Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.

Würdet Ihr nochmals einen Auris kaufen?

Auf jeden Fall, bin absolut zufrieden mit meinem Auris
255
64%
Ich bin nur mittelmäßig zufrieden und würde den Auris nur bedingt nochmal kaufen
108
27%
Auf keinen Fall, der Auris ist ein Qualitätsdesaster
33
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 396

Nachricht
Autor
bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 61
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#316 Beitrag von bongartz » 09.06.2017, 14:46

teilzeitstromer hat geschrieben:Die BC Reichweite nach dem Volltanken scheint bei allen Auris immer diese 923km zu sein. Egal ob Super Plus, Super oder E10.
Mein "alter" Auris 2 Hybrid vFL (2013) hat sich nach dem Schnitt der vorherigen Tankfüllungen gerichtet. Eher so um die 750 km bei mir. Das war quasi perfekt.

Der neue (FL, 2015) hat eben jenes - ich sag es mal so deutlich - Problem mit der Restreichweite: Immer 923, und gegen Ende erlebe ich dass er auf 30 km von 150 auf 0 / -- sinkt. Nicht mal wenn der halbe Tank schon leer ist passt er seine Hochrechnung plausibel an.

Also verlasse ich mich nur noch - wie "damals" - auf die Tankwarnlampe.

Aber viele andere Kleinigkeiten sind beim FL durchaus im Detail besser gelöst.

Benutzeravatar
MicBec84
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 302
Registriert: 20.05.2016, 16:30
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
Farbe: 8U6 denimblau metallic
EZ: 29. Jul 2016
Wohnort: Rheinland

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#317 Beitrag von MicBec84 » 09.06.2017, 17:10

Ich hatte mich zuletzt etwas gewundert. Bei der Betankung vom 04.06.2017 hat mir der Bordcomputer eine gefahrene Strecke von 935 km angezeigt. Und auch der Spritmonitor zeigt mir diese Distanz an. Ich schiebe das ganz klar auf das Wetter (und vielleicht minimal auf meine Fahrweise, wobei diese sicher nicht so einen großen Unterschied zu vorher erklärt).
Mit meinem 2016er Toyota Auris FL Hybrid verbrauche ich durchschnittlich Bild

Running Sushi
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 19.06.2017, 11:28
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Farbe: Oxidblau
EZ: 0- 6-2007

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#318 Beitrag von Running Sushi » 19.06.2017, 11:37

Ich traue der "Restreichweite" irgendwie nicht.

Bei meinem Auris E150 1.4 VVTi beim ersten Volltanken wurde mir eine Restreichweite von ca. 450km angezeigt. Habe erstmals einen schock bekommen. Später hat sich herausgestellt dass die Anzeige einfach nur Käse ist. Bin 950km mit einer Tankfüllung ausgekommen.

lasselaly
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 05.01.2013, 12:55
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: EXE
Farbe: Platinumbronze
EZ: 0- 6-2017
Wohnort: UM

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#319 Beitrag von lasselaly » 19.06.2017, 17:56

Hallo!
Wir haben Freitag die "Neu bleibt Neu"-Aktion von Toyota genutzt und einen Auris in Exe-Ausstattung gekauft(Steht schon in Bremerhafen).

Wir "Würden also nicht , Wir haben"!!! :top:

Benutzeravatar
Thommy
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2017, 18:28
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: E+ mit LED
Farbe: Tokiorot Perleffekt
EZ: 7. Apr 2017

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#320 Beitrag von Thommy » 08.08.2017, 12:55

Hallo,
Aaaalso....
nach nun 4 Monaten mit dem Auris II HSD ziehe ich folgendes Fazit:
Egal wie viel Mühe ich mir gebe, hier im Mittelgebirgsraum bekomme ich bei ständigen Bergauf- und Bergabfahrten den Verbrauch nicht unter 5,3 Liter lt. Bordcomputer. Leider bescheißt der aber um ca genau so viele Prozente wie der Tacho vorgeht. Heißt lt. Spritmonitor momentan 5,9 Liter auf 100 km.
OK....da sind bei 5500 gefahren Kilomentern auch knapp 3000 Autobahnkilometer mit bei.
Beim Verbrauch also eher ein Minus (-) im Vergleich zu den Erwartungen und den angegebenen 3,9l/100km.
Versicherung ist eine Frechheit. Die Typklasseneinstufungen würden auch einem Porsche gut zu Gesicht stehen (-).

Nach dem Facelift muss ich sagen dass ich immer noch verliebt in den Innenraum bin. Das ist ein Dickes +
Klares Design ohne eine "wilde" Schalterlandschaft. Ich finde das Prima. Die Haptik ist nach dem Facelift für ´nen Kompakten einfach Topp!
Hab mir LED Scheinwerfer gegönnt...absolutes +
Allgemein ist die Verarbeitung bei dieser Fahrzeugklasse sehr in Ordnung, außer dieser seltsamen Abdeckung im Kofferaum für die Batterie gibts nichts zu mäkeln. Der Entwickler der die Batterieabdeckung ersonnen hat sollte allerdings unbedingt nochmals in die Zeichenschule...das Ding ist eine Frechheit.

Fahrgefühl mit der stufenlosen Automatik....ich finde ein Traum. Absolutes +
sonstiges Fahrverhalten sehr positiv. (+)
Nachdem ich vom 177 PS DCat umgestiegen bin fehlt mir die Spritzigkeit, allerdings für den normalen Fahrer reicht die Durchzugsstärke vollkommen aus.
Bei der Software für den BC sollte Toyota unbedingt noch etwas nachlegen. Dass ich direkte Reifendruckkontrolle habe, aber nur ein gelbes Lämchen zu sehen bekomme ist eine Verschwendung von Möglichkeiten.
Bei mir arbeiten Licht- und Regensensor prima (hab auch schon andere Meinungen gelesen), die Ablendautomatik arbeitet fehlerfrei.
MP3 Steuerung geht auch bisschen moderner.

Das absolute Plus aber ist das Notbremssystem.... ohne das wäre der neue Auris dank eines Spinners im zähflüssigen Autobahnverkehr schon Schrott!

Alles in Allem muss ich sagen, dass ich den Auris auf jeden Fall wieder kaufen würde....ob allerdings auch wieder als Hybrid, da bin ich mir nur zu 80% sicher.
Sollte Toyota den Auris als Plugin-Hybrid mal bringen, dann schlage ich aber auf jeden Fall zu.
Nach Verhandlungen bezüglich Inzahlungnahme und Rabatt muss ich somit ein absolut positives Fazit ziehen. Tolle (moderne Hybrid-)Technik, tolles Auto für unter 25000,-€ inkl. Sonderlackierung, Parksensoren, Voll-LED Scheinwerfern, Alcantara Einsätzen in den Sitzen, Sitzheizung, Klimaautomatik, Safety Sense, schicke 17- Zöller und noch etliches mehr....da brauchste beim xxx-Händler nicht die Tür auf machen.
Ach....und....Dieselfahrverbot? Softwareschummelei? Softwareupdates? Wen interessiert denn sowas? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Wer Hybrid fährt brauch´ kein Softwareupdate :top: :lol:

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 245
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#321 Beitrag von BillyG » 08.08.2017, 14:10

Thommy hat geschrieben:Egal wie viel Mühe ich mir gebe, hier im Mittelgebirgsraum bekomme ich bei ständigen Bergauf- und Bergabfahrten den Verbrauch nicht unter 5,3 Liter lt. Bordcomputer. Leider bescheißt der aber um ca genau so viele Prozente wie der Tacho vorgeht. Heißt lt. Spritmonitor momentan 5,9 Liter auf 100 km.
OK....da sind bei 5500 gefahren Kilomentern auch knapp 3000 Autobahnkilometer mit bei.
Beim Verbrauch also eher ein Minus (-) im Vergleich zu den Erwartungen und den angegebenen 3,9l/100km.
Versicherung ist eine Frechheit. Die Typklasseneinstufungen würden auch einem Porsche gut zu Gesicht stehen (-).
Nun, das hängt von vielen Faktoren ab...
Du hast z.B. 17 Zoll Reifen, das soll um mind. 0,3 lt / 100km den Verbrauch erhöhen.
Wahrscheinlich beschleunigst du (oder versuchst es zumindest, wie du geschrieben hast ;-) )immer noch wie bei deinem Diesel...
Wenn du Tempomaten bei zu hügeliger Landschaft benutzt, dann kann der Verbrauch sehr steigen, da das Ding auf T-komm-raus versucht deine Soll-Geschwindigkeit zu halten und dabei der Power-Bereich evtl. zu oft ins Spiel kommt.
Thommy hat geschrieben:Das absolute Plus aber ist das Notbremssystem.... ohne das wäre der neue Auris dank eines Spinners im zähflüssigen Autobahnverkehr schon Schrott!
Kannst du / willst du mehr darüber schreiben? Würde mich sehr interessieren! :-)
Bild

falk
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 74
Registriert: 30.06.2017, 12:41
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Comfort
Farbe: Platinum
EZ: 0- 4-2017

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#322 Beitrag von falk » 08.08.2017, 14:42

bongartz hat geschrieben:Mein "alter" Auris 2 Hybrid vFL (2013) hat sich nach dem Schnitt der vorherigen Tankfüllungen gerichtet. Eher so um die 750 km bei mir. Das war quasi perfekt.

Der neue (FL, 2015) hat eben jenes - ich sag es mal so deutlich - Problem mit der Restreichweite: Immer 923, und gegen Ende erlebe ich dass er auf 30 km von 150 auf 0 / -- sinkt. Nicht mal wenn der halbe Tank schon leer ist passt er seine Hochrechnung plausibel an.

Also verlasse ich mich nur noch - wie "damals" - auf die Tankwarnlampe.

Aber viele andere Kleinigkeiten sind beim FL durchaus im Detail besser gelöst.
Ich habe die Restreichweite mal eine ganze Langstrecke lang beobachtet und mit der noch zu fahrenden Distanz lt. Google Maps abgeglichen.

Strecke waren 620 KM, Restreichweite bei Fahrtbeginn waren 750 KM, d.h. positives Delta von 130 KM. Zunächst erhöhte sich der Reichweitenvorsprung auf 150 KM und blieb etwa 1/3 der Strecke da. Dann sank der Vorsprung mit immer schnellerem Tempo. Bei einer Reststrecke von 65 KM ging die Restreichweite auf 0. Dann ging auch etwa das Tankwarnlicht an :lol:

Ich bin die Strecke mit Blick auf die Tankanzeige natürlich noch nach Hause gefahren und bin am nächsten Tag direkt tanken gefahren. Gingen 40,84 Liter in den Tank, müsste daher also gut und gerne noch 60-80 KM Reichweite gehabt haben.

So bringt die Anzeige wirklich gar nichts. Wenn die Anzeige mir die Restreichweite bis zum Tankwarnlicht angibt und ich danach aber noch locker 100-150 KM Luft habe, brauche ich mir die Reichweitenanzeige auch gar nicht anzuschauen und fahre lieber nach Tankstand. Da hilft es dann auch nicht, dass die Rechnung zu Fahrtbeginn unterm Strich aufgegangen ist.

Benutzeravatar
Thommy
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2017, 18:28
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: E+ mit LED
Farbe: Tokiorot Perleffekt
EZ: 7. Apr 2017

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#323 Beitrag von Thommy » 10.08.2017, 11:29

@ BillyG:

Antworte Dir sehr gerne bezüglich dieses Notbremssystems, bei Toyota Safety Sense genannt.

Wir waren auf dem Rückweg aus dem Urlaub.
War plötzlich ziemlich viel los auf der Autobahn. (A3 halt)
Im zähflüssigen Verkehr, bei dem es typisch deutsch rechts wieder mal schneller ging als links, hat ein Proletenthekenbesitzer (riesen Heckspoiler)
ziemlich zügig rechts überholt um dann unvermittelt links rein zu drängeln. Nachdem aber alle auf der linken Spur gerade wieder am Beschleunigen waren, wurden alle zum scharfen Bremsen gezwungen.
Bis ich bemerkt habe....schei...der vorne steht ja komplett...hat das Safetysense gebimmelt, gewarnt und gebremst. Waren nur mehr wenige Zentimeter Luft zum Vordermann.
Obwohl ich natürlich auf die Bremse bin, muss ich sagen, hätte ich mich da alleine auf meine Reaktion verlassen müssen, gebe ich leider zu, hätt´s nicht mehr gereicht.
Bremslichter bei Tag sind halt bei den meisten Autos immer gleich hell, egal wie stark da gebremst wird.
Wenn der Fahrspurassistent manchmal auch ein wenig nervt (erzieht aber zum Blinken bei Fahrspurwechsel :), warnt beim Heranfahren an parkende Fahrzeuge in der Stadt manchmal schon echt früh) schalte ich dieses Notfallsystem weder aus, noch senk´ ich die Empfindlichkeit.
Das ist für mich einer der wichtigsten Gründe solch ein Fahrzeug wieder zu kaufen.
Zumal man dafür bei anderen Herstellern wohl auch ganz schön zur Kasse gebeten wird.
Grüße
Thomas
Wer Hybrid fährt brauch´ kein Softwareupdate :top: :lol:

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 498
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#324 Beitrag von moff » 10.08.2017, 14:48

Thommy hat geschrieben:[...] warnt beim Heranfahren an parkende Fahrzeuge in der Stadt manchmal schon echt früh) schalte ich dieses Notfallsystem weder aus, noch senk´ ich die Empfindlichkeit.
Kleine Präzisierung: Du kannst das Pre-Collision-System (PCS) nicht wirklich in der Empfindlichkeit reduzieren. Das, was man einstellen kann, bezieht sich nur darauf, wie früh bzw. spät gewarnt werden soll. Intern bereitet sich das System immer gleich auf einen Crash vor.
Ein Ausschalten des PCS geht zwar, da hast du recht (3 Sekunden lang auf den Taster links unter dem Lenkrad drücken), aber immerhin aktiviert es sich bei jedem Fahrzeugstart wieder automatisch. :)

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#325 Beitrag von oggy » 16.08.2017, 07:21

falk hat geschrieben: So bringt die Anzeige wirklich gar nichts. Wenn die Anzeige mir die Restreichweite bis zum Tankwarnlicht angibt und ich danach aber noch locker 100-150 KM Luft habe, brauche ich mir die Reichweitenanzeige auch gar nicht anzuschauen und fahre lieber nach Tankstand.
ich glaube, das geht Hardwarebedingt nicht anders. Der erste Sensor (für Voll) kann nur unterscheiden sind mehr oder weniger als ca 41 Liter drin. Das heißt, tankt man 45l, bewegt sich die ersten 4l verbrauchtes Benzin die Tanknadel nicht einen mm. Der Wagen muss aber davon ausgehen, dass nur 41l getankt wurden und kann dann nur diese 41l zur Berechnung nutzen. Diese ersten Kilometer über 41l, die nicht wirklich berechnet werden, werden aber schon fleißig von den Gesamt-Restkilometer abgezogen. Das heißt ab unter 41l muss das wieder zurechtgerechnet werden und die Restkilometer nehmen weniger schnell ab, als die wirklich gefahrenen Kilometer. Bei mir sieht das ungefähr so aus --> 740km bei Voll, 880km bei Halb, bei Restreichweite 0 sind es 840km und beim Tanken dann 920km.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1656
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#326 Beitrag von Olav_888 » 16.08.2017, 07:29

Es ginge schon in der heutigen Zeit der elektronischen Einsprizung, der BC weiß ganz genau wie viele Liter er eingespritzt hat, was also noch im Tank ist. Beim T25 hatte ich bei 0 noch für 30-40km drin, dann war auch die letzte Pfütze raus. Sowohl beim Auris II vFL als auch beim T25 konnte ich sauber beobachten, dass er die Restreichweite aus den letzten Fahrten am Anfang schätzt und ab ~200km ganz langsam an die aktuelle Fahrt anpasst. Also technisch wäre es möglich eine exakte Restreichweite zu ermitteln, wahrscheinlich haben sie ein Kundenclientel irgendwo in der Welt :cool:, die das immer ausreizen wollen und dann vor Gericht ziehen, wenn es mal nicht gereicht hat und sie in einer Wüste ohne Sprit da stehen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 264
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#327 Beitrag von Francek » 16.08.2017, 08:11

Ich glaube, sie wollten sich bei ihren europäischen Modellen einfach die Option für ein Softwareupdate offenhalten, da diese derzeit ja so hervorragend bei den Kunden des europäischen Marktführers ankommen... :mrgreen:

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 273
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#328 Beitrag von D-Auris » 13.11.2017, 10:12

Nach nun etwa 2 Monaten und ca. 2500 km mit unserem Auris TS FL 2 Exe ziehe ich zurzeit folgendes Resümee:
Nur die Highlights:
Positiv:
1.) Wenn ich morgens in die Garage komme freue ich mich über das Auto und bereue nur es nicht schon früher gekauft zu haben,
2.) morgens in aller Ruhe elektrisch aus der Siedlung fahren und dann sanft mit leichter Hintergrundmusik im ECO-Modus absolut relaxed zur Arbeit rollen -
das macht bei der geringen Geräuschkulisse und den angenehmen Sitzen des Wagens echt Spaß,
3.) das Fahrwerk ist gutmütig und verkraftet problemlos schnelle Spurwechsel, sowie ein hohes Kurventempo,
4.) der Verbrauch bleibt auch bei diesen kalten Temperaturen trotz Heizung unter 5 Litern,
5.) die Transportmöglichkeiten sind dank des mittels der Hebel an der Seitenwand des Gepäckraums leicht erweiterbaren Ladevolumens sehr gut und
haben sich bei/für uns bereits bewährt,
6.) die durch das Glasdach helle Atmosphäre im Wagen steigert den Fahrspass, auch wegen der stets positiven Rückmeldung der Mitfahrer/-innen
7.) die LED - Scheinwerfer sind wirklich zu empfehlen und besser als alles zuvor gefahrene
8.) der Tempomat reagiert direkt und kann zum Abbremsen des Fahrzeugs genutzt werden

Negativ:
1.) Das Lenkrad hat keine Heizung
2.) der Spurhalteassistent ist passiv (aktustische und Display-Anzeige) und greift nicht aktiv ein,
3.) kein AFL oder Kurven-Licht,
4.) eine zu geringe Zahl an Ablagefächern oder -flächen im Fahrzeug,
5.) die Kofferraumschale aus dem Protektion-Paket ist für Getränkekisten zu glatt - diese rutschen hin und her und müssen stets gesichert werden
6.) bei dunkelblauem Lack fallen Verschmutzungen schneller auf

Fazit: Ich würde den Wagen nocheinmal kaufen :top:
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 305
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#329 Beitrag von teilzeitstromer » 13.11.2017, 11:06

Beim fehlende AFL bzw. Kurvenlicht hatte ich beim Kauf auch bedenken.
Allerdings leuchten die LEDs im Abblendlicht breiter aus als es die vorherigen Xenons taten. Das kompensiert das meiner Meinung nach sehr gut.
Dafür ist mir das Fernlicht ein wenig zu engstrahlend.

Alles in allem ist das LED-Licht schon sehr gut.
Bild :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
Schöni
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 185
Registriert: 03.12.2016, 19:38
Modell: Auris 1
Fhz.: Sharan Schummeldiesel
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Wer bereut den Kauf / Wer würde nochmals Auris kaufen

#330 Beitrag von Schöni » 13.11.2017, 20:29

Gegen das Hin- und Herrutschen der Getränkekisten habe ich in meinen bisherigen Fahrzeugen immer diese Kunststoff/Gummimatte aus dem Aldi genommen. Diese kostet ca. 5 bis 6 Euro wenn ich mich recht entsinne, die lege ich in die Kofferraumwanne hinein. Je nachdem schlage ich sie an den Ecken noch herum, oder schneide sie mir zu.
Danach ist bei mir nichts mehr gerutscht.
Bild

Vier Liter? Kein Problem :cool: :top:

Antworten