Auris Touring Hybrid Empfehlung

Fragen, Ratschläge und Tipps zum Kauf eines Auris, gebraucht wie neu
Antworten
Nachricht
Autor
scarab0
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2017, 14:25
Modell: -
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Auris Touring Hybrid Empfehlung

#1 Beitrag von scarab0 » 16.09.2017, 14:46

Hallo,

wir suchen derzeit kurzfristig einen Auris Hybrid als Kombi. Probefahrt haben wir bereits hinter uns und sind insbesondere von der Automatik begeistert. Gefahren sind wir eine S+ Variante mit Stoffsitzen. Der Händler bot jedoch deutlich schlechtere Konditionen als was man derzeit bei Mobile findet. Hier beginnen nun die Schwierigkeiten bzgl. der Wahl des richtigen Fahrzeugs.

Aufgrund des sehr schlechten Empfangs des Radios, sogar in einer Großstadt (oftmals ein Rauschen), möchten wir DAB mit an Bord haben. Daher sind wir in der Executive Variante gelandet. Diese bietet weiterhin Parksensoren und LED Fahrlicht, was ebenfalls sehr sinnvoll erscheint.

Nun gibt es online zum FL Modell und entsprechend Executive Line nicht so viele Angebote und wir können nicht so recht entscheiden, ob der Aufpreis zu einer Tageszulassung oder einem EU Neufahrzeug sich gegenüber einem 2 Jahre alten Gebrauchten rechnet. Dementsprechend sind wir für Ratschläge eurerseits sehr dankbar :)

Hier haben wir zum Beispiel einen vollausgestatteten Auris, welcher jedoch vorne rechts überlackiert wurde (lediglich die Stoßstange, welche wohl aus Plastik sei, ein kleiner Kratzer, Fotos sind vorhanden, nichts Wildes). Auch die Stoßstange hinten wurde getauscht, Kostenpunkt 880 EUR Netto. Ich weiß nicht recht wie stark man solche Reparaturen gewichten soll. Weiterhin ist der Wagen über 2 Jahre alt und war auf Toyota direkt zugelassen (wie wird er dann bewegt und gepflegt?). Der Händler bietet für den Preis zusätzlich Winterbereifung auf Alu-Felgen, eine Inspektion vor der Übergabe und eine zweijährige Anschlussgarantie an.

https://suchen.mobile.de/auto-inserat/t ... n=parkItem

Ansonsten gibt es beispielsweise junge Gebrauchte, die also "neuer" sind, aber eben mehr kosten:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... MATIC_GEAR

https://suchen.mobile.de/auto-inserat/t ... n=parkItem

https://suchen.mobile.de/auto-inserat/t ... n=parkItem

Also ist meine Frage generell gesagt folgende:

Lohnt sich ein Aufpreis von 2-3 Tsd. EUR von einem 2 Jahre alten Gebrauchten zu einem "fast Neuwagen" oder gar 4-5 Tsd. EUR zu einer Tageszulassung/EU Fahrzeug? Spielen 23 Tsd. KM Laufleistung überhaupt eine Rolle (Bremsen, Reifen, Motor, etc)? Ist die Sicherheit einer 3 jährigen Werksgarantie evtl. zu hoch bewertet?

Und zuletzt, gibt es vielleicht sogar technische oder andere Unterschiede zwischen EZ Ende 2015 und 2016 bzw. 2017?

Vorab vielen Dank für die Antworten und viele Grüße aus Kassel!

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 302
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#2 Beitrag von teilzeitstromer » 16.09.2017, 16:02

LED Scheinwerfer sind erst seit MJ17 Serie.
2016 kosteten die noch Aufpreis.
Bild :auris2ts:

Bild

scarab0
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2017, 14:25
Modell: -
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#3 Beitrag von scarab0 » 16.09.2017, 17:30

Ok, demnach ist also bei älteren Modellen, auch im Bereich der Ausstattungsvariante Executive darauf zu achten, ob LED explizit erwähnt wird.

Wie würdest du im Falle eines Autokaufes entscheiden, eher Neuwagen oder doch ein günstigerer Gebrauchter? Ist deiner Meinung nach das Angebot des erstverlinkten Fahrzeugs fair oder überteuert?
Zuletzt geändert von d4d-fan am 16.09.2017, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: unnötiges Zitat entfernt => Antwort-Button benutzen

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 242
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#4 Beitrag von mavFG » 16.09.2017, 18:42

wir haben uns für "neu bleibt neu" entschieden..
das hatte folgende Gründe:
1. die letzten 2 Autos waren gebraucht.. das Geld was ich trotz Zusatzgarantie reingesteckt habe, hätte für ein neues gereicht.. (waren keine Toyotas)
2. es war unser 1. Hybrid - da wir uns nicht sicher waren, ob wir Hybrid auch nach ein paar Tausend km noch mögen, wollten wir uns nicht "fest binden"
3. die ganze Technik (Safety Sense und Co).. wenn die nach der Garantie ausfallen sollte.. (wie gesagt, gebranntmarkt..)
4. mein Ausstattungswunsch.. letztes Jahr gab es keine Lager- Fahrzeuge mit Voll-LED.. daher wurde er neu bestellt..

Fazit: mag sein, das wir ein paar Euros mehr zahlen, aber ich habe keine Kosten für Wartung und Co,
und zu Punkt 2 : der nächste wird definitiv wieder ein Hybrid.. aber nur Toyota, wenns den Avensis als Kombi und Hybrid gibt.. ansonsten wirds ein Lexus..

Aktuell sind die Gebrauchten auch relativ Hoch im Kurs.. wir haben auch mächtig Rabatt bekommen trotzt Neu bleibt Neu..
:auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 256
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#5 Beitrag von D-Auris » 16.09.2017, 19:19

Sicherlich eine gute Entscheidung, denn auch mein Gedanke war ein Auto nach unseren Wünschen zu fahren, mit der neuesten Technik und allem an Bord, was es an sinnvollen Dingen zur Auswahl gibt. Allerdings bin ich mir sicher den TS länger fahren zu wollen und werde die Finanzierung nach kurzer Zeit beenden. Leider muss ich noch ca. 10 - 12 Tage darauf warten - fakturiert ist er bereits. :D
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 242
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#6 Beitrag von mavFG » 17.09.2017, 07:27

ja die Wartezeit.. die kann lang werden...
Aber ich denke, aktuell kann man bei dem "DieselStreit" fast nix verkehrt machen..
:auris2ts:

Bild

falk
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 74
Registriert: 30.06.2017, 12:41
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Comfort
Farbe: Platinum
EZ: 0- 4-2017

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#7 Beitrag von falk » 18.09.2017, 22:26

Es gibt relativ wenig junge gebrauchte Aurise am Markt. Diese sind (auch aufgrund der legendären Zuverlässigkeit) relativ teuer.

Ich hab den Markt für meine Ausstattungswünsche ein Vierteljahr beobachtet, wollte eigentlich was um drei Jahre Alter kaufen. Habe dann letztlich eine EU Tageszulassung genommen, weil es schlicht die wirtschaftlichste Lösung auf das ganze Autoleben gerechnet war. So absurd das auch klingt.

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1278
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#8 Beitrag von Tim » 22.09.2017, 22:57

Ich für mich rechne Autos auf 200.000km bzw. 10 Jahre. Je nach dem, was zu erst. Dann setze ich einen Restwert von 0€ an. Der Rest ist eine einfache Rechenaufgabe. Wenn der gebrauchte schon 5 Jahre alt ist und 100.000km runter hat, muss der Gebrauchte spürbar weniger als die Hälfte von einem Neuen mit gleicher Ausstattung kosten. Dabei setze ich aber nicht den Listenpreis an, sondern den realen Preis.
Wenn ich mehr oder weniger fahre, oder das Auto nur kurz halten will, muss ich halt ne Andere Rechnung aufstellen.

Dann kommt natürlich noch hinzu, wo es meine Wunschausstattung gibt und ob ich lange auf nen Neuwagen warten kann.

Benutzeravatar
dave hd
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.08.2017, 10:48
Modell: Auris 2 FL
Fhz.: auf der Suche nach einem Auris
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: MultiMode

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#9 Beitrag von dave hd » 23.09.2017, 21:53

mavFG hat geschrieben:wir haben uns für "neu bleibt neu" entschieden..
das hatte folgende Gründe:
Aktuell sind die Gebrauchten auch relativ Hoch im Kurs.. wir haben auch mächtig Rabatt bekommen trotzt Neu bleibt Neu..

Hi...
hast du deinen "Hauspreis" mal mit einem Angebot von apl.de verglichen?

Ich hatte auch ein "neu bleibt neu" Angebot vom FT... incl. 3 Wartungen und HU/AU
Jedoch ist das "apl Angebot" immer noch günstiger als der Hauspreis des FT... :roll:

was heisst denn eigeneliche "mächtig Rabatte" genau... :denken:

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 242
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Auris Touring Hybrid Empfehlung

#10 Beitrag von mavFG » 25.09.2017, 07:02

dave hd hat geschrieben: hast du deinen "Hauspreis" mal mit einem Angebot von apl.de verglichen?
der Sinn und Zweck des "neu bleibt neu" Angebotes hat für uns nix mit einem Barkauf zu tun.. geschweige denn mit apl .. :cool:
Hätte ich ihn Bar beim Händler geholt, hätten wir noch mehr Prozente bekommen..
Wir wollten unseren 1. Hybrid aus mehreren Gründen nicht selbst besitzen:
1. gefällt uns der Hybrid
2. die ganze Zusatztechnik - Defekte und Kosten nach der Garantie
3. etweilige Wiederverkaufsproblem, weil eventuell der Markt übersätigt sein könnte
4. wollen wir den Hybrid nicht bis zu Ende fahren.. (ich möchte nicht erst in 20 Jahren ein neuen.. :lol: )
5. bei dem Angebot muss ich mich um nix kümmern..
- der "Mehrpreis" dafür ist verschmerzbar.. ich habe die letzten 2 Großen Autos bis "zu Ende" gefahren (waren leider nur 2-4 Jahre mit viel Zusatzgeld)

bei Listenpreis um die 28500€ mit einem Endpreis von 22700 (+ ein Satz Gummimatten (Weiber...) umsonst) war das Angebot für uns perfekt..
:auris2ts:

Bild

Antworten