Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1815
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#61 Beitrag von Olav_888 » 10.09.2017, 10:15

Naja, kommt ja evtl auch auf die Kilometerleistung an ;)
aber zurück zum Thema, man kann mit dem Diesel auch gGück haben, 400.000 und bis auf ab und an mal das AGR und die Drosselklappe reinigen musste ich abseits der Wartung und Bremsen eigentlich nichts machen (lassen). Und meine Reifen hielten auch ihre 60-80.000km, war aber auch ein Langstreckenfahrzeug.

Hoffe eigentlich, dass der HSD mindestens genauso Problemlos läuft, da war einer der Gründe, warum ich mich für den und nicht für einen Autogas-Benziner entschieden habe
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

zwerg
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 84
Registriert: 23.06.2014, 18:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executiv
Farbe: titansilber
EZ: 7. Jul 2014

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#62 Beitrag von zwerg » 10.09.2017, 10:21

Hallo, ich bin mit meinem Hybrid wirklich zufrieden. Was mich stört sind die kurzen Inspektions- Intervalle und bei der Anhängerkupplung die geringe Stütz- und Anhängerlast.

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 262
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#63 Beitrag von mavFG » 11.09.2017, 17:02

Schöni hat geschrieben: Was ich mir allerdings wünschen würde: einen Hybriden in der Kompaktklasse bzw. im Prius mit mehr Power. Es muss ja nicht unbedingt im Bereich eines GS450h sein, aber irgendwo dazwischen wäre nicht schlecht (was ich mir auch leisten kann).
ja.. ich mir auch.. den Avensis als Kombi mit der IS300h Variante..
der Nächste soll definitiv wieder ein Hybrid werden mit mehr Power.. und Lexus hat keine Kombis.. und ich darf nur einen Kombi kaufen.. :cool:
:auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 292
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#64 Beitrag von D-Auris » 12.09.2017, 10:17

Ich denke, dass 136 PS mehr als ausreichend - was wollt Ihr mit mehr Leistung - wo kann man diese nutzen?
Gut, wenn man Handwerker ist, einen Pferdeanhänger ziehen muss, oder die Familie sehr groß ist - OK.
Ansonsten steht man auf deutschen Autobahnen doch nur schneller im Stau.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1815
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#65 Beitrag von Olav_888 » 12.09.2017, 10:39

klar reichen die auch, zu 99% komme ich da nie an die Leistungsgrenze. ABER:
1) der nächste Auris Hybrid wird nur noch 122 PS haben
2) wenn man in bergigen Regionen unterwegs ist, tut es schon manchmal im Ohr weh. ein etwas größerer Motor, der die Leistung lockerer bringt wäre für das Fahrgefühl einfach schöner. Dafür kommt man dann zu 99,9% nicht an die Leistungsgrenze :cool:

Also ja, der größere HSD hätte schon was. Und ehrlich, es würde auch Käufer anlocken, wenn man einen Auris mit 200PS ausgestattet und trotzdem mit dem Öko-Siegel bekommen könnte.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Woodoxx
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 19.07.2017, 00:02
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schwarz metallic
EZ: 15. Aug 2013

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#66 Beitrag von Woodoxx » 12.09.2017, 11:00

Mehr Spaß bei immer noch niedrigen Verbrauch würde mich auch reizen!
Der Rav4 ist die einzige Option, ich möchte aber keinen SUV mehr.

plattenspieler99
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2016, 17:31
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: exe
Farbe: weiss
EZ: 28. Jul 2016
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#67 Beitrag von plattenspieler99 » 12.09.2017, 11:05

Gibts für die ewig Gestrigen nicht was von Audi? 200PS Verbrenner und 20PS Elektro?

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 292
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#68 Beitrag von D-Auris » 12.09.2017, 11:08

OK - lieber Olav_888 - aber eigentlich müsste doch nur die Abstufung des Planetenradsatzes auf weniger Drehzahl bei gleicher Leistung bei höheren Geschwindigkeiten abgestimmt werden.
Das wurde doch neben einer verbesserten Dämmung - meine ich bei dem aktuellen Auris HSD FL 2 auch schon gemacht, da es viele Fahrer/-innen gestört hat, dass der Motor manchmal etwas deutlich aufheult.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Woodoxx
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 19.07.2017, 00:02
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schwarz metallic
EZ: 15. Aug 2013

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#69 Beitrag von Woodoxx » 12.09.2017, 11:16

plattenspieler99 hat geschrieben:Gibts für die ewig Gestrigen nicht was von Audi? 200PS Verbrenner und 20PS Elektro?
Wer, bei klarem Verstand, kauft denn bitte noch deutsche Autos?
Ich mach das schon seit Jahren nicht mehr, Honda, Mazda und nun Toyota haben mich eines besseren belehrt!

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1815
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#70 Beitrag von Olav_888 » 12.09.2017, 11:40

