Toyota Proace City

Fragen, Diskussion, Probleme, Infos und Bilder zu allen anderen Modellen und Herstellern
Antworten
Nachricht
Autor
Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1487
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Toyota Proace City

#1 Beitrag von Tim » 01.05.2019, 21:46

Es wird einen Hochdachkombi von Toyota geben: https://www.toyota.de/news/neuer-proace-city.json
Genauer gesagt ist das ein PSA-Modell mit Toyota-Logo. Als Hybrid wird es ihn nicht geben. Den baugleichen Rifter bin ich mit Diesel und 8-Gang-Automatik schon gefahren und war wirklich positiv überascht. Klar im Innenraum eine elende Plastik-Wüste aber sonst wirklich toll und kein Vergleich mit den ersten Hochdachkombis.

Benutzeravatar
Erdmännchen
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 92
Registriert: 04.09.2015, 23:46
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 1H2 titaniumblau mica metallic
EZ: 11. Nov 2015
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Toyota Proace City

#2 Beitrag von Erdmännchen » 02.05.2019, 02:01

Nix für mich, von französischen Autos habe ich genug. Die bekomme ich immer mal als Mietwagen, das reicht mir schon. Mäßige Verarbeitung, und nichts ist da, wo es hingehört, speziell der Tempomat.
Wenn ich was von Toyota in dem Segment wollte, würde ich mir eher den Fortuner von den Philippinen holen. Ich halte den für in jeder Hinsicht besser.
"If you focus on results, you will never change. If you focus on change, you will get results." - Jack Dixon

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Meister
Auris Meister
Beiträge: 2049
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Toyota Proace City

#3 Beitrag von Olav_888 » 02.05.2019, 08:02

Erdmännchen hat geschrieben:
02.05.2019, 02:01
Wenn ich was von Toyota in dem Segment wollte, würde ich mir eher den Fortuner von den Philippinen holen.
Nur das der ein SUV ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Fortuner

Aber irgendwie finde ich das auch schon zwiespältig, auf der einen Seite verabschiedet sich TOY vom Diesel, auf der anderen Seite holen sie sich den wieder rein. Sicher würde der Einbau des HSD etwas KnowHow benötigen, aber ich könnte mir den großen ProAce mit dem 2.5er HSD + PLugin als Verkaufsschlager vorstellen. Und der könnte dann immer noch genügend Platz und Zuladunsgkapazität haben
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Auris2010
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 701
Registriert: 31.03.2010, 09:48
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Sport
Farbe: onyxschwarz
EZ: 21. Jul 2010

Re: Toyota Proace City

#4 Beitrag von Auris2010 » 02.05.2019, 13:31

Dem sieht man schon von der Ferne an, dass es ein Citroen ist :mrgreen:

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1487
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Toyota Proace City

#5 Beitrag von Tim » 02.05.2019, 22:11

Olav_888 hat geschrieben:
02.05.2019, 08:02
Aber irgendwie finde ich das auch schon zwiespältig, auf der einen Seite verabschiedet sich TOY vom Diesel, auf der anderen Seite holen sie sich den wieder rein. Sicher würde der Einbau des HSD etwas KnowHow benötigen, aber ich könnte mir den großen ProAce mit dem 2.5er HSD + PLugin als Verkaufsschlager vorstellen. Und der könnte dann immer noch genügend Platz und Zuladunsgkapazität haben
Ich sehe das ganz ähnlich, wobei ich wirklich sagen muss: Beim Motor und Getriebe hat sich echt was getan! Die Automatik passt echt gut zum Motor und Auto und es war die beste gestufte Automatik, die ich je gefahren bin (hatte den Rifter 1 Woche als Mietwagen). Aber irgendwie würde sich das wie ein Rückschritt anfühlen. Auf der anderen Seite, bekommt man den Hybrid in einem solchen Auto nur wie beim Auris 1 umgesetzt, wenn man die Unterbringung des Akkus nicht von vornherein im Boden eingeplant hat. Und das hat man bei dem Modell sicher nicht.

Ich bin aber mal gepsannt, in wie fern sich die Inspeaktionsintervalle zwischen Opel, Peugeot/Citroen und Toyota beim gleichen Auto unterscheiden.

Antworten

Zurück zu „Toyota, Lexus, Honda & Co.“