Auris Hybrid im Schnee

Fragen, Ratschläge und Tipps zum Kauf eines Auris, gebraucht wie neu
Nachricht
Autor
Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1307
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Auris Hybrid im Schnee

#31 Beitrag von Tim » 17.01.2016, 19:59

Wenn man einmal steht, kann ich mir das vorstellen. Wenn man aber fährt (und weiß wie man auf Schnee fährt und wie besser nicht) verhält er sich eher gutmütiger als beispielsweise die letzten Diesel-Handschalter von VW.

Gut, gestern das war eine Momentaufnahme. Aber Schwung holen und Geschwindigkeit halten geht mit dem HSD einfacher als mit anderen Autos. Vorm HSD hatte ich immer mal wieder Situationen, dass die Traktionskontrolle zugeschlagen hat, das Auto langsamer wurde und heruntergeschaltet werden musste. Was dann beim Einkuppeln passiert, bedeutet im Ergebnis Stillstand. Da arbeiten Traktionskontrolle und der Antrieb gefühlt harmonischer.

Luck0
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 30.10.2017, 19:18
Modell: -
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Auris Hybrid im Schnee

#32 Beitrag von Luck0 » 19.11.2017, 20:51

Hi,

ich werde hier nicht ganz schau. Kann man in dem aktuellen Auris TS HSD das VRC aus schalten? Das wäre mir schon wichtig.

Gruss

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Auris Hybrid im Schnee

#33 Beitrag von Webbster » 19.11.2017, 21:23

Im Handbuch steht einiges... wie man sich bei Schnee wieder rausfährt.
Einiges kann man abschalten. das ESP auf jedenfall. (VSC? ... ach ich komm bei den neueren Bezeichnungen einfach nicht mehr mit)
Fakt ist - man kann einiges abschalten, was dafür notwendig ist.

Wer das ESP abschaltet... ist auch der Notbremsassistent aus. Oder so irgendwie... :)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Luck0
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 30.10.2017, 19:18
Modell: -
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Auris Hybrid im Schnee

#34 Beitrag von Luck0 » 19.11.2017, 22:28

Webbster hat geschrieben:VSC? ... ach ich komm bei den neueren Bezeichnungen einfach nicht mehr mit)
Och, ich habe gar keine Ahnung von elektronischen Fahrhilfen (OK ABS, kann auch schon übel sein). Wir haben bislang noch kein Auto mit so einem Zeug. Festfahren ist auch eher sehr kompliziert.
Aber die Erde dreht sich ja weiter und man wird um den Kram nicht drum rum kommen.

toyoengi

Re: Auris Hybrid im Schnee

#35 Beitrag von toyoengi » 20.11.2017, 00:09

In der Regel funktionieren die Hilfen schon recht gut. Ich kannt mit ESP praktisch auf Eis und Schnell rumlenken, wie Ich will und bleibe in der Spur. Man muss schon sehr gut fahren können, um das zu übertreffen.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Auris Hybrid im Schnee

#36 Beitrag von Webbster » 20.11.2017, 00:25

ich will den Auris TS sowieso bei einem Fahrsicherheitstraining mal an seine Limits bringen. Und dann wird sich zeigen, was alles geht und was nicht.
Rutschbelag und Wasserhindernis... :D Alles was das Herz begehrt
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Auris Hybrid im Schnee

#37 Beitrag von Francek » 20.11.2017, 08:03

Zur Frage der Abschlatbarkeit: Ab dem Facelift kann man auch beim HSD die Traktionskontrolle abschalten, vorher fehlte der Schalter dafür. Halte ich aber kaum für nötig, denn die Traktionskontrolle arbeitet beim HSD um einiges feinfühliger als in allen anderen Fahrzeugen, die ich bislang im Winter gefahren bin. Der Grund ist einfach: Sie muss sich nicht mit den enormen Nichtlinearitäten einer gerade bei Traktionsverlust enorm rupfenden Kupplung herumschlagen, sondern kann zusätzlich zu den Bremseingriffen feinfühlig einen unmittelbar am Achsantrieb ansetzenden E-Motor regeln.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1706
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Auris Hybrid im Schnee

#38 Beitrag von Olav_888 » 20.11.2017, 09:14

Tiefschnee möglichst noch verharscht mag er trotzdem nicht, war froh, dass ich eine Schaufel in der nähe hatte
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Auris Hybrid im Schnee

#39 Beitrag von Webbster » 20.11.2017, 16:26

Na mal schauen.
U.a. kann man auch im Schnee mit B fahren. Ich weiß zwar noch nicht, wie und ob das funktioniert. Aber einer mit einem Prius (3?) hat das auf Youtube mal gezeigt - wie und ob das mit B auch funktioniert.

Bei B ist das Anfahren bei Berg auch etwas besser. Ich denk mir, wenn bei Schnee müsste das dann auch sehr feinfühlig von Statten gehen.

Hat das jemand schon mal von euch getestet?
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1706
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Auris Hybrid im Schnee

#40 Beitrag von Olav_888 » 20.11.2017, 16:33

Ahhh, die Mythen das HSD. :cool:
Der Modus "B" dient dem Bergabfahren, wenn ich eine sher lange Strecke fahre und schon im Vorfeld weiß, dass mein Akku dies nicht komplette aufnehmen kann bzw zum Bremsen schonen. Es macht nichts weiter als jenseits der 40km/h den Benziner als Motorbremse zu betreiben, dazu wird beim vom Gasgehen sogar aus dem automatischen EV-Modus zurück gewechselt und der Motor gestartet. Wenn man unter 40km/h aus dem EV-Modus heraus dann rollen lässt, bleibt er im EV-Modus. Wenn er allerdings von über 40 abbbremst bleibt der EV aus, bis man steht bzw man ihn per Gaspedal sanft in den EV-Modus gezwungen hat
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Auris Hybrid im Schnee

#41 Beitrag von Webbster » 20.11.2017, 20:24

https://www.youtube.com/watch?v=Lbhh-7Vel_g&t=510s - Ein Video mit einem Prius und dem B-Modus.
Jedoch Bergabfahren. Ja und trotzdem wurde mir beim Händler mal gesagt - B-Modus ist u.a. auch für Berganfahren geeignet. Der Wagen hält sich bei D Stellung etwa 2 Sekunden von alleine bevor er nach hinten wegrollt. Beim B-Modus hält er sich etwas länger so am Steilen.

Ich habs mal so getestet. Der Antrieb geht etwas sanfter.

https://www.youtube.com/watch?v=cjklRbsYTqI - ein Prius im Schnee.
https://www.youtube.com/watch?v=-98YgwJUseA - noch ein Prius im Schnee

EDIT: Und da ein Aufbau der Hybrid-Batterie und wie man die so zerlegt. :D https://www.youtube.com/watch?v=lSwUEVx5G3U (ist auch das letzte Video, das ich hier rein schmeiß)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Auris Hybrid im Schnee

#42 Beitrag von Webbster » 07.12.2017, 11:16

Zum Auris TS und Schneefahren... will ich mal meinen kleineren Fahrbericht leisten.

Autobahnfahrt bei schneebedeckten Fahrspuren. Die Linien teilweise nicht sichtbar, dafür deutlich sichtbare Spuren anderer Autos vor mir.
Ich muss sagen, ich bin da im ECO-Mode gefahren. Sanftes Gas. Lenkbewegungen hab ich gefühlt und sachte gegeben. Kein Ausbrechen spürbar gewesen. Winterreifen taten ihr Werk und das sogar sehr gut.

Bei einem Rastplatz musste ich aber mal aufs Klo. Da war aber eine ordentliche Schneedecke und wie in Deutschland recht üblich - scharfe 70-90 Grad Kurven auf den Parkplätzen. Da fährst du von 110km/h Autobahn runter, bremst (u.a. zusätzlich mit B-Schaltstellung) und dann hast du bei einigen Kurven dann die 30km/h am Tacho. Aber oft trotzdem noch zu schnell. Immer noch kein Ausbrechen spürbar gehabt.

Jedoch bin ich dann zum Parkplatz gekommen, und Auto auf Schnee abgestellt. Warnpiepser waren zu hören. So alle 3-4 Sekunden ein Warnton. (Eigentlich keine Ahnung, warum. Windschutzscheibe war frei und nicht beschlagen.)
Meine vorderen Parksensoren haben kein Schneehindernis entdeckt - also auch kein gepiepe von vorn (Hinten hab ich ja keine Parksensoren)

Abgestellt... Klo-Pause gemacht. Was getrunken und denn vom Stillstand, rückwärts und dann vorwärts. Sanft und mit Bedacht auf der ebenen Fläche. Kein Rutschen beim Beschleunigen gespürt. Selbst auf die Autobahnspur zu fahren war kein Problem. (will aber nicht heißen, dass das Auto nicht doch ausbrechen könnte)
Bei der sehr feinen und schnell reagierenden Servo ist zu schnelles Lenkrad drehen wohl ein Punkt, den man beachten darf. Übersteuern wie bei Rally-Fahrten ist dann auf Schnee sicher möglich aber bei sanften Lenkbewegungen zu vermeiden. :)

Nun ja. Bin dann zeitweise normal 120 gefahren. (und dabei einen Mustang überholt, der nur 90 gefahren ist...)

Gut. Ich bin Schnee-Fahren gewöhnt. Einfach Kraftspitzen bei Gasgeben bzw. Bremsen vermeiden, dann geht alles glatt :D

Das Fahren mit der B-Stellung auf Schnee hab ich jedoch nicht probiert. Nur einmal beim Reinfahren in die Garage - wo ich auf dem schneebedeckten Hof gestanden hab. Es fühlte sich sanfter an als die normale D-Stellung.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Seicodad
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2016, 19:24
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 23. Dez 2013
Wohnort: Oberbayern

Re: Auris Hybrid im Schnee

#43 Beitrag von Seicodad » 08.12.2017, 09:27

Vergiss die b Stellung

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 508
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Auris Hybrid im Schnee

#44 Beitrag von schwarzvogel » 08.12.2017, 10:11

Als "Vortrieb" ist "B" absolut ungeeignet !
Ich verwende "B" jedoch gern zum gefühlvollen bremsen bei Glätte, z.B. vor Ampeln usw.
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Auris Hybrid im Schnee

#45 Beitrag von Francek » 09.12.2017, 15:27

schwarzvogel hat geschrieben:Ich verwende "B" jedoch gern zum gefühlvollen bremsen bei Glätte, z.B. vor Ampeln usw.
Das leuchtet mir insofern nicht ein, als "B" ja die Motorbremse aktiviert und insofern nur auf die Vorderachse wirkt. Das tut rekuperatives Bremsen zwar auch, aber ich würde annehmen, dass im Normalbetrieb sowohl die elektronische Bremskraftverteilung als auch die Motorschleppmomentregelung sich dessen annimmt und eine überbremste Vorderachse durch Hinzunahme der mechanischen Bremsen sowie Einsteuerung eines Schleppmoments verhindert.

Antworten