Qualitätsniveau allgemein

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.
Nachricht
Autor
goozio
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 07.02.2018, 08:26
Modell: -
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Qualitätsniveau allgemein

#61 Beitrag von goozio » 08.05.2018, 13:42

Hallo

Da ich eigentlich Ausschließlich mit Bluetooth fahre und Musik über Handy höre kann ich dieses nicht sagen

(Hört man über Bluetooth Musik, kriegt einen Anruf, beendet diesen, läuft die Musik nicht automatisch wieder weiter.)

Wenn ich ein Anruf erhalte spielt die Musik im Anschluss normal weiter.

Wobei ich dir bei dieser Aussage zustimmt
(Das Hartplastik für die Seitentürverkleidung ist anfällig für Striemen von Schuhsolen beim Einsteigen. Selbiges im Fussraum des Fahrers, Gaspedal und gleich rechts davon Plastikabdeckung der Mittelkonsole.)

Das ist mir auch schon aufgefallen.

Den rest joa. Aber stört mich nicht so richtig :)

chancaine
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 148
Registriert: 26.05.2013, 00:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T5 Oxygenblau mica
EZ: 17. Jan 2018

Re: Qualitätsniveau allgemein

#62 Beitrag von chancaine » 08.05.2018, 20:37

Guten Abend zusammen!

Mich stört nicht wirklich viel am Auris und ich bin sehr zufrieden und glücklich.
Nur das mit dem Licht stört mich auch jedes mal, wenn ich durch einen Tunnel fahre.
Die kratzempfindlichen Materialien im Fußraum kenne ich bereits von Toyota. Hier merkt man, daß vw in den letzten Jahren doch, Premium geworden ist,Toyota nicht.
:auris2ts:


Bild

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 675
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Qualitätsniveau allgemein

#63 Beitrag von Webbster » 09.05.2018, 14:33

Was das Licht und den Autom. Lichtsensor angeht - ich glaub, das kann man im Menü irgendwo einstellen - ab wann die eingeschalten werden und wann nicht.
Aber ich kann mich auch irren. :schulterzuck:

Ich hab in meiner Gegend sowieso viele Tunnels und Unterführungen und kleinere Brücken oder Wälder. Da schalt ich meist das Licht eh komplett ein. Selten, dass "nur" mit dem Licht auf "Auto" geschalten fahr (jedenfalls Tagsüber gesehen).
Bei Nachtfahrten ist es eh "dunkel genug" ... außer die paar Stellen, wo ich Fernlicht brauch, aber geschwindigkeitmäßig unter 50 km/h. In dem Fall muss man auf "Licht manuell" schalten.

Trotzdem sei gesagt: Nicht die Technik bestimmt das Maß der Dinge - sondern der Benutzer/Fahrer. Darum sinds auch "nur" Assistenzsysteme.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1383
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#64 Beitrag von Tim » 10.05.2018, 08:10

Webbster hat geschrieben:Was das Licht und den Autom. Lichtsensor angeht - ich glaub, das kann man im Menü irgendwo einstellen - ab wann die eingeschalten werden und wann nicht.
Aber ich kann mich auch irren. :schulterzuck:
Da geht nur allgemein die Empflindlichkeit. Da nützt nicht wirklich was. Wenn man den Sensor auf "unempflindlich" stellt, geht abends das Licht später an und im Tunnel erst ein paar Meter später. Andere Hersteller scheinen mehrere Faktoren zu nutzen:
1. absolute Helligkeit => wann geht abends das Licht an
2. kurzzeitige Helligkeitsänderung => Tunnelerkennung

Und wenn die Hersteller das gut umgesetzt haben, kann das System zwischen kurzen Unterführungen (Licht bleibt aus) und Tunneln (Lich geht kurz nach der EInfahr an) unterscheiden. Dazu noch eine Nachleuchtdauer von 1-2 Minuten o.ä. damit auf einer Tunnelstrecke das Licht nicht ständg ein- und ausgeschaltet wird.

chancaine
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 148
Registriert: 26.05.2013, 00:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T5 Oxygenblau mica
EZ: 17. Jan 2018

Re: Qualitätsniveau allgemein

#65 Beitrag von chancaine » 10.05.2018, 09:15

Diesbezüglich kann ich meinem Vorredner nur beipflichten.
Andere Hersteller schaffen es generell besser mit den Lichtsensoren wie mit der Elektronik inkl. Entertainmentausstattung als Toyota.
Sie sind der Weltmarktführer, aber was die Gimmicks und kleinen Helferlein angeht, merkt man davon herzlich wenig. Leider.

@Webbster:
Du hast recht, es sind nur Assistenten und als Fahrer hast Du die letzte Verantwortung. Aber es ist ja nicht so, dass Toyota nicht mit den Assistenten proaktiv werben würde. Und dann sollten Sie auch (alltagstauglich) funktionieren ;-)
Dass ich das Licht selbst einschalten kann, weiß ich selbst. Aber der Assistent, den ich übrigens teuer bezahle, der muss funktionieren.
Wir Toyotafahrer sollten ggü. dem Hersteller mal nicht so lethargisch sein und ein gesteigertes Anspruchsdenken an den Tag legen. Sonst können die uns jeden Sch* für Gold verkaufen! Nur, weil Toyota drauf steht.
Just my opinion...
:auris2ts:


Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1871
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Qualitätsniveau allgemein

#66 Beitrag von Olav_888 » 10.05.2018, 13:13

chancaine hat geschrieben: Sie sind der Weltmarktführer, aber was die Gimmicks und kleinen Helferlein angeht, merkt man davon herzlich wenig. Leider.
evtl auch gerade deswegen? Keine SchnickSchnack der ständig den Dienst verweigert? Und ich muss sagen, ich beobachte das regelmäßig im Tunnel, auch bei VAG etc schaltet z.T. sehr spät die Automatik ein
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

chancaine
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 148
Registriert: 26.05.2013, 00:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T5 Oxygenblau mica
EZ: 17. Jan 2018

Re: Qualitätsniveau allgemein

#67 Beitrag von chancaine » 11.05.2018, 15:56

Das halte ich für eine Schutzbehauptung. Andere Hersteller bieten diese ja nicht so an, dass sie alle Nase lang defekt wären. Im Gegenteil. Die von Toyota funktionieren nicht richtig.
Die Sensoren im Golf und Touran sind einwandfrei und reaktionsschnell. Fahre beide dienstlich.
Nur wer Geld in Forschung und Entwicklung steckt kann am Ende davon profitieren.
Toyota pumpt alles Geld in den Hybridantrieb und der Rest wird z.T. vergessen. Sieht man in Sachen Materialwahl oder Dämmung ganz gut.
:auris2ts:


Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Qualitätsniveau allgemein

#68 Beitrag von Francek » 11.05.2018, 16:05

Das kann ich bestätigen. Und beim Dienstwagen, als welche ich Golf, Touran und Passat fahre, stört mich das auch kaum, da diese ohnehin nicht alt werden. Aber privat würden mich die vielen überflüssigen Lampenstarts, die ich aufgrund der schnellen Reaktion bei diesen Fahrzeugen beobachte, durchaus ärgern. Denn da nutze ich das Auto sehr lange und zahle vorzeitig ausfallende Xenon-Brenner oder gar LEDs selbst. Und gerade bei letzteren ist die Zahl von Schaltzyklen häufig eher das lebensdauerbeschränkende Element als die Brenndauer. Insofern halte ich die relativ langsame Reaktion durchaus für eine Tugend.

chancaine
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 148
Registriert: 26.05.2013, 00:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T5 Oxygenblau mica
EZ: 17. Jan 2018

Re: Qualitätsniveau allgemein

#69 Beitrag von chancaine » 11.05.2018, 21:33

Naja, Xenon ist auch so langsam veraltet. Die modernen Wagen (VW, Toyota, et. al) haben mittlerweile ja LED oder adaptive LED , siehe Opel.
Es gibt Bereiche oder Situationen, in denen die rechte träge Reaktivität von Vorteil sein kann, das denke ich auch. Im "normalen" Alltag denke ich,
dass es eher blöd bzw. maximal unpraktisch wird. Für meinen Alltag wäre es von Vorteil, wenn man nicht nur die Umgebungshelligkeit, sondern auch
die Geschwindigkeit der Reaktion einstellen könnte...
:auris2ts:


Bild

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1383
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#70 Beitrag von Tim » 12.05.2018, 07:29

chancaine hat geschrieben: Toyota pumpt alles Geld in den Hybridantrieb und der Rest wird z.T. vergessen. Sieht man in Sachen Materialwahl oder Dämmung ganz gut.
Gerade bei der Dämmung muss man die Zielmärkte und die dort geltendenen Tempo-Limits beachten. Bis 100-120 finde ich den Auris ausreichend gedämmt. Bis dahin hält sich auch das "Aufjauelen" des Verbrenners beim Hybrid in Grenzen. Dass Toyota da nicht mehr investiert, weil es in den entsprechenden Ländern für den Kunden kein Mehrwert ist, kann ich nachvollziehen. Deutschland wird von Toyota eben (leider) nur "nebenbei" bedient.

donpanse
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 21.04.2018, 18:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Weiss
EZ: 30. Mär 2017

Re: Qualitätsniveau allgemein

#71 Beitrag von donpanse » 12.05.2018, 10:13

Ja muss auch sagen das ein VW Golf sich subjektiv leiser anfühlt als ein Auris.
Es gibt Messwerte vom ADAC wobei sich beide nicht viel unterscheiden, allerdings sind die wahrnehmbaren Geräusche sogar in einem VW Polo (Mietwagen) leiser als im Auris.
Bei deutschen Auto Herstellern wird mehr Wert darauf gelegt die störenden Frequenzen zu minimieren. Was nicht unbedingt messtechnisch leiser ist, sich aber für das menschliche Ohr leiser anhört.

Um da mitzuhalten muss man sich einen Lexus gönnen um in der Gleichen Liga zu spielen.
Ich finde den Auris nicht laut, er ist aber was die Geräuschdämmung angeht so "mittelprächtig" :schulterzuck:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1871
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Qualitätsniveau allgemein

#72 Beitrag von Olav_888 » 12.05.2018, 10:23

chancaine hat geschrieben: Nur wer Geld in Forschung und Entwicklung steckt kann am Ende davon profitieren.
Entschuldigung, aber diese Teile werden von Bosch/Conti/Schäffler/Denso etc zugekauft, da entwickelt schon seit Jahrzehnten keine Firma mehr selber. Das einzige was da eingestellt wird, ist die Reaktionszeit. Nun ist da die Frage, was will man: Unter jedem Baum direkt das Licht an? Oder wirklich erst ab dunklerer Dämmerung?
Aber das schöne ist: Man kann das einstellen nach seinen Wünschen, also einfach umstellen auf super hyper sensible
donpanse hat geschrieben:Um da mitzuhalten muss man sich einen Lexus gönnen um in der Gleichen Liga zu spielen.
Was dann auch ungefähr vom Geld wieder in einer Liga spielt :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Markus I.
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 27.12.2017, 20:18
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: Schneeweiß
EZ: 8. Mai 2017
Wohnort: Albstadt

Re: Qualitätsniveau allgemein

#73 Beitrag von Markus I. » 12.05.2018, 11:26

Kann mir jemand sagen, wie ich die Empfindlichkeit der Lichtautomatik einstelle (Auris FL)? Das Handbuch sträubt sich hartnäckig gegen alle meine Suchbemühungen :schulterzuck:
Danke!

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Qualitätsniveau allgemein

#74 Beitrag von moff » 12.05.2018, 12:12

Aus dem Kopf heraus: Beim Touch (& Go) auf Setup klicken, dann Fahrzeug (da dann eventuell noch auf Anpassungen der Fahrzeugeinstellungen?) und dann gibt's da irgendwo die Option Automatisches Beleuchtungssystem/Empfindlichkeit des Lichtsensors, dort kann man die Empfindlichkeit von -2 bis +2 einstellen.

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1383
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Qualitätsniveau allgemein

#75 Beitrag von Tim » 13.05.2018, 08:38

donpanse hat geschrieben:Ja muss auch sagen das ein VW Golf sich subjektiv leiser anfühlt als ein Auris.
Es gibt Messwerte vom ADAC wobei sich beide nicht viel unterscheiden, allerdings sind die wahrnehmbaren Geräusche sogar in einem VW Polo (Mietwagen) leiser als im Auris.
Da kommt auch wieder drauf an, worauf man den Foku legt. Au der Bahn ist ein Golf subjektiv leiser. Innerorts hingegen, ist der Verbrenner permanent present, was beim Auris HSD nicht der Fall ist, weil der Verbrenner entweder aus ist oder nur mit sehr niedriger Drehzahl arbeitet. Ganz krass ist da der Unterschied zum Golf als Diesel. Wie es objektiv ist, weiß ich nicht.

Antworten