Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
plattenspieler99
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2016, 17:31
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: exe
Farbe: weiss
EZ: 28. Jul 2016
Wohnort: Tecklenburger Land

Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#1 Beitrag von plattenspieler99 » 05.04.2018, 15:31

Moin, ich habe bei meinem Hybrid folgende Beobachtung gemacht. Seit 3 Tankfüllungen passiert folgendes, ich starte ganz normal, Tankuhr zeigt etwas unter viertel voll, Restreichweite 180km, Tankleuchte aus. Nach 2-300m Fahrstrecke leuchtet die gelbe Kontrollleuchte auf, Tankuhr fällt auf leer und BC zeigt Restreichweite:---
Das ist mir jetzt zum 3. Mal passiert. Hab sofort getankt und konnte identische 35 Liter tanken.
Gibts jemanden, der einen Tip geben kann? Was ist da los. Wenn man sich auf die Tankanzeige nicht verlassen kann, ist es blöd.
War heute bei Weller in Os um einen Termin zu machen. Jetzt muss man dort bei Garantiesachen den Leihwagen bezahlen, das passt doch auch nicht. Fahre seit 15 Jahren Toyota und ein Werkstattwagen ist mir noch nie berechnet worden. :lol:
Gruss Michael

Bull
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.03.2018, 18:18
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: schneeweiß
EZ: 6. Mär 2016

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#2 Beitrag von Bull » 05.04.2018, 16:33

Bei meinen Benzinern habe ich bei jedem Auto immer folgendes gemacht:

-vollgetankt
-Tageskilometerzähler genullt
-5L Kanister Benzin eingepackt und dann so lange im normalen Fahrstil gefahren bis der Kasten stehen geblieben ist
-Tageskilometerzähler abgelesen
-5L Benzin aus dem Reservekanister eingefüllt und weitergefahren

So hat man wenigstens immer einen Anhaltspunkt, wann man tanken sollte, unabhängig davon, ob die Tankuhr funktioniert oder nicht.

Was dein Problem angeht, wurde bei dir zufällig kürzlich die Rückrufaktion mit dem Tankgeber durchgeführt (falls er überhaupt betroffen ist/war)? Ein fehlerhafter Einbau der Pumpeneinheit kann solch ein Phänomen, wie von dir beschrieben, zu Tage bringen. Falls der Händler nichts findet, kannst du ja mal über mehrere Tankzyklen den Tank fast leer fahren und dann wieder volltanken bis der Schnapper der Zapfpistole rausspringt. Aufrunden kannst du noch, aber nicht übertanken, also bis Oberkante Unterlippe. Nach mehreren Tankzyklen sollte sich die Anzeige wieder kalibriert haben. Das passiert häufig bei Leuten, die sehr oft nur kleinere Mengen an Benzin nachtanken. Dann verrechnet sich die Elektronik und zeigt Mist an. Vielleicht "hängt" aber bei dir auch nur der Messwertabnehmer in der Pumpe.

Und wegen dem Leihwagen: Es liegt im Ermessen des Händlers, ob und wie viel er dir für den Leihwagen abknöpft. Toyota erstattet den Händlern keine Kosten für die Leihwagen. Wenn du ihn also kostenfrei vom Händler bekommst, dann trägt er die Kosten für den Leihwagen vollumfänglich selbst.

plattenspieler99
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2016, 17:31
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: exe
Farbe: weiss
EZ: 28. Jul 2016
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#3 Beitrag von plattenspieler99 » 05.04.2018, 17:05

Da bin ich gespannt, ich tanke immer voll. Rückruf hatte ich nicht und erste Inspektion war vor 8 Monaten.
Ich hatte vorher schon komische Anzeigen bei den Kilometerzählern, die waren zeitweise weiss hinterlegt, also nur ein weisser Balken, das hat sich dann aber gegeben und war mir nicht wichtig. Tankanzeige finde ich wichtig.
Mit dem kostenpflichtigen Leihwagen muss man dann wohl leben.
Danke schön.
Michael

Benutzeravatar
Markus I.
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27.12.2017, 20:18
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: Schneeweiß
EZ: 8. Mai 2017
Wohnort: Albstadt

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#4 Beitrag von Markus I. » 05.04.2018, 20:11

plattenspieler99 hat geschrieben:Tankuhr zeigt etwas unter viertel voll, Restreichweite 180km, Tankleuchte aus. Nach 2-300m Fahrstrecke leuchtet die gelbe Kontrollleuchte auf, Tankuhr fällt auf leer und BC zeigt Restreichweite:---
Hab sofort getankt und konnte identische 35 Liter tanken.
Das haben wir auch regelmäßig so, wenn wir die 180 km unterschreiten: noch 10 Liter im Tank, aber der Auris macht schon Alarm. Toyota würde dieses Verhalten der FL-Auris (die betrifft es in erster Linie) wahrscheinlich Sicherheitsfeature nennen. Tatsächlich ist es die unzuverlässigste Reichweitenangabe aller Zeiten.

Grüße!
Markus

Edit: Bei fällt allerdings nicht die (mechanische?) Tanknadel plötzlich nach links, nur die Elektronik bekommt Panik.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#5 Beitrag von Webbster » 05.04.2018, 21:34

Die Tanknadel ist wenigstens eine halbwegs bessere Anzeige. Die fällt nicht gleich komplett auf NULL.
Bei mir war das auch schon mal der Fall. Die Restreichweite war auf NULL - die Nadel aber zeigte gute "100km" Restreichweite an. Grob geschätzt natürlich.
Klar bekommt man dann selbst auch irgendwann bammel...

Besonders wenn du grad auf der Autobahn bist und noch 10-20km vor dir hast zur Tankstelle, die du ja sowieso ansteuern magst.
UND wenn du voll beladen bist und unnötig einen weiteren Zwischenstopp einlegen willst.

Die Nadel zeigt es besser an. Trotzdem sollte man sich mit dem Trip A/B Zähler einen eigenen Anhaltspunkt nehmen. So kommt man am besten auf seine Kilometer.

Und hey... seids froh eine Tanknadel zu haben, die was analoges anzeigt. Die digitalen Anzeigen-"Kästchen" sind u.a. schwer einzuschätzen.
Auf der CB650F als auf der PCX hab ich eine Balkenanzeige. Blinkt die... bin ich in der Reserve. Und da sind jeweils der Durchschnittsverbrauch eingerechnet.
Beim Roller, der eh 2,1L Verbraucht auf 100km - ist auch nicht viel mehr als das in der Reserve. - Bei der Cb650F sinds um die 4,3L-Reserve. Aber naja.

Mein Bruder hat bei seinem Suzuki Ignis (Bj.2017) auch eine Balkenanzeige.

-
Die Restreichweitenanzeige... naja. Ist ein Anhaltspunkt mit fast 200km Reserve (wahrscheinlich) und wenn man von Übervoll auf leer und dann tankt - legt sich der Verbrauch irgendwann eh und es pendelt sich ein.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Bull
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.03.2018, 18:18
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: schneeweiß
EZ: 6. Mär 2016

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#6 Beitrag von Bull » 05.04.2018, 22:23

Ich weiß nicht, wie viel der Auris als Reserve zurückhält (der Moment, wo die gelbe Lampe angeht). Beim Avensis war die Reserve mit 9 Litern beziffert, allerdings bei einem 60 Liter Tank. Der Auris hat 50 Liter, also schätze ich mal, das der sich auch gut 5-6 Liter als Reserve zurückhält. Mal schauen, ob ich dazu was herausfinde.

Wenn wir die Reservemenge des Tanks herausfinden, dann kann man seine Verbrauschsanzeige auch auf km/L umstellen, dann rechnet es sich leichter, wie weit man mit der Reserve fahren kann. Hat beim Avensis bis auf zwei, drei Ausnahmen :mrgreen: immer funktioniert.

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 534
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#7 Beitrag von moff » 06.04.2018, 00:01

Bull hat geschrieben:Ich weiß nicht, wie viel der Auris als Reserve zurückhält (der Moment, wo die gelbe Lampe angeht).
Laut Handbuch geht die Lampe an, wenn "ca. 6,8 L oder weniger" im Tank sind.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#8 Beitrag von Webbster » 06.04.2018, 00:09

Richtig. Aber ich denk, das sind zwischen 7 bis 9L - in der Reserve. Die Restreichweitenanzeige zählt auch runter - obwohl elektrisch gefahren wird. Oder Schubabregelung. Also... :schulterzuck:

Tanknadelstellungen: https://www.auris-forum.de/viewtopic.php?p=72544#p72544
Mein Versuch beim TS - Grob jedenfalls.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 63
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#9 Beitrag von bongartz » 06.04.2018, 10:10

Markus I. hat geschrieben:Das haben wir auch regelmäßig so, wenn wir die 180 km unterschreiten: noch 10 Liter im Tank, aber der Auris macht schon Alarm. Toyota würde dieses Verhalten der FL-Auris (die betrifft es in erster Linie) wahrscheinlich Sicherheitsfeature nennen. Tatsächlich ist es die unzuverlässigste Reichweitenangabe aller Zeiten.
...
Edit: Bei fällt allerdings nicht die (mechanische?) Tanknadel plötzlich nach links, nur die Elektronik bekommt Panik.
Das wirklich ärgerliche daran ist, dass der vFL dieses Problem noch nicht hatte, die Restreichweite war immer perfekt und ging linear auf 0 runter, auch initial nach der Betankung nicht fix 923 km, sondern hochgerechnet auf Basis der vorherigen Verbrauchswerte, siehe mein Kommentar hier:

http://auris-forum.de/viewtopic.php?f=4 ... 635#p94635

Auch bei mir hat dies aber keine Auswirkungen auf die Tanknadel.

Kommentar meines fTH dazu: Ja, die Restreichweitenanzeige ist ziemlich unbrauchbar.

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 534
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#10 Beitrag von moff » 06.04.2018, 14:41

Also Genauigkeit der RRW-Anzeige hin oder her: Dass bei 180 km RRW a) bereits die Tankleuchte angeht (bei mir passiert immer so bei 60-75 km RRW) und b) die Tanknadel dabei direkt auf "leer" springt, klingt schon ziemlich merkwürdig. Genauso wie das Phänomen, dass andere km-Angaben auch mal als weiße Blöcke dargestellt werden.

Ich würde da einen technischen Defekt nicht ausschließen und wirklich noch mal nachhaken.

plattenspieler99
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2016, 17:31
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: exe
Farbe: weiss
EZ: 28. Jul 2016
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#11 Beitrag von plattenspieler99 » 06.04.2018, 14:54

Naja, wenn plötzlich alles auf null geht, wird mir schon anders, besonders auf der BAB wenn die nächste Tanke noch 50km weg ist. Und es passiert immer von jetzt auf gleich, Tankuhr auf null, Restreichweite drei Striche und Tanklampe an. Ich nenne das nicht Sicherheitsfeature sondern einfach nur Mist. Bin gespannt, ob Weller das hinbekommt. Bislang war ich mit der Werkstatt sehr zufrieden.
Einen Kanister, möchte ich nicht, hab auch keinen Platz wegen Hundebox usw. Ist mir auch zu unsicher.
Gruss Michael

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#12 Beitrag von Tim » 06.04.2018, 16:04

Im Motorrad-Zubehör gibt es kleine Reserve-Kanister mit 0,5-2 Liter. Bei sparsamer Fahrweise kommt man selbst mit nem halben Liter ja auch noch 10km weit. Das wäre ggf. ne Überlegung wert, wenn man häufig am Limit unterwegs ist.

Mir ist es im Schwarzwald mal mit dem Motorrad passiert, dass ich liegen geblieben bin. War ne alte Maschine, bei der der Benzinhahn ne Reservestellung hat. Das Problem war die extrem kurvige Strecke. Da ist scheinbar bei Schräglage immer genug Sprit ins Röhrchen geschwappt, so dass der Tank in der Normalstellung komplett leer war. Seit dem Erlebnis tanke ich beim Mopped immer rechtzeitig. Meist ist der Tank da noch fast halb voll...

schweb
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 31
Registriert: 10.11.2016, 13:15
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: blau

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#13 Beitrag von schweb » 14.04.2018, 08:23

Tim hat geschrieben:Im Motorrad-Zubehör gibt es kleine Reserve-Kanister mit 0,5-2 Liter. Bei sparsamer Fahrweise kommt man selbst mit nem halben Liter ja auch noch 10km weit. Das wäre ggf. ne Überlegung wert, wenn man häufig am Limit unterwegs ist.
Für Autos nicht zu empfehlen. Die sind aus Plastik und das Benzin dünstet aus. Ich habe einen 5L - Metallkanister angeschafft, das lohnt sich alleine schon psychologisch. Ich traue mich bis zum letzten Tropfen zu fahren, falls erforderlich um hohe Spritpreise am Morgen zu vermeiden.
Bild
(90% Autobahn)

plattenspieler99
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2016, 17:31
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: exe
Farbe: weiss
EZ: 28. Jul 2016
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#14 Beitrag von plattenspieler99 » 18.04.2018, 10:19

Werkstatt hat nix gefunden. Nach unserem Urlaub wird der Tankgeber getauscht.

falk
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 82
Registriert: 30.06.2017, 12:41
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Comfort
Farbe: Platinum
EZ: 0- 4-2017

Re: Bordcomputer, Reichweitenanzeige, Tankuhr, spinnt, Werkstattwagen bei Garantiearbeiten kostenpflichtig?

#15 Beitrag von falk » 20.04.2018, 11:48

Wenn die Restreichweite auf null geht, sind bei mir noch ca. 140 Autobahnkilometer im Tank.. Das nervt natürlich. Ich bin eigentlich bei der Betankung ein nervöser Typ, aber wenn man dann nur 35l in den Tank drückt, fühlt man sich schon veräppelt.

Die Tankanzeige geht auch recht flott von Viertel auf Null. Aber einen sofortigen Sprung habe ich da nicht beobachtet.

Antworten