Edition m. Edition Plus & Business Paket, mysticschwarz mica.
seit 23.02.2018-heute: RAV4 HSD, EZ 11/16, Executive (4x4), Carminrot mica

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 177
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1992 Beitrag von Moondust82 » 04.03.2018, 18:10

Heute 240 km nach Köln und zurück - hin bei -12 Grad, zurück 28 Stunden später bei +12 Grad (Was für ein Wahnsinns-Wetterwechsel!). Bin auf der BAB wo es ging mit 125 km/h Tempomat gefahren, einige 80/60 km/h Beschränkungen waren allerdings auch dabei. Stadtanteil: Minimal. 80 km/h Duchschnitt. BC: 5,1 L, reell: 5,6 L.

Bin happy. Hatte im Juli die gleiche Strecke mit meinem Ceed SW Diesel festgehalten: Der hat 5,99 L verbraucht. Bedenkt man, dass wir da keine -12 Grad hatten und Diesel einen höheren Energiegehalt hat, schlägt der Auris TS den Kia Ceed Diesel um Längen in seiner Effizienz.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 673
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1993 Beitrag von Webbster » 04.03.2018, 18:51

Ich war am Freitag bei -6 bis -8 Grad kurz in der Stadt mit dem Auris.
Kurz rum gefahren - mit etwa halben Akku-voll losgefahren, Heizung+Ventilator auf stufe 3 gestellt und ein paar Minuten rumgefahren. Angehalten. Anzeige zeigte an: 10,7L Verbrauch für knapp 3km (Stadt-Bereich und -Geschwindigkeit). Dann hab ich den Wagen am Parkplatz stehen gelassen für knapp 1 Stunde (-> Einkaufen und Friseur-Besuch) und bin dann wieder heimwärts.

Da zeigte die Anzeige dann - als ich in der Garage gestoppt hab: 3,6l/100km - bei knapp 3km.

Also ist der Wagen einmal gefahren und mal warm... ist es fürn Wagen kein Problem, so niedrigen Verbrauch zu haben. Und der Wagen wird wirklich schnell warm. :) U.a. wegen dem EHR :D :love:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 177
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#1994 Beitrag von Moondust82 » 04.03.2018, 18:54

ich verzichte bei solchen Fahrten mittlerweile auf die Lüftung und nutze die Sitzheizung. Bei 3 km-Strecken wird der Innenraum ohnehin nicht ganz warm. Da ist die Sitzheizung effektiver und der Wagen springt relativ schnell in den EV Mode.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 673
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#1995 Beitrag von Webbster » 04.03.2018, 19:28

Wenn man Sitzheizung hat - ist sowas ja gut. :D

Hab ich aber net. :D Hab ich aber auch sonst nie wirklich gebraucht.
Meine Freundin wollte immer die Sitzheizung beim VW Variant. Und hat sie auch so oft genutzt.

Beim Auris war sie schon paff - wie die Lüftung den Wagen warm bekommen hat. Ist schon was tolles. Also vom Vergleich her zum Variant - ein Wahnsinn.

Verbrauch ist immer noch sehr dem vom Variant. Bis auf die knapp 10-Liter weniger im Tank und Benzin - statt Diesel... ist alles ziemlich verbrauchsmäßig gleichgestellt.

Der Auris ist einfach toll. Was will man mehr. :D :love: Ist also eine sehr gute Wertanlage. Ich hoff, ich fahr den Wagen bis an sein Laufzeit-Ende :D :love:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Antworten