Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#1 Beitrag von freis » 26.04.2018, 22:49

Mich interessiert für die Sommer-Reise folgendes:

Wer kann mir bitte mal seine Erfahrungen mitteilen, was ein aktueller Auris TS Hybrid verbraucht,
der dauerhaft auf 130km/h (echte, also Tacho ca.138) per Tempomat eingestellt ist.

Und welche Reichweite wäre damit konkret erreichbar?

Genauer wie weit kommt man bei Tempolimit 130,
z.B. in Frankreich mit einer kompletten Tankfüllung, wenn man konstant den Tempomaten arbeiten läßt?

Ich rechne bisher so mit mindestens 700km

Danke,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#2 Beitrag von DasSchaf » 27.04.2018, 06:23

Also von den Erfahrungen mit meinem kurzen würde ich bei konstant Tempomat auf reale 6-6.5 Liter tippen. Jenachdem wie hügelig und windig es ist.

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 293
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#3 Beitrag von D-Auris » 27.04.2018, 07:57

das deckt sich auch mit den Verbrauchswerten unsere TS: 5,5 - 6,5 Liter sind realistisch.
Damit ist dann eine Reichweite von 700 km + x realistisch.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#4 Beitrag von Webbster » 27.04.2018, 08:19

Also bei 140 km/h (nach Tacho ; also "echte" 130 km/h nach GPS) - lag ich im Durchschnitt bei 680-720 km ; im Sommer mit relativ leichter Beladung, Alleinfahrt und mäßigen Verkehr.

Verbrauch pendelte sich laut Bordcomputer irgendwas um die 4,7 bis 4,9 L/100 km ein.
Nachgetankt hatte ich meist um die 38-39 L ; ganz selten mehr als 40 L.

Zeitweise musste ich sogar etwas schneller fahren, weil ja deutsche Autobahn und diese Fachexperten mit ihren daher geschossenen Bolliden von Hinten. Aber eben nur kurzzeitig außerhalb der 140km/h.

Tank-Erinnerungslampe leuchtete ab ca. 680km auf. Durchschnittsgeschwindigkeit war ca. 110-114 km/h im Bordcomputer. :denken: - Einmal hab ich es sogar auf 740km gebracht... aber mit eigentlich unangebrachtem Schwitzen...

Ich hoff, dass hilft dir.

Wie es mit Vollbeladung dann ist, kann ich dir nicht sagen. Ich vermut aber 700 km sind sicher zu erreichen. Aber dann sollte aus Reise technischer Sicht ein Tankstopp eingeplant sein.

- Vergleich Sommer-Winter: Im Winter sinds knapp 60-80 km weniger Reichweite. Ermittelt durch die Feststellung ab welcher Km-Trip-Marke die Tank-Erinnerungslampe anging - bei selber Strecke, selbe Fahrweise und etwa selbe Reisegeschwindigkeit. :cool:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#5 Beitrag von freis » 27.04.2018, 11:24

Vielen Dank, euch erfahrenen Hybrid-Treibern.
Dann gehe ich weiter von 700km plus "x" aus.
Das passt recht gut für meine neue Tank- und Rast-Planung.
Ich verschiebe den "gelernten" Zwischenstopp einfach 80km Richtung Spanien, dann passt es wieder.

In zwei Monaten geht's ab in den Süden bis nach Portugal.
Interessant bleibt auch das Verhalten der Traktions-Batterie bei Sommerhitze dort (Dauer-Tagestemps höher als 35°-40°).

Ich berichte dann natürlich, wie sich der TS HSD tatsächlich auf der Langstrecke benommen hat. :P

P.S.: Nicht, daß ihr denkt, wir würden total durchbrummen wollen.
Nein, Picknick und Erholungspausen werden wir reichlich einlegen, nur der Tankstopp sollte den Reiseablauf möglichst nicht zusätzlich stressen.
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 273
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#6 Beitrag von fishlord » 27.04.2018, 11:33

Hallo freis,

dann wünsche ich schonmal gute Fahrt.
Pass auf an den Tankstellen südlich von Lyon. Ich habe da mal einer automatischen Zapfsäule mit Kreditkare getankt. Die haben doch tatsächlich 120 Euro "Kaution" von der Karte abgebucht, plus die Tankrechnung. Zwar wurde die Kaution nach 2 Wochen wieder gutgeschrieben, aber ich finde das ein starkes Stück. Deshalb nur noch an manuellen Säulen tanken, oder eben vor Lyon, dann reicht es locker bis nach Spanien.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#7 Beitrag von Webbster » 27.04.2018, 12:42

Ebenso - gute Fahrt. Bin schon auf den Fahrtbericht gespannt.

Ich wollt aber noch anhängen: Ich tanke übrigens "übervoll" ; sprich, kurz bevor die ganze Suppe wieder rauskommt bzw. es überläuft.
Nicht, dass dir dann "knapp" 2L irgendwo abgehen. :denken:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#8 Beitrag von freis » 27.04.2018, 21:10

fishlord hat geschrieben:Hallo freis,

dann wünsche ich schonmal gute Fahrt.
Pass auf an den Tankstellen südlich von Lyon. Ich habe da mal einer automatischen Zapfsäule mit Kreditkare getankt. Die haben doch tatsächlich 120 Euro "Kaution" von der Karte abgebucht, plus die Tankrechnung. Zwar wurde die Kaution nach 2 Wochen wieder gutgeschrieben, aber ich finde das ein starkes Stück. Deshalb nur noch an manuellen Säulen tanken, oder eben vor Lyon, dann reicht es locker bis nach Spanien.
Wir fahren Übergang Saarbrücken: Orleans, Bordeaux, Biarritz, San Sebastian / Spanien
[Über Lyon wäre wohl Mühlhausen der Übergang. Ich glaube, dadurch müßte man länger (sich) durch Deutschland "hetzen" (lassen)]

Der neue Tankstopp wird beim Einkaufszentrum Auchan im Süden von Orleans liegen,
dann sind es noch 681km bis zur ersten Tanke in Spanien !!

Danke, nochmals
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#9 Beitrag von Tim » 27.04.2018, 23:33

freis hat geschrieben: Interessant bleibt auch das Verhalten der Traktions-Batterie bei Sommerhitze dort (Dauer-Tagestemps höher als 35°-40°).
Mach dir da keinen Kopf. Wir waren letztes Jahr in Italien - alles easy.

Benutzeravatar
musicman
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 149
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#10 Beitrag von musicman » 02.05.2018, 21:06

DasSchaf hat geschrieben:Also von den Erfahrungen mit meinem kurzen würde ich bei konstant Tempomat auf reale 6-6.5 Liter tippen. Jenachdem wie hügelig und windig es ist.
Wenn es hühelig wird, dann langt der Tempomat ganz schön hin, um das Tempo zu halten. Ich finde es zweckmäßiger, etwas nachzugeben und am Berg das Tempo auch anzunehmen, weil die anderen das auch tun und von hinten angerollt kommen. Ich fahre derzeit die BAB so mit Ziel 140, lasse es bis 160 rollen und bis 100 runtersacken, wenn es den Berg hochgeht. Das geht sich dann mit 130 im Schnitt aus, was die BAB-km angeht. Liege bei 5.7l.

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#11 Beitrag von DasSchaf » 06.05.2018, 20:53

Bin heute wieder etwas unentspannt durch den Ruhrpott. Um die batterie brauchste dir echt keine Gedanken machen. Die Geschwindigkeit hat zwischen 80 und 180 gependelt. Teilweise hat es die Batterie 4-5 Mal in der Stunde geladen und entladen bei 27°. Der Batterie war das egal.

Ich nehme am berg den Tempomat nicht raus. Persönlich regen mich auf der Autobahn auch die Leute auf die nicht konstant fahren (sind meist die im 120-140 kmh Bereich). Im Ergebnis setze ich dann meist den Tempomat zwischen 160 und 180... Aber der Auris bleibt im Verbrauch echt gut. Ich bin so bei nicht Forums konformen 6+ Litern.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#12 Beitrag von Webbster » 07.05.2018, 08:26

Bei leichten Steigungen nehm ich den Tempomat auch nicht raus. Bei wirklich bergige Strecken - im Landstraßen-Sektor - geb ich lieber selbst Gas.

"Nicht-Konstante-Speed-halter" hass ich auch wie die Pest. Viele davon machen sich beim um-die-Kurven-fahren-und-dich-dabei-versuchen-zu-überholen einfach ins Hemd. Geben nicht mehr Gas und du fährst deine 130 konstant. (Selbst mit dem Motorrad fahr ich halbwegs konstant... eben OHNE Tempomat)
Und dann fahren die neben dir im toten Winkel... :schulterzuck:

Wenn man konstant fahren kann... ists ok und der Verbrauch hält sich entsprechend im Rahmen. Egal ob konstant 160 oder konstant 130. Es bleibt sehr wohl ein Verbrauch... aber wie gesagt, der hält sich im Rahmen.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Naddl12
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.04.2018, 10:48
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: EXE
Farbe: Perlweis Metallic
EZ: 0- 0-2014

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#13 Beitrag von Naddl12 » 12.05.2018, 18:44

Servus,

Also ich pendle Ingolstadt - Pirmasens. Das sind ca. 350km ich habe mit masse den Tempomat drin außer kurz vor Ingolstadt da ist eine lange hügelige gerade und da nahm ich ihn raus um Berg ab im Grünen Bereich zu beschleunigen um mit Schwung den Berg hoch zu kommen.
Mein Verbrauch ist zwischen 4,6 - 5,0 Liter
zur maximalen Reichweite ich bin mit einem Tank hin und zurück (700 km) gefahren und habe dann knapp unter 40 Liter nachgetankt also währe noch Luft.
Ich fahre meisten: Ich+leichtes Gepäck und 130-135 Tacho.
Meine Erfahrungen: mit 4 Erwachsene + Kofferraum voll, Pirmasens - Leipzig, 130-135 Tacho waren 5,8Liter


MFG Naddl

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#14 Beitrag von Webbster » 14.06.2018, 13:11

Grüß euch...

Also meine Erfahrung bei meinem "Test" / Heimfahrt von Leipzig nach Kärnten (am Sonntag) :
Tempomat war bei 130-135 eingestellt und ich hatte auf den deutschen Autobahnen einen Verbrauch laut BC von 4,9 bis 5,2. Kurzzeitige schnelle Überholvorgänge und soweiter... fielen da nicht ins Gewicht.

Von der Grenze Suben bis Kärnten ging der Verbrauch runter. Hatte dann trotz 130 eingestellten Tempomat.
Belief es sich von 4,5 bis 4,8.
Verbrauchte von "3/4" bis etwas mehr als Strich "1/4", ca. einen Drittel Tank auf 300km. Als Referenzmenge.
Also grob überschlagen wohl reale 5L/100km. Ein Drittel von 45 -> 15 Liter für 300km, also knapp 5L.
Und die Durchschnittszeit war ca. 3h - also war ich durchschnittlich auch 100km/h unterwegs, was auf der Autobahn eh meine normale Zeit ist (vor allem für österr. Autobahnen jedenfalls, schneller fahren bringt nix außer Strafe und Nerven und das erleben von Staus)

Anfänglich bin ich in Deutschland auch nur 120 gefahren, weil ich gesehen hab, dass viel Verkehr war... und dann schrittweise auf 130 rangetaktet... :top:
Eine tolles Auto. Verbrauch wie der VW 4er-Golf Variant Diesel. :) Damit einfach der Hammer für mich. :love:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Reiseverbrauch bei Dauer-Tempomat 135-138 (echte 130GPS)

#15 Beitrag von freis » 04.07.2018, 17:09

DasSchaf hat geschrieben:
27.04.2018, 06:23
Also von den Erfahrungen mit meinem kurzen würde ich bei konstant Tempomat auf reale 6-6.5 Liter tippen. Je nachdem wie hügelig und windig es ist.
!!!Der Kandidat hat 100 Punkte!!!
Hier mein AN-Reisebericht nach Portugal. AB-/Rückreise folgt entsprechend später. :!:

Verbrauch erste Nachtankung Ende Deutschland Saarbrücken: 6,45 nach 295km
Zweite Tankung Mitte Frankreich in BLOIS bei LeClerc: 6,68 nach 590km
Letzte Tankfüllung Ausreise Frankreich = Einreise Spanien: 6,02 nach 641km (gerade kurz vorher kam die Reservelampe)
nochmal in Spanien zur Ausreise voll getankt: 6,25 nach 554km

In Summe zur Anreise mit voll beladenem Fahrzeug 3 Personen, Kofferraum bis unter das Dach!!
Tempomat immer am erlaubten Maximum!!
Klima auf Medium ständig laufend.
131,63 ltr/ 2080km macht 6,33l/100km berechnet. Der BC zeigte regelmäßig weniger an.

Einzig die Berechnung des Füllstandes ist extrem konservativ:
Wenn Reserve leuchtet bekommt man bis zum Überlaufen gerade 36,5 ltr rein.
Der Tank fasst wohl 44-45 ltr.
Sind also LOCKER 100 bis 150 km drin auf Reserve.

Was mir noch wichtig ist,
dass der Hybrid sich eigentlich nur per Tempomat ordentlich fahren läßt, weil er sowohl die Drehzahl als auch die Last ständig den Anforderungen anpasst.
Das kann man alleine mit dem Gaspedal nicht schaffen.
Woher weiß man, wieviel (Zusatz-)Gas man bei der nächsten Steigung braucht und wie weit man vom Gas gehen sollte bei geringer werdender Last, z. B. Gefälle.

Klasse ist aber, daß der Tempomat Energie in die Batterie bremst bei Gefälle!
Wir waren immer beim Limit der Höchstgeschwindigkeit eingepegelt per Tempomat. Sehr entspannt und lässig.
Mehr oder weniger analoge Fahrweise wie früher beim Diesel,
nur daß der HSD nicht so brutal rausbeschleunigt, wenn man nach der 80er Zone oder anderes auf gespeicherte Höchstgeschwindigkeit den Tempomat "resumed".

Eine Umgewöhnung ist eben das Saugerverhalten:
Ein Turbodiesel erhöht den Ladedruck und/oder die Einspritzmenge bei gleichgehaltenem Gaspedal, z. B. am Berg für 125km/h.
Der Hybrid-Automat ändert beim Tempomatvorgabe regelmäßig die Drehzahl und Zündung, Ventilsteuerung und sicher auch die Einspritzmenge.
Alles je nach Lastanforderung.
Da macht es kaum Sinn und ist sogar schwierig selbst am Gaspedal regelmäßig zu arbeiten.
Mit der Hybrid-Assistant-App konnte man sehen, dass Drehzahlen von 2.200 bis 5.200 bei z. B. 125km/h möglich sind. Und zwar fliessend.
Gut gemacht von TOYOTA!

Hab mal den Quervergleich gemacht:
Anreise bis Volltanken an der spanischen Grenze zu Portugal.
Letztes Jahr mit dem Focus 2,0 Tdci 2.077 km, 140,02 ltr Diesel
macht 6,74l/100km

Dieses Jahr mit dem Auris 1,8 HSD 2.080 km,
131,63 ltr Super
macht 6,33l/100km

In Summe sogar 10ltr günstiger

Gute Grüße aus dem Urlaub,
freis
Zuletzt geändert von freis am 04.07.2018, 17:19, insgesamt 2-mal geändert.
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Antworten