Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

Allgemeine Diskussionen und Fragen zum Toyota Auris.
Nachricht
Autor
moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#241 Beitrag von moff » 22.08.2018, 19:11

Webbster hat geschrieben:
22.08.2018, 19:07
[....]
Welche Einstellung für die Kollision hattest du denn eingestellt? Auf Stufe "Fern", "Mittel" oder "Nah"?
Mir würd es vorkommen, du hast es "Nah" eingestellt, dann bremst er gleich mal. [...]
Die dreigeteilte Einstellung wirkt sich nur darauf aus, wie früh die Warnung (Blinken im Display, Piepsen) angezeigt wird, nicht, wann das Fahrzeug schlussendlich bremst.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 677
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#242 Beitrag von Webbster » 22.08.2018, 19:37

mmh... ok. gut. Ich dachte, dass man damit auch das einstellt. Aber ok. Wieder was neues gelernt.
:danke:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 75
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#243 Beitrag von freis » 22.08.2018, 21:01

becksbier hat geschrieben:
22.08.2018, 16:17
...................Gebremst hat er aber nie.
Gestern bin ich an eine Schranke auf einem Parkplatz gefahren. Ich kenne die Schranke. Die geht immer sehr spät auf.
Bin diesmal nicht auf die Bremse gegangen, weil ich wusste es müsste eigentlich auch ohne Bremse klappen.
Piep-piep-piep und zack steht die Karre! Hat nicht gequietscht...kann auch nicht bei vielleicht 5 km/h, aber bin
schon voll in den Gurt gegangen.
Na ja...war zwar unnötig, aber nun ist (für mich) bewiesen, dass das Teil wirklich bremst ;)
Genau die gleiche Erfahrung hatte ich in unserem kürzlichen Portugal-Urlaub gemacht.
Wir hatten uns für Frankreich einen Transponder gegönnt, damit man die bevorrechtigte linke "Durchfahrtspur" mit 30km/h nehmen kann
und nicht an jeder Zahlstelle anhalten muß wegen Kleingeld für die Autobahnmaut.

An irgendeiner Schranke war ich wohl minimal zu schnell, so daß diese erst extrem kurz vor dem Auto öffnete.
Das genügte bereits für deinen beschriebenen Effekt - das Auto stand - und die Schranke öffnete mehr oder weniger gleichzeitig.

Meine Frau warf einen vorwurfsvollen Blick, weshalb ich denn sooo stark bremsen müsse bis zum Stillstand. Wir hingen beide in den Gurten.
"Das war nicht ich!" Der / die Assistent(in) wurf den Anker wegen "SecuritySense".

Auch diese Erfahrung war gleich, System funktioniert!!

Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

becksbier
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 142
Registriert: 28.08.2017, 11:10
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: titan silber
EZ: 11. Jul 2017

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#244 Beitrag von becksbier » 11.09.2018, 09:13

Gestern habe ich den Spurhalte-Assi das erste mal eingeschaltet. Ich wusste gar nicht, dass der eine Anzeige hat! Man sieht ein realistisches Modell des Autos von hinten und 2 Balken an den Seiten.
Erstmal kommt aber immer eine Meldung: "erst ab ca. 50 km/h". Daher dachte ich nach dem Kauf, da kommt nichts. Egal, jedenfalls habe ich das heute mal angemacht und geschaut was sich da so tut.

Ab ca. 40 km/h erkennt er meistens erst den rechten Streifen (fahre oft links in der Stadt) und dann sogar den linken, auch wenn da z.B. nur Randstein oder sowas ist. Die Balken werden aber auch öfter
mal wieder "leer", was wohl bedeutet, dass er nichts erkennt, auch wenn sich eigentlich nichts geändert hat.

Blinkt man und wechselt die Spur, passiert nichts. Blinkt man nicht, z.B. auf 2-Spuriger in der Kurve, wenn man sie leicht schneidet, piept es und der jeweilige Balken wird rot...mehr passiert nicht!
Also ich meine(!) bei VW uns Co. merkt man einen Ruck im Lenkrad, der einem die Richtung weist oder? Wenn ich schon am pennen bin und die Spur verlassen, habe ich ja keine Zeit mehr auf das Display
zu schauen. Oder piept es in verschiedenen Tönen?

onlyJR
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 97
Registriert: 05.04.2017, 16:27
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 12. Jun 2017

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#245 Beitrag von onlyJR » 11.09.2018, 09:28

Nein das war es schon. An sich hätte man sich dieses Feature sparen können finde ich.
Es ist eigentlich schon fast vorsätzlich wenn man es ernsthaft nutzen möchte.
Entweder ich bin fit und fahre, dann brauche ich das Ding nicht. Oder ich bin müde, dann sollte ich sowieso nicht fahren und mich nicht auf sowas verlassen. :denken:
Bild BildBild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#246 Beitrag von Francek » 11.09.2018, 09:43

becksbier hat geschrieben:
11.09.2018, 09:13
Wenn ich schon am pennen bin und die Spur verlassen, habe ich ja keine Zeit mehr auf das Display zu schauen.
Sollst du ja auch gar nicht. Du sollst wieder auf die Straße schauen. Und da merkst du schnell, in welcher Richtung und um wieviel du falsch liegst. Passt schon von der Funktionalität. Zumal es sicher seltener abgeschaltet wird als die Systeme mit aktivem Lenkeingriff. Die nerven nämlich insbesondere in Baustellen mit ständigen unmotivierten Lenkeingriffen aufgrund noch vorhandener anderer Linienmarkierungen. Die muss man dann jedesmal gegen einen leichten Widerstand manuell übersteuern und die in Wahrheit nie verlorene Spurführung aktiv wiederherstellen. Das Toyota-System liefert in solchen Situationen immer nur einen ganz kurzen Pieps, der fast sofort nach dem Motto "ach nein, doch nicht" wieder abgebrochen wird. Ich fahre beide Systeme regelmäßig und würde dem Spurverlassenswarner klar den Vorzug gegenüber dem aktiven System geben.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 677
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#247 Beitrag von Webbster » 11.09.2018, 10:01

Also ich kenn das vom Suzuki Ignis (Bj.2017) meines Bruders. Da vibriert es und es piepst auch. Aber auch da passiert nicht mehr.

Beim Auris nutz ich den Spurassistenten eig. am laufenden Band. Schalt das selten aus. Nur... dass die Meldung unter 40km/h dann nervt mit: "Spurhalteassistent geht nicht... weil unter 40km/h" oder zu geringe Geschwindigkeit.

Kann man aber gut wegklicken. Da ist das Safety-Sense ausgefallen wegen "Beschlag" nerviger. Das poppt irgendwann immer wieder mal auf... auch wenn man es bereits gesehen hat.

Mh. Aber einstellen kannst du den "Sichtbereich" von der Kamera von etwas näher und auf nah.
Oder 1 oder 2 Strich.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

LukasW
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 62
Registriert: 29.05.2018, 18:56
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Onyxschwarz
EZ: 25. Mai 2018

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#248 Beitrag von LukasW » 11.09.2018, 12:37

Der RAV4-Hybrid hat auch einen Lenkeingriff. Sprich nach dem Piepsen lenkt er selbstständig wieder zurück in die Spur.

Der Auris ist dafür wohl zu alt (weil schon ab 2013 am Markt) oder einfach nur zu billig. Der Nachfolger wird den Lenkeingriff
aber bestimmt bekommen. Hat ihn der Prius4?

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#249 Beitrag von moff » 11.09.2018, 14:27

Safety Sense gab es erstmalig ab 2015 und da eben u.a. nur mit mit dem Spurwarner.
Der Prius 4 (seit 2016) hat in seinem Safety-Sense den Spurhalteassistenten, der dementsprechend gegenlenkt (und auch eine Fußgängererkennung hat, was dem Auris fehlt), der neue Auris/Corolla sollte dann auch schon Safety-Sense 2.0 haben, bei dem zusätzlich noch eine Fahrraderkennung hinzukommt.

PflegeAuris
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 466
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#250 Beitrag von PflegeAuris » 11.09.2018, 15:55

moff hat geschrieben:
11.09.2018, 14:27
...Der Prius 4 (seit 2016) hat in seinem Safety-Sense den Spurhalteassistenten, der dementsprechend gegenlenkt ...
Also wenn der P4 gegenlenkt, dann aber sehr,sehr, seehhhhr dezent, oder ich hab schon massive neurologische Ausfälle in den Armen.

Laut Piepen tut er gut, einen wirklichen Lenkeingriff hab ich noch nicht bemerkt
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#251 Beitrag von moff » 11.09.2018, 16:56

Habe jetzt keinen P4 vor mir, aber eigentlich war ich fest davon überzeugt, dass das aktive Lenken damals mit eingeführt wurde. :denken:

Das Handbuch des P4 (PDF-Version) spricht ebenfalls davon, siehe Abschitt "Fahren" -> "Verwendung der Fahrerassistenzsysteme" -> "LDA (Spurwechselwarnung mit Steuerung der Lenkung)".

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 284
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#252 Beitrag von fishlord » 11.09.2018, 18:24

Bitte mal im Menu nachschauen.

Der Lane-Assist kann mit und ohne Lenkunterstützung benutzt werden. Muss nur in den Einstellungen ausgewählt sein.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 677
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#253 Beitrag von Webbster » 11.09.2018, 23:45

Jetzt im Auris? :denken: Hab ich zwar überall mal nachgeschaut, aber ich glaub - mir das jetzt nicht untergekommen... vielleicht übersehen.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

moff
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 11.08.2015, 03:10
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Mysticschwarz (mica)
EZ: 19. Okt 2015
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#254 Beitrag von moff » 12.09.2018, 00:54

P4

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 330
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Erfahrungsbericht Auris Touring Sports (2017)

#255 Beitrag von teilzeitstromer » 12.09.2018, 09:21

Webbster hat geschrieben:
11.09.2018, 10:01
Da ist das Safety-Sense ausgefallen wegen "Beschlag" nerviger. Das poppt irgendwann immer wieder mal auf... auch wenn man es bereits gesehen hat.
Für das Problem gibt es beim FTH ein Update in Form einer Heizfolie im Sensorkasten und ein Softwareupdate.
Bild :auris2ts:

Bild

Antworten