Wieso provoziert der Hybrid?

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kurare79
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2016, 08:37
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 0- 0-2010

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#46 Beitrag von Kurare79 » 23.04.2016, 07:58

Einen schönen Guten Morgen,

ein paar mal habe ich in diesem Thema gelesen, dass der Auris als "Kleinwagen" bezeichnet wird. Was ist denn dann mein jetziger Toyota iQ? Ein Micro- oder sogar ein Nano-Wagen? :lol: - Ich dachte, der Auris sei hinsichtlich seiner Größe ein Mittelklassewagen.

Was die Fahrweise betrifft, so bin ich eigentlich immer flott unterwegs und das ist oftmals jenseits der StVO. Ich bin gespannt, ob das Auto tatsächlich Einfluss auf das Fahrverhalten hat. Nächste Woche Mittwoch werde ich den Auris Hybrid abholen. Mal sehen... ich werde berichten.
Allzeit gute und sichere Fahrt,
Karim

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#47 Beitrag von Shar » 23.04.2016, 09:19

Servus.

Herzlich :welcome: im Forum. :willkommen:

Der Auris zählt zur Kompaktklasse, die ja in D auch gerne als "Golf-Klasse" bezeichnet wird.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#48 Beitrag von Francek » 23.04.2016, 10:55

Hallo Kurare,
herzlich willkommen hier! Und ja, du kannst dir sicher sein, dass das Auto einen Einfluss auf dein Fahrverhalten haben wird - nicht minder stark als ein Sportwagen dies hätte, nur in anderer Richtung. Der Hybrid motiviert zu vorausschauender und gelassener Fahrweise, was nicht nur deinem Geldbeutel, sondern auch den Mitmenschen zu Gute kommt.
Allzeit Gute Fahrt mit dem HSD wünscht Dir Francek

Meik
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 24.10.2015, 15:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber metallic
Wohnort: 46414 Rhede

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#49 Beitrag von Meik » 23.04.2016, 12:28

Francek hat geschrieben:Der Hybrid motiviert zu vorausschauender und gelassener Fahrweise, was nicht nur deinem Geldbeutel, sondern auch den Mitmenschen zu Gute kommt.
Aus Erfahrung der ersten 7000km kommt die entspannte Fortbewegung vor allem mir als Fahrer zu Gute :cool:

Beeinflusst aber auch etwas die Fahrweise anderer Verkehrsteilnehmer, obwohl ich ähnlich zügig fahre werde ich im Auris häufiger bedrängt oder trotz StVO+10km/h wie früher öfter auch knapp überholt. Einbildung? :denken:

Benutzeravatar
Surai
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.04.2016, 22:16
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Comfort
Farbe: 4V8 ; 195/60R15 M.EnergySaver
EZ: 0- 0-2016

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#50 Beitrag von Surai » 23.04.2016, 14:12

Ich hatte "große" sowie "kleine" Autos in verschiedenen Farben.
Wird gemäß StVO gefahren behandeln einen die anderen Verkehrsteilnehmer als "Idioten, der nichts auf der Straße zu suchen hat" unabhängig vom Auto.
Allerdings würde ich gerne wissen, konnte das leider nie testen, ob bei ein Ferrari mit 30 in einer Zone 30 auch bedrängt wird?
vy73

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1813
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#51 Beitrag von Olav_888 » 23.04.2016, 15:22

Aus dem Bauch heraus: Ja, und ich wäre einer der ersten um dann sagen zu können das Ferraris so langsam sind, das ich die schon anhupen muss :lol:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#52 Beitrag von nightsta1k3r » 23.04.2016, 17:17

Olav_888 hat geschrieben: das ich die schon anhupen muss
Lichthupe nicht vergessen :lol:

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#53 Beitrag von Kamui77 » 23.04.2016, 17:24

Ich denke, dass nach den jüngsten Veröffentlichungen des KBA, den Rückrufen fast aller deutscher Dieselhersteller, der Diskussion um die blaue Plakette und dem VW Absturz die Akkzeptanz für Hybridfahrzeuge in Europa und Deutschland deutlich angestiegen ist. Gerade auch bei Motortalk reagieren langjährige VW Fahrer inzwischen verärgert auf den Konzern. Fahrer von Dieseln und Benzin-Direkteinspritzern überlegen sich einen Wechsel zu unkritischen MPI Saugbenzinern. Der Gegenwind welcher bisher aus deutschen Publikationen kam und die Quelle vieler Vorurteile war, hat ebenfalls merklich nachgelassen.

Vielleicht wird der eine oder andere demnächst mal erleben, wie er/sie auf einem Parkplatz angesprochen und gefragt wird, wie sich so ein Hybrid denn fährt, was man verbraucht, ob der teuer im Unterhalt ist usw.
Technology equals might!

