Werkstätten und Hybrid (ehem. HOCHVOLT System)

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1390
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Werkstätten und Hybrid (ehem. HOCHVOLT System)

Beitragvon Olav_888 » 04.03.2017, 10:06

Ich hatte es akzeptiert, solange ich bei der AIOI war, da war zu 99% klar, bei welcher Werkstatt ich lande. ;)
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1128
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Werkstätten und Hybrid (ehem. HOCHVOLT System)

Beitragvon Tim » 05.03.2017, 08:12

TF104 hat geschrieben:Werkstatt feststellt"Upps, Hübrit, dat könn wa nich..." Und dann?
Warten bis die den Schein haben?
Oder doch zum FTH?


Glaub doch nicht, dass die Versicherung bei jedem Schaden ne Anfrage an Werkstätten rausschickt, damit die sich unter bieten. Nee, das sind Werkstätten, mit denen die Versicherer Verträge geschlossen haben. Die Werkstattbindung ist deswegen günstiger, weil diese Werkstätten mit anderen Stundenlöhnen gegenüber der Verischerung kalkulieren. Die Versicherung garantiert dann dafür ein gewisses Auftragsvolumen. Damit sie von dem Stundensatz leben können, müssen sie aber flott arbeiten und können Leerlauf nicht gebrachen. Auch wenn ich noch keinen Vertrag zwischen Versicherung und Werkstatt in der Hand habe, darfst du davon ausgehen, dass der größere Vertragspartner (also die Versicherung) schon aufpasst, dass die Werkstatt dafür zu sorgen hat, dass die Mitarbeiter die entsprechenden Qualifikationen habenn. Ne, im Zweifelsfall wird die Werkstatt daher nicht die Hosen runterlassen, sondern einfach loslegen. Vielleicht haben die sogar nen Mitarbeiter mit so einer Qualifikation, nur hat der die letzten 2 Jahre nicht einen Hybriden gesehen...

Wie Olav schon geschrieben hat: Bei der AIOI lass ich mir das gefallen, wobei die AIOI auch fremde Marken als Partnerwerkstätten hat.


Zurück zu „Allgemeines zum Auris und der Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste