Verhalten Kaltstart

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Antworten
Nachricht
Autor
pigeon2000
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 08.05.2018, 09:47
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Trend-Plus
Farbe: Weiss
EZ: 1. Apr 2018

Verhalten Kaltstart

#1 Beitrag von pigeon2000 » 19.09.2018, 08:53

Hallo Zusammen

Mir ist aufgefallen, dass wenn das Auto über Nacht stand (auch in der Garage), Temperaturen normal im Bereich von 10-20°C, beim Start der Motor angeht, soweit normal, fährt man während dieser Phase bereits los, Nadel kurz vor PWR, fühlt es sich so an als würde nur elektrisch gefahren aber mit laufendem Motor im Standgas, was ja auch glaube ich so ist, nach ein paar Minuten mit 50 km/h wird die Drehzahl spürbar erhöht - kennt jemand diesen Effekt? Kann mir das jemand technisch erklären? Es fühlt sich so an als wäre zu Beginn der Motor völlig entkoppelt und erst danach folgt eine Kraftübertragung durch den Motor.

Grüsse

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 328
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Verhalten Kaltstart

#2 Beitrag von teilzeitstromer » 19.09.2018, 09:01

Deine Beobachtungen passen so.
Ab Kaltstart wird erst der Kat auf Betriebstemperatur gebracht. In der Zeit kannst du den Verbrenner nur nutzen wenn du richtig in den Power-Bereich gehst oder der Akku leer ist.
Ansonsten fährst du elektrisch.
Als grober Anhaltspunkt ist diese Stage bei etwa 40°C Kühlwassertemperatur vorbei. Bei den momentanen Temperaturen dauert das etwa 30sek.. Im Winter dann entsprechend länger.
Bild :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 641
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verhalten Kaltstart

#3 Beitrag von Webbster » 19.09.2018, 10:52

Ich kann hier auch sagen: Das ist immer so.

Wobei es auch Unterschiede gibt vom Verhalten - wenn man z.B. einen österr. Auris hat.
Die Variante (meistens) aus Deutschland hat ein paar Zusatzanbauten weniger. Nämlich die, die für Hochalpine-Länder gebraucht werden.

Das sind Auspuffwärme und Auspuffgase werden in eine Art Wärmetauscher umgelenkt... die dann zusätzlich noch das System aufheizen.
Der Techn.-Begriff für diese Zusatzanbauten fällt mir grad nicht ein... aber grob: Abgaswärme wird zum Aufwärmen genutzt für die Vorheizung. Dann dauert das im Winter einen tick weniger lang als das gleiche Auto aus z.B. Deutschland.

Und der Effekt dieses weniger schnell / lasche fahren - stört mich anfangs nicht, da ich in einer 30er Zone lebe... da ist der Motor dann schon warm, wenn ich zur Hauptstraße komm. :D :mrgreen:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 542
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Verhalten Kaltstart

#4 Beitrag von nightsta1k3r » 19.09.2018, 12:22

Webbster hat geschrieben:
19.09.2018, 10:52
Der Techn.-Begriff für diese Zusatzanbauten
EHR

ja, haben nur die von Toyota als arktisch ;-) eingestuften Länder, D also nicht.

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 273
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Verhalten Kaltstart

#5 Beitrag von fishlord » 19.09.2018, 18:44

Hallo pigeon2000,

schau mal hier http://www.auris-forum.de/viewtopic.php?f=30&t=7692

Ich glaube wir reden vom gleichen Vorgang.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

pigeon2000
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 08.05.2018, 09:47
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Trend-Plus
Farbe: Weiss
EZ: 1. Apr 2018

Re: Verhalten Kaltstart

#6 Beitrag von pigeon2000 » 20.09.2018, 09:44

wir reden tatsächlich vom gleichen Verhalten - und auch ich habe das Gefühl, dass in dieser Startphase der E-Strang subjektiv deutlich mehr ziehtm, wahrscheinlich weil der Motor schon läuft und sonst der eben erst anspringt und das einem das Gefühl gibt das nur E nicht mehr reicht...wie auch immer ich bin so happy mit diesem Antrieb, ultra smooth!! :love:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verhalten Kaltstart

#7 Beitrag von Olav_888 » 20.09.2018, 10:01

Währen des Flammenwerfermodus fährst du eigentlich in erzwungenem EV-Modus, nur das der ICE mit läuft. Abhilfe schafft etwas der B-Modus oder ein ETC-Spoofer
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten