Auris HSD in Dänemark kaufen

Fragen, Ratschläge und Tipps zum Kauf eines Auris, gebraucht wie neu
Antworten
Nachricht
Autor
xdragi
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 16.01.2018, 16:44
Modell: -
Fhz.: Toyota Avensis T25 1.8 Kombi
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige
EZ: 29. Apr 2004

Auris HSD in Dänemark kaufen

#1 Beitrag von xdragi » 18.01.2018, 09:54

Hallo,

wir spielen derzeit intensiv mit dem Gedanken vom T25 Avensis Kombi 1.8 mit bald 190.000 km auf der Uhr auf einen neuen Auris TS HSD mit Panorama-Dach und Voll-LED zu wechseln. Aufgrund des geringen Wertverlusts lohnt sich in meinen Augen der Kauf eines 1-2 Jahre alten gebrauchten Auris nur bedingt.

Mein Avensis ist aus Dänemark, wobei wir ihn aus zweiter Hand haben. Daher der Gedanke nach einem Import.

Hat schon mal jemand im Forum selbst einen Toyota aus Dänemark importiert? (ohne Zwischenhändler) Wenn ja, würde ich mich natürlich sehr über einen Erfahrungsbericht und ggf Details freuen, gerne auch per PN im Falle von Kontaktadresse / - daten usw.

Lässt sich die Sprache im Fahrzeug problemlos auf Deutsch umstellen und gibt es sonst ggf Probleme, auf die man achten sollte? (das Handbuch sollte ja auch beim deutschen Händler erhältlich sein?)

Vielen lieben Dank im voraus,
Alex :?:
Avensis Kombi 1.8 (Olive Silber, T25) - 2008 bis 2018
Auris Touring Sport 1.8 H4 Hybrid (Denim Blue, 2018)

Bild

xdragi
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 16.01.2018, 16:44
Modell: -
Fhz.: Toyota Avensis T25 1.8 Kombi
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige
EZ: 29. Apr 2004

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#2 Beitrag von xdragi » 22.01.2018, 11:26

Hat hier noch niemand Erfahrung mit dem Import eines Auris gemacht? :(

Beste Grüße,
Alex
Avensis Kombi 1.8 (Olive Silber, T25) - 2008 bis 2018
Auris Touring Sport 1.8 H4 Hybrid (Denim Blue, 2018)

Bild

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 266
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#3 Beitrag von fishlord » 23.01.2018, 15:12

Nur mal so ne Idee:
Hast du schon mal die Importpreise (Endpreis incl. Steuern) mit dem Team-D Angebot verglichen?
Habe gerade mal bei Preisen für EU-Importe geschaut. Die Spanne ist von -gar nicht so groß - bis -nicht vorhanden.
Warum einen Import kaufen, wenn du hier ein Aktionsangebot zum identischen Preis bekommst?
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

xdragi
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 16.01.2018, 16:44
Modell: -
Fhz.: Toyota Avensis T25 1.8 Kombi
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige
EZ: 29. Apr 2004

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#4 Beitrag von xdragi » 23.01.2018, 15:24

Ja, da habe ich natürlich auch bereits geschaut. Mir geht es hauptsächlich um zwei Punkte, die es eben in Deutschland nicht gibt beim Auris:

- EHR System
- Tagfahrlicht (soweit ich das bisher gelesen habe, ist das Rücklicht bei deutschen Modellen nicht standardmäßig aktiviert.)

Ob sich der Import nun in puncto Aufwand und Ersparnis lohnt, dass steht natürlich noch in den Sternen.
Avensis Kombi 1.8 (Olive Silber, T25) - 2008 bis 2018
Auris Touring Sport 1.8 H4 Hybrid (Denim Blue, 2018)

Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1805
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#5 Beitrag von Olav_888 » 23.01.2018, 15:38

EHR ist tatsächlich leider nur im Norden zu erhalten.
Zum Rücklicht gibt es Alternativen, hat mich auch ein wenig gestört -> viewtopic.php?f=71&t=7151
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 291
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#6 Beitrag von D-Auris » 24.01.2018, 11:16

Ein mit meinem Auris TS vergleichbares Fahrzeug
als EU-Import aus Dänemark:
https://www.eu-autovertrieb.de/eu-auto- ... 336161.php
ist dort vermutlich nicht wesentlich günstiger nach kurzem Vergleich maximal ~ 500€ als der bei meinem FTH gekaufte Auris.
Ganzjahrereifen, Zulassungsservice, Überführung, Navigationssystem konnte ich nicht oder nicht vergleichbar dort auswählen.

Möglicherweise kann ein Kauf in DK direkt beim Händler günstiger sein, wobei die Frage nach den Formalitäten, steuerlichen Fragen, Überführung und Zulassung offen bleibt.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

SvSc
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 17.01.2018, 12:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 15. Nov 2016
Wohnort: Köwerich (Trier)

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#7 Beitrag von SvSc » 24.01.2018, 11:56

Zum Auris als (Re-)import kann ich nichts sagen, habe aber 2009 nen Mitsubishi Lancer Sportback als Reimport aus Dänemark über nen Importeur gekauft, der Listenpreis lag damals neu bei knapp 24.000€ in der Intense-Ausstattung (gab noch eine drüber, Leder, Navi etc.). Bezahlt hab ich letztendlich 16.500€, Fahrzeug hatte sogar noch mehr Ausstattung als hier (Popowärmer, Scheinwerferreinigung und Parksensoren), welche ich hier hätte noch zusätzlich ordern müssen.
Fahrzeug musste lediglich einmal in der MMD-Datenbank eingepflegt werden, alles andere wie beim Kauf hier.

Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1805
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#8 Beitrag von Olav_888 » 24.01.2018, 11:59

Rein Steuerlich könnte der Kauf in DK sogar günstiger sein bei gleichem Preis. Nach meinem Wissen ist die MwSt höher, bedeutet, dort die MwSt entfallen lassen, innereuropäischer Warentransfer und hier die (etwas) geringere MwSt zahlen.
Dänischer Fahrzeugbrief sollte dank EU auch kein größeres problem darstellen, bleibt nr noch die Frage, wie man den rein Physisch rüber bringst. Aber denke mal, mit einem Kurzzeitkennzeichne ist Verischerungsschutz in DK möglich
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

SvSc
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 17.01.2018, 12:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 15. Nov 2016
Wohnort: Köwerich (Trier)

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#9 Beitrag von SvSc » 24.01.2018, 12:43

Olav_888 hat geschrieben:Rein Steuerlich könnte der Kauf in DK sogar günstiger sein bei gleichem Preis. Nach meinem Wissen ist die MwSt höher...
Stimmt, liegt bei 25%.

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 266
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#10 Beitrag von fishlord » 24.01.2018, 15:15

D-Auris hat geschrieben:Ein mit meinem Auris TS vergleichbares Fahrzeug
als EU-Import aus Dänemark:
https://www.eu-autovertrieb.de/eu-auto- ... 336161.php
Hab gerade mal den Auris H4 HSD TS konfiguriert.
Der Preisunterschied bei vergleichbarer Ausstattung meines Executive ist 305 Euro zugunsten des Dänen. Allerdings ist dort nur das Navi im Rückspiegel konfigurierbar.
Sprachsteuerung beim Dänen?
Dazu kommt das Finanzierungsangebot mit schlappen 5,99%. Bei 4% mehr gegenüber der Neu bleibt Neu von Toyota Deutschland müsste der Däne mindestens 2000 Euro günstiger sein, damit sich das rechnet.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Auris HSD in Dänemark kaufen

#11 Beitrag von Francek » 24.01.2018, 17:29

Steuer, Anmeldung sowie Selbstüberführung plus Versicherung während der Überführung ist überhaupt kein Problem. Man braucht einen Toyotahändler in Dänemark, der -i.d.R. neben seinem eigentlichen lokalen Geschäft- "Tourist and Diplomat Sales" o.ä. abwickelt. Derartige Händler versehen das Auto bei einem Kauf für Selbstexport mit einem Überführungskennzeichen sowie einer Überführungsversicherung, welche beide einen Tag in Dänemark und einen in der ganzen EU gelten. Steuer entrichtet man in Dänemark dann gar nicht, sondern muss diese in Deutschland an die zuständige Oberfinanzdirektion abführen - zumindest früher war dies die OFD Kiel. Die Mitteilung an die OFD ergeht im Rahmen der Kraftfahrzeuganmeldung, da die Papiere das Fahrzeug als noch nicht versteuert ausweisen. Die Anmeldung selbst ist vollkommen problemlos, denn das Fahrzeug kommt mitnichten mit einem dänischen Fahrzeugschein, sondern wie mittlerweile jedes Neufahrzeug in der EU mit dem europäischen Certificate of Conformity (CoC), welches eine Zulassung in jedem Mitgliedsland der EU (und einigen per Abkommen assoziierten Staaten) gestattet.
Der Preisvorteil ergibt sich im Falle Dänemarks übrigens nicht primär aus der Mehrwertsteuerdifferenz (dort 25%), sondern aus der exorbitanten Zulassungabgabe (Registreringsafgift) für KfZ mit Verbrennungsmotor, welche 105% auf die ersten ca. 11.000€ des Fahrzeugwerts und 150% auf den Rest beträgt. Da der Preis eines Fahrzeugs der Golfklasse damit mal locker um etwa den Faktor 2,3 anschwillt, reagiert die Automobilindustrie mit rabattierten Nettopreisen sowie besserer Ausstattung, um überhaupt Neufahrzeuge abzusetzen. Und genau von diesen reduzierten Nettopreisen profitiert der deutsche Kunde bei Selbstimport. Denn dann zahlt er nur diesen Nettopreis plus deutscher Mehrwertsteuer.
Ich habe das Ganze vor Jahren mit einem Renault Scenic abgewickelt. Der einzige winzige Nachtteil war, dass im Fahrzeugschein eine andere Schlüsselnummer ausgewiesen wird, was manche Gebrauchtwagenkunden irritiert oder ihnen zumindest klar "Import" signalisiert. Auf der Habenseite standen dafür eine bessere Ausstattung (gegenüber der deutschen Variante desselben Sondermodells kamen Sitzheizung, automatisch abblendender Innenspiegel, Regensensor und natürlich Tagfahrlicht kostenlos hinzu) und eine signifikante Ersparnis beim Fahrzeugpreis und mehr noch bei Extras (bspw. Metalliclackierung für etwa 150€ statt 500€).
Das alles gilt aber natürlich nur, wenn man alles selbst macht, wofür zumindest gute Englischkenntnisse und besser noch gute Dänischkenntnisse von Nutzen sind. In der Grenzregion tut es vmtl. auch Deutsch, ich habe damals allerdings in Kopenhagen gekauft, wo ich mich auskannte und wo wegen der Dichte an Botschaften natürlich die meisten "Tourist and Diplomat Sales" ansässig sind. Meine Vertragsunterlagen waren allesamt dänisch, wobei ich gefragt worden bin. Ich weiß allerdings nicht, welche Alternativen es gegeben hätte und welche Rechtsverbindlichkeit sie gehabt hätten. Ich benötigte sie nicht, da ich fließend Dänisch sprach und lange genug im Lande gelebt hatte, um die von den unseren nicht sonderlich abweichenden Regeln des Geschäftsverkehrs zu kennen.
Eine Abwicklung über einen EU-Fahrzeughändler macht den Preisvorteil natürlich teilweise wieder zunichte, denn erstens möchte dieser auch verdienen und zweitens zahlt er erhebliche Überführungskosten. Für die marginale Differenz, die dann i.d.R. bleibt, sollte man sich m.E. bei seinem FTH nicht zum Werkstattkunden zweiter Klasse machen, denn natürlich schätzt der eigene Kunden mehr.

Antworten