Verbrauch Hybrid

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Meik
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 24.10.2015, 15:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber metallic
Wohnort: 46414 Rhede

Re: Verbrauch Hybrid

#2146 Beitrag von Meik » 30.07.2018, 22:35

Heute Abend mal freie A31 gehabt, kaum Tempolimits, wenig Verkehr, die Gelegenheit mal zu probieren was der Auris so kann. 186km, Pedal to the Metal :twisted:

Machte 9,5 Liter nach BC, also auf 100km, da fahre ich sonst die 180 mit :irre: :ahh:

Beim nächsten Mal bin ich wieder brav :lol:

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 598
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2147 Beitrag von Webbster » 30.07.2018, 22:57

Haha. Hauptsache einmal ausprobiert. :cool: :top:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 41.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Funki_Hybrid
Neuling
Neuling
Beiträge: 26
Registriert: 13.09.2016, 09:03
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition 45
Farbe: 3R3 Rubinrot
EZ: 19. Sep 2016
Wohnort: Voitsberg - Austria
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2148 Beitrag von Funki_Hybrid » 31.07.2018, 11:33

Hallo...

Ich fahre derzeit ein absolutes "Hybrid-Streckenprofil"
Zur Arbeit ca 60km (kleiner Umweg um den großen bei seiner Arbeit abzusetzen) inkl. ca 10-15km Autobahn (die ist hier wegen Luftschutz-Gesetz auf 100km/h beschränkt)
Der Rest Bundes- und Landesstraßen durch ein paar Ortschaften...
Zurück dann 45 km ohne Autobahn, dafür etwas Bergauf...

hybrid1.jpg
hybrid2.jpg
Ich bin voll zufrieden mit meinem Verbrauch im Gesamtschnitt (Spritmonitor in der Signatur)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG aus der Steiermark

der Funki

Auris HSD "Edition45" 09/16
Bild
Yaris HSD "Lounge" 11/14 - 09/16
Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 598
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2149 Beitrag von Webbster » 31.07.2018, 13:57

Ui... sieht interessant aus. :danke: für die Bilder. :) :love:
1000km hab ich mit einer Tankfüllung nicht geschafft. Jedenfalls nicht mit Dauerfahrten.
Bin da aber meist 130-140 gefahren und da gehen sich max. 800km aus (im Sommer)
Aber austesten will ich das einfach nicht. 720 bis 750km waren meine Grenze... und ich hatte einen kleinen Kanister dabei...

Ist schwierig zu sagen. Der Reservebereich ist so groß und schwer zu ermitteln - wie ein schwarzes Loch.
Du kannst laaaange fahren. Aber irgendwann ists doch aus. Grad das ist das schwerste daran. Das abzuschätzen.

Allein schon die 3L im Füllstutzen vermiesen dir die Tankfüllung schon - statt auf 45L dann auf 48L. Aber der Bordcomputer rechnet mit 43L... und zeigt dir ab 38L verbrauchter Menge schon die Lampe...
Grob gesagt ist ab Lampenerscheinung 100km fahrt locker möglich. 150km sogar auch noch realistisch. Aber danach wirds spannend... :ahh:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 41.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Fahrmodus- :cool:

cleohh
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.03.2017, 19:31
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 3-2014

Re: Verbrauch Hybrid

#2150 Beitrag von cleohh » 05.08.2018, 13:58

Bei uns ging auch die Lampe nach 37 Litern an. Ich dachte schon, der Tank wäre geschrumpft. Warum komme ich darauf? Habt ihr auch immer ein deutliches Zischen, wenn ihr den Tankdeckel abdreht? Klingt fast so, als wäre das Ventil im Tankdeckel nicht OK.
Verbrauchstechnisch bin ich laut Tankanzeige von Buxtehude quer durch Hamburg nach Reinbek nur Stadt- und Bundesstraßen gefahren. Dabei sagte die Tankanzeige nur 3,4 Liter. Respekt. Andere Autos hatten da den doppelten Verbrauch als der übliche Durchschnitt. Leider lügt das Tacho um satte 10 Prozent. Der russische Verbrauch liegt auch immer um 10 Prozent höher. Aber dennoch. Das ist ein fast 140PS stärker Kombi. Wer braucht da einen Stinkediesel?

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 524
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Verbrauch Hybrid

#2151 Beitrag von moff » 05.08.2018, 14:14

Webbster hat geschrieben:
31.07.2018, 13:57
Allein schon die 3L im Füllstutzen vermiesen dir die Tankfüllung schon - statt auf 45L dann auf 48L. Aber der Bordcomputer rechnet mit 43L... und zeigt dir ab 38L verbrauchter Menge schon die Lampe...
Die Reserveleuchte richtet sich nicht danach, wieviel Benzin schon verbraucht wurde, sondern danach, wie viel Restbenzin vom System noch gemessen wird.
Ein Schwimmer im Tank gibt das Signal (gemäß Handbuch bei etwa 6,8 Litern Restmenge). Daher kann man bei Fahrten mit steilen Höhenunterschieden durchaus schonmal den Schwimmer triggern, sodass die Reserveleuchte früher anspringt. Es kann dann aber vorkommen, dass beim nächsten Starten (in der Ebene) die Reserveleuchte doch wieder aus ist, weil das Auto nicht mehr in der entsprechenden Schieflage steht, in der der Schwimmer vorher das Signal gegeben hat.
cleohh hat geschrieben:
05.08.2018, 13:58
Habt ihr auch immer ein deutliches Zischen, wenn ihr den Tankdeckel abdreht? Klingt fast so, als wäre das Ventil im Tankdeckel nicht OK.
Das ist normal und kein Grund zur Besorgnis. :wink:

plattenspieler99
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 29.07.2016, 17:31
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: exe
Farbe: weiss
EZ: 28. Jul 2016
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: Verbrauch Hybrid

#2152 Beitrag von plattenspieler99 » 05.08.2018, 15:02

Ich hab meinen Hybrid heute getankt, 521km und 21,02 Liter bis Oberkante, Anzeige des Bordcoputers 4,3 L. Streckenprofil Kurzstrecke 5 bis 20km, viel Stadtverkehr, meist mit Klima. Ich bin, nach 31000km, mit dem Verbrauch sowas von zufrieden....
Der Smart Forfour meiner Frau braucht, mit Doppelkupplungsgetriebe, knapp unter 5 L,
unser Cabrio mit 9 Gang Wandlerautomatik benötigt 7 bis 8 Liter. Nur mal so zum Vergleich....

LukasW
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 49
Registriert: 29.05.2018, 18:56
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Onyxschwarz
EZ: 25. Mai 2018

Re: Verbrauch Hybrid

#2153 Beitrag von LukasW » 05.08.2018, 15:24

Ich fahr meinen TS primär auf Mittel- und Langstrecke, primär Autobahn. Der Realverbrauch bewegt sich da um die 5 Liter herum,
wobei ich schon sehr gemütlich unterwegs bin. Sprich Tacho meistens zwischen 100 und 120 Dauertempo mit kurzen Zwischensprints.

Da würd ich bei gleicher Fahrweise mit einem Diesel wohl gleich wenig oder noch weniger verbrauchen. So schauts bei mir aus:

https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 46828.html

Trotzdem taugt mir der Hybrid. Die elektrisch gefahrenen Phasen feiere ich immer voll ab, jedes Parkhaus wird zum Highlight. :mrgreen:

Da hätten mich ein Diesel oder der 1.2 Turbo-Benziner nicht interessiert.

HSD2017
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 09.03.2018, 22:33
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: mysticschwarz mica
EZ: 1. Dez 2014
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Verbrauch Hybrid

#2154 Beitrag von HSD2017 » 06.08.2018, 21:14

Wenn du statt dem Volumen die Masse des Sprits (~Energieinhalt, ~CO2-Ausstoß) betrachtest, wars das mit dem Vorteil für den Diesel. Bleifuß auf der Autobahn habe ich mit dem Auris zwar noch nicht getestet, aber ich denke mal, das dürfte der einzige Bereich sein, in dem der Diesel wirklich im Vorteil ist.

Ich war heute mal wieder mit dem Firmendiesel im Stau unterwegs. Man konnte meist mit ~5-20 km/h rollen und musste nur ab und zu anhalten. Beim Auris wäre der Verbrauch trotz Klimaanlage sicher unter 5 l/100km gelegen, beim Diesel ist der Durchschnittsverbrauch innerhalb weniger km von 5,5 auf 6 l/100km gestiegen, muss im Stau also DEUTLICH höher gewesen sein.

Tokoloko
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 40
Registriert: 10.07.2017, 19:46
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+
Farbe: Bronze
EZ: 7. Jul 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#2155 Beitrag von Tokoloko » 07.08.2018, 07:42

HSD2017 hat geschrieben:
06.08.2018, 21:14
Wenn du statt dem Volumen die Masse des Sprits (~Energieinhalt, ~CO2-Ausstoß) betrachtest
Dummerweise wird ja an der Zapfsäule nach Litern bezahlt.
Bild

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 170
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2156 Beitrag von Moondust82 » 07.08.2018, 10:45

Und defekte Anlasser/Getriebe/Kupplungen/Turbolader/Rußpartikelfilter in Euro. Da ein Hybrid die nicht hat, ist der Dieselpreis wirklich nur auf den ersten Blick günstig.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Tokoloko
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 40
Registriert: 10.07.2017, 19:46
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+
Farbe: Bronze
EZ: 7. Jul 2014

Re: Verbrauch Hybrid

#2157 Beitrag von Tokoloko » 07.08.2018, 11:03

Moondust82 hat geschrieben:
07.08.2018, 10:45
ist der Dieselpreis wirklich nur auf den ersten Blick günstig.
Das stimmt natürlich. Dennoch wirkt natürlich der psychologische Effekt an der Zapfsäule, wenn man auf die Zahlen sieht.
Bild

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018

Re: Verbrauch Hybrid

#2158 Beitrag von freis » 07.08.2018, 13:10

Moondust82 hat geschrieben:
07.08.2018, 10:45
Und defekte
Anlasser/
Getriebe/
Kupplungen/
Turbolader/
Rußpartikelfilter in Euro.
Da ein Hybrid die nicht hat, ist der Dieselpreis wirklich nur auf den ersten Blick günstig.
Nicht zu vergessen:
evtl. sogar Doppelkupplungen,
Zweimassenschwungrad,
Lichtmaschine,
Tank und Dosiereinrichtung für Adblue - Heizung dazu,
empfindlichere KraftstoffFilter,
Ruckel-Start-Stop-Mimik - entsprechende teure Batterie dazu....

Bin froh, die empfindliche DieselTechnologie hinter mir zu haben!
Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1778
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

#2159 Beitrag von Olav_888 » 07.08.2018, 14:20

Nicht falsch verstehen, ich bin auch froh. Aber, bei 400.000km ohne größere Probleme mit Diesel war der trotzdem preiswerter als ein Hybrid auf der BAB. In der Stadt, im Stau etc sieht das natürlich total anders aus.
Aber: Der HSD macht (MIR) mehr Spaß, da verkrafte ich auch 1-2€/100km mehr auf der BAB :mrgreen:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

HSD2017
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 09.03.2018, 22:33
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: mysticschwarz mica
EZ: 1. Dez 2014
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Verbrauch Hybrid

#2160 Beitrag von HSD2017 » 07.08.2018, 23:30

Der Preisunterschied resultiert in erster Linie aus der Energiesteuer, die Benzin, bezogen auf den Energieinhalt, um 54% höher besteuert als Diesel.
https://de.wikipedia.org/wiki/Energiest ... eutschland
Dies wird sich vermutlich frühestens 2023 mit der neuen Energiesteuerrichtlinie der EU ändern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Energiest ... )#Ausblick

Antworten