Qualitätsniveau allgemein

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.
Nachricht
Autor
thias
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 105
Registriert: 12.11.2015, 05:58
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schneeweiß
EZ: 14. Mär 2013

Re: Qualitätsniveau allgemein

#31 Beitrag von thias » 02.02.2016, 05:50

Du hast Dir das Auto aber schon angeschaut und ausreichend Probe gefahren bevor Du ihn gekauft hast, oder?

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Qualitätsniveau allgemein

#32 Beitrag von tarantilo » 02.02.2016, 13:58

Ich nehme an, Du meinst meinen letzten Beitrag?
Ja, ich habe mir das Auto angeschaut und bin es probegefahren. Dabei habe ich allerdings z.B. kein Rad gewechselt und das RDKS danach kalibriert oder bin durch eine Waschstraße gefahren.
Schreib mal, wenn Du die von mir beschriebenen Dinge bei jeder Probefahrt testest, vielleicht ist mir da ein Trend entgangen :mrgreen: .
Falls Du mich nicht gemeint haben solltest, bitte einfach das hier ignorieren :lol:
Viele Grüße
Tilo

thias
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 105
Registriert: 12.11.2015, 05:58
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schneeweiß
EZ: 14. Mär 2013

Re: Qualitätsniveau allgemein

#33 Beitrag von thias » 02.02.2016, 18:06

Ich meine nicht die Reifendrucksensoren oder ein eigenartiges abtropfen nach der Waschstraße!
Vielmehr, der Raum hinten zu klein, komischer Lack im unteren Bereich (was übrigens normal ist) langsames Navi und was ich für eine Innenausstattung bestelle, muss ich akzeptieren wenn ich es mir zuvor nicht vorstellen kann!

Würde ihn verkaufen wenn ich Du wäre! TOYOTA kann es Dir mit diesem Auto wahrscheinlich nicht Recht machen und Du wirst Dich über jede noch so Kleinigkeit aufregen...meine Meinung!!!

thias
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 105
Registriert: 12.11.2015, 05:58
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schneeweiß
EZ: 14. Mär 2013

Re: Qualitätsniveau allgemein

#34 Beitrag von thias » 02.02.2016, 18:11

Und für alles andere was nicht gescheit funktioniert tut es mir echt leid!
Hast wohl echt ein Montagsauto erwischt!!!

Ich bin echt sehr empfindlich und habe auch einen extrem feinen Popometer was Autos angeht!
Bin mit meinem HSD bis auf das miese Licht echt sehr zufrieden! Aber das wusste ich auch im voraus...!

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Qualitätsniveau allgemein

#35 Beitrag von tarantilo » 02.02.2016, 18:52

thias hat geschrieben:Würde ihn verkaufen wenn ich Du wäre! TOYOTA kann es Dir mit diesem Auto wahrscheinlich nicht Recht machen und Du wirst Dich über jede noch so Kleinigkeit aufregen...meine Meinung!!!
Na dann komm mal wieder runter und lies die letzten Sätze nach meiner Aufzählung. Vielleicht ändert das Deine - aus meiner Sicht falsche - Meinung.
Ein Teil der Mängel ist auch erst während der 16.000 km seit Erwerb aufgetreten. Ohne Identität des Probefahrwagens mit dem eigenen Fahrzeug sowie Verwendung einer Zeitmaschine kann man die bei einer Probefahrt nicht feststellen :mrgreen:
Viele Grüße
Tilo

Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 208
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Qualitätsniveau allgemein

#36 Beitrag von Peter2 » 02.02.2016, 19:23

Hallo,
wollte ursprünglich nichts zu thias Bemerkungen schreiben und nur für mich denken: Recht hat er. Aber eine Reihe der Punkte hätte man echt gleich abklären können und nicht erst nach tausenden von km. Nasse Scheibe 3 Tagen nach Waschstraße - kann mir nur schwer vorstellen, wo das gehangen haben soll. Navi teilweise unmögliche Strecke - na gut, kann man durch Eingabe von Zwischenpunkten in der Regel (wenns dann halt mal vor kommt) korrigieren. Ist mir beim P2 auch schon mal passiert, dass Dusnelda mich von der AB hat abbiegen lassen, nach 10km runter über die Autobahnbrücke und auf der anderen Seite wieder rauf auf AB. 10km zurück und auf der ursprünglichen Strecke weiter. Aber was lernt man(n) daraus - nicht gut wenn Navi ein und Kopf aus. Rubbeliger Lack unten an den Türen. Geht beim Prius darunter weiter bis unter den Boden. Elastischer Farbauftrag wegen Steinchen etc. Und dass es beim Auris, den ich im Frühjahr bekomme, hinten etwas enger ist als im P2 weiß ich schon im Vorfeld ohne ausgedehnte Probefahrt.

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Qualitätsniveau allgemein

#37 Beitrag von tarantilo » 02.02.2016, 20:35

Hoho, und ich dachte, die "Fanboys" wären nur bei Motor-Talk unterwegs. Aber entweder Toyota scheint bei der Auswahl der Mitarbeiter seiner viralen Marketingabteilung nicht mehr so viel Sorgfalt walten zu lassen oder hier scheint es einige Forenteilnehmer zu geben, die auf beiden Augen jeweils ein dickes Toyota-Enblem haben.

Hach, hier gibt es ein schönes Smiley? emoji?, was IMHO sehr gut passt:
:umleitung:

Jetzt zu Peters Punkten:
Peter2 hat geschrieben:Aber eine Reihe der Punkte hätte man echt gleich abklären können und nicht erst nach tausenden von km. Nasse Scheibe 3 Tagen nach Waschstraße - kann mir nur schwer vorstellen, wo das gehangen haben soll.
Das hat nicht gehangen, sondern macht Wasserschlieren auf der Scheibe. Würde dich das nicht stören? Und, ja, ich werde es bei der nächsten Inspektion ansprechen. Und nein, ich werde deswegen den Auris nicht stehen lassen.
Peter2 hat geschrieben:Navi teilweise unmögliche Strecke - na gut, kann man durch Eingabe von Zwischenpunkten in der Regel (wenns dann halt mal vor kommt) korrigieren. Ist mir beim P2 auch schon mal passiert, dass Dusnelda mich von der AB hat abbiegen lassen, nach 10km runter über die Autobahnbrücke und auf der anderen Seite wieder rauf auf AB. 10km zurück und auf der ursprünglichen Strecke weiter. Aber was lernt man(n) daraus - nicht gut wenn Navi ein und Kopf aus.
Danke für den Tipp, sonst würde ich immer noch im Kreis fahren! Toyota ist sicher dankbar für solche anspruchslosen Kunden.
Peter2 hat geschrieben:Und dass es beim Auris, den ich im Frühjahr bekomme, hinten etwas enger ist als im P2 weiß ich schon im Vorfeld ohne ausgedehnte Probefahrt.
Sehr schön! Weiß ich auch! Stört mich auch nur dann, wenn ich hinten mal Erwachsene drin habe.

Ach so, in Ergänzung meiner Liste von gestern:
13. nerviges Heulen beim Beschleunigen;
14. automatisches Fernlicht bei Kurvenfahrt nicht zu gebrauchen, da man ständig den Gegenverkehr blendet.

Gibt dafür viele andere Dinge, die mir am Auris gefallen und weswegen ich ihn behalte!
Viele Grüße
Tilo

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1278
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#38 Beitrag von Tim » 02.02.2016, 21:24

@tilo: ich bin ja dafür, dass offen kritisiert werden darf, aber bei dir klingt es für mich schon sehr nach Gemecker.

Ich muss Peter und tthias Recht geben, dass sich einige der Kritikpunkte bei der Probefahrt hätten abgeklappert werden können. Andere Dinge wie der Platz in der zweiten Reihe hat nichts mit Qualität zu tun sondern einfach mit der Auslegung des Fahrzeugs. Weitere Dinge hättest du hier im Forum oder an anderer Stelle im Netz lesen können, wie z.B. die Kosten für Ispektionen. Und manche Sachen, die du kritisierst sind prinzipbedingt bei anderen Herstellern auch nicht anders z.B. die Parkpiepser. Bei meinem Golf VII gingen die übrigens wesentlich häufiger los. Zieht man das alles ab, bleibt wenig übrig. Daher mein Eindruck von Gemecker.

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1616
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Qualitätsniveau allgemein

#39 Beitrag von Shar » 02.02.2016, 21:34

Servus.

Auf welcher Grundlage sprecht ihr jemanden die Kritik ab, nur weil derjenige - wider besseren Wissens oder gar aus Vorsatz - sich (dennoch) zum Kauf entschlossen hat? (nur als rhetorische Frage gemeint)

Klar hätte er das eine oder andere vor dem Kauf ermitteln können aber vielleicht sah er ja darüber hinweg (oder es fiel ihm nicht auf) und kaufte so den Wagen dennoch - aus welchen Gründen auch immer. Man kann bzgl. der Kritik an sich anderer Meinung sein aber wegen einer Kaufentscheidung dann keine Kritik mehr äußern zu dürfen, finde ich merkwürdig und unzutreffend. .denken

Nun abschließend möchte ich euch bitten, das eigentlichen Thema weiter zu behandeln. :danke:
Sollte Diskussionsbedarf zur Sache bestehen, ob und unter welchen Voraussetzung Kritik geäußert werden darf, so bitte einen separates Thema hier auf machen: viewforum.php?f=15


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

zig
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.12.2015, 17:00
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Qualitätsniveau allgemein

#40 Beitrag von zig » 02.02.2016, 23:34

Was mir bei meinem neuen Auris 2 "cool" FL negativ auffällt ist der Kofferraumboden. Der erscheint mir nicht sehr robust. Schwerere Gegenstände werde ich damit wohl zum Glück eh nicht transportieren müssen.
Genauso erscheint mir der Boden unter den Vordersitzen bzw. unter den vorderen Fußmatten sehr nachgiebig. Das bin ich so auch nicht gewöhnt.

chancaine
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 148
Registriert: 26.05.2013, 00:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T5 Oxygenblau mica
EZ: 17. Jan 2018

Re: Qualitätsniveau allgemein

#41 Beitrag von chancaine » 19.02.2016, 07:51

@Tarantilo:
Bravo!
Ich habe nach zwei Jahren Forumabesuch so langsam auch den Eindruck, dass hier teilweise Toyota-benebelte Fanboys unterwegs sind, die Kritik oder Anspruch an die Qualität eines Herstellers nicht gelten lassen.
Nix gegen Fans der eigenen Marke, aber wenn man die Toyota Brille auf hat, wird man keine anderen Erfahrungen gelten lassen. Wohin das führen kann, zeigen uns die Franzosen. Aber hey, kooperiert Toyota nicht gerade mit Ihnen?
Der Kreis schließt sich...

Ich habe selbst so viele Dinge, die mich am auris 2 stören, aber weil ich Hirsch mir unbedingt die erste Serie per Finanzierung kaufen musste, kann ich ihn vorerst nicht los werden. Sonst wäre ich schon längst woanders..
Fängt schon bei den schlechten Scheinwerfern an, geht bei mies vernähten Sitzen weiter und endet bei willkürlich piepsenden Einparkhilfen, die so NICHT beim Golf 7 auftreten und stören. Hab selbst alle Golfs beruflich gefahren ;-)
Die hohen Kosten in der Werkstatt ignoriere ich mal, weil man das von Toyota ja kennt.

Häufig wird der Golf als Vergleich herangezogen, was von der Fahrzeugklasse hat auch passt.
Allerdings muss man fairerweise dazu sagen, dass der Golf in vergleichbarer Ausstattung 4 bis 5000 Euro mehr kostet und wenn man sich in beide Autos nacheinander setzt, weiß man, wohin die Mehrkosten geflossen sind.
:auris2ts:


Bild

Benutzeravatar
R6-Machine
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 73
Registriert: 15.09.2014, 09:48
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life Plus
Farbe: novaweiss metallic
EZ: 28. Feb 2013
Wohnort: Bocholt

Re: Qualitätsniveau allgemein

#42 Beitrag von R6-Machine » 19.02.2016, 20:00

Für die miesen Scheinwerfer gibt's für bestimmte Modelle Ersatz. Meine sind auch auf Garantie erneuert worden. Die Ausleuchtung am Rand ist jetzt deutlich besser, vorher war es schon kriminell.
Alles wird gut, aber nicht besser.

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1278
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#43 Beitrag von Tim » 20.02.2016, 08:57

chancaine hat geschrieben: willkürlich piepsenden Einparkhilfen, die so NICHT beim Golf 7 auftreten und stören. Hab selbst alle Golfs beruflich gefahren ;-)
Was machen eure Parkpiepser denn?
Dieses Jahr sind sind sie genau zweimal "willkürlich" angegangen.
Einmal diese Woche, als LKW recht dicht vorbeigefahren ist - das ist mir beim Golf reglmäßig passiert, sogar bei Stau in Autobahnbaustellen, wenn die LKWs in der Gegenrichtung unterwegs waren. Das hat wirklich genervt und da finde ich den Auris weniger empfindlich.
Das zweite Mal war es dieses Jahr, also Eis oder Dreck einen Sensor hinten irretiert hat. Diese Effekte hatte ich bei VW auch. Ärgerlich ja, aber Dank Kamera auch kein Problem (sowohl VW als auch Toyota).

Und wegen der Scheinwerfer: Bin ich der Einzeige der Probefahrten versucht in Richtung Sonnenuntergang zu legen? Dann kriege ich mit, ob die Sonnenblenden und ein paar Minuten später ob die Scheinwerfer was taugen. Da fällt sowas auf und dann weiß ich, ob das Kreuzchen bei Xenon/LED gemacht wird oder nicht.

Ja, die VWs kosten mehr und sind bei manchen Details auch wirklich geschickter. Die Standheizung gibts ab Werk und ist besser integriert. Gleiches bei der AHK. Die Radios sind klanglich besser. Man kann die Scheiben mit der Fernbedienung runterlassen usw.
Schaue ich aber in den Alltag mal rein, dann kommt nur 2-3 Mal im Jahr ein Hänger dran. Die Standheizung macht trotzdem warm und taut die Scheiben ab. Ich kann sie halt nicht übers Infotainment konfigurieren - ganze 2 Mal im Jahr muss ich mich also mit den 2 Knöpfen der Fernbedienung zwischen Lüften und Heizen umschalten.

ABER: Im Gegensatz zu VW habe ich noch keine schlechten Erfahrungen mit der Werkstatt gemacht. Aussagen wie "Der Partikelfilter ist ein Verschleißteil und geht nicht auf Gewährleistung" bei nem 7 Monate alten Auto gehen mal gar nicht. Ne andere Werkstatt (ja, wechselt ja nach solch tollen Erfahrungen) zerkratzt das Lederlenkrad und streitet hinterher alles ab. Und die dritte (ja, man fährt ja gerne immer weiter) spielt - trotz explizitem Wunsch es jetzt nicht zu tun - beim Räderwechsel ein optionales Software-Update auf und lässt einen ne halbe Stunde extra warten. Mein Zeitpuffer für den Kundentermin war damit weg. Hat zwar nichts mit dem Fahrzeug selbst zu tun, aber das Gesamtpaket war für mich deutlich schlechter. Und mangels brauchbarer Werkstatt in der Nähe sind Fahrzeuge dieser Marke für mich tabu. Da lebe ich lieber mit der ein oder anderen Sache, die beim Auris vielleicht etwas "einfacher" gelöst ist. Und ich habe auch lieber die "einfacher" gelösten Dinge, die dann zuverlässig funktionieren als reisende Steuerketten oder ähnliche Überraschungen.

Benutzeravatar
Rainmaker74
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 66
Registriert: 23.11.2014, 17:35
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: avantgarde-bronze metallic
EZ: 16. Dez 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#44 Beitrag von Rainmaker74 » 24.02.2016, 19:00

Das mit den Parkpiesern stimmt schon, vor allem die vorderen sind etwas überempfindlich. Aber besser so als wenn die erst piepsen wenn es schon zu spät ist.
Wie bei jedem Auto gibt es auch beim Auris Stärken und Schwächen. Aber für mich überwiegen klar die Stärken, vor allem der Antriebskomfort des HSD, die bequemen Sitze, das tolle Lenkrad und die für mich sehr intuitive Bedienbarkeit. Es gibt keinerlei Quietsch- oder Knarzgeräusche, die Verarbeitung ist für die Preisklasse auf einem hohen Niveau.
Wenn ich mal zum Vergleich unsere Firmenwagen anschaue (Golf 6, Golf 7, T5 und Passat 7) dann erkenne ich da durch die Bank erheblich größere Mängel, z.B. 1 Liter Ölverbrauch auf 1.500 km beim Golf 7, unerträglich laute Windgeräusche von der B-Säule beim Passat, das Brillenfach beim Golf 7 lässt sich nur mit dem Schraubenzieher aufhebeln, ein Turbolader und 2 Getriebeschäden auf bisher 160.000 km beim T5, willkürlich agierende automatische Parkbremse beim Passat, am besten ist noch der Golf 6.
Das sind teils erhebliche und teure Mängel bei Fahrzeugen die in der Anschaffung etliche Tausender mehr kosten als der Auris oder vergleichbare Toyotas.
Wenn ich mal bewusst den Golf 7 und den Auris 2 vergleiche, sind mir als einziges besseres Merkmal beim VW die mit Teppich ausgekleideten vorderen Türtaschen aufgefallen.
Ansonsten alles auf einem Niveau, selbst die von den deutschen Kunden so beliebten Soft Touch-Oberflächen sind beim Auris an den gleichen Stellen und in gleicher Qualität vorhanden, im Gegenteil, ich finde sogar das beim Golf großflächiger billiges Hartplastik verwendet wurde.
Ist natürlich alles subjektiv, aber ich bin bisher, bis auf ein paar Kleinigkeiten wie dem leidigen Thema mit nur 4 Speicherplätzen beim RDKS mit dem Auris sehr zufrieden.

tituspullo
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 48
Registriert: 05.03.2016, 20:11
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: Multidrive S
Ausstattungvariante: active
Farbe: weiß
EZ: 4. Jul 2017

allgemeine qualität

#45 Beitrag von tituspullo » 05.03.2016, 20:31

hallo!!!

ich war hier schon mal registriert vor jahren, hab aber die zugangsdaten net mehr. von daher ein kurzes hallo! :spam: :P

aaalso: ich hab 2007/2008 einen auris der ersten Baureihe gekauft (ein fehler, den man normalerweise sowieso nicht macht). damals hatte ich ein Problem nach dem anderen. lenker-Gestänge 2x (!) getauscht (ausgeschlagen), bremsscheiben-x mal getauscht (quietschen), fahrersitz getauscht (wackelte), mittelkonsolen-dings getauscht (lack löste sich), Rückrufaktion zwecks Fensterheber (brandgefahr, lol), usw.usw.usw....
laut der fahrgestellnummer wurde der auris in England gefertigt. und den darf man sicherlich nicht mit einem, in Japan gefertigten, vergleichen (ich glaub, die diesels wurden in Japan gefertigt).
der Fairness halber muss ich aber sagen: nach den ganzen garantie-fällen, als alles gerichtet war, lief/läuft meine gurke nun schon 8 jahre lang tip-top.

und nun isses soweit: ich hab doch tatsächlich wieder zugeschlagen. ein 1.33,er 2016 auris-active (österreich-sonderedition "45 jahre"). ich muss zugestehen: bei der Ausstattung hat sich in den letzten 8 jahren ernorm viel getan. das war ausschlaggebend für meine kauf-Entscheidung.

da ich davon ausgehen darf, das der jetzige 1.33,er wieder in England gefertigt wird, zu meiner frage! hat jemand nen Engländer und kann was zur Qualität desselbigen sagen?!
ist die Qualität mittlerweile endlich "Toyota-style"? ich hatte vor dem auris einen corolla, bin diesbezüglich also sehr verwöhnt ^^
danke für eure Erfahrungen, baba :)
Zuletzt geändert von Shar am 05.03.2016, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Gleiche Themen zusammen geführt

Antworten