plattenspieler99 hat geschrieben:Gibts für die ewig Gestrigen nicht was von Audi? 200PS Verbrenner und 20PS Elektro?
gibt es von VW, der GTE-Anrieb, zweimal ~150PS, System glaube 220PS, aber halt mit DSG und Direkteinspritzer 1,4l Motörchen
D-Auris hat geschrieben:OK - lieber Olav_888 - aber eigentlich müsste doch nur die Abstufung des Planetenradsatzes auf weniger Drehzahl bei gleicher Leistung bei höheren Geschwindigkeiten abgestimmt werden.
Hä? Was willst Du damit sagen? Du hast bei einer bestimmten Drehzahl eine bestimmte Leistung, unter der Voraussetzung, dass eine Motorlast von annähernd 100% angestrebt wird. Somit benötige ich einfach für eine bestimmte Leistung auch eine bestimmte Drehzahl, für z.B. 75PS sind 2000/min einfach zu wenig, die kann der Motor nicht leisten. Da kannst Du das Planetengetriebe abstufen, wie du willst, es funktioniert einfach nicht anders. Und wenn ich vom Motor die vollen 99PS abfordere, dann läuft der nun mal mit 5200/min.
Ich denke, du solltest Dich mit dem Prinzip eines CVT's nochmal beschäftigen, ich fordere per Gaspedal eine Leistung an und das Steuersystem weiß, bei welcher Drehzahl diese Leistung mir zur Verfügung gestellt werden kann und regelt danach entsprechend das Getriebe so, das genau diese Drehzahl auch am Motor anliegt. Du versuchst ja auch nicht die volle Leistung bei einem Schaltgetriebe im 6. Gang und 1500/min zu erreichen, wenn doch wirst Du feststellen, dass nur Dein Verbrauch hoch geht, du jedoch nicht vorwärts kommst.
Um bei weniger Drehzahl die gleicher Leistung zu bekommen, braucht man einfach einen anderen Motor -> deswegen der HSD mit dem 2,5l und einer Systemleistung von 200PS
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 262
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#71 Beitrag von mavFG » 12.09.2017, 18:49

Ja.. die GTE Reihe von VW.. alleine das DSG reicht mir schon..
da werden böse (teure) Erinnerungen wach.. außerdem habe ich mich an die CVT gewöhnt.. letztens hatte ich nen Ford Kugar mit 150 Diesel PS und Automatik..
Himmel.. selbst das Anfahren im 2. Gang war nervig.. nur "Gerucke", wenn er den Gang gewechselt hat.. Und nein, ich gehöre zu der Fraktion , der 136 PS nicht reichen.. :cool:
Der Motor aus dem RAV4 in den Avensis Kombi und das Ding ist vorbestellt.. :top:

(Und trotzdem bin ich immer noch begeistert von dem Auris Hybrid!!!)
:auris2ts:

Bild

Woodoxx
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 19.07.2017, 00:02
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schwarz metallic
EZ: 15. Aug 2013

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#72 Beitrag von Woodoxx » 12.09.2017, 19:03

Der Motor aus dem RAV im Auris oder noch besser im Yaris :top:

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1358
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#73 Beitrag von Tim » 12.09.2017, 21:58

Chris1983 hat geschrieben: Wie fährt man um in 3 Saisons die Reifen runter zu haben? Oder sind es Allwetter die ganzjährig drauf sind? Dann passt die Wortwahl Saisons aber nicht ;)
Ich glaube, ich gehöre zu den sportlicheren Hybrid-Fahrern. Auf meinem täglichen Weg zur Arbeit liegt ein Kickdown-Abschnitt 30 => 100km/h. Hab da demletzt nen Kollegen mit seinem Golf GTI die Rücklichter gezeigt. Sein Ausrede: War nass - Reifen druchgedreht :)
Ein geringer Unterschied im Vergschleiß am Anfang macht nen großen Unterschied hinten raus. Wenn die Reifen ein paar Jahre alt sind, werden die so hart, dass sie sich quasi nicht mehr abfahren. Die Reifen sind ja auch nicht auf 0 bei mir runter. Sie sind aber unter 4mm und dann ziehe ich sie nicht noch einmal auf.
Olav_888 hat geschrieben: Also ja, der größere HSD hätte schon was. Und ehrlich, es würde auch Käufer anlocken, wenn man einen Auris mit 200PS ausgestattet und trotzdem mit dem Öko-Siegel bekommen könnte.
Genau das verstehe ich eben bei Toyota nicht. Die deutschen Hersteller waren mit dem Prinzip beim Diesel erfolgreich. Viel Bums bei wenig Verbrauch. Da der Diesel jetzt ein Image-Problem hat, könnte Toyota die entstehende Lücke gut schließen. Einfach den RAV-Antrieb aus dem Regal nehmen und in Auris und Avensis verpflanzen. 200PS im Auris bei 6 Litern Realverbrauch - ich käm vor lachen nicht mehr in den Schlaf die 150PS TDIs zu versägen :D

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#74 Beitrag von Chris1983 » 13.09.2017, 08:34

Unsere Wünsche und Gebete dem Auriy Hybrid mehr Leistung zu verpassen prallen in Japan auf taube Ohren :schulterzuck:

Das ist der Grund wieso ich mich schon langsam umschaue was ich mir wohl als nächstes holen werde. Klar steht der Auris auch im Raum aber genauso auch ein Renault Megane GT /Clio RS Golf Cabrio oder auch der Opel Cascada.

So sehr mich der Hybrid auch überzeugt hat, fehlt mir trotzdem das gewisse etwas: Emotion
Bild

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Lohnt sich noch ein Umstieg auf Hybrid - Kaufberatung

#75 Beitrag von teilzeitstromer » 13.09.2017, 09:06

Vielleicht gibt es demnächst doch einen Hybrid mit mehr Leistung . . . :schulterzuck:
Toyota C-HR Hy-Power
Designstudie gibt Ausblick auf künftige Hybride

Der wachsende Erfolg und die Relevanz der Hybridtechnologie – demonstriert durch den Toyota C-HR Hy-Power, eine Designstudie aus dem europäischen Design Center (ED2) in Süd-Frankreich. Sie betont den emotionalen und kraftvollen Ausdruck des Toyota C-HR und gibt gleichzeitig einen Hinweis auf den weiteren Ausbau der Hybridpalette.
Bild :auris2ts:

Bild

Antworten