Stopp-Taste statt P nutzen

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 215
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#16 Beitrag von Peter2 » 20.07.2018, 20:24

fordorion hat geschrieben:
18.07.2018, 20:41
War mir neu, dass ich mal einen Techniker einschulen muss, wie man Automatik fährt.
Hatte dieses Problem mit dem P2 vor einigen Jahren beim TÜV. Mußte dem netten Mann den Zettel aus dem Handschuhfach geben, auf dem stand, wie man in den Diagnosemodus kommt. War ihm sichtlich etwas peinlich. Was solls, die armen Kerle können nicht aller paar Monate zur Weiterbildung - da bekommen wir sonst keinen TÜV-Termin mehr.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 639
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#17 Beitrag von Webbster » 20.07.2018, 20:42

Da ists bei uns in Österreich mit dem Pickerl-Machen wohl einiges leichter.
Da wird nicht jedes kleinste Detail so extrem angeschaut. Eig. wird nur alles durchgedrückt... geht das, und das und das... und dann werden die Flüssigkeiten noch kontrolliert und gut ists.

Aber ok. Andere Länder, andere Rechte, andere Sitten... andere Normen^^
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

fordorion
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 127
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Grau
EZ: 15. Sep 2013

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#18 Beitrag von fordorion » 21.07.2018, 10:13

schwarzvogel hat geschrieben:
20.07.2018, 10:52
Die Handbremse benutzt an meinem Auris nur der FTH bei Inspektion.
Ich selbst benutze nur "P".
mfG schwarzvogel
Ja, und wer in den Bergen wohnt (Tirol/Schweiz) und es nicht immer eben ist.

fordorion
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 127
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Grau
EZ: 15. Sep 2013

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#19 Beitrag von fordorion » 21.07.2018, 10:23

Webbster hat geschrieben:
20.07.2018, 20:42
Da ists bei uns in Österreich mit dem Pickerl-Machen wohl einiges leichter.
Da wird nicht jedes kleinste Detail so extrem angeschaut. Eig. wird nur alles durchgedrückt... geht das, und das und das... und dann werden die Flüssigkeiten noch kontrolliert und gut ists.

Aber ok. Andere Länder, andere Rechte, andere Sitten... andere Normen^^
ja, stimme ich dir zu bei recht neuen Fahrzeugen. Aber sonst meckert der Öamtc dauernd rum. Und ich glaube auch nicht, dass bei uns wesentlich lascher kontrolliert wird als in Deutschland.
Wird in D auch jedes Jahr TÜV und AU überprüft wie bei uns Ösis? Glaube nicht.
Aber ich lerne gerne dazu :)
lg

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 521
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#20 Beitrag von schwarzvogel » 21.07.2018, 10:33

fordorion hat geschrieben:
21.07.2018, 10:13
Ja, und wer in den Bergen wohnt (Tirol/Schweiz) und es nicht immer eben ist.
In "P" wird das "Getriebe" mechanisch gesperrt, da dreht absolut nix mehr ! :top: :cool:
Hand-/Feststellbremse hält in den Bergen nicht, weil n u r ein bißchen Reibungsbremse ! :schulterzuck: :flop:
Da hilft (bei Auto V1.0) nur 1.Gang/Rückwärtsgang, Vorlegeklotz oder Bordsteinkante zusätzlich zur Feststellbremse ... :denken: :irre:
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 639
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#21 Beitrag von Webbster » 21.07.2018, 16:30

fordorion hat geschrieben:
21.07.2018, 10:23
Wird in D auch jedes Jahr TÜV und AU überprüft wie bei uns Ösis? Glaube nicht.
Also... soweit ich das vom Paps meiner Freundin so kenne... die müssen alle 2 Jahre Hauptuntersuchung machen. Bei TÜV oder DEKRA. Was die dort alles wirklich machen, weiß ich natürlich nicht. Durchsicht aller Lampen innen, außen, dies und das. Bremsflüssigkeiten und wehe etwas stimmt was nicht.
Nicht eingetragenes werfen die dir dann als Mangel vor die Füße... sowas in der Richtung.

Was bei uns in Österreich so passiert: Neuwägen haben erst nach 3 Jahre, dann nach 2 Jahre, dann alle Jahre die Pickerlüberprüfung.
Beim Motorrad und Mopeds - jedes Jahr. Egal ob Super-super-Neu oder gebraucht.
Da wird aber nicht explizit auf Sachen, die nachträglich eingebaut werden geschaut. Es wird lediglich die Betriebsfunktion aller notwendigen Dinge gecheckt. Hupe, Lichter, Flüssigkeiten und deren Wassergehalt bzw. Siedepunkt-Kontrolle (bei Bremsflüssigkeit, eventuell auch bei Frostschutz im Wischwasser...) Alles andere, wie Lichter im Innenraum, die gegen LED oder so ausgetauscht wurden, nehmen nicht viele wirklich Notiz oder beachten das gar nicht. Ist ja licht... was soll da großartig nerven.
Kennzeichenlichter - werden in Österreich auch nur kontrolliert - nicht generell auseinander geschraubt um zu sehen, was dort für Lampen drinnen sind. (anders kann ich es mir nicht erklären, warum... so viele damit den Boden/Straße ausleuchten, als hätten die Heckscheinwerfer)

In Deutschland ists beim Motorrad wie beim Auto: Alle 2 Jahre - Hauptuntersuchung.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

PflegeAuris
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 464
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#22 Beitrag von PflegeAuris » 22.07.2018, 16:00

Peter2 hat geschrieben:
20.07.2018, 20:24
Hatte dieses Problem mit dem P2 vor einigen Jahren beim TÜV. Mußte dem netten Mann den Zettel aus dem Handschuhfach geben, auf dem stand, wie man in den Diagnosemodus kommt. War ihm sichtlich etwas peinlich. Was solls, die armen Kerle können nicht aller paar Monate zur Weiterbildung - da bekommen wir sonst keinen TÜV-Termin mehr.
Jain,

Sie haben eine Anleitung im Computer, allerdings ist diese an einer Stelle falsch (Feststell- anstatt Betriebsbremse). auf diesen Fehler in der Anleitung wurde der TÜV von vielen P2 Fahrern mehrfach hingewiesen, mündlich, per Mail, durch Übergabe der korrekten Prozedur... allein, die falsche Anleitung stand auch 2015, als ich das letzte Mal mit dem P 2 zum TÜV bin immernoch unverändert in deren Rechner.

Der Prüfer tat mir schon leid, er kann ja nix dafür, allerdings hab ich ihn extra vorher gefragt, ob er die korrekte/korrigierte Anleitung hat ... er war ein wenig unfreundlich, aber nach 3 Fehlversuchen war er froh, dass ich ihm diesen Arbeitsschritt abgenommen hab.
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

fordorion
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 127
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Grau
EZ: 15. Sep 2013

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#23 Beitrag von fordorion » 22.07.2018, 18:17

PflegeAuris hat geschrieben:
22.07.2018, 16:00
... er war ein wenig unfreundlich, aber nach 3 Fehlversuchen war er froh, dass ich ihm diesen Arbeitsschritt abgenommen hab.
Ma, bitte. Das hasse ich vielleicht. Ich sage immer Inkompetenz wird durch Unfreundlichkeit und Arroganz ausgeglichen.
Damit habe ich leider immer wieder zu tun. Und das verstehe ich einfach nicht.
Wenns gratis wäre, könnte man ja darüber hinwegsehen.

fordorion
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 127
Registriert: 27.07.2016, 13:41
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Grau
EZ: 15. Sep 2013

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#24 Beitrag von fordorion » 22.07.2018, 18:24

schwarzvogel hat geschrieben:
21.07.2018, 10:33
In "P" wird das "Getriebe" mechanisch gesperrt, da dreht absolut nix mehr ! :top: :cool:
Hand-/Feststellbremse hält in den Bergen nicht, weil n u r ein bißchen Reibungsbremse ! :schulterzuck: :flop:
Da hilft (bei Auto V1.0) nur 1.Gang/Rückwärtsgang, Vorlegeklotz oder Bordsteinkante zusätzlich zur Feststellbremse ... :denken: :irre:
mfG schwarzvogel
Na ich rede da ja nicht von einem steilen Hang. Aber wenn ein leichtes Gefälle ist, habe ich weniger Sorge mit Handbremse.
Ist das nicht ein Splint, der bei P mechanisch sperrt? Der kann doch auch kaputt gehen?
Ich hatte mal ein Auto gesehen, wo der Klotz vor dem Auto in der Steigung war. Sah schon sehr interessant aus. Und so wirkungsvoll.

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 521
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#25 Beitrag von schwarzvogel » 23.07.2018, 10:04

Es ist "wurscht" ob mehr oder weniger steil.
Die Sperre ist nicht nur ein "Splint" sondern ein Profil mit mehreren Flanken zum Abstützen.
Ein Vorlegeklotz ist beileibe nix außerirdisches.
Um Deine Vorstellung über das HSD zu befördern hier einige YT-Videos:
https://www.youtube.com/results?search_ ... s+getriebe
https://www.youtube.com/watch?v=ExdRL4pukZY
https://www.youtube.com/watch?v=ZmHpSyTsfm0
https://www.youtube.com/watch?v=dLNDGUISTYM (PIII vgl. Auris HSD)
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

Benutzeravatar
flusifan
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 155
Registriert: 21.01.2017, 15:46
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edittion S Plus
Farbe: Tokiorot perleffekt
EZ: 2. Feb 2017
Wohnort: SH Nord

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#26 Beitrag von flusifan » 28.07.2018, 17:04

Danke für die Links... jeder sucht ja anders und dementsprechend erhält man die Treffer.

Der Link 1 hat gerade meinem Sohn (11) besonders gut gefallen. Die Animation und vor allem der Teil mit den Farbspielen (rot/blau) machte deutlich, was Papa da überhaupt durch die Gegend fährt und wie die Technik sich von den anderen unterscheidet. Überhaupt fahren die Kids viel lieber im Toyota als in der Dieselkutsche mit, obwohl sie weniger Platz haben.

Gruß
Bild
(ODO: 30.000 km) Goodyear Vector 4 Season (225/45 R17) - GJR (2.5 bar)

falk
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 82
Registriert: 30.06.2017, 12:41
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Comfort
Farbe: Platinum
EZ: 0- 4-2017

Re: Stopp-Taste statt P nutzen

#27 Beitrag von falk » 02.10.2018, 11:02

Das mit der Handbremse sitzt zu tief drin - das würde ich nicht schaffen, Auto abstellen ohne festgezogene Handbremse. Kennt Ihr das Gefühl, wenn man sich nicht sicher ist, ob man den Herd ausgemacht hat? Genau so geht es mir bei dem Gedanken, auch wenn es irrational ist.

Ansonsten: ich schalte immer direkt aus und nutze P auch nur, wenn ich stehen bleiben möchte ohne das Auto zu verlassen (Klima soll weiter pusten, Radio soll weiter laufen, ..).

Ich finde den "Bootvorgang" auch ohne vorheriges Betätigen der P taste beim Abstellen ziemlich flott, werde aber mal ausprobieren, ob da tatsächlich ein Unterschied ist. Aber wenn ich ins Auto steige, ist der Startknopf eh das erste, was ich drücke. Danach schnall ich mich in Ruhe an, schau mich um und los gehts. Da muss ich eigentlich nie warten, dass das System auf ready springt.

Antworten