Hybridbatterie - wie nutzen?

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Tokoloko
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 10.07.2017, 19:46
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+
Farbe: Bronze
EZ: 7. Jul 2014

Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon Tokoloko » 26.11.2017, 10:37

Hallo,
achtet ihr beim Fahren eigentlich darauf, wie weit die Hybridbatterie gefüllt ist? Und wenn ja, hat das Einfluss auf die Fahrweise? Ich persönlich versuche schon, wenn ich sehe, dass die Batterie etwas geladen ist, mehr mit der Elektrik zu fahren. Was die Folge hat, dass meine Batterie eigentlich nie voll ist, sondern oft kurz vor leer.
Ich weiß aber nicht, ob das sinnvoll ist - manchmal muss er dann eben den Verbrenner anwerfen, nur um die Batterie zu laden. Vielleicht bekommt der Motor die Organisation des Verbrauchs selber viel besser auf die Reihe?
Habt ihr da Erfahrungen?

Grüße,
Thorsten
Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon Chris1983 » 26.11.2017, 13:30

Habe anfangs immer drauf geachtet.
Seit dem ich nicht mehr drauf achte ist die Batterie mindestens immer halb voll.
Zudem wurden die Verbräuche wesentlich niedriger.
Ein leerer Akku verhindert niedrige Verbräuche
Bild

technikus
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 413
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon technikus » 27.11.2017, 07:50

die meisten Forumsmitglieder werden bestätigen, dass das Hybridmanagement des Auris II, auf Grund der langen Erfahrungen von Toyota, sehr ausgereift ist.
Rücksichtnahme oder Beeinflussung des Ladezustands der Hybridbatterie durch die eigene Fahrweise bringen da kaum was, sondern nur Ablenkung vom Straßenverkehr. Und warm möchte man es doch im Winter auch im Auto haben, das geht nur über Motorabwärme.
Sicherlich kann man Anfangs viel ausprobieren, aber letztendlich landen viele Fahrer dann doch beim Normalmodus und lassen die Elektronik und das Hybridsystem einfach arbeiten. Es sei denn man hat ein ganz außergewöhnliches Fahrprofil.

Gruß technikus

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 188
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon D-Auris » 27.11.2017, 07:57

Meine Erfahrung ist bislang, dass es nur Sinn macht auf den Ladezustand der Hybridbatterie zu achten, wenn man elektrisch morgens aus der Garage und der Siedlung oder Nachmittags aus der betrieblichen Tiefgarage rollen möchte.
Ansonsten regelt das Fahrzeug alles perfekt alleine.
Das Einzige worauf ich stets achte ist möglichst im verbrauchsgünstigen Bereich zu fahren, um den Verbrauch um die 5 Liter halten zu können.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

fordorion
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 57
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Silber
EZ: 15. Feb 2011

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon fordorion » 27.11.2017, 09:57

Bei meinem Auris I ist die Heizung wirklich schwach. Fahre deshalb auch öfters im PWR-Modus (mit schlechtem Gewissen), da der Brenner da öfter durchrennt. Kann man im HybrAssi gut beobachten. Wie schnell da die Wassertemperatur? sinkt, wenn der Motor abschaltet.
Beim PWR muss man dann wirklich gaaaannnz sanft Gas geben. Sonst freut man sich nicht mehr an der Tankstelle.

Habe den Auris den 2. Winter. Der 1. Winter war grauenhaft. So schlimm war ich noch nie krank, denke ich.
Diesen Winter wirds wohl besser werden.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon Chris1983 » 27.11.2017, 11:52

Hab auch den 1er Hybrid aber die Heizung ist richtig gut, sehr schnell da und schön warm.
Vllt solltest du die Temperatur mal höher als 20 grad setzen :schulterzuck:
Bild

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 260
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon teilzeitstromer » 27.11.2017, 13:06

Ich achte nicht drauf wie voll die Batterie ist, sondern wie leer!

Wenn die Batterie über 60% ist nutzt das System von alleine mehr elektrische Energie.

Ich achte nur darauf, dass die Batterie nicht zu leer wird weil sonst die Zwangsladung einfach den Schnitt versaut.

Ich greife nur aktiv ein, wenn ich meine es wirklich besser zu wissen!

Vor einem längeren Gefälle versuchen die Batterie etwas zu leeren weil sie bergrunter danach eh voll wird.
Oder zwischen zwei Ampeln elektrisch segeln weil ich danach eine längere Strecke eh den Verbrenner brauche und dann geladen wird.
Bild :auris2ts:

Bild

Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 115
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon Bert B. » 27.11.2017, 15:07

ich finde, ihr macht euch alle zu viel Gedanken. Einfach im Normalmodus fahren reicht, die Ladungszustände der Batterie und auch das Umschalten zwischen Benzin + Elektrik werden automatisch geregelt. ich fahre bei dem Wetter immer mit Klimaanlage und Heizung bei 21°, der BC zeigt einen Schnitt von 4,4 L. Passt also schon irgendwie.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

fordorion
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 57
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Silber
EZ: 15. Feb 2011

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon fordorion » 27.11.2017, 18:28

Chris1983 hat geschrieben:Hab auch den 1er Hybrid aber die Heizung ist richtig gut, sehr schnell da und schön warm.
Vllt solltest du die Temperatur mal höher als 20 grad setzen :schulterzuck:


Danke für die Info.
Nein ich spreche da eher von 23/24 Grad.
Die Gebläsestufen muss ich immer händisch auf Stufe 2 oder 3 stellen.
Die Automatik möchte gerne Stufe 1.
Auf Umluft, ausser es laufen die Scheiben an.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Hybridbatterie - wie nutzen?

Beitragvon Chris1983 » 27.11.2017, 19:31

Hab ich keine Probleme mit.
Immer die Automatik an und AC läuft auch immer.
22 grad eingestellt und immer schön warm.
Bild


Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste