Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 521
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#16 Beitrag von schwarzvogel » 16.07.2018, 11:13

Wie schon gesagt: Wenn READY, wird das 12V-Bordnetz automatisch nachgeladen.
Das 12V-Bordnetz unterscheidet sich im Prinzip wenig von denen anderer "Autos V1.0" - wesentlichster Unterschied: es muß kein stromfressender Anlasser betrieben werden.
Der 12V-Akku ist vergleichsweise gering dimensioniert und hat ebenso wie bei "Auto V1.0" nur eine begrenzte Lebensdauer (Pi mal Daumen: 5-6 Jahre) und sollte bei Startproblemen dann auch erneuert werden.
Mit den beschiebenen Powerbanks kann man dem 12V-System ohne Anlasserbetrieb ( :top: !!) ohne weiteres Starthilfe geben und wieder zum Leben erwecken, wenn der Akku altersschwach ist oder es mit dem Radiohören außerhalb READY mal zu weit getrieben wurde ... :mrgreen: :P
Das reicht zum Hochfahren des Bordcomputers für die Steuerung; das abschließende Nachladen übernimmt dann wieder die Pufferung vom Hochvolt-System her.
Bei "Auto V1.0" sollst Du in diesem Fall möglichst eine lange Strecke fahren damit dort die Lima den 12V-Akku wieder richtig auffrischen kann.
Das Anlassen des Benzin-Motors besorgt MG1 innerhalb des HSD/PSD aus dem Hochspannungs-Bereich und kann vom Fahrer normalerweise auch nicht beeinflußt werden. :schulterzuck:
Das System ist für das während der Fahrt immer wiederkehrende Abschalten und Anlassen ausgelegt und nimmt davon keinen Schaden. :denken: :irre:
Das Balken-Diagramm im Energie-Monitor zeigt einen Ausschnitt aus dem Spannungsbereich des Hochvolt-Akkus (ca. 40%-80%)
Das ist für den verwendeten NiMH-HV-Akku der effektivste Arbeitsbereich. Das System wird vom BC so gesteuert, daß dieser Bereich auch nicht verlassen wird.
Der NiMH-HV-Akku ist wohl das von der Hybrid-Steuerung am besten überwachte Bauelement. :top:
Nach >20 Jahren HSD-Hybriden gibt es nach wie vor nur vergleichsweise wenig bekannte Ausfälle.
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

NUE154
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 34
Registriert: 23.08.2016, 23:55
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: executive
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2015
Wohnort: Nürnberg

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#17 Beitrag von NUE154 » 16.07.2018, 12:45

Olav_888 hat geschrieben:
16.07.2018, 09:04
Die halbe Stunde natürlich das System nicht in Ready? Radio plus noch ein bissel was ziehen ~10 A, macht bei einer halben Stunde 5Ah. Der Dongle sollte nur 10-20mA ziehen, machen am Tag (24h) 0,24 bis 0,48 Ah, also über Nacht auch kein Problem.

Der Wechsel ist relativ einfach-> Kofferaum auf -> rechts dir Abdeckung ab, dann Minus-Pol, dann Pluspol ab, Halterung ab und Batterie raus, dann das Ganze genau andersherum wieder zusammen bauen (Also erst PLuspol, dann Minuspol, ist wichtig), sollte in 5-10min als Laie erledigt sein
-------------------------------------------------------------
Servus miteinander!

Wäre mit dem oben genannten Akkuwechsel alles erledigt oder "vergisst" das Auto irgendwelche Einstellungen die nachträglich noch zu tätigen wären.

MfG Martin

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#18 Beitrag von Webbster » 16.07.2018, 12:48

Die Powerbank hab ich auch nur für den Startvorgang :mrgreen: :cool:

Oder für liegengebliebene Wägen auf der Straße. :)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#19 Beitrag von Olav_888 » 16.07.2018, 13:01

NUE154 hat geschrieben:
16.07.2018, 12:45
Wäre mit dem oben genannten Akkuwechsel alles erledigt oder "vergisst" das Auto irgendwelche Einstellungen die nachträglich noch zu tätigen wären.

Natürlich vergisst er dann alles/vieles, was DU ihm beigebracht hast. Was genau hängt unter anderem davon ab, welche Ausstattung du hast und welche Einstellungen du geändert hast. Einige bleiben auch. Da hilft zu 99% nur überraschen lassen.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Lebensanwender
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.06.2018, 23:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#20 Beitrag von Lebensanwender » 16.07.2018, 14:23

Da muss mein Gehirn erst mal umschalten. Dass ein Motor nicht durch die 12V Batterie gestartet wird, ist was total Neues für mich.

Also entlädt sich der Hochvolt Akku gar nie komplett? Was ist im Winter? Und wenn ich sehr wenig fahre?

Und welcher Akku legt den Gang ein? Das war ja meine Fehlermeldung.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#21 Beitrag von Olav_888 » 16.07.2018, 15:44

Ehmm, es gibt keinen Gang. :cool: Es gibt nur "Fahrstufen".

1) bei normalen Gebrauch solltest Du den Hochvoltakku nie entladen können, der schützt sich selber.
2) bei längerem Stand (auch bei kürzerem) wird der Hochvoltakku getrennt, das sind die paar surrenden Geräusche, wenn Du das Auto aktivierst, dann wird der Hochvoltakku wieder zugeschaltet
3) der Motor wird über das Planetengetriebe von MG1 gestartet, also mit Hochvolt
4) Alle drei Motoren (Motor=ICE, MG1=Motor/generator 1 und MG2) sind dauerhaft mit den Antriebsrädern verbunden
5) MG2 ist direkt mit den Antriebsrädern verbunden, also ein Gang für jede Geschwindigkeit (sowohl positive als auch negative)
6) MG1 und ICE sind über ein Planetengetriebe untereinander und mit MG2 verbunden. Dieses Planetengetriebe bestimmt die Übersetzung des ICE zu den Antiebsrädern

Somit wird in dem Sinne kein Gang eingelegt, sondern nur eine Fahrstufe gewählt. Dein System entscheidet dann selber, ob der ICE läuft oder der Antrieb vom MG2 ausreicht. Wenn jetzt ein Hochvoltakku sehr tief entladen wurde (unter 40%), dann wirft er zwar den ICE an, allerdings verweigert er erst mal das losfahren, bis genügend Energie im Akku vorhanden ist.

ACHTUNG! Darum ist es wichtig, nicht ewig das System zu betreiben, ohne das es in Ready steht bzw. nicht in P, D, R, oder B. Bedeutet, ohne Ready oder in N kann das System nicht auf einen leeren Hochvoltakku reagieren und im Extremfall ist der dann komplett leer. Es gab mal die Aussage, das es in D nur 2-3 Ladegeräte für den Akku gibt und die sind zu 90% nicht bei Dir um die Ecke (ausser du wohnst bei Köln).

PS: die 40% sind jetzt mal aus dem Bauch heraus, hatte den Effekt noch nie, können auch 35 oder 45 sein.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#22 Beitrag von TF104 » 16.07.2018, 17:18

Es ist eben mit dem Hybrid komplett anders.
Wenn man die große Reinigung macht, dann schaltet man das herkömmliche Auto AUS.
Die normale 12V hat genug Reserven auch mal ne halbe Stunde einen 12V Staubsauger zu betreiben.

Das war das erste was ich beim Hybrid gelernt habe.
Aus der Garage raus wie immer.
Motor aus wie immer.
Nachdem der Fahrerfußraum sauber war und ich hinten aussaugte bemerkte ich das der Staubsauger nicht mehr so richtig wollte.
Der Blick auf meinen USB Verteiler zeigte dann zu meinem Erschrecken noch 9.8V an!
Also schnell den Hybrid gestartet und alles war gut. 14.4V im Bordnetz, das Auto ist schön sauber geworden und nach vielleicht einer Minute war der Verbrenner eh aus.
Nie wäre ich auf die Idee gekommen den Wagen bei sowas laufen zu lassen!
Kann man aber...
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

NUE154
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 34
Registriert: 23.08.2016, 23:55
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: executive
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2015
Wohnort: Nürnberg

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#23 Beitrag von NUE154 » 16.07.2018, 20:06

Olav_888 hat geschrieben:
16.07.2018, 13:01
Natürlich vergisst er dann alles/vieles, was DU ihm beigebracht hast. Was genau hängt unter anderem davon ab, welche Ausstattung du hast und welche Einstellungen du geändert hast. Einige bleiben auch. Da hilft zu 99% nur überraschen lassen.
Ich dachte so Dinge wie Fensterheber anlernen oder ähnliche Dinge. Irgendwelche Setups kann ich natürlich neu tätigen.
Aber unser Auris wird erst 3, da sollte der kleine Block noch oft das Trennrelais zuschalten können;-).
Danke fürs antworten.

MfG Martin

Lebensanwender
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.06.2018, 23:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#24 Beitrag von Lebensanwender » 16.07.2018, 21:38

Also ich habe meine 12V Batterie nun direkt gemessen (eingebaut):

- erst 11.9V
- Dann Wagen aktiviert: 14,xV (wird anscheinend geladen)
- Wagen nach ca 1 Minute wieder aus: 12.4V (hmm, das ging ja schnell)

Ist das normal oder einfach viel zu wenig?

Übrigens zeigt mit die App via OBD2 immer ca 0,3V weniger an.

Falls das zu wenig ist, stellt sich auch die Frage, ob die Batterie nun einfach recht leer ist, weil ich schuld bin oder sie ne Macke hat und getauscht werden sollte?

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#25 Beitrag von Tim » 16.07.2018, 22:30

NUE154 hat geschrieben:
16.07.2018, 12:45
Wäre mit dem oben genannten Akkuwechsel alles erledigt oder "vergisst" das Auto irgendwelche Einstellungen die nachträglich noch zu tätigen wären.
Bei Toyota ist das alles recht entspannt. Die Einparkautomatik wirst du neu kalibrieren müssen. Die Motorsteuerun wird ne Weile brauchen, bis der Motor richtig rund läuft, aber das wars dann auch schon. Und keine Angst: Der Motor läuft nicht wie ein Sack Nüsse, aber es kann sein, dass er eben nicht ganz geschmeidig läuft.

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 521
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#26 Beitrag von schwarzvogel » 17.07.2018, 10:31

Passender Füllstand des HV-Akkus vorausgesetzt: - Wenn in READY auf EV-Betrieb geschaltet und die Klimaanlage (mal) ausgeschaltet wird, kann man schon eine Weile Radio hören oder die 12V-Steckdose benutzen ohne das der Motor anspringt.
Wenn aber diverse Features wieder neu angelernt werden müssen, war der Spannungseinbruch im 12V-Netz wohl eindeutig zu hoch, da geht dann nix ohne Starthilfe. :schulterzuck: :denken:
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

NUE154
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 34
Registriert: 23.08.2016, 23:55
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: executive
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2015
Wohnort: Nürnberg

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#27 Beitrag von NUE154 » 17.07.2018, 15:17

Tim hat geschrieben:
16.07.2018, 22:30
Bei Toyota ist das alles recht entspannt. Die Einparkautomatik wirst du neu kalibrieren müssen. Die Motorsteuerun wird ne Weile brauchen, bis der Motor richtig rund läuft, aber das wars dann auch schon. Und keine Angst: Der Motor läuft nicht wie ein Sack Nüsse, aber es kann sein, dass er eben nicht ganz geschmeidig läuft.
Danke für die Antwort:-)....gibt es beim FL Anzeichen für eine schwache 12V-Batterie?


MfG Martin

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#28 Beitrag von Tim » 17.07.2018, 19:17

Probleme sind mir nur bei den ersten Modellen des Vor-Facelift-Modells bekannt. Da gab es dann ein Software-Update.

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 521
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#29 Beitrag von schwarzvogel » 18.07.2018, 09:35

NUE154 hat geschrieben:
17.07.2018, 15:17
Danke für die Antwort:-)....gibt es beim FL Anzeichen für eine schwache 12V-Batterie?
MfG Martin
Also mein Auris ist von 2013; der macht ohne Vorwarnung einfach aus, wenn der Spannungsabfall im 12V-Netz zu groß ist.
Weiter machen wie vordem und einfach weiter Radio hören o.a.m. sollte man dann lieber unterlassen und sofort in READY gehen - sonst könnte es zu spät werden ... :P :schulterzuck: :denken: :mrgreen:
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

Benutzeravatar
scriper
Moderator
Moderator
Beiträge: 159
Registriert: 13.11.2013, 20:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 0- 3-2013
Wohnort: Puderbach

Re: Batterie leer, jetzt laden - Kann man die Motorabschaltung verhindern?

#30 Beitrag von scriper » 24.10.2018, 11:03

Hier hilft dann wieder die Powerbank :) Hab ich fürs gute Gefühl immer dabei. Damit kann man zur Not auch das Handy laden und hat ne Taschenlampe / Unfallblitzer.

Hab einen von NOCO, der sah nicht so nach Spielzeug aus wie manch andere auf Amazon - geholfen hab ich damit bisher nur anderen PKW-Nutzern :D
<< Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine und müssen für sie arbeiten und sie pflegen... >>

Bild

Antworten