Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#1 Beitrag von Kamui77 » 29.02.2016, 00:51

Der Titel bezeichnet den Inhalt des Videos

Videolink

Alternativ kann er auch lauten "Darum HSD" .top
Technology equals might!

Benutzeravatar
AurisBW
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 533
Registriert: 24.12.2014, 23:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ ; KoPaket
Farbe: 8T7 Ultramarinblau Metallic
EZ: 0-12-2013
Wohnort: Gleich um die Ecke in BA-WÜ ;oP

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#2 Beitrag von AurisBW » 29.02.2016, 14:43

Das ist leider uniteresant für die deutsche Masse, Hauptsache wieviel Nm auf der Kurbelwelle und auf dem Papier das mann was gutes für die umwelt macht. Sonst sehr sehr interessanter Bericht .top
Gruß AurisBW :auris2ts: HSD :love:
TSI+TDI TÖTET

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#3 Beitrag von Tim » 02.03.2016, 18:08

Fehlt nur noch das Muscheldiagramm vom 1.8er HSD. Das sollte ja etws anders aussehen dank Atkinson...

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#4 Beitrag von Kamui77 » 03.03.2016, 20:02

Das haben die Leute ihm auch schon geschrieben^^

Hier ist das gesuchte Toyota 1.8L HSD Diagramm :)
Bild

Ganz interessant, hier das GM 1.4L Voltec (Chevy Volt/Opel Ampera) Diagramm
Bild

Und hier das Honda 2.0L i-MMD Diagramm
Bild
Technology equals might!

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#5 Beitrag von Kamui77 » 04.03.2016, 14:02

Im Vergleich dazu: Engine of the year Ford Ecoboost
Ecoboost BSFC.JPG
Der Bestbereich liegt bei 260g/kWh - dazu müßte man den Motor dauerhaft um 3.000 Umdrehungen halten. Beim normalen AutoBild Leser möchte man am liebsten in Dieselmanier mit maximal 2000 Umdrehungen unterwegs sein und natürlich auch nur mit gestuftem Getriebe das Gaspedal sanft streicheln damit der Motor nicht "jault". Damit liegen wir dann schön bei 270 - 280g/kWh. Man gönnt sich ja sonst nix .cool

Link: SAE Untersuchung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kamui77 am 04.03.2016, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Technology equals might!

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#6 Beitrag von Kamui77 » 04.03.2016, 14:17

Und hier noch die Verbrauchskennfelder aktueller Downsizing-Turbos aus Wolfsburg

VW/Audi 1.2L TSI/TFSI
1.2 TSI BSFC.JPG
VW/Audi 1.4L TSI/TFSI
1.4 TSI BSFC.JPG
Auch hier sieht man, wo das Verbrauchsoptimum wäre. Wo tatsächlich mittels gestuftern und festen Getriebegängen gefahren wird, steht auch in jeder AutoBild. Hauptsache es "jault" nichts. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Technology equals might!

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#7 Beitrag von Kamui77 » 04.03.2016, 17:17

Einer geht noch, und zwar ein Mercedes Benz 1.8L Turbodiesel
Mercedes 1.8L OM651 BSFC.JPG
Gepunktet seht ihr die Operationsbereich des gestuften Schaltgetriebes/Doppelkupplungsgetriebes.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Technology equals might!

Meik
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 128
Registriert: 24.10.2015, 15:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber metallic
Wohnort: 46414 Rhede

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#8 Beitrag von Meik » 04.03.2016, 18:26

Kamui77 hat geschrieben:Auch hier sieht man, wo das Verbrauchsoptimum wäre. Wo tatsächlich mittels gestuftern und festen Getriebegängen gefahren wird, steht auch in jeder AutoBild. Hauptsache es "jault" nichts. :wink:
Das schlimme ist eigentlich dass da viel mehr jault. Subjektiv wie objektiv nach den Diagrammen sind trotz meist 6-Gängen die obersten Gänge fast aller Handschalter und vieler Automaten schlicht viel zu kurz übersetzt. Sprich da "jault" es aufgrund dauerhaft zu hoher Drehzahl dauerhaft. Sinnvoll schalten bekommt aber mit den jetztigen Gängen schon kaum einer auf die Reihe, dann noch ein technisch sinnvoll gestuftes Getriebe - da zieht der im höchsten Gang bei fuffzich ja nicht mehr ...

Unabhängig vom Verbrauch, der Hybrid ist eine Wohltat beim Fahren, hab den erst gut 2 Wochen und will den gar nicht mehr hergeben. Noch nie einen so tiefenentspannten komfortablen Antrieb gefahren der wenn es sein muss die meisten "Nichtschaltenkönneroderwoller" problemlos abhängt. .cool

(gut, bisschen mehr Dämmung könnte Toyota, dann wäre das jaulen noch leiser ... der Antrieb in einer Karosse vom Golf Diesel mit dicker Dämmung ... .love

toyoengi

Re: Muscheldiagramm

#9 Beitrag von toyoengi » 17.11.2017, 21:25

Hab mir das gerade angesehen. Sehr interessant! Habe jetzt bei der Probefahrt gesehen, dass der Auris wirklich leise ist - solange man nicht aufs Gas steigt. Dann beklagt sich der Motor wie ein Baby, dem man den Schnuller gestohlen hat.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 492
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#10 Beitrag von Webbster » 17.11.2017, 21:35

haha... ja. Es ist ein Aufmucken... das stimmt.
Meine Freundin meinte mal: "Ja... der ist schon laut, wenn man Gas gibt... aber das kommt einem nur deswegen so krass schlimm vor... weil der vorher so schön leise war."

Aber der ist einfach leise. Was soll ich sagen. Hin und wieder lausch ich auch gern - das E-Surren beim Bremsen und beim losfahren. Klingt wie eine Straßenbahn beim Losfahren. :D Einfach herrlich. In dem Moment komm ich nicht aus dem Grinsen raus. :mrgreen:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 36.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#11 Beitrag von DasSchaf » 18.11.2017, 08:18

Findet ihr den Auris laut? Mein 3 er BMW mit 2 Liter Motor war auch nicht leiser. Am Ortsausgang in den 3ten geschaltet und bis 110 durchbeschleunigt und dann wieder in den 5ten. Das war genauso laut. Ein 420d war auch nicht deutlich leiser beim zügig beschleunigen.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 492
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#12 Beitrag von Webbster » 18.11.2017, 20:30

Ich find den eher leise und fluffig.
Hab selbst beim Rad fahren... oft einen normalen Auris Hybrid fahren gesehen (also kein TS sondern den kleineren normalen... Hatchback?! keine Ahnung wie man den nennt) ... der fährt immer zur gleichen Zeit aus einer Straße und beschleunigt auch recht zügig. Von außen her... hört man nicht viel mehr als von einem anderen Wagen.
Das E-Surren hört man dann doch schon etwas - zum Verbrenner-Geräusch (wenn der Wagen beschleunigt und du eben außen stehst und lauschst)

Nun denn... Ich versteh eh die Welt nicht so ganz: Die meisten wollen einen "g'scheiten" Auspuff und viel coolen Sound. Eventuell auch hörbaren Sound um Aufzugeizen...
(mit unter bei den Motorradfahrer)

Ich bin eher einer der sagt, die Ingenieure und Techniker - haben diese eine Maschine auf den Standard-Auspuff abgestimmt... etwas anderes drauf zu schrauben, das nicht abgestimmt wird - ist dann außer Laut gar nichts. Es kann sogar sein, dass man etwas an Leistung einbüßt. Aber Hauptsache Laut :top:

u.a. ein Grund dann, wenn dann Straßen wegen solcher Leute für den Verkehr gesperrt werden oder eben NUR für Motorradfahrer. Blöd ist nur, wenn dann so ein Protzautolein mit fetten Auspuff auf der selben Straße rumfährt... ist das wiederum ok.

Ich mag meine Sachen im Rahmen behalten. Alles andere muss ich halt anders regeln. Vorausrausschauendes Fahren etc. Da muss ich nicht zwingend hörbar sein.
Sonst müsste ja auch jedes E-Auto hörbar gemacht werden... was zur Zeit keiner noch anstrebt. So ala Sound-Generator für unter 50 km/h. :denken:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 36.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

toyoengi

Re: Motorkennfeld und spezifischer Verbrauch von Verbrennungsmotoren

#13 Beitrag von toyoengi » 18.11.2017, 21:22

Die Zeiten, in denen man mit einem lauten Auspuff punkten konnte, sind vorbei. Das machen die jungen Rotzköpfe, die nichts anderes können :cool:

Wir sollten dahin kommen, dass man auch bei wachsenden Autozahlen und dichterem Verkehr noch überall (hin-)fahren kann und das heisst, in den Städten leise und langsam zu sein und auf der BAB einigermassen flott und sicher. Solange die anderen 130 bis 180 bollern dürfen, macht es keinen Sinn wesentlich langsamer zu sein. Man muss da mitrollen oder wird platt gemacht.

Das gleiche gilt auch für die Motorräder: Wenn die nicht so einen unsagbaren Lärm machen würden, müsste man sie nicht überall aussperren.

Antworten