Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Für die gepflegte Unterhaltung fernab der Technik um "Gott und die Welt".
toyoengi

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon toyoengi » 04.12.2017, 20:40

Jetzt verstehe Ich nichts mehr. Der Mondeo hat doch gute Werte(???) Oder nur im Vergleich zu den Dieseln?

Und was sehe Ich da: Der VW Diesel hat gute Bewertungen. Also kaufen wir ab sofort VW Diesel.

Ich scheine von der Dieselthematik und auch der NO2-Thematik nichts verstanden zu haben.

Wahrscheinlich habe Ich auch das total falsche Auto.

:lol:

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Kamui77 » 04.12.2017, 21:37

Der Ford Mondeo hat gute Werte?

Ford Mondeo 1.0L Ecoboost
HSN Schlüsselnummer: 8566
TSN Schlüsselnummer: BIR
NOX Grenzwert laut Euro 6 Norm: 60 mg/km
NOX Emission beim NEFZ Test gemöß KBA: 44,6 mg/kmhttps://auris-forum.de/download/file.php?id=4265&mode=view
NOX Emission beim Realtest Autobahn max 130km/h: 79 mg/km
NOX Emission beim Realtest Stadtverkehr: 290 mg/km
NOX Emission beim Realtest Landstraße 1: 96 mg/km
NOX Emission beim Realtest Landstraße 2: 153 mg/km

In keiner Realtestsituation hält der Downsizingturbo die NOx-Grenzwerte ein, besonders im Stadtverkehr ist die Stickoxidemission hoch :shock:

Und nun zum Vergleich mal die NEFZ Emissionstest gemäß KBA anderer Fahrzeuge:
Toyota Auris 1.6L Valvematic (97 kW) HSN 5013 TSN AIB:
CO=354.6, NOx=7.3, Partikel=0
Toyota Auris 1.8L Hybrid (73 + 60 kW) HSN 5013 TSN AHX:
CO=124.3-182.3, NOx=5.7-5.8, Partikel=0
Honda Civic 1.8L i-VTEC (104 kW) HSN 2131 TSN AAQ:
CO=264.8-327.2, NOx=8.3-11.9, Partikel=0

Wenn man jetzt davon ausgeht, daß im Realbetrieb die Emissionen höher sind als beim NEFZ Test, dann liegen praktisch alle zuvor genannten Saugbenziner trotzdem noch immer unterhalb des Grenzwertes. Trotzdem schreiben die meisten Medien in Deutschland und Europa vom "modernen Downsizingturbo" und "veralteten Sauger". Aber nur wenn massenhaft Schadstoffe und Dreck das neue modern sind, stimmt diese Behauptung auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Technology equals might!

toyoengi

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon toyoengi » 11.12.2017, 20:55

Sehr interessant!

Zum Thema noch dies:

Die Stuttgarter Justiz macht Dampf. Früher oder später sind die Euro4 und weniger dort nicht mehr gewünscht.

---------------------------------------------------------------------------------------------
Das Land Baden-Württemberg wird wohl in Berufung gehen, dadurch lassen sich Fahrverbote für Diesel oder für Fahrzeuge insgesamt eine Zeit lang hinauszögern. Doch beim bereits rechtsgültigen Neckartor-Vergleich, einem von der DUH unabhängigen Verfahren, steht Rechtsanwalt Kugler schon für den 1. Januar 2018 in den Startlöchern.

Er erwarte, die "Verkehrsreduzierung durch Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durchsetzen zu müssen" so Kugler. "Ich hätte nicht erwartet, dass man eine grüne Landesregierung durch Zwangsvollstreckung zur Luftreinhaltung zwingen muss."
---------------------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Kamui77 » 12.12.2017, 00:27

Oho, bist ja doch noch da und nicht gegangen :willkommen:

Das traurige an der ganzen Debatte ist doch, dass die Medien immer über die Euro Plakette schreiben. Diese Plaketten sind garnicht auf die Problematik Feinstaub und NOx im Realbetrieb abgestimmt und für diese Zwecke auch vollkommen sinnlos. Will man Stickoxide und Feinstaub reduzieren, müßte man einfach auf die Motorisierung schauen: Turbodiesel und Benzindirekteinspritzer bekommen keine Einfahrerlaubnis mehr - der Supergau für die deutsche Autoindustrie mit ihren TSIs, Ecoboosts und wie sie alle heißen. Rein dürfen nur noch der aktuelle Polo und ältere Golfs mit MPI Saugrohreinspritzung sowie viele Japaner mit Ausnahme von Mazda Skyactiv, Nissan DIGT, Toyota Turbo und Honda VTEC-Turbo.

