Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris und Corolla.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3631
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#661 Beitrag von iMacAlex » 06.04.2019, 13:53

Größen sind ja immer ralativ...ich bin auch "nur" 182 Groß aber der eine hat längere Beine, der andere einen längeren Hals, Oberkörper usw... Ich finde es nur verwunderlich wie man so zurückschreiten kann vom Platz her. Im Auris I fühlt man sich schon wie in einem Familienvan und dann steigt man nach unten in den engen Corolla ein. Die Sitze haben sich aber gut angefühlt :D
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#662 Beitrag von musicman » 06.04.2019, 19:05

Habe heute mal drin gesessen: Von aussen sieht er schon besser aus, auch irgendwie breiter, sportlicher. Trotzdem sitzt man nicht so gut, wie gewohnt. Komisches Gefühl. Vlt subjektiv, weil ich an meinen gewöhnt bin. Toyota sollte mal bei den Sitzen was machen und eine hochwertige Alternative anbieten. Vlt sowas wie im Prius. wobei mir die jetzt auch nicht so gut gefallen haben.

Was mir direkt aufgefallen ist: die Türverkleidungen aussen, also der Rahmen, scheint aus wackeligem Plastik. (?)

Das neue Innendesign ist schon mal viel moderner und bietet auch an der Console etwas mehr Platz. Könnte man aber noch besser machen, vor allem mit einem kleinen Fach dort, wo das ehemalige Display war. Für z.B. den Schlüssel, Taschentücher, Hustenbonbons und was man so direkt bei der Fahrt greifen möchte. Einen dedizierten Platzt fürs Telefon gibt es immer noch nicht.

Display-Grösse und Position sind aber gut. Besser und sinnvoller als im 2er, finde ich. Man schaut drüber weg und sieht immer noch die Scheibenunterkante. Es wird also keine Sicht weggenommen.

Allerdings finde ich den sehr fetten Schalthebel unpassend. Es wird ja keine Mechanik geschaltet. Der kleine aus dem 2er ist viel sinnvoller, denn der fette Knüppel deckt ein wenig die Umschalttasten für ECO, Normal und Power ab, die man ja IM Betrieb braucht. Seltsame Idee. :lol:

Ob ich den kaufen würde? - keine Ahnung. So richtig besser, ist der nicht. Das Mehr an Motorleistung braucht man auch nicht unbedingt, bei der Preisgestaltung.

vialli
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 21.10.2013, 13:29

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#663 Beitrag von vialli » 07.04.2019, 08:56

Moin, bin gestern den 2.0 l Hybrid Probe gefahren. Habe sofort eine richtige Probefahrt vereinbart für den 20.04. Hat mich schon in seinen Bann gezogen. Schiebedach ist richtig schön. Ich habe bisher das Panoramadach. Was ich mir in der Form nicht mehr kaufen würde. Am besten gefallen mir aber die kompletten Assistenzsysteme! In der Vollausstattung ist das schon der Hammer. Aber auch ein Hammer Preis! Seit gestern wälze ich Prospekte, Preislisten und Tests im Internet :shock: Alles nicht gewollt, weil ich gestern auch erst neue Sommerschuhe gekauft habe :denken:

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 557
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#664 Beitrag von technikus » 07.04.2019, 09:24

ich bin gestern den 2,0 in Farbe rot mit 3 Personen Beladung Probe gefahren, da der 1,8 leider nicht zur Verfügung stand. Die angeblich bessere Beschleunigung hat mich nicht vom Hocker gerissen. Viele kleine Anzeigen im Display und mehr Knöpfe im Lenkrad und dann der Wählhebel mit dem man beim Ausschalten vorher erst in Stellung P gehen muss. Muss ich haben hat sich da nicht eingestellt.
Da AppleCarplay bzw. Android Auto erst ab November in die Serie kommen, muss ich auch warten da ich kein Navi brauche und mit dem Smartphone navigiere, siehe Test Autobild Bediencheck Connectivity und alternativem Sieger Toyota Aygo mit AppleCarplay.

Gruß technikus

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 619
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#665 Beitrag von nightsta1k3r » 07.04.2019, 17:57

technikus hat geschrieben:
07.04.2019, 09:24
und dann der Wählhebel mit dem man beim Ausschalten vorher erst in Stellung P gehen muss.
Der ist vom Anfang bis zum Ende einfach Mist.
Das und wenn man ohne Hinschauen beim Wegfahren in P statt in D landet dürfte u.a. der neue Toyota-Stil sein, zurück in die Ami-Steinzeit. :irre: .
Da war vergangenes Jahr beim ersten Probesitzen im C-HR meine Frage an den Händler des geringsten Misstrauens: was ist denn da passiert?

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 884
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#666 Beitrag von Webbster » 07.04.2019, 21:46

Ich fand das mit dem: Ausschalten = automatisch in "P" wechseln viel viel cooler. Klar. Kann man das auch manuell machen, aber ich fand schon mal geil. Du kannst einfach - abstellen, die Kiste stellt sich automatisch in P und gut wars. Das war für mich Fortschritt... im Auris.

Meine Freundin kann ihren C3 auch in "A" lassen, bzw. muss sie es auch - für den Park-Gang. Im Citroen ist das kein PRND-Schalt-Dings. Sondern ein R-N-A... Naja. Jedenfalls beim Starten muss sie in den Neutralen wechseln, sonst startet der net.

Dennoch... Ich fand das mit dem Automatischen Wechseln super geil. Und dann kommt wieder diese Grobmotorische ... nee... ich fand meinen kleinen Joystick einfach geil so wie der ist und wie der schaltet. Einfach ein Traum.

Eine technische Nulpe die dazwischen gefunkt hat... glaub ich net. Eher eine buchhaltärische Nulpe: Kommt... wir haben noch 100.000 Stück dieser groben Schalt-Gedingse... bitte verbauen!!!
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#667 Beitrag von musicman » 07.04.2019, 22:39

Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen, dass es sowas war, wie "bitte verbauen". Das Umkonstruieren einer Console mitsamt gfs. sogar SW-Änderungen und anderen Dingen wie Tests oder gar Zulassungsthemen ist mitsamt Doku viel teuer, als einfach "lassen wie es war". Eher schon muss es da Probleme gegeben haben, gfs. hat es irgendeinen Sicherheitsvorfall gegeben oder ein Marketingmann hat rausgefunden / bzw vermutet, dass die Kunden damit nicht zufrieden waren. Möglich, dass eine Kundenbefragung rausbekommen hat, dass Viele einen richtigen Knüppel in der Hand haben wollen und deshalb keinen Auris haben wollen.

Ich persönlich finde das mit der Parktaste und dem Miniknüppel sehr gut.

Benutzeravatar
CGN-Spotter
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 12.05.2018, 10:03
Modell: Corolla TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Club
Farbe: platinsilber metallic
EZ: 0- 6-2019

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#668 Beitrag von CGN-Spotter » 08.04.2019, 00:54

Ich habe das schon mal irgendwo angesprochen und vermutet, dass der "Knüppel" aus demselben Grund da ist wie der eigentlich unnötige Drehzahlmesser.
Ich bin mir fast sicher, dass es viel eher am Marketing liegt als an irgendwelchen rein technischen Gegebenheiten.

Man will Märkte erobern, und deshalb ist Ziel der aktuellen Produktpalette und der Werbekampagnen, dem normalen Autofahrer möglichst die "Angst" vor dem Hybrid zu nehmen.
Deshalb sieht das Cockpit möglichst so aus, wie man es bei einer normalen Automatik gewohnt ist. Wahrscheinlich hat man rausgefunden, dass Leute allein vom Aussehen der Geräte davon abgehalten werden, sich einen Hybrid näher anzusehen, weil "sieht komisch aus, alles anders". Deshalb sind die Grund-Anzeigen und die Schaltung jetzt deutlich näher an einem Auto 1.0 und ein skeptischer Hybrid-Tester findet sich da sofort zurecht.

Das deckt sich auch z.B. mit der breiten Werbekampagne, wo man den Hybrid überall "self charging" nennt - um ein weiteres Vorurteil und Kaufhindernis aus dem Weg zu räumen, nämlich dass viele gar keine Ahnung haben, was ein Vollhybrid ist und immer noch meinen, das Ding muss an die Steckdose.

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 557
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#669 Beitrag von technikus » 08.04.2019, 07:23

da kann ich CGN-Spotter nur beipflichten. Beim ausführlichen Gespräch zu technischen Details vor der Probefahrt (leider eben nur mit dem 2,0) hat der Verkäufer des FTH gemeint, dass für einen größeren Kundenkreis ein "normal" zu bedienendes Auto designt wurde, eben mit geänderten Anzeigen, Schaltknüppel und beim 2,0 sogar mit Schaltpaddeln hinterm Lenkrad.

Gruß technikus

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 884
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#670 Beitrag von Webbster » 08.04.2019, 07:42

Bei Schaltpaddels bin ich mir immer noch nicht sicher, was die eigentlich genau machen. Softeware-Schaltpunkte aktivieren?? Oder bestimmte Drehzahlen-Punkte? Digitalisierte "Gänge" oder imitierte Gänge? Keine Ahnung. Bei einem "Ein-Gang-Getriebe" macht das überhaupt keinen Sinn meiner Meinung nach. Das ist als würde man bei einem Roller mit Variomatik einen Schalthebel reinbauen für die Optik. Die Vario arbeitet trotzdem wie sie eben arbeiten soll.

Das mit dem "Normal-Aussehen" ist vielleicht ein Verkaufsgrund, aber so sticht der Hybrid nicht mehr aus der Masse raus und geht so irgendwie wieder unter. Der Prius wurde aber so nicht verändert oder?

Und ich war nie der Freund von diesen Raster-Schalthebel... Wenn schon Schalthebel, dann Schaltgetriebe - sonst kann es gern etwas neues sein wie das Konzept im Auris/Prius. Dieser kleine Joystick war einfach göttlich einfach. Zack-zack fertig in "D" oder "R".

Keine Ahnung. Bin sehr zufrieden mit meinem Auris... und der passt auch so in meine Garage. Und ich komm mit dem sauber klar. :)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Meister
Auris Meister
Beiträge: 2026
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#671 Beitrag von Olav_888 » 08.04.2019, 09:12

Die Schaltpaddel gab es auch schon für das normale CVT (im Avensis) und dient nur zur Simulation eines normalen Schaltgetriebes, also feste Übersetzungen. Wahrscheinlich nur, damit Autoblödtester zufrieden sind, die fanden das ja super
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 884
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#672 Beitrag von Webbster » 08.04.2019, 09:15

Ja... aber macht man damit die Effektivität des CVTs dann nicht zunichte? Dann kann man ja gleich ein Mehr-Ganggetriebe einbauen... selbst wenn es simuliert wird... es ist dann weder das eine noch das andere...

Erinnert mich irgendwie an meine Arbeit - wo ich für bestimmte Facharbeiter eine Bauart konstruiere und dann für den anderen Facharbeiter wieder das komplette Gegenteil, nur damit diese Herrschaften zufrieden sind. :roll: Die Welt wird zunehmend seltsam...
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Meister
Auris Meister
Beiträge: 2026
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#673 Beitrag von Olav_888 » 08.04.2019, 10:15

ja, die Vorteile des CVT werden damit vernichtet, ist halt so
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 619
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#674 Beitrag von nightsta1k3r » 08.04.2019, 13:22

Webbster hat geschrieben:
08.04.2019, 07:42
Bei Schaltpaddels bin ich mir immer noch nicht sicher, was die eigentlich genau machen. Softeware-Schaltpunkte aktivieren??
Wird so sein wie bei den großen Lexus Hybriden.
Da emuliert der Computer Schaltsprünge wie bei einem klassischen Automaten, um die konservative Kundschaft nicht zu irritieren .
Technisch eigentlich hirnrissig und ein Verrat an der Grundidee vom HSD.

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Corolla 2019 (Marketingname bis 08/2018 "Auris 3")

#675 Beitrag von musicman » 08.04.2019, 18:01

Würde man den Hybrid als das verkaufen, was er eigentlich ist, nämlich als Verbrenner mit automatisch geregelter Zusatzpower wie das ehemalige "80PS-KERS" in der Formel 1, würden Viele wohl auf den ersten Blick einen positivieren Eindruck haben. Ich hätte den Hybriden einfach einen Zusatzknopf spendiert, wo "e-Power" drauf steht und einen mit "Auto / Manu" und dann hätte jeder auswählen können, wann der Elektro draufknallt und wann nicht. Das würde z.B. auch das Problem lösen, dass mitunter Bedarf besteht, den Akku leerzufahren, weil eine Abfahrt bevor steht.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Auris, Corolla und der Technik“