Benutzeravatar
Kurare79
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2016, 08:37
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 0- 0-2010

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#54 Beitrag von Kurare79 » 23.04.2016, 21:11

@Shar & Francek: Merci für die Begrüßung! Bild

Um zum Beitrag von Kamui77 hinsichtlich der Akzeptanz von Hybridfahrzeugen beizutragen, hier eine Statistik der Bestandszahlen von Hybridfahrzeugen in Deutschland auf Statista. (Ich wünschte, mein Gehalt hätte sich genauso entwickelt :mrgreen:).
Allzeit gute und sichere Fahrt,
Karim

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#55 Beitrag von Kamui77 » 23.04.2016, 22:50

@Kurare79

Entschuldige, ganz vergessen. :oops:

Willkommen im Forum :willkommen:
Technology equals might!

Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 214
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#56 Beitrag von Peter2 » 24.04.2016, 17:04

Wieso provoziert der Hybrid? Diese Frage können die Meckerer sicher nicht mal selbst beantworten. Fährt man mit 70 bei Tempolimit 70km/h ist man ein lahmer Sa.. äh lahme Ente. Erkennt der Überholer das Hybridzeichen, sagt er unter Garantie, typisch Hybridfahrer - auch wenn ich keinen Wackeldackel nebst Klopapierzylinder in der Hutablage und auch keinen Hut auf dem Kopf habe.

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#57 Beitrag von TF104 » 24.04.2016, 18:27

Also das nicht unbedingt. Es werden ja hier auch Leute überholt die die erlaubte Geschwindigkeit plus MwSt fahren(also die 10 üblichen am Tacho mehr).

Ich denke eher das es dadurch provoziert das so ein HSD mal etwas anders vorwärts geht wie ein normaler Benziner bzw. Diesel. Wobei selbst Diesel und Benziner unterschiedlich schnell beschleunigen. Ja selbst Benziner untereinander und Diesel untereinander.
Aber warum der Hybrid.

Der kommt zügig bewegt schneller in die Gänge als ein herkömmlicher Benziner. Dem E-Motor sei Dank. Nun merkt der Hinterherfahrer das der vorn mächtig Gas gibt. Und gibt selbst Stoff. Während er noch beschleunigt hat der HSD schon die erlaubte Geschwindigkeit. Da muss der andere dann bremsen.
Nun wundert sich der Benzinerfahrer (bei Dieselpiloten ist der Effekt noch schlimmer)warum der HSD erst losrast und dann aufhört.
Das kann den Hintermann nerven. :cool:
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
AurisII-HSD-Lover
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 551
Registriert: 03.04.2013, 07:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 16. Okt 2013
Wohnort: Bedburg

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#58 Beitrag von AurisII-HSD-Lover » 24.04.2016, 19:37

Ich habe damals die Erfahrung gemacht, dass ich, obwohl ich zügig unterwegs war, viel mehr von anderen Autofahrern überholt wurde als mit meinen anderen Autos. Daraufhin habe ich mir den Fön geschnappt und alle Hybrid Zeichen vom Auto entfernt.

Danach hat sich das mit dem Überholen wieder auf "normal" relativiert... :irre:

Scheinbar ist in vielen Köpfen tatsächlich die Meinung vorhanden "HYBRID = LAHME KARRE"...
Besten Gruß, R.

Auris 2 Hybrid & E-Wheel Fahrer

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 562
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#59 Beitrag von Kamui77 » 24.04.2016, 20:57

Das kolportierte Bild Hybrid = Ökogrüner im Strickpolunder wurde von den Medien über Jahre hinweg gehegt und gepflegt. Egal ob es die AutoBild, Auto Motor und Sport oder Jeremy Clarksons Top Gear Flughafenrunde "Prius vs BMW" war, alle wollten dem Leser beweisen dass das Konzept nur bedingt taugt und Diesel besser ist. Inzwischen kann man sich bei der Firma Volkswagen für ihre unvergleichliche Marketingkampagne "We didn't lie", sowie den Firmen Mercedes, Audi, Opel und Co. für die Kampagne "Äh, Bauteilschutz" bedanken. :danke: :cool:
Technology equals might!

Oliver13007
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21.04.2016, 11:38
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Live +
Farbe: Titansilber Mica
EZ: 10. Jun 2014

Re: Wieso provoziert der Hybrid?

#60 Beitrag von Oliver13007 » 03.05.2016, 08:24

Ich habe jetzt seit einer Woche meinen Auris und ich halte mich genauso an die STVO (+5 bis +10kmh) wie zuvor mit dem Avensis...die ersten paar Tage ist mir auch aufgefallen, dass viele hinter einem drängeln oder sogar riskant überholen. Seit ich die Typenbezeichnung am Heck entfern habe, ist es nicht mehr so :denken:
Ich kann also die Erfahrungen mit dem Drängern bestätigen.

Antworten