Verbrauch Hybrid

AURIS, alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 884
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2311 Beitrag von Webbster » 16.04.2019, 16:13

Also im Versuch - wo ein Prius komplett leer gefahren wurde (auf Youtube zu finden) - sprang jedenfalls der Motor nicht mehr, aber ich glaub - ich hab noch irgendwo was "gluckern" gehört. Denk also schon, dass da eine Notabschaltung drinnen sein sollte.

Sonst würde der Motor ja u.a. Schaden nehmen. Also nicht zwingend der Motor selbst - aber die Einspritzung.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 619
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Verbrauch Hybrid

#2312 Beitrag von nightsta1k3r » 16.04.2019, 20:21

musicman hat geschrieben:
16.04.2019, 15:51
Hat der Auris eigentlich eine Notabschaltung, damit die Treibstoffleitung nicht vollständig geleert werden kann?
Ja, hab ich mal ausprobiert und man kann dann bis zu 70 km/h elektrisch fahren bis die Batterieladung unter einen kritischen Wert kommt (das hab ich aber nicht mehr getestet, sondern aus dem Kanister nachgetankt) .

soundpammer
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.02.2018, 17:07
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 2-2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2313 Beitrag von soundpammer » 17.04.2019, 07:20

Hallo Zusammen

Habe interessanten Werte zum vergleichen.

Bin vor 2 Tagen von südlich Wien nach Graz und wieder retour am gleichen Tag. Mit der exakt selben Strecke
Vollgetankt beim wegfahren und beim retour kommen, bei der gleichen Tankstelle.
Ich habe einen OBD2 Adapter via wifi mit dem Car Scanner verbunden.


ca. 310km Autobahn, großteil davon 130 kmh Tacho mit Tempomat (120kmh gps), (2 längere Baustellen 80kmh, ca. 40km 100er Zone)
ca. 20km Bundestrasse
ca. 10km Stadt
Verkehr war wenig-durchschnittlich, Temperatur beim wegfahren 9Grad (9Uhr) und beim retour kommen 17Grad (15Uhr).
ich bin alleine runter gefahren und zu zweit retour (ca. 75kg mehr)

Ergebnisse:
Gesamtstrecke:
345km BC, 342km CS (Car scanner), 348km Maps (gleiche Strecke)
Während der Fahrt ist bei der Echtzeitmessung die Abweichung zwischen BC un CS ca. 1-1,5km pro 100 gefahrenen km

Durchschnittsverbrauch:
5,0l BC, 5,2l CS Strecke nach Graz,
4,8l BC, 5,1l CS, Strecke nach Wien

Gesamtverbrauch Strecke:
17,5Liter (CS)
20,02Liter (Tankstelle) somit 5,8l Durchschnittsverbrauch für die Gesamte Strecke, Und das ist sehr interessant!!!!

Ich habe sehr genau und möglichst ident vollgetankt bei beiden Malen, mit mehrmals nachdrücken und etwas raus ziehen. Trotzdem ca. 2,5liter Unterschied zwischen CS und Tanken, das sind über 12Prozent.

Kann es sein das der Tank sich soviel ausdehnt durch Erwärmung? Wie ich morgens weggefahren bin war es doch deutlich kühler und das Auto ist über die (kalte) Nacht gestanden.
Oder das die Zapfsäule nicht geeicht ist? (JET Tankstelle)

Was meint Ihr dazu?

lg

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 619
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Verbrauch Hybrid

#2314 Beitrag von nightsta1k3r » 17.04.2019, 07:30

Geeicht ist sie und geeicht heißt, sie ist innerhalb der Messtoleranz.
https://www.donaukurier.de/nachrichten/ ... 35,1290726
Es ist ein Irrglaube geeicht heißt punktgenau exakt.

soundpammer
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.02.2018, 17:07
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 2-2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2315 Beitrag von soundpammer » 17.04.2019, 10:32

Danke für die Info zur Messtoleranz, aber 1% ist in einem Rahmen der für mich okay wäre, allerdings über 12% Abweichung zwischen OBD2 Werten und Zapfsäule muss einen anderen Grund haben!

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 884
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2316 Beitrag von Webbster » 17.04.2019, 11:27

Wärmeausdehnung... könnte das aber nicht so stark hervorrufen. 2L-Differenz. Für mich klingt das sehr nach: Tankeinfüllstutzen. Der fasst ca. 2 bis 2,5L (nach dem ersten Klicken der Zapfpistole) Wenn man etwas wartet beim Betanken - eventuell das Auto hin und "herwackelt" - könnte auch noch eine Luftblase vom Formtank rauskommen und damit wären wir schon bei ca. 3L "zusätzlich"

:? Mich hat das Auto schon mal so rum angespuckt... als ich zuschrauben wollte und so eine kleine Luftblase aus dem Stutzen raus blubberte.

... auf die 45L-Fassung würd ich sagen max. 0,5 bis 1L würde die Wärmedehnung ausmachen...
Benzin kommt eh kühl temperiert aus der Säule 6 oder 8°C (keine Ahnung hab da keine Referenzwerte - ich nehm das nur mal an)

Und stünde das vollgetankte Auto dann in der prallen Sonne... würde es mind. 4-5 Stunden brauchen, bis der Inhalt (geschützt vor der Sonne durch die Karosserie ; vielleicht Strahlungswärme vom Boden bzw. Asphalt-Parkplatz) naja... sich so weit ausdehnt.

Ich geh davon aus... der Tank angenommen ist 2m "lang" und aus Edelstahl. Dann würde bei einer Temperatur Differenz von 42°C (von 8°C bis 50°C) der Tank um ca. 2 mm wachsen. Ich glaub kaum, dass das so viel ins Gewicht fällt, dass da "so viel" mehr dann rein ginge.
Keine Ahnung welche Maße der Auris Formtank hat.

Und bei mir ist es noch nicht vorgekommen - dass Benzin "ausgelaufen" wären, wenn es von ganz heiß schlagartig kalt wurde.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Tokoloko
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 46
Registriert: 10.07.2017, 19:46
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+
Farbe: Bronze
EZ: 7. Jul 2014
Wohnort: Köln

Re: Verbrauch Hybrid

#2317 Beitrag von Tokoloko » 17.04.2019, 12:52

Zur Temperaturausdehnung siehe folgendes Bild.
2019-04-17 12.50.26 www.lernhelfer.de a51b3db2badb.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Verbrauch Hybrid

#2318 Beitrag von musicman » 29.04.2019, 21:10

Webbster hat geschrieben:
17.04.2019, 11:27
Und stünde das vollgetankte Auto dann in der prallen Sonne... würde es mind. 4-5 Stunden brauchen,
Es müsste auch so sein, dass das warme sich ausdehnende Benzin irgendwo hin verschwindet, wenn es da gewesen ist, oder bei der nächsten Betankung besonders wenig verbraucht wird. Das ist ja auch das Problem bei Spritmonitor: Dort wird von Tankung zu Tankung eine Differenz gerechnet und auf die Strecke bezogen, die aber nichts mit dem Verbrauch zu tun hat.

Da wäre mir der BC schon lieber, weil er die Durchflussmenge rechnen kann. Sicher macht auch da die Tempänderung etwas aus, aber die wäre eher in die andere Richtung, da Benzin im Fahrzeug i.d.R.wärmer ist, als Benzin im Tank der Zapfsäule.

Wenn man es ganz genau haben will, muss man wirklich sichtbar randvoll tanken, den km-Stand aufscheiben und dann aber auch gleich nochmal wieder was davon rausfahren, weil der Tank sonst schon überlaufen könnte, wenn es warm wird. Richtig voll tanke ich daher auch nur, wenn ich eine längere Fahrt vor mir habe.

Was am Besten funktioniert: Die Restmenge im Tank messen. Diese Messung ist zwar absolut von vielen Faktoren abhängig, (Schwimmerposition, Temperatur, Verschlammung, genaue Tankgrösse) aber bei jedem Auto reproduzierbar. Wenn man also jedes mal die km-Stände bei den Restmenge 5.0, 10.0 und 15.0 l misst, hat man drei Werte mit mutmasslich überlappenden Fahrten und Betankungen, die immer wieder denselben objektiven Stand ausweisen. Dann wäre die Unsicherheit der Temperatur und der Tankung weg und man könnte sich an dem Wert der Zapfsäule orientieren, was man zugetankt hat. Ansonsten bleibt nur der long-term-Wert über Winter und Sommer mit allen Reifen und Fahrten.

Habe gerade nochmals beim Spritmonitor geschaut und etwas gefiltert.

4,9l 378
5,5l 711
6,1l 187

Auris Hybrid liegt schwerpunktmässig bei 5,3l. Das Ergebnis wird auch bestätigt, wenn man die Anzahl der Betankungen abwärts sortiert. Zwischen 4,0 und 5,8. Der Touring Sports dürfte etwas höher liegen, also der kleine, kommt also hin mit meinem (5,9 bei vielen Autobahn-km).

daniel
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 148
Registriert: 24.11.2014, 21:14
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Nova Weiss

Re: Verbrauch Hybrid

#2319 Beitrag von daniel » 29.04.2019, 23:24

musicman hat geschrieben:
29.04.2019, 21:10
Es müsste auch so sein, dass das warme sich ausdehnende Benzin irgendwo hin verschwindet, wenn es da gewesen ist, oder bei der nächsten Betankung besonders wenig verbraucht wird. Das ist ja auch das Problem bei Spritmonitor: Dort wird von Tankung zu Tankung eine Differenz gerechnet und auf die Strecke bezogen, die aber nichts mit dem Verbrauch zu tun hat.

Da wäre mir der BC schon lieber, weil er die Durchflussmenge rechnen kann. Sicher macht auch da die Tempänderung etwas aus, aber die wäre eher in die andere Richtung, da Benzin im Fahrzeug i.d.R.wärmer ist, als Benzin im Tank der Zapfsäule.

Wenn man es ganz genau haben will, muss man wirklich sichtbar randvoll tanken, den km-Stand aufscheiben und dann aber auch gleich nochmal wieder was davon rausfahren, weil der Tank sonst schon überlaufen könnte, wenn es warm wird. Richtig voll tanke ich daher auch nur, wenn ich eine längere Fahrt vor mir habe.

Was am Besten funktioniert: Die Restmenge im Tank messen. Diese Messung ist zwar absolut von vielen Faktoren abhängig, (Schwimmerposition, Temperatur, Verschlammung, genaue Tankgrösse) aber bei jedem Auto reproduzierbar. Wenn man also jedes mal die km-Stände bei den Restmenge 5.0, 10.0 und 15.0 l misst, hat man drei Werte mit mutmasslich überlappenden Fahrten und Betankungen, die immer wieder denselben objektiven Stand ausweisen. Dann wäre die Unsicherheit der Temperatur und der Tankung weg und man könnte sich an dem Wert der Zapfsäule orientieren, was man zugetankt hat. Ansonsten bleibt nur der long-term-Wert über Winter und Sommer mit allen Reifen und Fahrten.

Habe gerade nochmals beim Spritmonitor geschaut und etwas gefiltert.

4,9l 378
5,5l 711
6,1l 187

Auris Hybrid liegt schwerpunktmässig bei 5,3l. Das Ergebnis wird auch bestätigt, wenn man die Anzahl der Betankungen abwärts sortiert. Zwischen 4,0 und 5,8. Der Touring Sports dürfte etwas höher liegen, also der kleine, kommt also hin mit meinem (5,9 bei vielen Autobahn-km).
ja beim TS sind so real knapp unter 6 denke ich die Norm bei viel Autobahnanteil mit Limit 130. Ist bei mir auch so. Bordcomputer zeigt 5,3 an aber ist real immer 10% mehr. Aber ich fahre meist sehr langsam im Berufsverkehr. Am Wochende auf der Autobahn kommen natürlich in DE ohne Begrenzung schnell 6 bis 7 liter zusammen. Aber das habe ich vorher im Schnitt und mehr mit einem Fabia 1.2 verbraucht.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Meister
Auris Meister
Beiträge: 2026
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

#2320 Beitrag von Olav_888 » 30.04.2019, 09:07

musicman hat geschrieben:
29.04.2019, 21:10
Das ist ja auch das Problem bei Spritmonitor: Dort wird von Tankung zu Tankung eine Differenz gerechnet und auf die Strecke bezogen, die aber nichts mit dem Verbrauch zu tun hat.
Die Masse macht's, deswegen sind Spritmonitore mit zu wenig Kilometern so aussagekräftig wie... der TOY-BC :mrgreen:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Pan Adam
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 74
Registriert: 12.08.2017, 21:56
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: Titansilber Metallic
EZ: 13. Okt 2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2321 Beitrag von Pan Adam » 30.04.2019, 10:16

Hallo,

ich wollte mich bei euch nach der Reichweite gemäß BC bei euren Auris II Hybrid Modellen erkundigen.
Hintergrund ist, dass mein BC nach dem Volltanken nicht wie früher (z.B. letztes Jahr) 728 KM sondern neuerdings nur noch 618 KM anzeigt.
An der Zapfsäule lasse ich automatisch befüllen und nach abschalten, fülle ich manuell bis aufgerundet ist nach.

Ich fahre einen Ausris HSD Kombi Bj. 10/2017

Woraus ergibt sich die vom BC angegebene Reichweite? --> Menge Sprit durch den aktuellen Durchschnittsverbrauch oder Menge Sprit durch den Durchschnittsverbrauch?

Vorab vielen Dank für eure Infos.

joedi2
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 29.04.2018, 22:06
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: s+
Farbe: schwarz
EZ: 7. Nov 2017

Re: Verbrauch Hybrid

#2322 Beitrag von joedi2 » 30.04.2019, 11:12

musicman hat geschrieben:
29.04.2019, 21:10
Das ist ja auch das Problem bei Spritmonitor: Dort wird von Tankung zu Tankung eine Differenz gerechnet und auf die Strecke bezogen, die aber nichts mit dem Verbrauch zu tun hat.
diese aussage und die schlussfolgerung sind nicht korrekt. spritmonitor unterscheidet sehr klar zwischen zwischenbetankung und vollbetankung. verbräuche werden nur bei vollbetankung angezeigt und verwendet.

joedi2

UW4E
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2019, 08:55
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exec
Farbe: weiß
EZ: 10. Okt 2016

Re: Verbrauch Hybrid

#2323 Beitrag von UW4E » 30.04.2019, 13:25

joedi2 hat geschrieben:
30.04.2019, 11:12
diese aussage und die schlussfolgerung sind nicht korrekt. spritmonitor unterscheidet sehr klar zwischen zwischenbetankung und vollbetankung. verbräuche werden nur bei vollbetankung angezeigt und verwendet.
Genau. Und außerdem kann man noch einen Filter bei "Mindestkilometer" und z.B. Baujahr setzen und schon ist man realistischer informiert.

Beispiel: https://www.spritmonitor.de/de/uebersic ... owerunit=2




.
Mit dem Elektromotorrad nach Island - Juni 2018:
http://www.uw4e.de

Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 884
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2324 Beitrag von Webbster » 30.04.2019, 13:44

Pan Adam hat geschrieben:
30.04.2019, 10:16
...der Reichweite gemäß BC bei euren Auris II Hybrid Modellen...) 728 KM sondern neuerdings nur noch 618 KM anzeigt.
Also... meine "Restreichweite" im Auris (selbes Bj. wie deiner) - sagt immer nach dem Volltanken (wenns schon fast aus dem Stutzen raussprudelt: Immer 921km.
Selbst wenn es nur beim ersten Klick ist - sagt der BC immer 921km.

Aber ich denke... der nimmt einfach einen fixen maximal Wert an. Jedenfalls kann ich nicht feststellen, dass sich bei der "Gesamt-Reichweite" nach dem Volltanken irgendwas getan hätte.

Jedenfalls: Mit Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 97 und 110km/h - Lag meine Reichweite zw. 800km (verbraucht 42L) (was ich mich maximal getraut hab... *hust* mit 100er-Schnitt) , 310km (ca. 15L nachgetankt) und bei 505km (ca. 26 bis 27L nachgetankt)

Verbräuche schwanken je nach Wetter, Verkehr, Straßen und eigenes Fahrverhalten stark.
Zwischen 4,8 bis 5,5 ist alles mögliche drinnen. Guter annehmbarer Durchschnitt kannst mit 5,5 rechnen - damit hast du immer noch Reserven.
Also: Bei 5,5 kämest du bis zur Reserve / Tankerinnerungslampe (ca. 38L verbraucht) - ca. 690-700km weit. - bei 6L/100km ca. "nur" 630km.

Dementsprechend kannst dann hochrechnen.
Würde nur - nach meiner Meinung - mit Gutem Gewissen bis max. 700km weit fahren mit einem übervollen Tank. Alles andere wäre leichtsinn und könnte u.a. höhere Kosten nach sich ziehen - als vorzeitig zu tanken.

Mit einem 10L-Kanister im Gepäck ists aber leichter, die Grenze auszuloten. :mrgreen:
Wie gesagt: 800km sind möglich, wenn man mit Tempomat max. bis zur hälfte nur 120 rum fährt und dann später ab der 1/2-Marke etwa nur noch 100 tuckelt. Schön ists zwar nicht so zu fahren.

Schnell ist dahingestellt - der Durchschnitt eh macht die Musik. Auf meiner gewohnten 800er-Strecke war ich immer im Durchschnitt 8 Stunden unterwegs gewesen. Mit dem 100er-Schnitt sogar nur um 20min später angekommen als sonst mit den max. Limit von 130km/h bzw. den Straßenschilder-Limits. Und Zeit ist sowieso relativ. :cool:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 213
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2325 Beitrag von Moondust82 » 30.04.2019, 14:03



Woraus ergibt sich die vom BC angegebene Reichweite? --> Menge Sprit durch den aktuellen Durchschnittsverbrauch oder Menge Sprit durch den Durchschnittsverbrauch?

Vorab vielen Dank für eure Infos.
Nach den letzten aufgenommen Fahrten. Als sich mein Bordcomputer resettet hat und alle Fahrten gelöscht waren, stand er wieder bei 900 km. Nun ist er meistens bei 750 km
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Antworten

Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“