Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1656
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#376 Beitrag von Olav_888 » 10.11.2017, 14:54

Kann ich bestätigen, je nach Strecke, Temperatur, Geschwindigkeit etc etc hab ich nach so knapp 500km zwischen 4,2 und 5,5 auf dem BC stehen. OK, mit sehr viel Vollgasanteil hab ich es das eine mal auf 8,4 geschafft. Allerdings sind in letzter Zeit auch bei mir die Relationen etwas verschoben, dürfte nur noch ~80-85% Autobahn haben ;) Aber da halt dann Langstrecke, leider mit Bergen.
Bei vergleichbarer Fahrweise hab ich mit dem Avensis D-4D über die Jahre 5,8l im Schnitt geschafft, etwas weniger, nachdem ich regelmäßig das AGR gereinigt habe. Allerdings hat der während den 400.000km auch keine größeren Reparaturen gehabt, so einen km-Preis werde ich nie wieder für ein Fahrzeug erhalten
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Moondust82
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 149
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#377 Beitrag von Moondust82 » 10.11.2017, 17:15

Ich mein halt den nornalen Golf, wie er hier im Thread erwähnt wurde.

Gerade Osnabrück Bremen über die flache 1, 90 km/h Schnitt auf 133 km - BC 4,9 L. Yay!
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#378 Beitrag von Kamui77 » 10.11.2017, 21:02

Also ich habe den Toyota Autobahn Hybrid. Das Auto nennt sich Prius und ich komme zu der Aussage, als ich auf der Strecke von Erlangen nach Neuschwanstein und zurück über die A9 einen Durschnittsverbrauch von 4,8L/100km im Display hatte. Dabei bin ich meistens mit 130 bis 140 unterwegs gewesen und habe bemerkt, dass der Eco-Bereich bis 142km/h geht.
Technology equals might!

toyoengi

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#379 Beitrag von toyoengi » 21.11.2017, 02:40

Kamui77 hat geschrieben:Also ich habe den Toyota Autobahn Hybrid. Das Auto nennt sich Prius
Würdest Du sagen, daß der Auris mehr verbaucht?

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 305
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#380 Beitrag von teilzeitstromer » 21.11.2017, 06:32

Prinzipiell sollte der Prius sparsamer sein, da er kompromissloser aufs Sparen hin konstruiert ist als der Auris.
Dazu ist die verbaute Technik eine Generation weiter.
Bild :auris2ts:

Bild

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#381 Beitrag von technikus » 21.11.2017, 08:06

kamui77 fährt einen Prius III und dessen Hybridsystem ist baugleich mit dem Auris II und nur die aerodynamische Werte sind natürlich wesentlich besser. Vielleicht auch noch kleinere Reifendimensionen als unsere 17" Sommerreifen, ansonsten kann ich mir die die Unterschiede zwischen Prius III und Auris II bei gleicher Fahrweise/Fahrprofil nicht erklären.
Der neue Prius IV hat aber ein optimiertes Hybridsystem mit geringer Reduzierung der Gesamtleistung auf 122 PS aber u.a. mit max. 40% Wirkungsgrad des Benzinmotors und damit geringerem Kraftstoffverbrauch.

Gruß technikus

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#382 Beitrag von Kamui77 » 21.11.2017, 17:10

Ich gehe von dem aus, was mein Bordcomputer anzeigt, und da stand eine 4,8L auf 100km für die Tour auf der A9.

Der Prius III ist im Vergleich zum Auris II 15mm schmäler, 30mm höher und 185mm länger. Der Motor ist identisch, wobei der Prius das Futaba POWEREV Abgaswärmerückführungssystem hat während es der Auris nicht hat. Der Prius ist beim Leergewicht mit 1.445–1.495kg angegeben, der Auris mit 1.385–1.505kg. Der Prius hat einen cw-Wert von 0,25, der Auris einen Wert von 0,277. Laut Datenblatt beschleunigt der Prius 0,5 Sekunden schneller von 0 auf 100.
Technology equals might!

Benutzeravatar
musicman
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 143
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#383 Beitrag von musicman » 08.01.2018, 23:04

Mich beschäftigt dabei, was das Abgaswärmerückführungssystem bringen kann. Eigentlich ist das nur in der Aufwärmphase wichtig, um den Motor schneller warm zu bekommen, oder? Sollte sich also auf der Autobahn kaum bemerkbar machen?

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#384 Beitrag von technikus » 09.01.2018, 08:32

auf der Autobahn läuft doch nur der Verbrenner und produziert genügend Verlustwärme für die Heizung. In der Startphase allerdings könnten wir beim Auris II in Deutschland auch das EHR-System gebrauchen, da die flach geneigte Frontscheibe im Winter doch sehr stark zum inneren Beschlagen bzw. äußeren Wiedervereisen neigt. In Österreich, andere Klimaeinstufung von Toyota, ist das EHR-System beim Auris II wohl serienmäßig verbaut. Wurde alles schon im Forum thematisiert.
Nach einer Datei von Toyota verringert sich die Zeit, in der die Kühlwassertemperatur des Motor von -5°C auf 60°C steigt um ca. 57% mit dem EHR-System.

Gruß technikus

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1292
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#385 Beitrag von Tim » 09.01.2018, 19:51

Das EHR bringt im Hinblick auf den Verbrauch vor allem während der Startphase etwas und damit am meisten im Kurzstreckenverkehr. Da der HSD zwar Sprit verheizt, aber auch die Akkus lädt, geht die Energie nicht ganz "verloren". Das EHR bringt aber eben auch einen gewissen Komfort, weil es schneller warm wird...

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 272
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#386 Beitrag von D-Auris » 10.01.2018, 07:17

Fragen zu:
Kamui77 hat geschrieben:Ich gehe von dem aus, was mein Bordcomputer anzeigt, und da stand eine 4,8L auf 100km für die Tour auf der A9.

Der Prius III ist im Vergleich zum Auris II 15mm schmäler, 30mm höher und 185mm länger. Der Motor ist identisch, wobei der Prius das Futaba POWEREV Abgaswärmerückführungssystem hat während es der Auris nicht hat. Der Prius ist beim Leergewicht mit 1.445–1.495kg angegeben, der Auris mit 1.385–1.505kg. Der Prius hat einen cw-Wert von 0,25, der Auris einen Wert von 0,277. Laut Datenblatt beschleunigt der Prius 0,5 Sekunden schneller von 0 auf 100.
Wir fahren einen 2017er Auris TS FL II HSD:

1.) kann man diesen beim FTH mit dem Futaba POWEREV nachrüsten?
2.) Was kostet das Teil ungefähr und wann oder würde sich dieses überhaupt amortisieren?
3.) Gibt es Erfahrungswerte zu einer höheren Motorlebensdauer, da dieser ja optimaler, weil schneller aufgewärmt wird?

Ich würde ansonsten mal den FTH direkt anfragen.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

PflegeAuris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 448
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#387 Beitrag von PflegeAuris » 10.01.2018, 14:45

Moin,
D-Auris hat geschrieben:Fragen zu:

Wir fahren einen 2017er Auris TS FL II HSD:

1.) kann man diesen beim FTH mit dem Futaba POWEREV nachrüsten?
2.) Was kostet das Teil ungefähr und wann oder würde sich dieses überhaupt amortisieren?
3.) Gibt es Erfahrungswerte zu einer höheren Motorlebensdauer, da dieser ja optimaler, weil schneller aufgewärmt wird?
...
1) theoretisch ja, in anderen Klimazonen (Skandinavien, Österreich/Schweiz) ist es serienmäßig verbaut, praktisch eher nicht.... teilweise neue Abgasanlage (eben die mit Kühlwasseranschluss), ECU umprogrammieren, evtl. sogar ersetzen
2) siehe 1); EHER SEHR TEUER, und fraglich, ob diese Teile an deutsche Händler geliefert werden würden
3) soweit ich bisher weiß, nicht. Nimm als Beispiel den Prius II, der verfügte in der amerikanischen Version und einigen europäischen Klimazonen über die "Thermoskanne" (bitte im Priuswiki der Priusfrunde nachlesen), die meisten europäischen Prius II nicht. Unterschiede in der Motorhaltbarkeit sind bisher schon deshalb nicht aufgefallen, weil scheinbar bisher noch keiner (egal ob mit oder ohne) über den Jordan gegangen ist.

Theoretisch sollte mit EHR der Verschleiß reduziert sein, in der Praxis versucht der HSD jedoch von sich aus, den Verbrenner erst ab einer Mindesttemperatur (hab was von 40° Kühlmittel im Kopf) mit Leistungsanforderung zu "terrorisieren"

Gruß Christian
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 272
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#388 Beitrag von D-Auris » 10.01.2018, 17:28

Danke für die EHR-liche Antwort - ich denke ich werde den Auris nicht nachrüsten, sondern den Fahrer (also mich) weiterhin zu einer schonenden Fahrweise motivieren :wink:
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#389 Beitrag von Kamui77 » 11.01.2018, 00:15

:danke: an den Lexus Fahrer für die Antwort :top:

D-Auris> Wie PflegeAuris es schon sagte, mit einem Nachrüsten sieht es vermutlich schwer aus. Die Europa Niederlassung der Firma Futaba Industrials sitzt in Tschechien und beliefert neben Toyota auch PSA und Suzuki -> Webseite

Das PowerEv habe ich auf deren Seit aber nicht als dediziertes Produkt gefunden.

Ich bin jetzt mit meinem Prius III momentan bei einem Verbrauch von 5,6L nachdem ich die Klimaanlage zu dieser Jahreszeit nichtmehr laufen lasse. Die 15km Kilometer Arbeitsweg sind zu kurz um hier bessere Verbräuche bei warmgelaufenen und geschmierten Motor zu realisieren. Vermutlich liegen mehrere Auris II Hybridfahrer unter diesem Schnitt, da ist die Technik einige Erfahrungsjahre weiter und feiner spezialisiert, so dass die bessere Aerodynamik und das EHR auch nicht viel helfen. Wirklich Sparsam fahre ich aber auch nicht :lol:
Technology equals might!

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 272
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Smalltalk Hybrid: rund um eine sparsame Fahrweise

#390 Beitrag von D-Auris » 11.01.2018, 06:48

Danke Kamui77 - mein Arbeitsweg ist mit ~20 km auch nicht sehr lang und hat ca. 12 km davon Stadtanteil.
Ich fahre defensiv, aber nicht langsam, was hier im hektischen Düsseldorf sowieso nicht geht.
Daher kann ich die Vorteile des Hybridantriebs nur teilweise ausspielen. Die Segelphasen sind meist kurz.
Allerdings fahre ich laut BC aktuell mit Verbräuchen unter 5.0 Litern, was real etwa 5,2 Litern entsprechen dürfte.
Und das liegt am Fahrer, der den Auris rollen läßt, die grüne Welle nutzt und höchst ungerne irgendwo stehen bleibt.
Um noch einmal auf das Thema PowerEV zurückzukommen - der Motor beim Auris TS HSD wird recht flott warm und wird in der Stadt nicht gefordert,
somit würde sich die Nachrüstung aufgrund des geringen Verbrauchsvorteil und nur marginal höheren Lebenserwartung vermutlich nie rechnen.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Antworten