Lichtautomatik ausgefallen beim Auris II

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.
Antworten
Nachricht
Autor
Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Lichtautomatik ausgefallen beim Auris II

#1 Beitrag von Francek » 27.07.2017, 08:22

Natürlich auf dem Weg in den Urlaub und kurz vor Verlassen der EU -und damit des Deckungsbereichs der Neuwagengarantie- stellte ich bei meinem 3 Monate alten Auris einen Ausfall der Lichtautomatik fest. Das Licht startete nicht mehr von selbst (dauert ja leider auch einen Moment, bis man das am Tage bei Durchfahrt durch einigermaßen gut beleuchtete Tunnel merkt) und etwas später fiel mir auch ein Ausfall der Armaturenbeleuchtung in den Rundinstrumenten auf - manuelle Schaltung des Lichts funktionierte allerdings uneingeschränkt. Ich vermutete zunächst Ausfall einer Sicherung. Also Blick ins Handbuch zwecks Identifikation der Lage der in Frage kommenden Sicherung(en). Leider enthält das Handbuch keinerlei Liste der Sicherungen. Ich habe dann einfach den Sicherungskasten im Motorrarum geöffnet in der Hoffnung auf eine Liste auf der Innenseite des Deckels. Dort findet sich auch tatsächlich eine entsprechende Liste, allerdings mit so vielen wenig aussagekräftigen Bezeichnungen (u.a. so generische Benennungen wie "ECU 1", "ECU 2", "ECU 3",...), dass das auch nicht weiter hilft. Mir blieb also nichts anderes, als tatsächlich sämtliche Sicherungen durchzuschauen. Da sich aber keine durchgebrannte Sicherung erblicken lies, habe ich in einer Art Übersprungshandlung mal alle Sicherungen und Relais fest in ihre Sockel gedrückt - da gab es bei etlichen erstaunlich viel Spiel. Das gleiche habe ich dann noch mit den paar Steckverbindern hinter dem kleinen Ablagefach im Armaturenbrett gemacht, welches ich geöffnet hatte, da sich dort laut Anleitung ja auch noch ein Sicherungskasten befinden könnte. Und siehe da: Armaturenbeleuchtung war wieder da und nach Einbruch der Dämmerung ging auch das Licht von selbst an. Voila! Allerdings ist mein Vertrauen jetzt etwas getrübt, denn weder weiß ich welcher Kontakt nun Schuld war noch ob er sich wieder loswackeln kann und wird.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lichtautomatik ausgefallen beim Auris II

#2 Beitrag von Chris1983 » 27.07.2017, 09:19

Vllt war es in den Tunneln und Unterführungen nicht dunkel genug?
Verbund gibt's auch so einen Tunnel der ist so grell beleuchtet da macht er das Licht einfach nicht an.
Wenn es bei dir dann abends wieder ging lag es wahrscheinlich nicht an dem Gewackel an den Sicherungen sondern einfach daran das es wirklich dunkel war. Ich glaube nicht das eine Sicherung keinen Kontakt hatte da sie sonst wohl komplett raus gefallen wäre. Denn entweder hat sie Kontakt oder ist nicht mehr da/kaputt.

Abwarten ob es wieder Auftritt, aber ich denke wenn du durch den selben Tunnel wieder fährst, hast du das gleiche wieder :schulterzuck:
Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lichtautomatik ausgefallen beim Auris II

#3 Beitrag von Francek » 27.07.2017, 09:35

Die Lichtautomatik war definitiv ausgefallen. Als ich durch die ersten Tunnel fuhr dachte ich mir noch, dass die ausbleibende Reaktion eigenartig und bisherigen Erfahrungen widersprechend sei, vermutete aber die Position und Helligkeit der Tunnelbeleuchtung als mögliche Ursache. Als auch nach mehrfacher Prüfung der Einstellung des Lichschalters und sogar Hochstellung der Empfindlichkeit auf höchste Stufe -ich verwende sonst die mittelstark angehobene Empfindlichkeitseinstellung- nichts passierte, wurde der Verdacht stärker. Und als es abends dann recht dunkel wurde und die Lichtautomatik auch bei der höchsten Stufe bei einer Helligkeit, wo sie sonst bei mittlerer Empfindlichkeitseinstellung längst aktiv war, noch nicht ansprach und außerdem das völlig fehlende Armaturenlicht auffiel (beim Auris II brennt dies auch bei ausgeschaltetem Licht stets in einer speziellen Helligkeitsstufe), war die Sachlage eindeutig. Ich habe es dann nach etlichen Kilometern mit manuell geschaltetem Licht spätabends nochmals im fast Stockdunkeln -es war nur etwas Mondlicht verfügbar- versucht: immer noch keine Reaktion. Die Reparatur erfolgte dann am Folgetag im Hellen.
Übrigens fallen die Sicherungen beim Auris II naturgemäß nicht raus, da der Sicherungskasten horizontal angeordnet ist. Allerdings vermute ich eher den unteren Steckverbinder an der weißen Plastikbox links unter dem Armaturenbrett (ist das evtl. die ECU der Lichtautomatik?) als Schuldigen. Dieser ist von unten auf die Platinenkante aufgeschoben und insofern dazu angetan, durch Vibrationen+Schwerkraft oder auch durch Schuhkontakt mit dem von dort in einem Bogen oberhalb der Pedale verlaufenden Kabelstrang abzurutschen.
P.S. Bin übrigens nach meiner "Reparatur" auf dem Rückweg aus dem Urlaub nochmals durch etliche derselben Tunnel gefahren. Da zündete die Automatik dabei jedes Mal. Da ich in umgekehrter Richtung unterwegs war, sind die Versuchsbedingungen zwar nicht völlig identisch, aber visuell war kein Unterschied erkennbar und der Tunnelaufbau im Übrigen auch vollkommen symmetrisch.
Zuletzt geändert von Francek am 27.07.2017, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lichtautomatik ausgefallen beim Auris II

#4 Beitrag von Chris1983 » 27.07.2017, 09:44

Ja stimmt, der Tacho leuchtet immer egal ob Licht an oder aus, er dimmt nur ab wenn es dunkel wird.
Gut möglich das es dann an den steckverbindungen gelegen hat. Evtl saß ein Stecker nicht 100% und zum Glück viel nur die Lichtautomatik aus und nicht das ganze Auto.
Ich denke aber da du nun alles angedrückt hast wird da nichts mehr passieren schließlich rasten die Stecker ja ein. Zumindest sollten sie das.
Du kannst es ja mal, sofern keine Probleme mehr auftauchen, beim Händler ansprechen wenn du wieder im Lande bist.
Bild

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 258
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Lichtautomatik ausgefallen beim Auris II

#5 Beitrag von mavFG » 30.07.2017, 09:06

für den Fall, des es mal wieder passieren sollte: deck doch einfach den Lichtsensor ab..
Das ist der Linke auf dem Amaturenbrett..
Persönlich sind wir heut Nacht um 2 aus dem Urlaub wiedergekommen.. keine Ausfälle am Toyota.. die Lichtautomatik hat super funktionert.. die Scheibenwischer leider auch.. :cool:
:auris2ts:

Bild

Antworten