Mit Einführung der Benzinpartikelfilter ab 2018 erwarte ich dann aber auch das Thema AGR Versottung bei den Benzin-Direkteinspritzern. Ich warte also genüßlich darauf, dass sich das über Jahre aufgebaute Lügenkartenhaus der Medien über die tollen Downsizingbenziner und sterbende Sauger in sich zusammenfällt. :cool:
Technology equals might!

Bert B.
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 01.07.2017, 16:14
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: schwarz
EZ: 0- 2-2012

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Bert B. » 12.12.2017, 15:27

ein Turbomotor ist aber nicht automatisch ein Direkteinspritzer!! mal so als Anmerkung, weil du den Artikel zum sterbenden Sauger verlinkt hast.
Grüße aus dem Münsterland, Berti

dem Auris HSD sein Durst :) : Bild Bild

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 558
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Kamui77 » 12.12.2017, 22:00

Das ist richtig, aber die meisten deutschen Motoren sind Turbos mit Benzindirekteinspritzung, weil sie ihre Minimotörchen bei der Leistung sonst nicht gekühlt bekommen.
Technology equals might!

Benutzeravatar
Fjoyodor
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 21.06.2017, 11:45
Modell: Auris 1
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Fjoyodor » 23.01.2018, 14:05

Werden Sauger überhaupt noch im Pkw Bereich produziert?

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1574
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Olav_888 » 23.01.2018, 14:20

ja, von Toyota, Subaru, ....
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 218
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon fishlord » 23.01.2018, 14:41

wobei die Auswahl nicht wirklich berauschend ist, je nach Modell (Hybrid mal ausgenommen) auch nicht vorhanden
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1574
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Olav_888 » 23.01.2018, 15:43

gerade mal geschaut, der einzige der nur mit Hybrid und Turbo angeboten wird ist der C-HR (und der Prius), bei allen anderen PKW's gibt es auch einen Sauger
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Francek
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 249
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon Francek » 23.01.2018, 16:11

Selbst der Volkswagen-Konzern baut noch Saugmotoren. Wenn auch nur an den extremen Enden des Spektrums: Im Up einerseits und bei den Lamborghinis andererseits. Und infolgedessen kommen sogar Audi-Kunden auf Wunsch an einen Sauger: Nämlich dann wenn ihr Geld für den R8 reicht.

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 218
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon fishlord » 23.01.2018, 22:54

Beim Auris ist der 1.33er Sauger allerdings auch nur in den beiden Ausstattungsvarianten Cool und Comfort lieferbar. Wer eine höhere Ausstattungsvariante will, hat Pech.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
musicman
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon musicman » 24.01.2018, 00:07

Hybrid-Kaufzwang?

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 218
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon fishlord » 24.01.2018, 08:10

Kommt preislich nicht hin. Vom 1,33 comfort zur nächsthöheren Ausstattung TeamD als Hybrid liegen fast 5000 Euro
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

falk
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 74
Registriert: 30.06.2017, 12:41
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Comfort
Farbe: Platinum
EZ: 0- 4-2017

Re: Diesel-Fahrverbote (u.a. Stuttgart ab 2018)

Beitragvon falk » 25.04.2018, 14:21

Bosch klopft sich auf die Brust und verkündet die Dieselrettung:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/bosch-will-den-diesel-retten-a-1204551.html
Die einzelnen Komponenten seien prinzipiell nicht neu, wohl aber deren Zusammenspiel, sagt Kufferath, und nennt ein Beispiel. "Bis nach einem Kaltstart die Abgasnachbehandlung ihre Betriebstemperatur von mindestens 200 Grad Celsius erreicht hat, übernimmt der Motor die Aufgabe, möglichst wenig Schadstoffe überhaupt erst entstehen zu lassen. Sobald das Abgassystem heiß genug ist und die Schadstoffe minimieren kann, konzentriert sich der Motor wieder ganz auf Spriteffizienz."

Das klingt erst einmal banal, aber Kufferath sagt, dass in den vergangenen vier Jahren rund hundert Ingenieure an diesen und zahlreichen anderen Details gearbeitet haben, um die jetzt erzielte Schadstoffreduzierung zu realisieren.


Wahnsinn. Der Motor soll also erstmal das System durchheizen und danach erst wieder in den Spritsparmodus gehen. Auf was für geniale Ideen die Füchse der deutschen Autoindustrie 2018 kommen.


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste