Wieso provoziert der Hybrid?

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
urbancruiser2010
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 27.04.2014, 15:19
Modell: Auris 2
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: 4V8 Avantgarde Bronze Met.
EZ: 25. Aug 2015
Wohnort: 24589

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#31 Beitrag von urbancruiser2010 » 13.07.2015, 12:44

@oggy: :zustimmen:

Ich als "Nicht-Hybrid" Fahrer :wink: werde in solchen Situationen immer ein bisschen langsamer. Wenn der Hintermann dann Abstand hält fahre ich normal weiter. Scheibenwaschanlage ist auch nicht schlecht. Ab 120 ist da ein richtiger Bogen der zum Hintermann geht. :D . Zum Problem wird das dichte auffahren bei zügigem ABtempo. Da parken die alle im Kofferaum. Da ich CB Funk im Auto habe, schnackt man dann mal mit LKW FAHRERN. Die machen dann mal die Spur dicht. 8) sieht lustig aus wenn der Audi immer hin und her schlenkert und nicht vorbei kommt. Mit dem ausbeschleunigen ist das ja so ne Sache.: da habt ihr HybridFahrer die Nase vorn. Ich muss meinen 1.33er ordentlich ausdrehen (teilweise bis zum Drehzahlbegrenzer) :shock: damit ich mal einen abhänge. Zur Sicherheit habe ich ja auch mittlerweile hinten eine Dashcam verbaut. Hat mir vorne z.B schonmal geholfen.

VG Alex
Viele Grüße von Alex

Auris 2.0D-4D
Bild
Kia Opirus 3.5i als Spritvernichter/Spaßmobil
Bild

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#32 Beitrag von oggy » 13.07.2015, 12:55

bei der Dashcam hinten fehlt dann nur noch eine kleine Laufschrift "Aufnahme gestartet" :) ... vorne habe ich auch eine aktiv mitfahren.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#33 Beitrag von nightsta1k3r » 15.09.2015, 07:32

Heut morgen hatte ich mit einem TDI Spass.
lange Rechtskurve, 70er wegen Kreuzung, Sperrflächen, - trotz 70+MWst. ein TDI mit dem für ihn korrekten Sicherheitsabstand von 0,3 Fahrzeuglängen an meinem Kofferraum.
"Kann doch nicht sein daß ein Reiskocher vor mir ist", oder? :evil:

Nach den ganzen Strassenmalereien ist der 70er aus und die Fahrbahn erweitert sich bergauf mit einer Überholspur.
War nicht schwierig zu erahnen was dort folgen wird: er einen Haken links raus wie In der Formel 1 , ich nur Kickdown und er wurde auf der Überholspur einsam immer kleiner, mein Grinsen immer breiter.
Wenn er den richtigen Gang genommen hätte, wärs schwieriger gewesen .

Das unmittelbare Beschleunigen aus dem Cruisen raus überrascht die meisten, die Zeit die andere zum Zurückschalten brauchen, gibt gleich mal Vorsprung.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#34 Beitrag von Chris1983 » 15.09.2015, 08:28

Aber lass mich raten, auch obwohl du dann schon 120 drauf hattest musste der andere unbedingt noch mit 140 vorbei donnern .irre
Aber genau sowas macht mir auch ab und an immer wieder Spaß wenn solche Leute hinter mir sind, kickdown und tschööö hehe
Bild

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#35 Beitrag von nightsta1k3r » 15.09.2015, 13:21

Nö, auf der Kuppe hatte ich 100 (OK, plus ein paar Zerquetschte) und einige Meter Vorsprung, die Überholspur hörte auf, auf einen Langsamen hab ich oben hinrekuperiert, der TDI war dann wieder da und konnte uns nicht mehr überholen (wieder 70er, Gegenverkehr, ... ) bis ich auf den Firmenparkplatz abgebogen bin.

daniel
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 118
Registriert: 24.11.2014, 21:14
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Nova Weiss

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#36 Beitrag von daniel » 15.09.2015, 21:27

Also bis jetzt hielt sich das Draengeln bei mir in Grenzen... Ihr muesst beachten das der Innen Rückspiegel im Auris 2 den Verkehr hinter euch stark heran zoomt.. Hatte ich bis jetzt in anderen Autos noch nie so. Vielleicht ist das wegen der kleinen Heckscheibe so gewollt? Was natuerlich nicht geht ist auf dem Beschleunigungstreifen auf der Autobahn im Eco Beteich bleiben. Das ist bei Verkehr nicht Ratsam

PflegeAuris
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 463
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#37 Beitrag von PflegeAuris » 16.09.2015, 09:04

nightsta1k3r hat geschrieben:Heut morgen hatte ich mit einem TDI Spass...
... ja, solche Spaßvögel kenn ich zur Genüge. Nur jetzt mach ich mir den Spaß ab und an mit BMW GT oder auch neulich nem Cayenne bei 120 auf der Bahn einfach mal voll durchtreten.... super diese Gesichter, denen die Erkenntnis, eben nicht serienmäßig der, der vorne ist, zu sein, frisch ins Gesicht gestanzt ist. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Aber verbrauchsmäßig kosten solche Späße schon deutlich Vergnügungssteuer ;-)
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#38 Beitrag von nightsta1k3r » 16.09.2015, 10:05

PflegeAuris hat geschrieben:Aber verbrauchsmäßig kosten solche Späße schon deutlich Vergnügungssteuer ;-)
Man machts ja nicht täglich ;-) , aber dann ist es wert.

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#39 Beitrag von tarantilo » 16.09.2015, 18:06

Ach Jungs (Mädels?),
es gibt schon so viel überflüssige Aggressionen auf der Straße - da muss man sich doch nicht durch TDI- oder Cayenne-Fahrer provozieren lassen... .denken
Lasst sie einfach ziehen, am Ende haben sie doch die höhere Motorleistung... na und?
Viele Grüße
Tilo

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1354
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#40 Beitrag von Tim » 16.09.2015, 20:54

Ja, Tilo du hast ja grundsätzlich Recht, aber es gibt so Situationen da gehts einfach nicht anders. Ich hatte demletzt auch das Vergnügen mit einem Depp.
Überholt mich auf der Schnellstraße und wird vor mir dann langsamer. Jaja, Benz fahren aber am Tempomat sparen, dachte ich noch.
OK, fahre ich halt nach links. Auf gleicher Höhe gleicht er dann sein Tempo an meins an. OK, ewig braucht so ein Überholvorgang auch nicht dauern. Also aufs Gas. Der Depp auch. Bei 170-180 Tacho musste er dann hinter nem LKW auf die Bremse steigen - ich nicht. Ich musste dann nur sehen, dass ich bis zum nächsten Blitzer wieder die Geschwindigkeit wieder in die Akkus kriege...

Benutzeravatar
tarantilo
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 60
Registriert: 19.09.2014, 13:49
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 20. Nov 2014
Wohnort: Berlin

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#41 Beitrag von tarantilo » 16.09.2015, 22:30

Tim hat geschrieben:Ja, Tilo du hast ja grundsätzlich Recht, aber es gibt so Situationen da gehts einfach nicht anders. Ich hatte demletzt auch das Vergnügen mit einem Depp.
Ich glaube, auf einer Schnellstraße (Limit maximal 120?) geht es schon anders als dort 170 zu fahren. Lass ihn einfach ziehen, vielleicht braucht er das. Du auch?
Ich wiederhole meinen Aufruf zu mehr Gelassenheit....
Viele Grüße
Tilo

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1354
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#42 Beitrag von Tim » 17.09.2015, 18:44

Es geht immer anders und hinterher weiß an immer mehr als vorher oder in der Situation selbst. In einer vergleichbaren Situation würde ich mich wohl wieder gleich verhalten.

So nen selten dämlichen Vogel hatte ich zu letzt aber vor 10 Jahren erlebt. Nur damals saß ich in nem "gut eingefahrenen" 3er und er in nem Golf vom Typ Fast & Furious mit Kirmesbudenbeleuchtung - oder anders gesagt: er wurde im Rückspiegel nach der Auffahrt sehr schnell sehr klein :D
Hach der 3er war ein schönes Auto zum Autobahnholzen...

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#43 Beitrag von Shar » 20.09.2015, 09:22

Servus.

Ich muss ja zugeben, daß ich mich hin und wieder auch auf solche Spielereien einlassen.
Hinter mir war ein neuer 5er BMW der schon ständig gedrängelt hatte. Die breiteren aber einspurigen Straße auf der wir uns befanden, wurde bei der Ampel dann zweispurig. Links gerade aus und rechts für Rechtsabbieger und Geradeaus, wobei diese Spur nach der Ampel dann an der nachfolgenden Ampel zu einer reinen Rechtsabbiegerspur wird. Er hatte sich dann auf die rechte Spur gestellt und mir war klar, worauf das hinaus laufen wird.
Leider hat er es dann nicht schnell genug geschafft, von der grün werdenden Ampel weg zu kommen (und er hat es darauf angelegt gehabt), um von seiner Fahrspur auf meine herüber zu wechseln. So fuhr er dann auf der Rechtsabbieger wieder ganz nach vorne zur Ampel und versuchte das gleiche Spiel - diesmal erfolgreich - nochmal, jedoch gegen jemanden anderes, da auf der linken Geradeausspur vor mir noch fünf andere Fahrzeuge auf grün warten mussten.

Ein anderes mal hatte ich einen drängelnden A1 hinter mir, der wie ich rechts abbiegen wollte. Ich ordnete mich nach dem Abbiegen in die linke von zwei Spuren ein, er gleich nach rechts rüber. Ich hörte dann nur, wie sein Motor anfing immer höher zu Drehen bei dem Versuch, mich rechts zu überholen (die rechte Spur verengt sich dann bei der nächsten Kreuzung), ohne Erfolg.

Eigentlich ist es kindisch und in den meisten Fällen - und hier bei mir gibt es tagtäglich mehr als genug - lass ich sie einfach vorbei bzw. bin froh, wenn sie mich einfach überholen und nicht in meinem Heck kleben. Nur manchmal packt mich dann zugegebener Maßen doch auch Rappel.

Wovon ich immer wieder positiv überrascht bin, ist das Beschleunigungsvermögen des Hybriden auf der BAB bei "höherer" Geschwindigkeit - zumindest wenn der Akku voll ist.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#44 Beitrag von Chris1983 » 20.09.2015, 11:24

Ja auf der Autobahn macht es bei gut gefülltem Akku sehr viel Spaß, da zieht er im zwischenspurt sehr stark durch.
Sonst kann ich deine Aussagen auch nur bestätigen shar. Ab und an juckt es einen dann doch und will es wissen.
Vor allem wie du sagst wenn neben einem einer mit dem Gas spielt und du lautlos daneben, dann bei grün Bodenblech gibst und ihn einfach stehen lässt :lol:

Aber dieses Spiel Tag täglich wäre auch mir zu stressig, lass die idioten doch machen, ich bin dann lieber der idiot der im Weg steht in deren Augen aber nur die Hälfte an Spritt verbrauche.

Am schönsten sind in den dollen 5 Minuten immer die Ungläubigen Augen der anderen; wie jetzt der Hybrid hat mich abgezogen?!?!
Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#45 Beitrag von Francek » 20.09.2015, 11:39

Ihr habt ja alle Recht was die erstaunlichen Fahrleistungen unserer Hybriden angeht. Und vielleicht trägt es ja sogar ein wenig zum Imagewandel des Hybriden dar, wenn man dessen Fahrleistungen gelegentlich auch öffentlich demonstriert. Unmittelbarer als die Wahrnehmung des Hybriden als vollwertiges Auto, das auch Fahrspass vermittelt, wächst aber das Aggressionsniveau der Abgehängten. Da lasst doch lieber etwas Langmut walten... Zumal es uns Hybrid-FahrerInnen hier im Allgemeinen ja gut ergeht - anderenorts schlägt die die Emotionalität gegenüber den Hybriden bisweilen viel ärgere Blüten, s. http://www.sueddeutsche.de/auto/coal-ro ... -1.2041429

Antworten