Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.

Würdet Ihr nochmals einen Auris kaufen?

Auf jeden Fall, bin absolut zufrieden mit meinem Auris
244
64%
Ich bin nur mittelmäßig zufrieden und würde den Auris nur bedingt nochmal kaufen
106
28%
Auf keinen Fall, der Auris ist ein Qualitätsdesaster
32
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 382

Erwin
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 81
Registriert: 30.11.2016, 23:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: novaweiss
EZ: 24. Jan 2017

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Erwin » 03.01.2017, 13:42

Ja, da gebe ich Dir recht.

In unserem persönlichen Falle hatten wir nie vor, als Zweitwagen im Premium-Segment zu fahren.
Aber es war wirklich so, dass uns VW für ein Fahrzeug mit E-Technologie unverschämte Preise abverlangen wollte, die nochmal deutlich über Lexus-Niveau lagen. Daher haben wir bzw. meine Frau diesen Konzern nach nunmehr über 20 Jahren verlassen (vor ihrem 5er Golf hatte sie einen 3er Golf).
Ich selbst hatte das schon im Sommer 2012 getan, weil VW/Audi beim seinerzeitig geliebäugelten Nachfolger für unseren damaligen "Großen" mir ein absolut unbewegliches Angebot gemacht hatte.

So ist es nun der Hybrid-Auris geworden, der allerdings überwiegend nur im Stadtverkehr bzw. mal ein bissel in umliegenden Landkreisen betrieben werden wird....! Und dafür ist dieser Hybrid sicher bestens geeignet.


Viele Grüße ins Fränkische

Erwin

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 170
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon DasSchaf » 22.05.2017, 07:11

Ich will auch mal meinen Senf dazu geben.
Ich bin von einem 17 Jahre alten 3 er BMW Compact auf den 13' Auris Hybrid umgestiegen. Ich habe jetzt 2000 km zurückgelegt.
Wahrscheinlich würde ich mir das Auto nocheinmal kaufen da es keine Alternative am Markt gibt.

Positiv:
- Die Technike des Antriebs. Das funktioniert wirklich alles gut.
- Das Fahrwerk ist auch recht komfortabel und dabei sehr angenehm straff in Kuven. (Etwas weniger Wankneigung wäre perfekt)
- Die ganze Technik im inneren Funktioniert ist aber nichts besonderes (Radio so lala, Klima ist gut, Tempomat mit Verzögerung ist Spitze, Einparkassi ist solala)
- Platzangebot ist wirklich gut. Mir Persönlich ist er vorne viel zu breit. Ich mag es gerne enger geschnitten, inbesondere die Sitze (siehe BMW)
- Der Verbrauch ist mit 5-5.5 Litern wirklich gut.
- Das Design. Ich finds super.

Neutral:
- Die Sitze! Irgenwie sind die bequem, dann doch aber nicht. Es fehlt eine Beinauflage und die Kopfstütze ist leider zu Starr.
- Das Lenkgefühl. Die Lenkung reagiert zwar gut und schon auf kleine Lenkwinkel. Aber die Lenkung ist sehr gefühllos und man muss permanent nachkorrigieren. Der Punkt an dem die Haftung abreist ist auch sehr schwer zu erfühlen
- Die Lenkradtasten sind bescheuert belegt. Das Steuerkreuz ist unintutiv und total fehl am Platz
- Der Service ist nervig (Bei BMW war es aller 2 Jahre oder nach Anzeige - Bei mir aller 28 tkm und hat 320 € gekostet)
- Der Lack (empfindlich wie Hulle)

Negativ:
- Ganz schlimm finde ich die Verarbeitung im Innenraum. Es klappert und knarzt bei 48 tkm (Mein BMW hat das bei 265 nicht gemacht). Das Brillenfach ist schief... Man zieht den USB Anschluss aus der Mittelkonsole beim Stecker abziehen. Die Materialen im Kofferraum sind wenig strapazierfähig und klapperig.Die Hutablage ist auch ein Graus. Viel zu leicht und die Gelenke sind Schund. Das kein ein Kompaktwagen von 00' leider besser.
- Der Radstand und der Lenkwinkel. Gut es ist ein Fronttriebler. Nur der Überhang vorne ist mal dermaßen lang. Beim Wenden in einem Schloss vorne fast aufgesetzt. Der Wendekreis ist gefühlt massiv. Ich kann noch sehr schwer einschätzen wo die Vorderräder gerade sind. (Vielleicht gewöhnt man sich dran)
Da ich vorher nur Allrad und Heckantrieb gefahren bin, ist das Kurvenverhalten für mich auch ungewohnt. Das ist jetzt eher eine allgemeine Fronttriebler Kritik. Aber so richtig mag ich es nicht.
- Die nicht vorhandene Dämmung (besonders am Dach)

Alles in Allem ist es ein gutes Auto. Ich würde ihn mir wohl nochmal kaufen solang es keinen 316e gebraucht gibt. Sicherlich ist die Technik zuverlässig, jedoch könnte der Komfort/Verarbeitung (besonders Innen) für ein 20t+ € Auto deutlich besser sein.

Benutzeravatar
Bimbomler
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 20.06.2014, 13:08
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+ Komf.
Farbe: mysticschwarz mica
EZ: 24. Jun 2014

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Bimbomler » 22.05.2017, 09:27

Ich schließe mich meinem "Vorredner" DasSchaf beinahe vollends an. Bis auf einen Punkt:
Ich würde den Auris TS HSD voraussichtlich nicht erneut kaufen.

Das liegt aber weniger am Fahrzeug als vielmehr an unserem Bedarf. Wir haben ihn jetzt seit 3 Jahren und sind 45000km gefahren. Das sind weniger als 50km täglich überwiegend Kurzstrecken im ländlichen Flachland.

Der nächste Pkw muss kein Kombi mehr sein und wird eher ein rein elektrischer bzw. Plug-In-Hybrid.
~~~ PURA VIDA ~~~

Waldemar-999
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 58
Registriert: 29.10.2016, 20:20
Modell: -
Fhz.: Citroen 2.0 Diesel
Motor: sonstige
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Wohnmobil
EZ: 1. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Waldemar-999 » 22.05.2017, 14:55

Hallo ihr lieben :=)

fahre den Auris und meine Begeisterung schwindet langsam....Ich möchte dennoch so fair sein und ehrlich drauf antworten dieses Forum entscheidet über die neuen Käufer von diesem Auto.

Zuerst in Weiß und mit den 17zoll und Dunkle Scheiben dazu der Hai Blick von Vorne gefällt nicht jedem ich habe mich aber damals ein bischen verliebt und wollte was neues Probieren.

über 20.000km bin ich damit in 7Monaten gefahren , man fahrt entspannt dennoch wenn man gas gibt ist man auch nicht so langsam unterwegs, hin und wieder bekomme ich Lichthupe liegts es am Toyota Logo ich weiß es nicht...

Positiv:

Steuer 35euro oder sowas(Damals XC90 426 Euro hat mich angekotzt)
Stadt Parken und Wechsel von Vordergang zum Rückwertsgang sehr schnell und bequem durch das Stufenlose Getriebe.
Wenn man sich mühe gibt kommt man mit 16er Reifen unter 5Liter verbrauch das ist Top(Durchschnitt)
Die Optik auch Innen durch die Ledersitze und das große Bildschirm in der Executive Austattung einfach schön im Innenraum.
Das Fahrwerk ist ausreichend gut, vorallem auf der Landstrasse das ist sein Revier.
Antrieb funktiniert Top, hier mekrt man 20 Jahre Hybrid erfahrung..........



Negativ:

Kundendienste 15000km liegts an Toyota ich weis es nicht nun das ist mir zu wenig war es gewohnt 30.000....
Lauter Motor wenn man Gas gibt.
Elektromotor ist Manchmal zu schwach bzw. könnte ruhig schneller damit fahren wie z.b der Prius, (Könnte sein das neue Model 2017 Auris wird besser)
Ledersitze allgemein obs Camry oder Auris sind Billig sehen gut aus nur nach 1-2 Jahren sieht man Deutschliche abnutzungen!!:(( das hab ich aber gewusst da ich mich vorher invormiert habe Russian Youtube dort wurde er verglichen mit Mazda...
Lack ist auch nicht auf dem höchsten Level das heist es reicht manchmal mit dem Nagel und es gehen schon Stücke weg, bzw verformungen, ich spreche Baujahr 2015 , die Älteren sind besser, Rotstift Toyota Googlen...........
Versicherung übertrieben Hoch die Typenklasse traurig...........
Wertverlust aber das ist allgemein bei Ausländischen Fahrzeugen das ist bekannt........(mir sagte mal ein Toyota-Fan Arbeitskollege fahren bis zum Sieg :mrgreen: )
Anhänger nur 350kg und kostet ca.1200Euro Lächerlich...............

Luftfilter filtert nicht Abgase im Auto...

Wasser und Regen hört man laut im Auto habe viele Kommentare von mitfahrenden bekommen ist das Auto isoliert...

Wenn man zügig fährt hat man 6-7Liter manchmal nur wenn man sich dem Verkehr anpasst das ist zu viel meiner Meinung das ist ein Mittel-Kompacktplasse......

6,5*1,35 das sind 8 Liter Diesel!!

ja überlegt es euch gut

mfg Waldemar
Zuletzt geändert von Waldemar-999 am 22.05.2017, 15:18, insgesamt 2-mal geändert.

Waldemar-999
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 58
Registriert: 29.10.2016, 20:20
Modell: -
Fhz.: Citroen 2.0 Diesel
Motor: sonstige
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Wohnmobil
EZ: 1. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Waldemar-999 » 22.05.2017, 15:00

:mrgreen:

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 486
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon nightsta1k3r » 22.05.2017, 15:10

Waldemar-999 hat geschrieben:6,5*1,35 das sind 8 Liter Diesel!!

Ich glaub bei der Rechnung stimmt ein Operator nicht ganz ;-) ...
und sind die 1,35 nicht der aktuelle Preis in D?

Waldemar-999
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 58
Registriert: 29.10.2016, 20:20
Modell: -
Fhz.: Citroen 2.0 Diesel
Motor: sonstige
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Wohnmobil
EZ: 1. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Waldemar-999 » 22.05.2017, 15:24

Okay sind 7.6Liter Diesel....

1.10 kostet Diesel jetzt
1.29 kostet E10 Benzin

Macht bei 6.5 Liter E10 verbrauch 7.6Liter Diesel verbrauch..

Ja Diesel wird in Deutschland vom Staat unterstützt Wie lange weiß man nicht aber solange Daimler und Co Euro 6 herausbringen vermute noch 10 Jahre .....

Benutzeravatar
Schöni
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 157
Registriert: 03.12.2016, 19:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Schöni » 22.05.2017, 19:49

Wenn du jetzt noch ohne diese ganzen Rechtschreibfehler schreiben würdest und manchmal einen Punkt setzen könntest, würde man auch verstehen, was du meinst.
Bild

Vier Liter? Kein Problem :cool: :top:

Benutzeravatar
golfer1805
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 48
Registriert: 07.07.2016, 20:33
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 17. Jan 2011
Wohnort: Künzelsau

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon golfer1805 » 22.05.2017, 21:25

Hallo Zusammen,

ich würde mir meinen Auris 1 Hybrid nur aus Platzgründen im Innenraum, besonders im Kofferraum, NICHT mehr kaufen. ABER einen Auris Touring Sports Hybrid (Kombi) sofort.
Mir macht das "Hybride" fahren enorm viel Spaß und der neue Auris gefällt mir sehr gut. Vor allen Dingen ist er bezahlbar... .

Meine Lieblingstoyota wäre aber ein Verso Executive Benziner mit 147 PS ODER ein RAV 4 Hybrid (ist aber momentan - für mich - noch unbezahlbar).

Viele Grüße
Rolf
Bild Auris I HSD Executive
Bild Verso D-4D Automatik Executive

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 544
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Kamui77 » 28.05.2017, 10:51

Ich hatte mich in diesem Thread ja schon mal zum Auris I und II geäußert. Nachdem ich jetzt einen Prius III fahre, kann ich einen ganz guten Vergleich ziehen.

Ich bin nach wie vor voll des Lobes für den Auris I, dank des Platzangebots für Fahrer und Passagiere. Der Wagen wirkt mit seinen Optitron Anzeigen und dem lichtdurchfluteten Cockpit noch immer modern. Die Hybridversion konnte ich nicht fahren, weiss aber das bei dieser der Platz im Kofferraum eingeschränkt wurde. Für Leute also, die oft und viel Einkaufen gehen wäre das ein Nachteil.

Den Auris II finde ich nach wie vor grauenhaft. Der Einstieg ist sehr beengt und niedrig, das Armaturenbrett plump und trist und die Instrumentenanzeige ein Rückschritt ins Frühmittelalter. Einziger Pluspunkt hier ist der größere Kofferraum.

Ich hoffe mal, dass mit der nächsten Generation sich auch wieder was im Innenraum tut und man nicht weiter dem korruptem VW Konzern im Wettbewerb "Wer baut das langweiligste Interieur von Vorgestern" hinterherrennt.
Technology equals might!

Texas47
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 104
Registriert: 16.09.2012, 14:15
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: executiv
EZ: 10. Okt 2016

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Texas47 » 07.06.2017, 00:13

:schulterzuck: Da scheine ich ja einer der Wenigen zu sein. die den neuen Auris besser finden als den Auris I
Also ich würde mir den neuen Auris II FL wieder zulegen. :auris2:
Er gefällt mir mehr wie den Auris I den ich hatte. Aber das scheint ja Geschmacksache zu sein. Den Mitteltunnel, sowie einige mehrere Ablagefächer hatte ich zunächst im neuen Auris vermisst. Der neue ist nun merklich gedämmter, bequemer und wenn man sich an ihn gewöhnt hat auch angnehmer wie der Auris I. Flott kann man auch fahren. Auf der AB meist im Powermode ( bein 120 kmh Begrenzung dann ECO) genauso wie bei Steigungen auf der Bundesstraße und auch beim Überholen. Ich habe bei mir (Exe Version) die 17 Zoller gegen die 16 Zoller getauscht, was den Fahrkomfort merklich steigerte ( vom wenigeren Verbrauch dann mal ganz zu schweigen). In der Stadt bei Kurzstrecken (6km hin und 6km zurück) steigert sich der Verbrauch dann auf ca. 5.6 l. Auf langen Strecken kam ich weiter runter, - dann auf 4,2 l als beim Auris I

Die BC Reichweite war beim Auris I um ca. 250 km niedriger als jetzt bei dem Neuen und der liegt (wenn man Super Plus tankt ) bei mir um die 923 km. Tanke immer Super Plus.

Und natürlich ist der Einstieg etwas mühevoller, da er ja auch ca. 4 cm niedriger ist wie der Auris I.Deshalb ist auch der C-Wert um ein paar 10tel besser geworden. Wer mal in einem Opel Manta oder in einer Spitfire (nein nicht Flugzeug meine Sportwagen 2sitzer) eingstiegen ist, weis wirklich was mühevolles einsteigen bedeutet. Mir würden heute das die Lendenwirbel übel nehmen... :D
Betrf. der Übersichtlichkeit vom Auris II FL .Wer die Motorhaube nicht sieht kann ja seinen Sitz etwas hochpumpen, mir langt es und ich rausche genauso zügig ins Parkdeck wo andere in Schleichfahrt sich Schrammen in der Einfahrtskurve gefahren haben. Somit finde ich den neuen Auris II Fl nicht gerade unübersichtlich. Kann sein, dass ich durch den Aussendienst von damals eh gewohnt war öfters den re. Aussenspiegel mit zu benutzen....

Es wäre natürlich besser gewesen wenn man das Design der Cockpitamaturen(incl. innovativ dann angepasst) und das breitere Rückfenster vom Auris I - beim neuen Auris übernommen hätte.
Was mich derzeit am Auris II Fl stört sind die fehlenden Ablagefächer am Cockpit, der dünne Lack und dieser blöde Rückspiegel der autom. abblendet. Hilft mir nicht wirklich. Mich blenden oft die Scheinwerfer der hinter mir fahrenden immer noch sehr. So muss ich öfters mal den Spiegel völlig verdrehen wenn ich außerhalb der Stadt nachts unterwegs bin.. Oder hat da jemand ne Lösung :denken:
Aber im Vergleich bekommt mein Auris II Fl, nach 9870km, von mir ein klares Votum :top: :top:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1390
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Olav_888 » 07.06.2017, 07:33

Texas47 hat geschrieben: Oder hat da jemand ne Lösung :denken:

Jup, ordentlich die Scheiben abdunkeln. Hatte im Avensis den automatischen Spiegel, jetzt wieder einen mechanischen. In beiden Fällen hatte ich dank dunkler Scheiben nie Probleme mit Scheinwerfern

Ansonsten bin ich ja jetzt ~25.000km gefahren und ich b in zufrieden. Sicherlich gibt es Verarbeitungstechnisch bessere Fahrzeuge, aber ich habe keine wirklichen Gründe zu meckern. Ok, ich bin aber auch eher ein praktischer Autofahrer, das Teil muss fahren, mit dem Rest kann ich mich arrangieren. Der Verbrauch hat (leider) auf erwarteten Niveau eingependelt,hatte mir mehr erhofft, ist aber mit viel BAB nicht machbar. Einzig das Radio ist nicht der Erwähnungwert, ebenso der Radioempfang.

Ob es aber danach wieder einer wird, keine Ahnung. Wenn ich aktuell eins nehmen müsste, dann würde ich wohl eher zum Prius Plugin schwenken. Aber eigentlich will ich ihn noch 5-6 Jahre fahren
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 52
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon bongartz » 07.06.2017, 08:51

Ooops, gelöscht, weil ich Auris 2 vFL mit Auris 2 FL verglichen habe, statt 1 mit 2 :-(

Arrow1982
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 599
Registriert: 23.08.2009, 11:51
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon Arrow1982 » 07.06.2017, 14:00

Anfangs, als er neu war, hat es mich richtig genervt, dass je nach Temperatur überall alles klappert im Armaturenbrett. Die labberige Hutablage auch und das Knacken in der Lenksäule auch. Und die quietschenden Bremsen auch (ATE Beläge drauf und ruhe war).

ABER:

Das Auto ist jetzt 8 Jahre alt, fast 150.000 km und es klappert immer noch genau gleich. Das Auto hat keinen Rost, keine außerplanmäßigen Reparaturen, geht gut, braucht noch immer gleich viel Sprit wie vor 8 Jahren und macht mir immernoch spaß zum Fahren. Ist mittlerweile halt ein Zweitauto, mit 3 Kindern auch nicht anderst möglich. Ich würde ihn wieder kaufen, wenn ich ein Auto in der Größe brauchen würde.
1.6 V-Matic, TNS510, Tempomat, Homelink, Rückfahrkamera, JBL Lautsprecher, LED Innenbel., Wiechers Domstrebe, Cusco Lower Arm Bar, DEFA Safestart, Osram LEDRiving FOG, Beatsonic Shark-Fin, Gentex autom. Innensp., MTEC gelochte Bremsscheiben, TTE Lenkrad

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 264
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Beitragvon teilzeitstromer » 09.06.2017, 08:41

Texas47 hat geschrieben: Ich habe bei mir (Exe Version) die 17 Zoller gegen die 16 Zoller getauscht, was den Fahrkomfort merklich steigerte ( vom wenigeren Verbrauch dann mal ganz zu schweigen). In der Stadt bei Kurzstrecken (6km hin und 6km zurück) steigert sich der Verbrauch dann auf ca. 5.6 l. Auf langen Strecken kam ich weiter runter, - dann auf 4,2 l als beim Auris I

Ich fahre die 17 Zoll im Sommer und 16 Zoll im Winter. Den Komfortunterschied finde ich minimal.
Der Verbrauch ist bei mir im Winter höher. Aber das liegt eher an den Temperaturen als an den Reifen.
Gesamt finde ich den Auris selbst mit den 17 Zoll komfortabler als mein altes Auto mit 16 Zöllern :lol:

Der BC schönt den Verbrauch etwa um 0,3l/100km gegenüber der Zapfsäule.

Texas47 hat geschrieben:Die BC Reichweite war beim Auris I um ca. 250 km niedriger als jetzt bei dem Neuen und der liegt (wenn man Super Plus tankt ) bei mir um die 923 km. Tanke immer Super Plus.

Die BC Reichweite nach dem Volltanken scheint bei allen Auris immer diese 923km zu sein. Egal ob Super Plus, Super oder E10.


Fürs Protokoll:
Ich bin mit dem Auris zufrieden und würde ihn wahrscheinlich im Moment mangels besserer bezahlbarer Alternativen auch wieder kaufen.

Trotzdem gehe ich davon aus, dass wenn ich planmäßig das nächste Auto brauche es wohl eher ein reines Elektro wird.

Wenn man Hybrid mag ist der Umstieg auf einen reinen Verbrenner gefühlt ein massiver Rückschritt!
Bild :auris2ts:

Bild


Zurück zu „Allgemeines zum Auris und der Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste