Wieso provoziert der Hybrid?

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#106 Beitrag von Olav_888 » 07.02.2017, 11:43

:denken: :denken: :denken:
Komisch, ok er ist leichter als der Auris, kann man wohl eher mit dem Yaris vergleichen. Und in D wird er ja nur mit dem 1.33 angeboten und da steht für CVT 12s und für den Handschalter 11,2s für 0-100. Sind die 100PS jetzt mit oder ohne eMotor.
Aber muss zugeben, die 7,x s sind schon ein netter Wert :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#107 Beitrag von Kamui77 » 07.02.2017, 18:43

Honda Fit III Hybrid (GP5)
Typ: Paralleler Hybrid
Modellstart: 09/2013 JP
Motorisierung: LEB Earth Dreams Ottomotor (Atkinson VTEC+VTC+VCM) sowie HF1 Elektromotor (i-DCD)
Benzinmotor: 1.496ccm DOHC 4 Zylinder 16 Ventile mit Saugrohreinspritzung PGM-FI
Elektromotor: AC Synchronous Motor
Batteriesystem: 0,86kWh Li-Ion Akku mit 173V
Leistung Benzin-Motor: 81 kW (110 PS) bei 6000 U/min
Max Drehmoment Benzin-Motor: 134 Nm bei 5000 U/min
Leistung Elektro-Motor: 22 kW (30 PS) bei 1313 - 2000 U/min
Max Drehmoment Elektro-Motor: 160 Nm bei 0 - 1313 U/min
Systemleistung gesamt: 101 kW (137 PS)
Systemdrehmoment gesamt: 170 Nm bei ??? U/min
Beschleunigung 0-100km/h: 7,8 sek
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h (abgeriegelt)
Antriebsart: FF oder 4WD
Getriebeart: 7 Gang Doppelkupplung
Länge: 3955 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1525 mm
Radstand: 2530 mm
Bodenfreiheit: 135 mm
Leergewicht: 1080 kg
Effizienz laut Hersteller: 27.6 km/L - 36.4 km/L gemäß JC08 Zyklus
Tankgröße: 32 l


Der Honda Jazz III in Deutschland wird mit 1.3L Motor angeboten. Der Hubraum sank zwar etwas, dafür hat man jetzt doppelt obenliegende Nockenwellen.
Technology equals might!

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#108 Beitrag von Olav_888 » 07.02.2017, 21:29

Leergewicht 1080kg: haben die die Sitze vergessen einzubauen? :ahh:
Na dann geht der natürlich mit den 137PS ab wie....., setzt mal unsere 136PS in den Yaris rein, sehe sicherlich ähnlich aus ;)
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#109 Beitrag von Kamui77 » 07.02.2017, 23:57

Eher nicht. Der Toyota 1.8L 2ZR-FXE ist wie der 1.5L 1NZ-FXE ein DOHC VVT-i Motor mit festem Atkinson-Zyklus. Der 1.5L LEB Motor im Honda Fit Hybrid ist ein DOHC mit EVTC (elektrischer Ventilverstellung) und i-VTEC (variablem Ventilhub). Dadurch kann der Motor zwischen dem Atkinson-Zyklus und dem Otto-Zyklus wechseln, je nach Leistungsanforderung. Das ist dann die moderne Variante von "VTEC kicked in yo" :mrgreen:
Zuletzt geändert von argon am 11.02.2017, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Vollzitat entfernt
Technology equals might!

Benutzeravatar
MicBec84
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 302
Registriert: 20.05.2016, 16:30
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
Farbe: 8U6 denimblau metallic
EZ: 29. Jul 2016
Wohnort: Rheinland

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#110 Beitrag von MicBec84 » 20.02.2017, 18:34

Zum Thema "(Wieso) provoziert der Hybrid?" kann ich mittlerweile auch etwas beitragen.
Letzte Woche Freitag bin ich mit dem Auris auf die Autobahn aufgefahren, bei mäßigem Verkehr und einer ungefähren "Mitschwimmgeschwindigkeit" von 120 km/h. Vom Beschelunigungsstreifen bin ich flott auf den rechten Fahrstreifen gefahren, ein Golf 6 kam von hinten und hat mich freundlicherweise durch verzögern rein gelassen (was nicht unbedingt nötig gewesen wäre).
Dann ging das Spiel aber los. Ich habe geprüft, ob hinter mir etwas kommt, dem war nicht so also den Blinker links gesetzt, da gibt der Golf plötzlich auch Gas und kommt mir schon sehr nahe, zieht aber nicht raus und hat den Blinker nicht gesetzt. Ich fahre auf den mittleren von drei Fahrstreifen und gebe schon ordentlich Gas. Der Golf lässt es sich nicht nehmen und zieht (weiter ohne Blinker) ebenfalls raus auf den mittleren Streifen, kommt mir nach etwas Aufholjagd wieder nahe. Da ich Freitags nach Feierabend gerne möglichst bald das Wochenende einleite und dem Auris dann schon mal ein Schlückchen mehr gönne (kurze Sprints fallen jetzt auch nicht sooo sehr ins Gewicht) sind es dann gelegentlich auch mal etwas mehr als 120 km/h. Ich also den Power-Modus eingeschaltet, mehrfach versichert, dass von hinten nichts kommt, Blinker gesetzt und rausgezogen. Der Golf durfte seinen Blinker wieder nicht benutzen, ist auch noch auf die linke Spur gewechselt und hat dann relativ schnell gemerkt, dass er nicht mehr hinterher kommt. Als er mich dann endlich mal wieder eingeholt hatte hat er dann seltsamerweise etwas mehr Abstand gehalten und sich auch ansonsten endlich benommen :wink:
Dass so eine Aktion eigentlich relativ sinnfrei ist hat sich spätestens in dem Moment gezeigt, als ich an dem 80er-Schild angekommen bin, welches tagsüber immer angezeigt wird. Am Ende ist man auch nicht schneller als Leute die einen provozieren oder die man (womit auch immer, mit der bloßen Anwesenheit oder dem Hybrid-Schriftzug?) selbst provoziert hat. Aber manchmal... da pickt es mich auch und da muss ich einfach mal...
Mit meinem 2016er Toyota Auris FL Hybrid verbrauche ich durchschnittlich Bild

Erwin
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 81
Registriert: 30.11.2016, 23:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: novaweiss
EZ: 24. Jan 2017

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#111 Beitrag von Erwin » 20.02.2017, 23:08

Musst Du gelassen nehmen....!

Sie, manchmal auch ich, hatten ja bis vor ein paar Wochen selber noch einen Golf.......!
Ging dann für den Auris in Zahlung.

Jedenfalls hatte unser Golf (5er) auch Automatik und kam offiziell auf 188 km/h, nach Gefühl (und Tacho) lief unser so um die 5 km/h schneller.
Der Auris (soll) bringt es ja lt. Angaben auch auf 180 (gehe mal davon aus, dass mir dann die Ohren bald zerfliegen - weil sicher extrem laut).
Somit wäre die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen Auris Hybrid und Golf nicht so die Wucht, also auf ähnlichem Niveau.

Fazit:
Ich habe mit einem gewissen "Provozieren" eigentlich kein Problem...!

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 435
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#112 Beitrag von sloth » 20.02.2017, 23:39

Erwin hat geschrieben:Der Auris (soll) bringt es ja lt. Angaben auch auf 180 (gehe mal davon aus, dass mir dann die Ohren bald zerfliegen - weil sicher extrem laut).
:irre:

Erwin
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 81
Registriert: 30.11.2016, 23:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: novaweiss
EZ: 24. Jan 2017

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#113 Beitrag von Erwin » 20.02.2017, 23:55

Warum ?

PflegeAuris
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 464
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#114 Beitrag von PflegeAuris » 21.02.2017, 04:51

Erwin hat geschrieben:Musst Du gelassen nehmen....!
...
Der Auris (soll) bringt es ja lt. Angaben auch auf 180 (gehe mal davon aus, dass mir dann die Ohren bald zerfliegen - weil sicher extrem laut).
Die Sorge kann ich dir beruhigend nehmen... Solange du beschleunigst, also volle Leistung abforderst, ist es gefühlt wirklich lauter, aber wenn du die 180 (Tacho 195) erreicht hast, was recht zügig passiert ist, sinkt der "Lärmpegel" deutlich ab, weil dein Leistungsbedarf deutlich sinkt, und dein Hybrid eher sich im oberen ECO-Bereich einpendeln wird. ;-)
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Bertl
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2016, 13:12
Modell: Auris 2 FL
Fhz.: Auris 1 HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: 1H2
EZ: 16. Jun 2016

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#115 Beitrag von Bertl » 21.02.2017, 16:24

Wie viel Drehzahl hat der HSD bei Höchstgeschwindigkeit? :schulterzuck: Die Fahrer mit OBD Überwachung wissen es sicher :denken: .

:danke:
:auris1: Premium Hybrid


:auris2: Lounge Hybrid

PflegeAuris
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 464
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#116 Beitrag von PflegeAuris » 21.02.2017, 16:45

Hallo, @Bertl ,

Daurauf gibt es keine exakte Auskunft. je nach angeforderter Leistung (Wind-/Rollwiderstand/Steigung/Gefälle) ab etwa 2400 U/min aufwärts, und ständig variabel.

Im HSD hängt die Drehzahl nie von der Geschwindigkeit ab (naja, ab 70 aufwärts gibts ne Mindestdrehzahl), sondern von der angeforderten Leistung.

Aber: ich habe eine Drehzahl für dich: 15.000 U/min bei Vmax.

Aber das ist die Dehzahl von MG2, welcher fest mit der Antriebsachse verbunden ist ;-)

Gruß Christian
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Benutzeravatar
mavFG
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 265
Registriert: 14.06.2016, 15:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S
Farbe: weiß
EZ: 14. Jul 2016

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#117 Beitrag von mavFG » 21.02.2017, 18:33

PflegeAuris hat geschrieben:Aber: ich habe eine Drehzahl fü
PflegeAuris hat geschrieben:Aber: ich habe eine Drehzahl für dich: 15.000 U/min bei Vmax.
wäre das der Motor.. man.. da würde aber so manch ein Sportwagen lächerlich gegenüber dem Auris wirken.. und da würden bestimmt die Ohren zerfliegen.. :cool:

Ich war heut von meiner Heimatstadt Richtung Dresden unterwegs.. da ist ja größtensteils frei..
Ich hab ihm Auslauf gegeben.. Klar wird er lauter.. welch Wunder, der Motor arbeitet ja auch.. aber es ist erträglich.. wobei er ja nicht für Höchstgeschwindigkeit gedacht ist..
(werden sich wohl auch so manch andere Verkehrsteilnehemer inkl. der 2 anderen Auris Hybrid, an denen ich "vorbeigeschwebt" bin, gedacht haben..)
die 40km (30 unter Vollast) hat er mir am Ende mit 8,5l quittiert.. das ist mehr als in Ordnung..
Allerdings gebe ich zu, das ich mittlewrweile (eigentlich) auch einen ruhigeren Fahrstill bevorzuge... :cool: (Gott, man wird älter..........)
:auris2ts:

Bild

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#118 Beitrag von Tim » 21.02.2017, 19:18

Den Auris kann man schon über die Autobahn scheuchen. Das wollte demletzt ein "großer" Mondeo auf der Bahn auch nicht wahrhaben. Bei der Vmax muss man sich geschlagen geben...

So ne ähnliche Geschichte wie MicBec84 hatte ich auch mal erlebt - damals allerdings mit nem 320d von der Firma unterwegs. Ein Golf (schon wieder :ahh: ) im Fast&Furious Design war der meinung stänkern zu müssen. OK, dann halt mal runtergeschalten und die Gänge bis jenseits der 200 ausgedreht und 5 Minuten Vmax. Danach auf normale Reisegeschwindigkeit. Ich hab den nie wieder gesehen. Und wenn er vorbei wäre, wäre es auch egal gewesen. Hauptsache weg von so Idioten.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#119 Beitrag von Chris1983 » 21.02.2017, 19:46

Macht doch auch Spaß wenn man es mal fliegen lässt.
Man kann den Hybrid aber sehr gut dauerhaft bei 160 fahren, das ist echt angenehm und er liegt auch gut. Zudem frisst er dann auch nicht sooo viel.

Mit dem Hybrid kann man schon so manche ärgern, leider gehen die meisten aber vorbei wenn er abriegelt. Gefühlt müssten bestimmt 210-220 laut Tacho gehen
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#120 Beitrag von Olav_888 » 22.02.2017, 08:19

naja, die 15.000 für den MG2 sind da schon ein Wort, dann müsste man ihn länger abstimmen unud ob er dann untenrum noch soviel Spaß macht......
ich finde ihn so ok, bin vile auf der BAB unterwegs und hab mir da schon lange vor dem HSD 120-130 angewöhnt. Schohnt extrem den Geldbeutel, nmicht nur wegen den miserablen Fotos auch in der Werkstatt und an der Tanke
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten