Der NEFZ und die Autobahn

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: Autobahn Spritverbrauch

#106 Beitrag von caelius » 08.02.2014, 19:54

Okay, ich versuch's jetzt ein letztes Mal: Der NEFZ beinhaltet keine Fahrt auf der Autobahn, er beinhaltet - bis auf die kurze Beschleunigung auf 120 km/h - überhaupt kein Tempo > 80 km/h. Das lässt sich binnen Sekunden bei einem Blick auf das Messdiagramm feststellen, damit ist die Frage, ob der Hybrid auf der Autobahn die angegebenen 3,9 Liter erreichen muss, von vorn herein gegenstandslos. Bitte also zurück zum Thema - wenn ihr über den Sinn/Unsinn des NEFZ diskutieren wollt, macht das bitte im - garantiert bereits vorhandenen - entsprechenden Thema!
Success is my only option, failure's not.
Bild

Hagen
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 05.08.2013, 09:33

Re: Autobahn Spritverbrauch

#107 Beitrag von Hagen » 08.02.2014, 20:06

Moin,
caelius hat geschrieben:Den Rat, bzw. die Idee, hier ein Gutachten in Auftrag zu geben halte ich für reichlich kurios. ...
wer hat denn hier den Rat gegeben, ein Gutachten in Auftrag zu geben? Ich denke, üblicherweise liest man einen Thread im Zusammenhang.
Ich habe geschrieben: "In solchen Fällen, falls der Händler nicht darauf (-> Geltendmachung der Gewährleistung) eingeht, wird das Gericht (->nachdem man beim Händler nicht weiterkommt) einen Gutachter zur Ermittlung des Verbrauchs auf einem Normprüfstand nach Maßgabe der entsprechenden Richtlinie beauftragen."

epaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 243
Registriert: 20.07.2013, 18:33

Re: Autobahn Spritverbrauch

#108 Beitrag von epaf » 08.02.2014, 21:17

Hagen hat geschrieben:Ich habe geschrieben: "In solchen Fällen, falls der Händler nicht darauf (-> Geltendmachung der Gewährleistung) eingeht,..
Nur bist du mit deinem Post schon mindestens einen Schritt voraus!
Wurde der Händler betreffend des Mehrverbrauchs überhaupt schon kontaktiert? So wie es aussieht nein.

Gibt es überhaupt Anzeichen dafür, dass Toyota bei seinen Hybriden beim NEFZ so bescheißt, dass die 10%-Abweichung überschritten wird? Eine ernstgemeinte Frage!
Nur wenn diese Frage auch nur ansatzweise mit Ja beantwortet werden kann, ist der Gedanke an eine gerichtliche Auseinandersetzung angebracht.

Mit dem ganzen eventuellen Gerichtsgedöns,falls der Händler sich verweigert, wird hier doch nur ein Nebenkriegsschauplatz aufgemacht, der mit der Grundproblematik dieses Threads nullkommanull zu tun hat. Wie caelius eben sagte, hat Autobahnverbrauch und NEFZ nichts miteinander zu tun und du musst dir den Schuh schon anziehen, dass du trotzdem den (zwar nur als potenziell bezeichneten) Rechtsstreit ins Spiel gebracht hast!

Bevor man dem TO nahelegt, bei Verweigerung des Händlers rechtliche Schritte einzuleiten, sollte man den TO zuerst auffordern, den Händler überhaupt zu kontaktieren!

epaf

Hagen
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 05.08.2013, 09:33

Re: AW: Autobahn Spritverbrauch

#109 Beitrag von Hagen » 08.02.2014, 21:45

epaf hat geschrieben: Nur bist du mit deinem Post schon mindestens einen Schritt voraus!
Wurde der Händler betreffend des Mehrverbrauchs überhaupt schon kontaktiert? So wie es aussieht nein.

...
Liest Du eigentlich, was Du zitierst? Da habe ich doch geschrieben: "...falls der Händler nicht darauf (->Geltendmachung der Gewährleistung) eingeht..." Das beinhaltet natürlich, das man den Händler zunächst kontaktiert oder wie soll man sonst von einer möglichen Weigerung des Händlers erfahren?

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2483
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Autobahn Spritverbrauch

#110 Beitrag von HolgiHSK » 09.02.2014, 17:12

Sparkstar hat geschrieben:Also ehrlich gesagt, vertraue ICH persönlich dem Spritmonitor nicht mehr. Habe mir vor 8 Monaten einen Golf 1.4 TSI mit 7Gang DSG gekauft, war 2 Jahre alt, beim Spritmonitor waren die Verbräuche so um die 6Liter. Ich hatte aber einen Verbrauch von NIE unter 7,8l laut BC, was wahrscheinlich noch geschönt war!!!
Da wir ja jetzt im Plauderbereich sind mal eine Anmerkung von mir:
Wenn du dem Durchschnittsverbrauch bei Spritmonitor nicht traust, vorausgesetzt du gibst die richtigen Daten ein (!), kannst du dir die Verbrauchsbetrachtung auch ganz bleiben lassen.
Bei Spritmonitor wird nach normalen Mathematischen Dreisatz der Durchschnittsverbrauch berechnet. Wenn du diesem nicht traust, nimmst du besser einen normalen Würfel um den Verbrauch zu berechnen.
Erste Wurf, Nachkommstelle, zweiter Wurf, Stelle vor dem Komma. Somit wirst auf alle Fälle bei normalen Würfeln keinen Verbrauch größer als 6,6 Liter ermitteln können. Ist doch toll! .bla
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

argon
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 518
Registriert: 19.01.2013, 18:52
Modell: -
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Autobahn Spritverbrauch

#111 Beitrag von argon » 09.02.2014, 17:26

HolgiHSK hat geschrieben:Wenn du dem Durchschnittsverbrauch bei Spritmonitor nicht traust, vorausgesetzt du gibst die richtigen Daten ein (!), kannst du dir die Verbrauchsbetrachtung auch ganz bleiben lassen.
Ich glaube eher, er meinte, dass er den Angaben der anderen Nutzer nicht traut, da es zu seinem eigenen Fahrzeug enorme Abweichungen gab. .denken

epaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 243
Registriert: 20.07.2013, 18:33

Re: AW: Autobahn Spritverbrauch

#112 Beitrag von epaf » 09.02.2014, 17:29

Hagen hat geschrieben:Liest Du eigentlich, was Du zitierst? Da habe ich doch geschrieben: "...falls der Händler nicht darauf ..
Liest du eigentlich, was ich schreibe und warum kommst du offensichtlich nicht darauf, was ich meine?

Dein Ansatz mit der Normverbrauchsverletzung bis hin zum Gerichtsverfahren hat doch mit Threadtitel wirklich nichts zu tun, auch wenn du den Ablauf mit "..falls der Händler nicht darauf..." richtig beschreibst! Warum soll man alle äußerst unwahrscheinlichen Eventualitäten diskutieren, wenn es hier um eine Verbrauchsermittlung geht, die NICHT Bestandteil des NEFZ ist?

Dann könnte man gleich prophylaktisch Hinweise geben, wie es weitergeht, wenn sich der Händler trotz verlorenem Prozess weigert, zu bezahlen. Genau das habe ich auch schon einmal erlebt, es ging aber nicht um den Kraftstoffverbrauch.

Wenn man sinnvoller Weise beim Händler aufschlägt, weil man meint, dass das eigene Autoexemplar ein Problem beim Verbrauch hat, dann ist es absolut witzlos die beiden Vokabeln "Normverbrauch" und "Autobahn" in einem Satz zu nennen! Das kann eher dazu führen, dass der Händler einen abwimmelt, weil der AB-Verbrauch je nach Fahrstil sehr stark varieren kann und er das Problem beim rechten Fuß des Fahrers und nicht beim Auto sieht. Und das zählt dann nicht als Trigger im Sinne von "nicht darauf reagiert", weil es um ein Problem ging, welches nicht Vertragsbestandteil ist, für den AB-Verbrauch gibt es keine Möglichkeit, einen Anspruch durchzusetzen. Wenn man dagegen halbwegs plausibel rüberbringt, dass das Auto allgemein einen erhöhten Verbrauch zu haben scheint, wird sich jeder vernüftige Händler die Kiste einmal anschauen, den Meister eine Proberunde drehen lassen etc.

epaf

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2483
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Autobahn Spritverbrauch

#113 Beitrag von HolgiHSK » 09.02.2014, 17:39

argon hat geschrieben: Ich glaube eher, er meinte, dass er den Angaben der anderen Nutzer nicht traut, da es zu seinem eigenen Fahrzeug enorme Abweichungen gab. .denken
OK. Das kann natürlich sein... Habe es anscheinend falsch aufgefasst....
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Trexko
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 529
Registriert: 02.10.2008, 16:56
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 30. Okt 2013
Wohnort: Korschenbroich - DE

Re: Der NEFZ und die Autobahn

#114 Beitrag von Trexko » 09.02.2014, 17:44

Aber die Würfel Methode is ne klasse Idee ;)

Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: Der NEFZ und die Autobahn

#115 Beitrag von caelius » 09.02.2014, 17:44

Übrigens, um noch eins drauf zu legen: Wenn man auf der Autobahn mit 90 km/h bei flacher Strecke im Windschatten eines LKW fährt, dann ist der Normverbrauch von 3,9 Liter locker zu erreichen.
Been there, done that. .top
Success is my only option, failure's not.
Bild

Hagen
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 05.08.2013, 09:33

Re: AW: Autobahn Spritverbrauch

#116 Beitrag von Hagen » 09.02.2014, 18:46

Moin,
epaf hat geschrieben:..., dann ist es absolut witzlos die beiden Vokabeln "Normverbrauch" und "Autobahn" in einem Satz zu nennen!...
der User, an den mein Beitrag adressiert war, bevor Du Dich eingemischt hast, hat hier nicht nur vom Verbrauch bei Autobahnfahrten geschrieben, sondern vom Verbrauch insgesamt, bzw. in verschiedenen Fahrsituationen.
Da ich aber sehe, daß Du meine Beiträge nicht verstehen kannst oder nicht verstehen willst, halte ich eine weitere Diskussion mit Dir für völlig sinnfrei.

Antworten