Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 520
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

#196 Beitrag von nightsta1k3r » 26.04.2018, 13:25

Da schauste!
Aber ob sie die nächste Herkulesaufgabe, die Anzahl der Kupplungen im Hybriden etwas zu reduzieren, angehen,steht noch in den Sternen, oder? :mrgreen:

Benutzeravatar
musicman
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 143
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

#197 Beitrag von musicman » 02.05.2018, 21:08

falk hat geschrieben:Bosch klopft sich auf die Brust und verkündet die Dieselrettung:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/bosc ... 04551.html

Wahnsinn. Der Motor soll also erstmal das System durchheizen und danach erst wieder in den Spritsparmodus gehen. Auf was für geniale Ideen die Füchse der deutschen Autoindustrie 2018 kommen.
Das macht der Hybrid aber irgendwie auch oder? Abgesehen, davon, dass er dabei Batterie lädt? Ich denke schon, dass man beim Tuning der bestehenden Technik viel machen kann, aber letztlich sind die Grenzen durch die HW-Auslegung gesetzt und es geht immer zu Lasten der Leistung. Man hätte schon viel früher anfangen sollen, die Motoren anders auszulegen.

Agent_Auris
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.05.2018, 10:23
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: sonstige
Farbe: schwarz

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

#198 Beitrag von Agent_Auris » 11.05.2018, 20:16

Ich muss sagen, das ich mich aufgrund von Dieselgate gegen einen neuen Diesel entschieden habe. ICh habe mit für einen Hybrid Auris entschieden.

Dennoch ist es generell eine sauerei das mit den Abgaswerten Betrug getrieben wurde, weil eine menge Leute übern Tisch gezogen wurden. Das war auch ein Grund warum ich mich gegen den VAG Konzern entschieden habe! Sowas sollte man nicht unterstützen!

Alles in allem eine Sauerei das man sein Auto plötzlich nicht mehr in einige Innenstädte fahren kann, obwohl die Fahrzeuge eindeutig mit entsprechenden Attributen verkauft wurden.

Alles in allem eine echte Schande für die deutsche Automobilindustrie.

Antworten