Motor aus: Kolbenstellung?

Alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Antworten
Nachricht
Autor
pigeon2000
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 08.05.2018, 09:47
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Trend-Plus
Farbe: Weiss
EZ: 1. Apr 2018

Motor aus: Kolbenstellung?

#1 Beitrag von pigeon2000 » 16.10.2018, 07:47

Hallo Zusammen

Weiss jemand wie die Kolbenstellung bei ausgeschaltetem Motor ist? Ist sie bei jedem Ausschaltvorgang immer gleich? Wird in jedem Fall eingespritzer Kraftstoff gezünded? - oder ist es theoretisch möglich das wenn der Motor im "falschen" Moment ausgeschaltet wird, dass Kraftstoff im Zylinderkopf verbleibt? Wie verhält es sich mit dem jeweils kompressierten Brennraum, bleibt die Kompression oder wird diese "entspannt"? Wie verhält es sich wenn das System ganz ausgeschaltet ist? Theoretisch gäbe es ja immer ein Zylinder welcher mit der Aussenluft via Einlassventil bez. Auslassventil verbunden ist (Luft/Feuchtigkeit/Benzin/Öl -> Möglichkeit zur Korrosion etc.), Abgase werden nicht ganz hinaus gedrückt, etc.

Gruss

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1846
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Motor aus: Kolbenstellung?

#2 Beitrag von Olav_888 » 16.10.2018, 11:27

Interessante Fragen, die Du da hast, ob die einer beantworten kann? :cool: Zumal Du da bei keinem Motor wirklich einen Einfluss hast, da muss man einfach dem Hersteller vertrauen.

ich VERMUTE, dass bei den meistenm Systemen zuerst die Einspritzung beendet wird, dann die Zündung. Somit sollte der Rest an unverbrannten Kraftstoff im Zylinder gering sein.

Die Kompression wird sich zu 100% relativ schnell abbauen, so dicht sind die Ventile dann auch wieder nicht, als dass da für Stunden der Druck gehalten wird.

Und das Problem mit den offenen Ventilen gibt es ja auch schon, seit es Motoren gibt. Aber die Probleme mit dem Rost in einem ab und an aktiven Motor sind eigentlich auch überschaubar, daher würde ich mich da ganz stark entspannen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

pigeon2000
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 08.05.2018, 09:47
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Trend-Plus
Farbe: Weiss
EZ: 1. Apr 2018

Re: Motor aus: Kolbenstellung?

#3 Beitrag von pigeon2000 » 16.10.2018, 13:55

Dankeschön - ist jetzt echt nicht so, dass ich deswegen Panik schiebe :lol: Nimmt mich nur wunder, vielleicht weiss jemand was genaueres? Wäre ja auch zum Anlassen wieder von Vorteil, wenn das Motormanagement genau weiss wie der Zustand ist, etc.

War mal im Museum, da gab es eine Präsentation mit einem Schiffsdiesel, als das Teil abgestellt wurde, drehte der Typ den Motor noch so lange manuell, bis die Abgase komplett entwichen.

Irgendwie bin ich deshalb drauf gekommen.

Grüsse

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 489
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Motor aus: Kolbenstellung?

#4 Beitrag von pietschie » 16.10.2018, 15:38

Hallo,

also wenn du darauf aus bist, ob noch Benzin im Brennraum ist, kann man doch sagen, bis zum Neustart ist das Benzin-Luftgemisch raus.

Außerdem dreht der Motor nach abschalten ja nach durch seine Masse, also werden alle Zylinder eh entleert und höchstens die Luft komprimiert.

Aber die Zylinder schließen nicht 100%,also auch die komprimierte Luft entweicht langsam.

Daher ist beim Neustart alles auf Anfang :)
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 487
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Motor aus: Kolbenstellung?

#5 Beitrag von technikus » 16.10.2018, 15:48

die Fragen kommen mir aus früheren Pressediskussionen von Herstellern bei Einführung der Start/Stopp Technik bekannt vor. Ist hier bei uns kaum relevant, da der MG 1 genug Kraft hat den Verbrenner zu starten und nicht auf sofortige Zündung in einem Zylinder zur Unterstützung angewiesen ist.
Natürlich interessante weitere Fragestellungen von Dir. Vielleicht bekommst dann dazu Antworten, wenn Du Dich im Priusforum umschaust oder anmeldest, da der Prius III auch unser HSD- System hat.

Gruß technikus

Antworten