Qualitätsniveau allgemein

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.
Nachricht
Autor
ART
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 02.03.2015, 21:23
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Schneeweiss
EZ: 12. Mär 2015
Wohnort: S-H

Qualitätsniveau allgemein

#1 Beitrag von ART » 20.01.2016, 21:14

Mein Auris TS HSD ist jetzt 11 Monate alt und ist in dieser Zeit 12.000 km gerollt. Ich bin mir unsicher, ob ich zu hohe Ansprüche an einen Neuwagen der Marke Toyota stelle. Es ist mein erster Neuwagen und ich habe andere Ansprüche an die Qualitätsanmutung. Vielleicht zu hohe Ansprüche ?

Was mir nicht gefällt:
1. Windgeräusche im Bereich des Fensters der Fahrertür. Habe ich reklamiert. Wurde 2x nachgebessert. Sind jedoch immer noch ab 100 km/h zu hören. Mir ist es zu laut. Doch ich habe es aufgegeben

2. Ein Teil der Verkleidung der Sitzschiene des Fahrersitzes ist abgefallen und lässt sich nicht mehr befestigen. Werde ich beim 1. Service reklamieren.

3. Kopstütze Fahrersitz knarrt wenn ich den Kopf gegenlehne bzw. drücke

4. Der Beifahrersitz hat eine lange "Sitzfalte" auf dem Polster der Seitenführung bekommen. Der Beifahrersitz wurde relativ wenig benutzt und wenn dann hat da hauptsächlich meine Frau gesessen (55 kg)

5. Der Seitenspiegel knarrt heftig beim einklappen. Werde ich beim 1. Service bemängeln.

6. Die Heckklappe und die Türen knackten ordentlich beim schließen. Wurde reklamiert und abgestellt.

7. Die Einparkhilfe (Parkpiepser) hinten ist immer einige Tage nach der Benutzung einer Waschanlage gestört und piept dauerhaft. Oftmals piept es bei Schneefall vorne.

8. Radiobetrieb ist oft gestört. Lokale Sender mit starken Störgeräuschen.

Wie ist eure Erfahrung bzw. Meinung? Bin ich zu anspruchsvoll? Sind meine Ansprüche auf Premiumniveau für ein Fahrzeug der "Mittelklasse"?

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1218
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Qualitätsniveau allgemein

#2 Beitrag von TF104 » 20.01.2016, 21:26

Also zuerst ist so ein Auris mal ein Kompaktwagen und keine Mittelklasse. :wink:

Dann sind einige Sachen sicher Jammern auf hohem Niveau.
Sicher mag manch Konkurent besser in den Kleinigkeiten dastehen.
Aber ich habe lieber Windgeräusche bei einem sehr leisen Auto statt Getriebeprobleme oder Motordefekte u. ä.
Gerade wenn sämtliche Garantien durch sind und man den Wagen so langsam ins Alter bringt habe ich sowas wie ein gewisses Vertrauen in den Wagen entwickelt. Auch wenn der Plasteinnenraum bei der Kält sich mal meldet.

Und solange bei dir (fast)alles abgestellt werden kann ist es ja gut.
Zudem Perfekt ist sicher niemals was.
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 476
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Qualitätsniveau allgemein

#3 Beitrag von technikus » 21.01.2016, 08:09

deine Mängelliste ist ja wirklich für ein Fahrzeug der VFL-Serie enorm lang und ich denke nicht typisch, aber auch nicht akzeptabel für einen Auris II HSD als Neuwagen nach 11 Monaten.
Bis auf das Softwareupdate zur 12V Batterie, zu tief eingestellte Xenonscheinwerfer und jetzt bei 63 Tkm feuchte vordere Stoßdämpfer (werden vor dem TÜV noch auf Garantie gewechselt), habe ich in den knapp 3 Jahren und jetzt 63 Tkm noch keine Mängel reklamieren müssen.
Meine Qualitätserwartungen von Toyota nach 20 Jahren Renault haben sich deshalb eigentlich bisher bestätigt. Man muss aber auch im Gegensatz zu anderen Herstellern nach 15 Tkm oder einem Jahr zur Wartung.

Gruß technikus

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Qualitätsniveau allgemein

#4 Beitrag von derdevill » 21.01.2016, 09:30

Ganz ehrlich...das liest sich wie beim Auris I...
Mag sein, dass das ein Wagen der Kompaktklasse ist aber wenn ich für ne Exe 25000€ - 28000€ bezahle, dann erwarte ich Qualität. Was nützt mir das blabla gelaber von Qualität, wenn ich 4 mal wegen Wasser im Kofferraum zum FTH fahren muß, und Toyota es einfach nicht hinbekommt ne vernünftige Dichtung zu designen/planen. HALLO?
TF104 hat geschrieben:Dann sind einige Sachen sicher Jammern auf hohem Niveau.
Ist doch egal, obs ein Toyota oder ein Dacia ist...manche Sachen sind einfach nur nervig!
Warum soll ich Windgeräusche in Kauf nehmen? Ich kann nicht einmal das Radio lauter machen, weil auf der Autobahn kein Sender störungsfrei reinkommt! HALLO?
Wie lange bauen die Autos?

Gerade beim Auris II Hybrid TS, welcher in D eine breite Masse anspricht, ist das sehr gefährlich für Toyo!

Deswegen steht für mich fest, dass es keinen Auris mehr gibt (wenn dann nur den P4 und dann nur Facelift´s).

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Qualitätsniveau allgemein

#5 Beitrag von tarantilo » 21.01.2016, 09:57

Die lange Mängelliste nach nur elf Monaten liest sich nicht gut.
Vielleicht hat der TE aber auch "nur" einen Montagswagen erwischt (was ihm jetzt konkret natürlich auch nicht hilft!).
Bei meinem etwas älteren Exe sind diese Mängel bis auf die unschönen Sitzfalten und gelegentliche, aber auch nur wenige Sekunden andauernde Aussetzer der Parkpiepser bislang nicht aufgetreten.
Viele Grüße
Tilo

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Qualitätsniveau allgemein

#6 Beitrag von oggy » 21.01.2016, 11:57

bis auf den knarzenden Spiegel hat meiner keine dieser kleinen Macken. Meine beiden Hybriden machen so wenig Probleme, da werde ich 'nen Teufel tun was anderes fahren zu wollen. Da hat der billigzusammengeschraubte Aygo schon wesentlich mehr Ärger bereitet. Seit dem der Auris da ist, aber auch nicht mehr. Der Aygo weiß genau, sobald was Größeres kommt, geht er weg.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Qualitätsniveau allgemein

#7 Beitrag von tarantilo » 21.01.2016, 13:40

Wobei ich insgesamt schon Verarbeitungsqualität und Finish des Auris' etwas ... "fluffig" finde. Also so auf ca. 95% gemacht, dass die erforderliche Funktion des Teils erbracht wird, aber auch nicht mehr. Das liebevolle Streicheln von Detaillösungen, das mir bei meiner E-Klasse (OK, zwei Klassen und 30.000 Euro drüber) gelegentlich unterlief, findet im Auris nicht statt...
Viele Grüße
Tilo

Benutzeravatar
AndiWu
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 46
Registriert: 11.11.2015, 20:37
Modell: -
Fhz.: C-HR, Nov 15 bis Jan 17 Auris
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Flow
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Jan 2017

Re: Qualitätsniveau allgemein

#8 Beitrag von AndiWu » 21.01.2016, 17:50

Meiner Meinung nach sind die in Japan montierten Toyota Fahrzeuge grundsätzlich hochwertiger als die Toyota Modelle, die in Europa (Groß Britannien, Frankreich, Polen, Türkei, Tschechien) zusammengeschraubt werden.

Welche in Deutschland verkauften Modelle kommen eigentlich noch aus Japan?

Der Prius, RAV 4 ?

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Qualitätsniveau allgemein

#9 Beitrag von derdevill » 21.01.2016, 17:55

Das wars auch glaube ich...

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1345
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#10 Beitrag von Tim » 21.01.2016, 18:01

einige der aufgezählten Dinge kann ich nachvollziehen, andere nicht.
Die Dinge die behoben werden konnten sind kurz ärgerlich, mehr aber auch nicht. Dinge passieren eben...

Was mich besonders ärgert, ist das Radio. Da gibts einfache Radios aus dem Zubehör für um die 100€, die weit besser klingen. Nur, wenn man die verbauen will, muss man auf andere Dinge verzichten. Und das geht gar nicht. Leider achtet man auf sowas bei der Probefahrt meist nicht. Richtig ärgerlich ist es, wenn die "Premium-Anlage" unter dem bescheidenen Tuner leidet.

Meik
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 24.10.2015, 15:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber metallic
Wohnort: 46414 Rhede

Re: Qualitätsniveau allgemein

#11 Beitrag von Meik » 21.01.2016, 19:58

Tim hat geschrieben:Richtig ärgerlich ist es, wenn die "Premium-Anlage" unter dem bescheidenen Tuner leidet.
Das ist aber ein Problem das immer mehr Hersteller betrifft. Die Pioritäten liegen auf Smartphone-Integration, Navi, MP3, ... der Tuner muss da irgendwie für wenig Geld dabei sein. Aber heute muss es aus Designgründen auch eine Shark-Fin-Miniantenne oder was unsichtbares in der Scheibe sein, so ein klassischer "Pinn" auf dem Dach hat aber nunmal die besseren Empfangseigenschaften. Da kann der Tuner so gut sein wie er will, wenn die Antenne nichts gescheites liefert nutzt der wenig.

Wenn ich aber so im Bekanntenkreis gucke bin ich mittlerweile als Unterwegs-Radiohörer in der Minderheit. :schulterzuck:

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1345
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#12 Beitrag von Tim » 21.01.2016, 21:11

Naja, ein brauchbarer Tuner muss nicht teuer sein. Wenn ein 100€ Radio an der Serien-Antenne nen ordentlichen Klang liefert, sollte man das von der viel teureren Serienanlage auch erwarten dürfen. Meinetwegen können die Hersteller auch weiter "Schrott" verbauen, aber dann sollen sie den Austausch nicht unnötig erschweren. Es gibt Dinge, die sind beim Auris nur über das Infotainment zu erreichen. Diese sind dann damit weg, wenn man es austauscht. Und das ist eine ziemlich dämliche Sache.

Im Moment experimentiere ich ja mit nem kleinen DAB+Radio herum (viewtopic.php?f=18&t=6309&start=15). Als Antenne dient das Kabel, mit dem es am AUX-IN hängt. In meinen Augen ist das eine falsche Kostenoptimierung bei Toyota, die dem TPS sogar widerspricht: Hier wird für den Kunden wahrnehmbare Qualität für ein paar Cent geopfert.

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1218
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Qualitätsniveau allgemein

#13 Beitrag von TF104 » 21.01.2016, 22:48

derdevill hat geschrieben:Ist doch egal, obs ein Toyota oder ein Dacia ist...
Ist es wirklich so egal?
Okay, dann frage ich mal so: Windgeräusche oder Getriebegeräusche? Was wäre dir lieber??
Manch Daciafahrer wäre froh sich nur wegen Windgeräuschen zu ärgern. Stattdessen tauscht man teure Getriebe.
Da hilfts auch nicht das der vollausgestattete Duster wertstabil ist. Preislich liegt dieser auf dem Niveau eines Auris HSD!
Mit Renaulttechnik von (Vor) Gestern.
Nur mal so. :wink:


Klar sind Fehler nicht hinnehmbar.
Und als Außenstehendem wie mir liegt es fern zu urteilen ob deine Fehler nervig sind oder nicht.
Aber manches- wie Windgeräusche- lässt sich eben nicht abändern. Gut möglich das es mit einem herkömmlichen Verbrenner zwar auch vorhanden aber kaum hörbar ist.

Bei mir ist seinerzeit der Prius III durchgefallen. Weil seine Verkleidungen auf der miesen Straße vor der Tür so gearbeitet haben, das es mich genervt hat.
Im RAV arbeiten die sicher auch, nur hört man es nicht. Der Prius fuhr lautlos (vom Antrieb her) und knarzte halt...
Zuletzt geändert von Shar am 26.01.2016, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelzitat entfernt
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Qualitätsniveau allgemein

#14 Beitrag von derdevill » 22.01.2016, 07:01

TF104 hat geschrieben:Okay, dann frage ich mal so: Windgeräusche oder Getriebegeräusche? Was wäre dir lieber??
...und beides würde ich reklamieren! Bei uns war bis jetzt die Lenkwelle defekt (knacken beim lenken...zieht sich bis zum Auris II), Scheinwerferreinigungsanlage defekt, Wasser im Kofferraum, alle Scheinwefer haben geschwitzt, extrem knarzender Innenraum (wurde halbwegs behoben), ROSTENDE Sitzschiene (wurde 2 mal gemacht!).

...und jetzt brauch auch keiner sagen..."naja Montagsauto erwischt" es zieht sich ja durch die Gemeinde...es gibt nix perfekte aber man muß auch nichts schönreden und hinnehmen.
Zuletzt geändert von derdevill am 22.01.2016, 07:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Qualitätsniveau allgemein

#15 Beitrag von oggy » 22.01.2016, 07:06

Tim hat geschrieben:Nur, wenn man die verbauen will, muss man auf andere Dinge verzichten.
Rein aus Interesse: Hast du mal ein Beispiel was bei der Exe-Ausstattung nicht mehr verfügbar ist, wenn das Radio rausfliegt? OK, beim FL sind es zB die Parkpiepser, aber bei der Start-Edition(VFL) ist es definitiv nur die Anzeige des Verbrauchs der letzten 30min. Alles andere kann man wo anders ablesen.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Antworten