Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
aurora
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2014, 20:27
Modell: Auris 1
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Deluxe
Farbe: Vintage White
EZ: 5. Mai 2009

Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#1 Beitrag von aurora » 11.09.2014, 20:29

Hey :)

Meine Tochter hat sich gerade ein Auto gekauft ist aber doch etwas unzufrieden da sie keine Einparkhilfe drinne hat (kostet mehr) :D Ich finde solche Einparkhilfen sowieso total sinnlos, immerhin muss man sich ja trotzdem noch einmal umschauen und alles von alleine machen :/

Sie will sich zusätzlich noch eine Einparkhilfe kaufen und hat mich beauftragt mich auch mal zu erkundigen :) Was denkt ihr denn über Einparkhilfen und könnt ihr mir dann auch zufällig eine empfehlen ?

hirnbluter
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 74
Registriert: 22.09.2013, 06:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+BUSIN
Farbe: Perlweiß
EZ: 16. Aug 2013

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#2 Beitrag von hirnbluter » 11.09.2014, 20:40

Hallo,

was genau verstehst du unter "Einparkhilfe"?

Meinst du so Abstandsgepiepe? Piep--Piepppp-

Meinst du eine Heckcamera?

oder meinst du ein selbsttätiges Einparken SIPA http://www.youtube.com/watch?v=GIN_-U5ZImYwo u.a. auch der Auris hat?

Gruß Stefan
Zuletzt geändert von hirnbluter am 11.09.2014, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Schweflocke
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 78
Registriert: 25.11.2011, 21:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition 50
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 5. Mär 2014
Wohnort: Südschweden

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#3 Beitrag von Schweflocke » 11.09.2014, 20:41

Ich würde sagen, Rückfahrkamera ist viel mehr wert als gängige piepsgeräte. Einbau ist auch einfacher. :)

Benutzeravatar
geiq
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 178
Registriert: 19.06.2014, 09:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#4 Beitrag von geiq » 12.09.2014, 00:54

Wenn schon, dann würde ich auch die Kamera empfehlen.

SIPA kommt wohl nicht in Frage, denn
1. Ich hab den Eindruck, dass er nicht ohne weiteres nachrüstbar ist und wenn doch
2. ist es die teuerste Lösung.
3. SIPA arbeitet meiner Erfahrung nach sehr unzuverlässig. Meistens kommt die Meldung, dass der Einparkvorgang abgebrochen wurde. :(

Benutzeravatar
Freddie76
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1144
Registriert: 05.12.2008, 19:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Navachorot
EZ: 12. Aug 2016
Wohnort: Rostock

Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#5 Beitrag von Freddie76 » 12.09.2014, 01:22

Also SIPA nutze ich beinahe täglich beim Kampf um einen Parkplatz in der Innenstadt und dank des Assistent parke ich nun auch in den unmöglichsten Lücken. Aus dieser Erfahrung ist SIPA in meinen Augen schlicht Bombe, weil es zu 99% der Einparkvorgänge funktioniert bei mir. ;)

Gerade beim nach hinten völlig unübersichtlichen Auris 2 sind Kamera und Piepser zudem Pflicht.
(und JA...es ist ein TOYOTA)

Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#6 Beitrag von Chris1983 » 12.09.2014, 06:52

Wir haben an unserem aygo welche nachgerüstet. Gibts sogar in Wagenfarbe und günstig im Auktionshaus. Einbau selbst erledigt. 30€ und gut is. Meine Frau parkt nun ein wie eine Göttin o.O

Ich glaub das is der einzige Aygo mit PDC :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Shar am 12.09.2014, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Bild

Benutzeravatar
yarisbaschti
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1391
Registriert: 26.08.2012, 10:02
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Travel + Extras
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 20. Sep 2012
Wohnort: Suhl/Erfurt

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#7 Beitrag von yarisbaschti » 12.09.2014, 08:47

Ganz klar Kamera. Ich finde die PDC bei Ford schön gelöst mit der Anzeige an welchem Sensor es enger wird. Das hatte Toyota nur halbherzig gelöst. Hat man ein Radio mit 2 Kameraeingängen so gibt es auf ebayUS sogar Kameras fürs Frontlogo .top
Bild
"Wenn Gott will, sehen wir uns alle in "Spaceballs 2" wieder, auf der Suche nach noch mehr Geld."

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 492
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#8 Beitrag von technikus » 12.09.2014, 08:50

ich kann Freddie76 bei allen seinen Argumenten für eine SIPA nur zustimmen.
Bei mir ist es so, dass ich täglich im ländlichen Ort und bei der Firma nur quer einparken muss. Man verlernt dann wirklich über die Jahrzehnte das schnelle und genaue Längseinparken und der Jüngste bin ich auch nicht mehr. Wenn ich dann mal in der Altstadt von Lübeck längs, und noch in beidseitig zugeparkten Straßen, in eine enge Lücke einparken will, ist SIPA durch die Unübersichtlichkeit des Auris II eine große und zuverlässige Hilfe geworden.

Gruß technikus

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#9 Beitrag von oggy » 12.09.2014, 11:01

Bei meinem Auris funktioniert SIPA auch sehr gut. Die Kamera ist auch sehr hilfreich. Beim Prius vermisse ich manchmal die Rückfahrkamera. Da kann ich ganz schlecht einschätzen, wie weit ich noch rückwärts fahren kann. Der Abstand nach hinten ist dann meistens noch mehr als ausreichend. Bei meinem Aygo brauche ich keine Einparkschnickschnacks.

Am hilfreichsten von allen Hilfsmitteln finde ich die Rückfahrkamera.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2483
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#10 Beitrag von HolgiHSK » 12.09.2014, 18:21

Dem Threadersteller wird es um eine Auris I gehen, zumindest gem. der Daten im Profil.
Eine Nachrüstung vom Parkassistenten SIPA fällt also raus würde ich sagen.

Die Frage ist, welchen Anspruch man hat. Ich selber habe keine Sensoren, fahre aber trotzdem recht nach an Gegenstände heran ohne diese zu berühren.
Ist letztendlich eine Sache der Gewöhnung. Habe zu Anfang auf einem Parkplatz auch ein wenig mit Markierungen geübt, um die Winkel abschätzen zu können was noch passt und was nicht.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
geiq
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 178
Registriert: 19.06.2014, 09:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#11 Beitrag von geiq » 14.09.2014, 08:41

HolgiHSK hat geschrieben:Ist letztendlich eine Sache der Gewöhnung.
Sehe ich auch so. Wenn der Sensor durchgehend piepst, verschenkt er in der Regel gut einen halben Meter. Umgekehrt bin ich froh, dass ich mich nicht auf ihn verlassen habe, wenn er mal (wohl aus Versehen) abgeschaltet war.

AurisPaula83

Re: Wie wichtig sind Einparkhilfen ?

#12 Beitrag von AurisPaula83 » 14.09.2014, 16:30

Ich verlasse mich immer mehr auf die Rückfahrkamera als auf den Piepser, gerade wenn ich mal in enge Parklücken rein muss.
Was mir an meinem Auris manchmal fehlt, ist ein Piepser an der Front. Nach vorne ist der doch recht unübersichtlich...

Antworten