Detailfragen zum Auris HSD

Fragen, Ratschläge und Tipps zum Kauf eines Auris, gebraucht wie neu
Nachricht
Autor
toyoengi

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#31 Beitrag von toyoengi » 23.11.2017, 17:47

Wenn Frauen über Autos schreiben....

Sie schreibt z.B.

" ein Automatikgetriebe, somit entfällt schon einmal die Kupplung. Außerdem verzichtet man auf einen eigenen Startermotoren, eigene Lichtmaschine, Zahnriemen, Turbolader, Kraftstofffilter oder Partikelfilter"

Das was im Normalen Kupplung und Zahnriemen leisten, tut beim Automatik der Gurt zwischen den Kegeln, inklusive Rutschen und Verschleiss.
Eine Lichtmaschine ist beim Hybrid planmässig drin, heisst nur "Generator".
Auch einen Kraftstofffilter gibt es im Benzinzweig, oder lässt Toyota den weg?
Was beim Diesel der Partikelfilter ist beim Benziner der Katalystor.

Also SO weniger Komponenten hat der Hybrid jetzt auch nicht.

bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#32 Beitrag von bongartz » 23.11.2017, 17:59

toyoengi hat geschrieben:Das was im Normalen Kupplung und Zahnriemen leisten, tut beim Automatik der Gurt zwischen den Kegeln, ...

Eine Lichtmaschine ist beim Hybrid planmässig drin, heisst nur "Generator".
Gurt? Kegel? Bezogen auf die Automatik?

Lichtmaschine und Anlasser sind eins. Also eins weniger :-)

NUE154
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 23.08.2016, 23:55
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: executive
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2015
Wohnort: Nürnberg

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#33 Beitrag von NUE154 » 23.11.2017, 19:12

Naja, das Bordnetz wird durch den IGBT-Stromrichter gespeist.
Das ist gerade im Winter schön: Sitzheizung, Heckscheibenheizung usw. kann bedenkenlos betrieben werden ohne Angst haben zu müssen das die kleine Batterie ausgelutscht wird. Lediglich der Verbrauch steigt.

toyoengi

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#34 Beitrag von toyoengi » 23.11.2017, 23:34

bongartz hat geschrieben:Gurt? Kegel? Bezogen auf die Automatik?
Lichtmaschine und Anlasser sind eins. Also eins weniger :-)
Ja, den Riemen der im Getriebe sitzt. Das sind ja jeweils 2 Keile die zusammenlaufen. Ich habe mir angesehen, wie die arbeiten, gibt ja ein Video auf YT. Der dürfte wohl auch verschleissen. Dieses Video meine ich: https://www.youtube.com/watch?v=jNuixuV ... e=youtu.be
NUE154 hat geschrieben:Naja, das Bordnetz wird durch den IGBT-Stromrichter gespeist.
Das ist gerade im Winter schön: Sitzheizung, Heckscheibenheizung usw. kann bedenkenlos betrieben werden ohne Angst haben zu müssen das die kleine Batterie ausgelutscht wird. Lediglich der Verbrauch steigt.
Wird die Steuerelektronik selbst auch aus dem Fahrakku gespeist? Da gibt es doch sicher noch eine Batterie für die Elektronik, die auch den Key steuert etc. Wenn der Fahrakku schwach wird, fällt das ja alles aus. Ich kenne den Effekt von meinen Modellautos. Da gab es auch immer die Möglichkiet, die Elektronik aus dem FAhrakku zu speisen. Wenn der aber ziemlich runter war, hat das Ding Fisematenten gemacht.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1776
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#35 Beitrag von Olav_888 » 24.11.2017, 07:08

toyoengi hat geschrieben:Ja, den Riemen der im Getriebe sitzt. Das sind ja jeweils 2 Keile die zusammenlaufen. Ich habe mir angesehen, wie die arbeiten, gibt ja ein Video auf YT. Der dürfte wohl auch verschleissen. Dieses Video meine ich: https://www.youtube.com/watch?v=jNuixuV ... e=youtu.be
Der HSD hat aber ein Planetengetriebe, kein Keilscheibengetriebe (welches übrigens schon eine Kupplung hätte)

Und ja, klar gibt es eine 12V-Batterie, welche für den Boot-Vorgang genutzt wird, danach kannst Du die abklemmen. Und der Fahrakku kann (bei normaler Nutzung) nicht so schwach werden, dass die 12V-Schiene ausfällt, selbst dann hat der Fahrakku noch weit über 100V
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 476
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#36 Beitrag von technikus » 24.11.2017, 07:52

toyoengi lies dir mal das prius WIKI durch( https://www.priuswiki.de/index.php?titl ... ie:Technik), um keine Falschinfos mehr zum Toyota-Hybridsystem hier zu posten.

Gruß technikus

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 594
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#37 Beitrag von Webbster » 24.11.2017, 08:32

Zum PSD und zum eCVT - steht dort in der eben genannten Wiki vom Prius (u.a. offensichtlich auch die gleiche Technik vom Auris)
...Damit der ICE überhaupt seine PS loswerden kann, generiert MG1 notgedrungen Strom. Dieser Strom lässt sich aber glücklicherweise nutzbringend anwenden: um MG2 zu speisen und/oder um die Fahrbatterie zu laden. Kurz: MG1 ist Generator, MG2 kann gleichzeitig Motor sein. Es wird deutlich, dass der Prius durchaus nur elektrisch fahren kann, aber grundsätzlich nie ausschließlich mit dem Benzinmotor. Ohne Beteiligung der MGs kann der ICE nichts ausrichten.
-> PSD - Absatz: Wirkungsweise


Wärs nur das "normale" CVT Getriebe... dann wär es das mit der Variomatik ähnlichen Technik. Ums grob zu sagen: Riemen auf Kegelscheiben, die sich verstellen für die stufenlose Übersetzung.

Aber bei dem hier... spielen 1 Verbrenner und 2 E-Motoren zusammen, damit man überhaupt vorkommt.
Also ... irgendwer hat (hier) ja mal wer gesagt: "Eigentlich ists eher ein E-Auto mit einem Verbrenner"

Ich hoff, dass kann man so schreiben... fürs grobe Verständnis. :denken:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Matze2010
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 13.10.2016, 19:47
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiß
EZ: 31. Jul 2014
Kontaktdaten:

Re: Detailfragen zum Auris HSD

#38 Beitrag von Matze2010 » 05.01.2018, 17:59

Hallo Leute,

nach diversen Suchen im Forum konnte ich leider nur ein Beitrag finden, der kurz die Wischerverkleidung ansprach, aber leider nicht, wie man diese handhaben muss, wenn man den Scheibenwischer wechseln möchte. Habe gerade meine neuen Bosch AR654S bekommen und wollte diese wechseln, leider ohne Erfolg. Wie bekomme ich diese Verkleidung runter, ohne sie zu zerstören?

PS: Ich glaube das Autohaus, bei dem ich den Auris TS Hybrid gekauft habe, hat die Originalwischer daraufgelassen, trotz Bitte diese beim Verkauf zu wechseln. Sind jetzt knapp 20.000km drauf und ziehen mächtig Schlieren.

Wäre dankbar um jede Hilfe für einen Neuling, da im örtlichen Autohaus die Techniker schon alle im Feierabend sind. :schulterzuck:
:auris2ts:

Auris TS HSD "Edition"

Antworten